Herzlich willkommen

Wir sind ein Online-Magazin rund um die Themen Fernsehen, Filme und moderne Medien sowie den Kult und die Kultur, die damit in Verbindung stehen. Unser Hauptaugenmerk liegt im Rezensieren von aktuellen Erscheinungen, wie DVDs oder Büchern, sowie auf aktueller Berichterstattung rund um das Medium Fernsehen. Im Forum finden Sie viele Gleichgesinnte, mit denen Sie sich über Ihre Lieblingssendungen und über noch vieles mehr unterhalten können. Auf dieser Seite können Sie sich einen Überblick darüber verschaffen, was neu ist auf TV-Kult.

05.01.2021 - TV-Szene

10 Film-Stellen von "The Queen's Gambit"

Designer Uli Hanisch erzaehlt ueber das Malen von Tapeten, das Hinterlassen von Geschmack und den Bau des "Tempels zum Schach".

"The Queen's Gambit"s Handlung laeuft in den 1960er Jahren in verschiedenen Teilen von USA ab - vom traditionellen modernen Haus aus der Mitte des Jahrhunderts in Kentucky bis zum luxurioesen Hotelzimmer in Las Vegas und dem Brownstone-Apartment im Keller in New York City. In der Tat aber wurden fast 90% der Filmszenen in Berlin gedreht.

Berliner Produktionsdesigner Uli Hanisch konnte die Vereinigten Staaten der 1960er Jahre ueberzeugend nachbilden, ohne viel mitten im Lande zu arbeiten. Hanisch und sein 120-koepfiges Team haben gewusst, dass mehrere Schluesselszenen von "The Queen's Gambit" in Paris und Moskau gedreht werden mussten. Sie sind zum Schluss gekommen, dass es sinnvoll war, die ganze Serie in Europa zu drehen, mit einer kurzen Reise nach Toronto, um einige Gebaeude zu filmen, die das amerikanische Atmosphaere am besten zu widerspiegeln. Im Folgenden spricht Hanisch ueber die 10 Sets und wie sie zusammengesetzt wurden.

Wohnwagen von Alice Harmon

Hanisch kann sich jetzt nicht erinnern, wer diese wunderliche pflanzenaehnliche Lampe gefunden hat, die auf dem Tisch im Wohnwagen steht, in dem Beth Harmon als Kind gelebt hat. Dann hat er auch gefragt: "Was zum Teufel ist das?". Ihre unheimliche, seltsame Silhouette passt zur Psyche ihrer Mutter Alice. "Es gibt in Deutschland wirklich seltene Menschen, die in Wohnwagen leben", sagt Hanisch. Es war eine Erleichterung, als er ein passendes Wohnmobil in Bayern gefunden hat, das einer Familie gehoerte, die in den 70er Jahren im Wanderzirkus gearbeitet hat. Mehrere Farbschichten, ein paar Flaschen Alkohol - und so war Alice's Haus fertig. Hanisch hat auch eine karierte gruene Decke benutzt, um zu zeigen, dass Alice und ihre Tochter "in einem Kaefig" gelebt haben.

Buero von Mrs. Deardorff

Die meisten Szenen aus dem Waisenhaus Methuen, die im Schloss Schulzendorf am Stadtrand von Berlin gedreht wurden, haben einen blaeulichen Farbton in der Farbpalette, aber fuer Frau Dierdorfs Buero hat Hanisch einen helleren, fast kraenklichen Gruenton gewaehlt. "Das Buero ist ein strenger, organisierter Ort, kein geschaeftiger Ort, und Frau Deardorff selbst ist nicht sehr lebhaft", sagt Hanisch. "Gruen kann mit etwas Frischem und Neuem in Verbindung gebracht werden, aber in diesem Fall ist die Farbe verblasst. Die braune Farbe der Tischlampe aus den 60er Jahren symbolisiert die Persoenlichkeit von Mrs. Deardorff."

