Herzlich willkommen

Wir sind ein Online-Magazin rund um die Themen Fernsehen, Filme und moderne Medien sowie den Kult und die Kultur, die damit in Verbindung stehen. Unser Hauptaugenmerk liegt im Rezensieren von aktuellen Erscheinungen, wie DVDs oder Büchern, sowie auf aktueller Berichterstattung rund um das Medium Fernsehen. Im Forum finden Sie viele Gleichgesinnte, mit denen Sie sich über Ihre Lieblingssendungen und über noch vieles mehr unterhalten können. Auf dieser Seite können Sie sich einen Überblick darüber verschaffen, was neu ist auf TV-Kult.

15.05.2018 - Sonstiges

Urlaub mit James-Bond-Gefühl

Themenurlaube werden immer beliebter. Manche mögen es abenteuerlich, auf Fotosafari oder beim Dschungeltrek, andere zieht es ins Golfresort, und wieder andere verbinden erholsame Tage mit spannenden Nächten im stilvollem Ambiente in den Casino-Metropolen der Welt.

Den edelsten Namen unter letzteren hat seit Jahrzehnten das Herzogtum Monaco, das mit Formel 1 und Glücksspiel in Monte Carlo alles anzieht, was Rang und Namen hat. Adel, Jet-Set, Filmstars geben sich die Ehre an der Riviera. Das Casino, das bereits zweimal als Filmkulisse für James-Bond-Spektakel gedient hat steht aber auch Normalsterblichen offen.

Außer Poker, Baccarat, Roulette, Blackjack und anderen Klassikern bietet es einen Einblick in die Welt der reichen und Schönen, und Kunstliebhaber können sich an den Fresken und Skulpturen in dem opulenten Gebäude erfreuen.
Sonnerschein, palmengesäumte Promenaden und azurblaues Wasser gehören zu den anderen Attraktionen einer von der Natur verwöhnten Stadt.

Weniger nobel, aber dafür auch für fast jedes Budget erschwinglich ist ein anderes Glücksspielparadies. Las Vegas, die Glitzermetropole mit den Neon-Palästen in der Mojave-Wüste im US-Bundesstaat Nevada, trumpft mit Attraktionen für die ganze Familie, Unterkünften von Luxushotels mit Butler Service bis zu Airbnbs und Motels in jeder Preisklasse auf. Wen es nach einem Ausflug zum nur eine halbe Autostunde entfernten Red Rock Canyon oder einem Tag auf dem Las Vegas Strip ins Casino zieht, braucht nicht ins Abendkleid oder den Smoking zu steigen – in Las Vegas herrschen andere Sitten. Die machen die als \"Sin City\" bekannte Stadt mit ihren Elvis-Imitatoren und Hochzeitskapellen auch fürs Ja-Wort beliebt. Allein aus deutschsprachigen Ländern trauen sich hier pro Jahr um die 2000 Paare. Der bürokratische Aufwand in Las Vegas und hinterher in der Heimat ist relativ unkompliziert und erschwinglich.

Wer seinen Urlaub hier in vollen Zügen genießen will und lieber am Pool oder in der Bar bleiben will, ohne aufs Glücksspielerlebnis zu verzichten, kann stattdessen per Handy oder Tablet online dabei sein.

Und wem Las Vegas zu weit oder zu laut ist, der findet im Herzen Europas einen Casino-Urlaub voller Stil, Flair und Romantik in der Lagunen-Stadt Venedig. Auch hier finden Bond-Fans jede Menge Aha-Momente. Am Ende von Casino Royale folgt Bond der schönen Vesper vom Markusplatz vorbei an zeitlos schönen, wenn auch vom Zahn der Zeit nicht unberührten Palazzi, zu ihrem geheimen Stelldichein.

