Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

18.05.2009 - Leute

Niemand geringeres als Nadja Abd El Farrag, besser bekannt als "Naddel", wird heute dem "Big Brother"-Container einen Besuch abstatten. Der Grund ist, dass die 44-jhrige dort der 25-jhrigen Nadine Sommerfeld, die bereits in der 8. Staffel von Big Brother zu sehen war und vor wenigen Tagen zurck in den Container gekommen ist, einmal ordentlich die Meinung geigen mchte. Denn die Big-Brother-Kandidatin nennt sich mittlerweile ebenfalls Naddel, was der "echten" Natrlich ganz und gar nicht gefllt.

Nadja Abd El Farrag beschwert sich in der Bild-Zeitung mit folgenden Worten: "Naddel' ist mein Markenzeichen. Ich habe ihn mir vor acht Jahren beim Patentamt in Hamburg schtzen lassen. Sie heit Nadine und so soll sie sich geflligst auch nennen!". Auerdem ist sie der Meinung, dass das Verhalten von Nadine ein schlechtes Licht auf die echte Naddel werfen knnte. Zu sehen gibt es dieses "Highlight" heute Abend ab 21:15 Uhr auf RTL2. (sk) (Forum) mehr...

18.05.2009 - Sport

Im vergangenen Jahr hatte das DSF eine Dokumentation mit dem Titel "Das groe Tabu Homosexualitt und Fuball" ausgestrahlt, die mit dem Felix-Rehausen-Preis ausgezeichnet wurde und fr Aufsehen sorgte. So hatten nach der Ausstrahlung uerungen von Christoph Daum fr Unmut gesorgt. Im Anschluss daran hat der Filmemacher Aljoscha Pause fr ein weiteres Jahr die Fuballszene beobachtet. Am kommenden Dienstag wird das DSF nun die Fortsetzung der preisgekrnten Dokumentation unter dem Titel "Tabubruch Der neue Weg von Homosexualitt im Fuball" um 20.00 Uhr senden.

Christoph Daum wird erneut zu Wort kommen und zu seinen uerungen des letzten Jahres Stellung nehmen. Auerdem wird auch Corny Littmann, der Prsident des FC St. Pauli, ber Netzwerke schwuler Fuballer sprechen. Aktionen des DFB, u. a. die Beteiligung am Christopher Street Day, werden ebenfalls thematisiert. Homosexualitt im Frauenfuball wird ebenso angesprochen. Auch Luca Toni und der niederlndische Trainer Louis van Gaal, der sich fr die Anerkennung von Homosexuellen im Fuball einsetzt, uern sich in dieser einstndigen Dokumentation. (jh) (Forum) mehr...

18.05.2009 - TV-Szene

Aus Turner Classic Movies wird TNT Film

Der zum amerikanischen Medienkonzern "Turner Broadcasting System" gehrende Spielfilmsender "Turner Classic Movies", der in Deutschland ber verschiedene Bezahlfernsehplattformen ber Kabel und Satellit angeboten wird, ndert am 4. Juli seinen Namen. Dann wird sich der Sender "TNT Film" nennen und nicht nur sein Design, sondern auch sein Programmangebot ndern. Bisher wurden auf diesem Spartenkanal, der seit 2006 in Deutschland auf Sendung ist, ausschlielich Filmklassiker gezeigt. Die Neuausrichtung des Programms sieht jedoch eine Mischung aus lteren Spielfilmen und aktuellen Blockbustern vor. Auerdem verspricht der Sender einen "jungen, dynamischen und glamoursen Look". Darber hinaus sollen verstrkt Filme im 16:9-Format ausgestrahlt werden.

Am Anfang des Jahres ging der Schwestersender "TNT Serie" in Deutschland auf Sendung. Mit der Umbenennung des Spielfilmkanals "Turner Classic Movies" in "TNT Film" soll die Marke "TNT" in Deutschland etabliert werden, was auch an der hnlichkeit der beiden Senderlogos deutlich erkennbar ist. (jh) (Forum) mehr...

17.05.2009 - Shows

"Eurovision Song Contest" mit besseren Quoten

Obwohl im letzten Jahr mit den No Angels eine sehr bekannte Band fr Deutschland beim Eurovision Song Contest antrat, whrend die diesjhrigen Teilnehmer "Alex Swings Oscar Sings" eher unbekannt sind, wollten dieses Jahr mehr Zuschauer den Musikwettbewerb sehen als im Vorjahr. 7,36 Millionen Zuschauer sahen sich die bertragung an, ungefhr eine Million mehr als noch 2008. Mglicherweise liegt dies daran, dass der Wettbewerb durch die Beteiligung einer Jury wieder etwas mehr Spannung versprach. Im Gegensatz zu den letzten Jahren machte das Telefonvoting dieses Jahr nur 50 Prozent der Wertung aus, die andere Hlfte wurde in jedem Land von einer Jury bestimmt.

Das half Deutschland allerdings wenig. Zwar wurden "Alex Swings Oscar Sings" nicht Letzter, wie die No Angels im Vorjahr, wirklich Grund zur Freude gibt der 20. Platz jedoch nicht. In den letzten Jahren lief der Wettbewerb fr Deutschland generell schlecht. Die letzte Platzierung unter den besten zehn Teilnehmern erreichte 2004 Max Mutzke mit dem achten Platz.