Bradley's Apotheke

Fuer Bradley's Apotheke, die sich in der ausgedachten Heimstadt von Mrs. Wheatley in Kentucky befinden, hat das "The Queen's Gambit"-Team ein passendes Geschaeft in Hamilton, einem Vorort von Toronto, gefunden. Um die amerikanische Apotheke der 60er Jahre ueberzeugend nachzubilden, mussten so viele Produkte wie moeglich verwendet werden, deren Verpackung sich im Laufe der Jahre kaum veraendert hat. Zum Beispiel, Morton Salt und Lea & Perrins Worcestershire Sauce sowie einige handgemachte Gegenstaende von Designern. "Wir haben Spezialisten eingeladen, die drei pinkfarbene Verpackungen fuer den obersten Regal entworfen und hergestellt haben. Immerhin sind es nur drei rosa Punkte im Hintergrund.

Alma Wheatleys Wohnzimmer

Das Aeussere vom Mrs. Wheatley "bescheidenen und einfachen" Haus wurde ebenfalls in Toronto gefilmt, aber das Innere wurde in Berlin gedreht, um den Designern einen groesseren Raum fuer die Arbeit zu verschaffen. Das Ziel war, dass ein Amerikaner kommt herein und ruft aus: "Das sieht genauso aus wie das Haus meiner Grossmutter." Mehr Blau, eine Mischung aus unpassenden Mustern, Tierkitsch (wie diese Katzekeramik auf dem Kaminsims) und Dekor jener Zeit (Starburst-Uhr) - all dies deutet auf den Charakter von Mrs. Wheatley hin. "Mrs. Wheatley hat eine seltsame Ehe mit einem "fremden" Mann. Und sie versucht, das Aussehen eines gluecklichen Zuhauses aufzubauen.", sagt Hanisch. Sie verwendet Kataloge, um etwas Perfektes zu schaffen, aber alles ist tatsaechlich haesslich und fragwuerdig in Bezug auf Stil.

Alma Wheatleys Badezimmer

Badezimmerartikel in "wilden Farben" waren in den USA von den 1940ern bis in die 1970er Jahre der letzte Schrei. Daher hat Hanisch gewusst, dass er Porzellan in den starken rosa, blau oder tuerkis Farben verwenden musste. Sein Team hat in Sueddeutschland ein solches Badezimmer gefunden. Sie haben auch Mosaikfliese aus vier Farben, weiche, babyblauen Rueschenvorhaengen und eine weitere stark gemusterte (und bemalte) Tapete hinzugefuegt. Es war notwendig, alles zu mischen und den traditionellen guten Geschmack zu verlassen, sagt Hanisch. "Nicht jedes Haus soll schoen eingerichtet sein, weil die Charaktere das nicht tun wuerden. Es soll nicht schoen sein, manchmal ist es ein bisschen schrecklich und traurig."

Beths Schlafzimmer

Beths rosa-weisses Schlafzimmer im Wheatley-Haus war laut Hanisch einer der staerksten Momente fuer das Geschichtenerzaehlen in Bezug auf Set-Design in "The Queen's Gambit". "Wir haben gewusst, in dem Moment als sich Mrs. Wheatley entschied, ein Maedchen zu adoptieren, wollte sie das maedchenhaftes Zimmer schaffen. Nun war das Zimmer fuer jemanden gedacht, der viel juenger als 14 ist. Es ist ein Albtraum fuer Beth, weil der Stil ihr ueberhaupt nicht passt." Die Verwendung der gleichen Quasten-Stoffe und der pink karierten Tapete im ganzen Zimmer hat die Spannung erzeugt, sagt Hanisch. "Man sieht diese seltsame rothaarige Kreatur, und sie ist wie ein superintelligentes Tier in einer Schachtel mit pudrigen Marshmallows eingesperrt."