Das im Palazzo Vendramin Calergi untergebrachte Casino selbst gilt als das schönste Italiens. Das Renaissance-Gebäude wurde um 1500 erbaut. Berühmt ist es auch als Sterbeort Richard Wagners im Jahr 1883. Außer den amerikanischen Klassikern werden auch die traditionellen französischen Glücksspiele angeboten und neben Tischspielen können Gäste ihr Glück an rund 600 Automaten versuchen. Die Kleiderordnung ist dem Ambiente angemessen elegant, aber im Notfall kann ein Abendjackett auch vor Ort geliehen werden. Wer möchte schließlich in Venedig darauf verzichten, "Bella Figura" zu machen, gleich ob im Renaissance-Palazzo oder beim Einkaufen in den elegante Boutiquen oder beim Flanieren entlang einer der vielen Kanäle? (sak) mehr...

05.05.2018 - Shows

"Schlag den Star" heute Abend auf ProSieben

Um insgesamt 250.000 Euro wird heute Abend bei "Schlag den Henssler" gespielt. ProSieben überträgt die zweite Gameshow-Ausgabe des Jahres heute Abend ab 20:15 Uhr live aus Köln. Zuletzt lag der Jackpot bei rund einer Million Euro - in der letzten Show am 24. März setzte sich der Kandidat Xabier Urkiaga mit 65:26 Punkten gegen den Fernsehkoch Steffen Henssler durch. Als Showacts werden "Revolverheld", "Sigrid" und "Bebe Rexha" zu sehen sein.

Quotenmäßig wird es am Sonntag interessant: Die bisherigen vier Ausgaben mit Steffen Henssler erreichten zwischen 1,30 (Dezember 2017) und 1,72 Millionen Zuschauer (Auftaktshow, September 2017). Damit ist man derzeit weit entfernt noch einstigen Bestwerten, die Stefan Raab einfahren konnte; liegt aber stabil auf dem Quotenniveau des Parallelformats "Schlag den Star". (dl) mehr...

30.03.2018 - Filme

Star Wars geht bei der Oscarverleihung erneut leer aus

Kürzlich wurden die "Academy-Awards" verliehen. Vor der Verleihung gab es keinen großen Favoriten und auch keine Skandale oder sonstige Vorfälle. Zwar wirkte die "MeToo-Debatte" noch nach, allerdings griffen sehr viele Damen schon wieder zu bunten feierlichen Kleidern.

Der Abend stand dann ganz in Zeichen der Filme "Shape of Water" und "Dunkirk", die vier-, beziehungsweise dreimal ausgezeichnet wurden. Für die Verleihung der Awards hatten sich auch die Macher von "Star Wars – Die letzten Jedi" große Hoffnungen gemacht. Der Film ging allerdings leer aus. Lucas Films, welches von George Lucas, dem Erfinder des Star Wars Universums, gegründet wurde und inzwischen von "Disney" aufgekauft wurde, wartet nun "seit über 35 Jahren" auf eine Auszeichnung. Der letzte Gewinn war noch für den letzten Film der Originaltrilogie, "Star Wars Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter".

Dieses Jahr war der aktuelle "Star Wars" Streifen viermal nominiert. In den Kategorien beste Filmmusik, bester Ton, bester Tonschnitt und beste visuelle Effekte ging der Film in die Preisverleihung, um am Ende doch wieder leer auszugehen. Warum die Star Wars Filme immer wieder leer ausgehen, ist schwer zu sagen. Während die Prequel-Trilogie von Fans und Kritikern in der Luft zerrissen wurde, haben "Rogue One – A Star Wars Story", "Star Wars – Das Erwachen der Macht" und der aktuelle Film "Star Wars – Die letzten Jedi" Kritiker und Fans überzeugt. Besonders der aktuelle Kinofilm konnte bei den Kritikern punkten.