Sieger wurde mit deutlichem Vorsprung der Norweger Alexander Rybak mit 387 Punkten. Der zweitplatzierte islndische Beitrag erhielt nur 169 Punkte. (ck) (Forum) mehr...

16.05.2009 - Shows

"Eurovison Song Contest" heute Abend live in der ARD

Heute Abend ab 20:20 Uhr wird live aus Moskau in der ARD der 54. "Eurovision Song Contest" ausgestrahlt. Beim ESC hat gerade die Bundesrepublik Deutschland in den letzten Jahren nicht sehr glorreich abgeschnitten. Whrend im vorletztem Jahr der Musiker Roger Cicero immerhin noch Platz 19 fr die BRD heraus holten konnte, landeten im vergangenem Jahr die "Popstars"-Band "No Angels" sogar auf dem letzten Platz.

Dieses Jahr schickt die Bundesrepublik ganz andere Geschtze ins Rennen: Zwar wird die Band "Alex swings Oscar sings" mit ihrem Song "Miss Kiss Kiss Bang" nicht zu den Favoriten gezhlt, doch mit der US-Stripperin Dita Von Teese im Gepck wird das Duo fr viel Aufmerksamkeit sorgen.

Whrend die Band "Lovebugs", die fr die Schweiz angetreten ist, bereits im Halbfinale zum "Eurovision Song Contest" ausgeschieden sind, hat sterreich dieses Jahr erst gar nicht bei diesem Wettbewerb mitgemacht. Ins Finale haben es unter anderem noch "Brinck" fr Dnemark, "Malena Ernman" fr Schweden und "Noa & Mira Awad" fr Israel geschafft.

Insgesamt werden 25 Lnder gegeneinander antreten. Um eine objektive Abstimmung zu garantieren, wurden in diesem Jahr wieder Juroren eingefhrt, die fr einen Teil der Bewertung zustndig sein werden. (sk) (Forum) mehr...

16.05.2009 - Sport

Die Bundesliga bei Premiere/Sky wird teurer

Wer in Zukunft die Spiele der 1. und 2. Fuball-Bundesliga bei "Sky" so nennt sich "Premiere" ab dem 4. Juli sehen mchte, muss tiefer in die Tasche greifen, wie der Unternehmenssprecher Torsten Fricke krzlich in einem Interview mit der "B. Z." mitteilte hat. Auerdem wird es dann nicht mehr mglich sein, lediglich ein Fuball-Paket zu buchen. Alle Neukunden mssen dann in jedem Fall das Basis-Paket buchen, das voraussichtlich zwischen 20 und 30 Euro kosten wird, die Bundesliga kann als Premium-Option hinzugebucht werden. Fr Bestandskunden wird sich jedoch nichts ndern, sie knnen die Bundesliga-Spiele weiterhin zu den bisherigen Preisen verfolgen. Fricke teilte darber hinaus mit, dass Marcel Reif weiterhin als Kommentator fr "Sky" ttig sein werde.

Inzwischen wurde auch bekannt gegeben, dass die Wahl des 4. Juli als Zeitpunkt fr die Umbenennung und den Start des neuen Programmangebots nichts mit dem amerikanischen Unabhngigkeitstag zu tun habe, wie bisher gemutmat wurde. Stattdessen hat man das Datum aus praktischen Grnden gewhlt, es orientiert sich an den Vorlaufzeiten der Programmzeitschriften.

Trotz der Wirtschaftskrise soll es keinen Stellenabbau bei "Sky" geben, wie z. T. spekuliert wurde. Der Bezahlfernsehanbieter beschftigt z. Zt. rund 1000 Mitarbeiter und fr nchstes Jahr ist der Umzug in einen neuen Komplex in Unterfhring vorgesehen. (jh) (Forum) mehr...

16.05.2009 - TV-Szene

Whrend der ZDF-Dreiteiler "Krupp" trotz zweier Nominierungen beim diesjhrigen Bayerischen Fernsehpreis leer ausging, konnte Sat.1 mit seinem Zweiteiler "Wir sind das Volk - Liebe kennt keine Grenzen" gleich dreifach abrumen. Je ein blauer Panther wurde vergeben fr Hauptdarstellerin Anja Kling, Drehbuchautorin Silke Zertz sowie an Falko Korth und Thomas Riede fr die begleitende Dokumentation "Freiheit! Das Ende der DDR". Der Preis fr die beste mnnliche Hauptrolle ging an Ken Duken fr den Film "Willkommen Zuhause", in dem er einen Soldat nach dessen Rckkehr aus dem Afghanistan-Krieg spielt.

Ebenfalls zwei "Blaue Panther" wurden an die Serie "Doctor's Diary" vergeben, einmal an Drehbuchautor Bora Dagtekin und einmal an Hauptdarstellerin Diana Amft. Der Preis fr den besten mnnlichen Seriendarsteller ging an Manfred Zapatka fr die ZDF-Serie "KDD - Kriminaldauerdienst".