Las Vegas Hotel-Lobby

Das US Open-Schachturnier sollte in einem Hotel in Las Vegas stattfinden. Sie werden ueberrascht sein, aber die Dreharbeiten haben nicht in einem der Las Vegas-Casinos stattgefunden, sondern im Palais am Funkturm in der Messe Berlin. Dieser Ort wurde gewaehlt, weil dieser in den 50er Jahren erbaute Ausstellungskomplex den groessten Ballsaal der Stadt mit einer versenkbaren Treppe und verstellbare Kronleuchter hat. Die Hauptidee lag darin, die geraeumige Lobby mit den Moebeln zu fuellen. Hanisch musste 40 goldbeige Sessel, 20 tuerkisfarbene Stuehle und 20 lila Sofas von einem lokalen Hersteller mieten. Die riesigen, glaenzenden Wuerfel in der Mitte der Lobby in der Naehe der Treppe hatten zum Ziel, das Bild von Las Vegas zu machen.

Zurzeit hat das erwaehnte Casino-Hotel in Las Vegas wegen COVID zu und empfaengt keine Besucher. Die Spiel-Fans aus Las Vegas wie auch alle anderen Spieler verfuegen aber ueber eine schoene Gelegenheit Online zu spielen und so laesst sich das Lieblings-Casino von Zuhause aus besuchen. Alle Web Spielsalons versuchen ihr Bestes zu machen und locken die Spieler mit den neuesten Spielen zu. Bei manchen Games lassen sich sogar Gewinne erhalten. Klar entscheidet jeder fuer sich ob das Gluecksspiel gut oder schlecht ist, aber sollten Sie einmal in Las Vegas vorbei kommen, waere ein Casinobesuch sicherlich empfehlenswert.

Hotelzimmer in Las Vegas

Waehrend ihres Aufenthalts in Las Vegas besucht Beth das Hotelzimmer ihres potenziellen Freundes. Hanisch gibt zu, dass er die Ideen, wie ein Casino-Hotelzimmer aussehen muss, aus amerikanischen Filmen genommen hat. Das Spielmotiv wird wieder durch die Wuerfel symbolisiert, diesmal in Form von Details im Spiegel. Das Zimmer mit tuerkisfarbenen Samtkissen und goldener Schwellung sieht geschmacklos aus. Da Beth oft zu Turnieren reist, musste Hanisch jedes Hotelzimmer anders und so individuell wie moeglich gestalten. "Las Vegas war tuerkis-gold, Mexiko war rot, Paris war hellblau und wir enden in Moskau mit schweren schwarz-weissen Hoelzern", sagt Hanisch.

Hotelzimmer in Paris

Hanisch wollte, dass das Hotelzimmer, in dem Beth waehrend des vorletzten Turniers in Paris bleibt, "so franzoesisch und pompoes wie moeglich aussieht". Ein praechtiges vergoldetes Bett aus dem Zweiten Reich, das aus einem Requisitengeschaeft stammt, war mit Bettwaesche mit Farnmuster im japanischen Stil bedeckt und hat einen passenden Kopfteil. Die goldene Tapete mit Blumen war die teuerste Tapete der gesamten Serie. Sie kosten etwa 3.600 US-Dollar. Hanisch hat auch ein Gemaelde mit einer weiblichen Figur gesetzt, das sich vom Glanz des Raumes aus dem 19. Jahrhundert abhebt. In allen Serie-Sets haben die Gemaelde (normalerweise von Frauen) eine grosse Bedeutung. "Beth wird eine starke und unabhaengige Frau, und wir wollten nicht, dass sie von Bildern langweiliger Maenner umgeben ist. Sie gehoeert naemlich zum Kreis von anderen starken Frauen."

Turnier in Moskau

Die vorletzte Schachszene in "The Queen's Gambit", die in Moskau stattfindet, wurde im Alten Stadthaus gefilmt. Dies ist ein Buerogebaeude in Berlin mit einem grossen Flur, in dem Hanisch 200 Stuehle mit Blick auf die Tische im Mittelgang gestellt hat. Hanisch sagt, der Raum ist so dekoriert, dass er wie eine Kirche oder ein "Tempel zum Schach" aussieht. "Ich wollte, dass er so ueberwaeltigend ist, dass Beth sich wirklich deprimiert fuehlt." Das Publikum ist erhoeht, um die Schachspieler herabzuschauen, und Demonstrationstuerme auf beiden Seiten der Stuehle verleihen dem Raum mehr Hoehe. Solide und gut gebaute Schachspiele deuten darauf hin, dass "in Moskau Schach ein grosses Geschaeft ist". (dl) mehr...