Nun müssen sich die Macher von Star Wars damit abfinden, wieder einmal leer ausgegangen zu sein. Allerdings können sie sich damit trösten, dass dieses Jahr wieder ein neuer Film aus der Star Wars Saga in den Kinos erscheint. "Solo: A Star Wars Story" erzählt die Geschichte des Schmugglers Han Solo, der sich in der Originaltrilogie der Rebellion anschließt und in Star Wars Episode VII von seinem Sohn, Kylo Ren, umgebracht wird. Der Charakter, der von Harrison Ford gespielt wird, ist einer der beliebtesten der Star Wars Filme und die Geschichte über sein frühes Leben wird wieder Millionen interessierte Zuschauer in die Kinosäle locken.

Zudem haben die Produzenten des Films die Chance innovativ zu sein und in die Tiefen der Gesellschaft des fiktiven Universums einzutauchen, da der Film größtenteils abseits des alles beherrschenden Konflikts zwischen Rebellen und Imperium spielt. Erste Eindrücke, wie dies umgesetzt werden kann, haben die Zuschauer schon im aktuellen Film wahrnehmen können. (sak) mehr...

05.03.2018 - TV-Szene

And the Oscar goes to...

Bereits zum 90. Mal wurde heute Nacht der kleine goldene Mann, der Oscar, verliehen. Nach dem Schaulaufen der Hollywood Größen verlieh die Academy ihren beliebten Filmpreis. Großer Gewinner des Abends wurde der Film "The Shape of Water", der mit vier Oscars die meisten Preise bei den diesjährigen Academy Awards gewonnen hat. Neben "Bester Film" wurde der Favorit von Regisseur Guillermo del Toro für beste Regie, beste Filmmusik und Bestes Produktions-Design ausgezeichnet. Beste Hauptdarstellerin und bester Hauptdarsteller wurden Frances McDormand ("Three Billboards Outside Ebbing, Missouri") und Gary Oldman ("Darkest Hour"). Beste Nebendarstellerin wurde Allison Janney ("I, Tonya"), bester Nebendarsteller Sam Rockwell ("Three Billboards Outside Ebbing, Missouri").

Durch den Abend führte Late-Nate-Talker Jimmy Kimmel. Außergewöhnliches gab es dieses Jahr zu den Oscars nicht. Kein bahnbrechender Film, kein Skandal. Wer sich die Nacht um die Ohren schlug, um die Oscars live zu sehen, bekam nette Unterhaltung und viele schöne Kleider zu sehen. (sak) (Forum) mehr...

10.08.2017 - Serien

"München 7": DVD-Box mit allen 7 Staffeln ab 25. August im Handel

Der ARD-Dauerbrenner "München 7" läuft seit vielen Jahren mit großem Erfolg im deutschen Fernsehen und hat schon bei seiner Erstausstrahlung den Status als Kultserie erreichen können. Kein Wunder, denn federführend bei "München 7" ist von Beginn an der Autor und Regisseur Franz Xaver Bogner, der ein Händchen hat für bayrische Serienstoffe. Nicht umsonst sind seine Klassiker wie "Irgendwie und Sowieso" oder "Cafe Meineid" bis heute gern gesehene TV-Klassiker. Von Beginn an mit dabei ist der Kabarettist Andreas Giebel und sein junger Kollege Florian Karlheim, welche die Hauptfiguren Xaver Bartl und Felix Kandler verkörpern. Ebenso Publikumslieblinge wie Christine Neubauer oder seit wenigen Jahren auch Monika Gruber.

Insgesamt sieben Staffeln umfasst die Serie inzwischen, was eine Gesamtlaufzeit von 2583 Minuten ausmacht. All diese Folgen erscheinen am 25. August in einer "München 7"-DVD-Box, die von Universum Film herausgebracht wird. Als Bonusmaterial gibt es u.a. ein "Making Of" zur Serie zu sehen, sowie ein Gespräch mit dem Regisseur Franz Xaver Bogner. Die Facebook-Seite von www.drehorte-muenchen.de veranstaltet gerade ein Gewinnspiel. Dort hat man die Möglichkeit eine DVD-Box mit den 7 Staffeln von "München 7" zu gewinnen. (sk) (Forum) mehr...