Weitere Auszeichnungen erhielten Restauranttester Christian Rach, das BR-Politsatire-Magazin "quer", Walter Moers fr "Die drei Brchen und der blde Wolf", Matti Bauer fr "Domspatzen" und Dr. Petra Lidschreiber fr "Ein Jude, der Deutschland liebte", sowie ARD-Nahost-Korrespondent Richard C. Schneider fr "Tage des Schreckens".

Der Nachwuchsfrderpreis ging an Julia von Heinz fr ihre Dokumentation "Standesgem". Der Ehrenpreis des Bayerischen Ministerprsidenten wurde an Christiane Hrbiger vergeben, der Sonderpreis an Roland Suso Richter fr seine Regiearbeit beim Film "Mogadischu". (ck) (Forum) mehr...

15.05.2009 - Leute

Monica Bleibtreu ist gestorben

Die 65-jhrige Schauspielerin, die sowohl auf der Leinwand, als auch im Theater groe Erfolge feierte, ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag nach einem langjhrigen Krebsleiden in Hamburg verstorben. Dies teilte heute ihre Agentur mit. Die Schauspielerin hat in den letzten Jahren unzhlige Preise bekommen. Darunter ist unter anderem der "Bayrische Filmpreis", der "Deutsche Filmpreis" und den "Adolf-Grimme-Preis". Die Nachricht ber ihren Tod hat fr tiefe Trauer bei vielen ihrer Kollegen und auch Zuschauern gesorgt.

Monica Bleibtreu stammte aus einer Knstlerfamilie und wurde 1944 in Wien geboren. Sie studierte Schauspiel am Max-Reinhardt-Seminar in Wien und war ihr ganzes Leben lang in erster Linie dem Theater zugewandt. Seit den 60er Jahren war sie dennoch immer wieder in Fernseh- und Kinoproduktionen zu sehen. Monica Bleibtreu ist die Mutter des Schauspielers Moritz Bleibtreu. (sk) (Forum) mehr...

15.05.2009 - Shows

"Germany's Next Topmodel": Maria ist raus, Dienstag geht es weiter

Gestern Abend konnte man ab 20:15 Uhr auf ProSieben verfolgen, wie die letzten vier Kandidatinnen ihr Bestes gaben, um beim groen GNTM-Finale am Donnerstag, den 21. Mai mit dabei sein zu drfen. Gestern Abend konnte man in einer spannenden Show mitverfolgen. Dort wurde verkndet, dass es Sara ins Finale geschafft hat, die 20-jhrige Maria Beckmann dagegen nicht. Dabei war gerade Maria eine Kandidatin, die sich im Laufe der Staffel sehr gewandelt und vor allem gesteigert hat. Sie hat ihren eigenen Stil gefunden und konnte mit einer individuellen Art und Weise berzeugen. Aber vielleicht war genau das auch der ausschlaggebende Punkt, schlielich mssen sich Models anpassen knnen und da ist Individualitt fehl am Platz.

Damit es auch noch einmal spannend bleibt, hat man die weiteren Entscheidungen erst einmal offen gelassen. Man wei also noch nicht, welche der letzten drei Mdels ins Finale kommen. brig sind jetzt noch Jessica, Mandy und Marie. Erst am Dienstag um 20:15 Uhr wird man auf ProSieben sehen knnen, welche Kandidatin noch ihre Koffer packen muss. Man wird sich also auf eine ereignisreiche Topmodels-Woche einstellen mssen.

Allein schon die Quoten der gestrigen Sendung waren wieder einmal Rekordverdchtig. Mit 3,08 Millionen Zuschauern bei einem Marktanteil von 26,3 Prozent in der relevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen konnte ProSieben alle Konkurrenten hinter sich lassen. Beim Gesamtpublikum waren das sogar 14,1 Prozent bei 3,96 Millionen Zuschauern. Das war nicht nur der klare Tagessieg, sondern auch der grte Erfolg der aktuellen "Germany's Next Topmodels"-Staffel. (sk) (Forum) mehr...

14.05.2009 - Serien

"Anna und die Liebe" geht in eine neue Runde

Ursprnglich war geplant, dass von der Sat.1-Telenovela "Anna und die Liebe" 252 Folgen produziert werden. Wie das Online-Magazin quotenmeter.de heute berichtet, sollen die berdurchschnittlich guten Quoten in den letzten Wochen dafr gesorgt haben, dass die Programmverantwortlichen "Anna und die Liebe" weiter produzieren lassen. Ende diesen Monats htte eigentlich die letzte Klappe der Sat.1-Serie fallen sollen. Jetzt mchte Sat.1 die Serie auch den ganzen Sommer ber im Programm behalten.

Bislang sind leider keine nheren Informationen zu dieser Sache vorhanden. So kann man zum Beispiel noch nicht einmal mit Sicherheit davon ausgehen, dass die Hauptdarstellerin Jeanette Biedermann weiterhin im Rahmen der Telenovela zu sehen sein wird. Wie schon bei "Verliebt in Berlin" knnte es geschehen, dass ein Teil der Schauspieler, u.a. die Hauptdarsteller, ausgewechselt werden. (sk) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459