05.01.2021 - TV-Szene

Moderne Casino-Regeln in neuen Filmen

Wenn wir an die Darstellung des Gluecksspiels in Filmen denken, wuerden die meisten von uns sofort an Scorseses Kultklassiker Casino (1995) denken. Der Film hat viele denkwuerdige Szenen, die im fiktiven Tangiers Casino spielen, das vom brutalen Chicago Outfit betrieben wird. Viele dieser Szenen sind auch mit Gewalt verbunden.

Eine der denkwuerdigsten Spielszenen ist zum Beispiel, wenn der Mafioso Nicky Santoro (brillant dargestellt von Joe Pesci) beim Gluecksspiel mehr auf brutale Gewalt als auf Glueck setzt. Wann immer der Gewinn nicht in seine Richtung geht, richtet er die Pistole auf den Dealer und verlangt einen neuen Zug. Am Ende muss er von dem Manager des Tangiers und seinem Freund Sam "Ace" Rothstein (Robert De Niro) zurueckgehalten werden.

Vielleicht haben Sie es noch nicht bemerkt, aber es scheint, dass sich in den neueren Filmen die Einstellung gegenueber den Casinos ziemlich veraendert hat und dass die Darstellung des Gluecksspiels nun etwas anders ist. Natuerlich gibt es keine geschriebenen Regeln, die die Phantasie der Filmemacher einschraenken wuerden, aber es ist leicht zu erkennen, dass die heutigen Filme einen etwas rationaleren Zugang zu dem Thema haben.

Es gibt immer weniger Filme, in denen der Hauptdarsteller mit einer Pistole oder einem Laecheln das Casino ausraubt. Solche Szenen werden zwar immer noch in Filmen dargestellt, aber auf eine viel subtilere Art und Weise. Es scheint, dass sich die modernen Produzenten viel mehr von der Sorge leiten lassen, wie der Film auf junge Menschen und ihre Handlungen wirkt, waehrend sie gleichzeitig versuchen, die notwendige Dosis Spass und Adrenalin im Film zu behalten. Ausserdem haben einige reale Casinos, wie Bellagio, Mirage Casino, Caesar's Palace oder Planet Hollywood Casino begonnen, ihre Namen in Filmen zu enthuellen, was im weiteren Verlauf moeglicherweise ihren Ruf in irgendeiner Weise beeintraechtigen kann.

Dies ist nicht nur eine sehr knifflige Aufgabe, sondern auch eine umstrittene. Schauspieler in einem Action-Film zu sehen, die sich nur auf Glueck und gute Manieren verlassen, wie es im wirklichen Leben mit dem regulaeren oder mit den Internet Spielhallen der Fall ist und damit das Interesse der Filmliebhaber zu wecken, ist schwer, aber sicher nicht unmoeglich. Nur, die Frage, die sich manche dementsprechend stellen, ist - sollten solche ethischen Bedenken die Kreativitaet eines Kunstwerkes potentiell einschraenken duerfen?

Hier ist unsere Liste mit einigen der besten und denkwuerdigsten neueren Filmen ueber Gluecksspiel:

Uncut Gems (2019)

Das Genie von "Uncut Gems" liegt in seiner Faehigkeit, uns in Howards (Adam Sandler) Pathologie hineinzuziehen. Er gaukelt uns vor, auch wenn es nur fuer einen kurzen Moment ist, dass er diesen verrueckten Stunt, den er sich ausgedacht hat, durchziehen koennte - dass er so tatsaechlich gewinnen koennte. Dieser Thriller von Josh und Benny Safdie ist unglaublich intensiv und nervenaufreibend, da wir von Adam Sandlers brillanter Darstellung eines hoffnungslos spielsuechtigen Mannes, der nicht aufhoeren kann, bis er sich selbst komplett zerstoert, in den Bann gezogen werden. Die Safdies verzichten auf jegliches Moralisieren und schaffen es deshalb, dass wir uns so sehr mit Howard identifizieren, waehrend wir ihn in seinem verrueckten (und letztlich herzzerreissenden) Rausch begleiten.

Mississippi Grind (2015)

Sucht, Depression und Reue sind auch die Markenzeichen von "Mississippi Grind". Anna Boden und Ryan Fleck schufen dieses Retro-Portraet zweier obsessiver Spieler, Curtis (Ryan Reynolds) und Gerry (Ben Mendelsohn), die zu einem Pokerspiel mit potenziell riesigen Gewinnen nach New Orleans fahren. Dieser Film ist ein Portraet des Non-Stop-Gluecksspiels als eine einzige traurige Plackerei - stinkend nach abgestandenen Zigaretten und halb ausgetrunkenen Bierdosen. Nach Meinung vieler ist dies Reynolds' beste Leistung bis heute.

Molly's Game (2017)

Molly's Game basiert auf den Memoiren von Molly Bloom (dargestellt von Jessica Chastain), einer ehemaligen Skimeisterin, die nach einem schrecklichen Unfall ihre Karriere wechselt und sich der Welt des Underground-Pokers zuwendet. Aaron Sorkins Regiedebuet nimmt uns mit auf eine Reise durch die illegale und hoechst suechtig machende und lukrative Welt der Spiele mit hohen Einsaetzen - waehrend Molly zur unbestrittenen Koenigin darin wird. Wie bei unseren beiden vorherigen Beispielen ist auch dieser Film gleichermassen voll von Rausch und Herzschmerz. Wir koennen Mollys Rausch spueren, treffen aber auch auf herzzerreissende Charaktere wie Harlan Eustice (Bill Camp), den wir in Zeitlupe ertrinken sehen.

21 (2008)

Obwohl dieser nicht so aktuell ist, wie die anderen Filme auf unserer Liste, konnten wir diesen modernen Klassiker, der auf einer wahren Geschichte basiert, nicht unerwaehnt lassen. Dies ist eine spannende Geschichte ueber einen Mathematikprofessor (Kevin Spacey), der das MIT Blackjack Team trainiert. Wir folgen einer Gruppe von talentierten Studenten (Jim Sturgess, Kate Bosworth, Aaron Yoo, Jacob Pitts, Josh Gad) beim Kartenzaehlen in den grossen Casinos von Las Vegas. Ein sehr interessanter, wenn auch kontroverser Blick auf die Wissenschaft hinter dem intelligenten Gluecksspiel. (sk) mehr...

02.07.2018 - TV-Szene

Sky: Neues Heimkino-System vom Pay-TV-Unternehmen

Am heutigen Montag stellte Sky Deutschland Hardware aus dem eigenen Hause vor: Unter dem Namen "Sky Soundbox" vermarktet das Unternehmen ab sofort ein Lautsprecher-System - mit einer interessanten Preispolitik. Für stolze 599 Euro erhält der Käufer ein rund neunteiliges Heimkino-Soundsystem. Unter den neun Geräte-Teilen finden sich sechs Woofer, ein Center und zwei Full-Range Drivers für den optimalen Sound. Entstanden ist die Hardware mit dem französischen Hersteller Devialet.

Verfügbar ist das Gerät ab August 2018; Kunden von Sky erhalten das System übrigens zum halbierten Preis von 299 Euro, versprochen wird darüber hinaus eine optimale Abstimmung zum neuen Sky Q-System. Unterstützt wird das von Sky Q verwendete Tonformat Dolby Digital +. Ob das Gerät auf dem Niveau von bekannten Größen auf dem Markt mithalten wird können, werden die Tests im kommenden Monat zeigen. (dl) mehr...

15.05.2018 - Sonstiges

Urlaub mit James-Bond-Gefuehl [Anzeige]

Themenurlaube werden immer beliebter. Manche moegen es abenteuerlich, auf Fotosafari oder beim Dschungeltrek, andere zieht es ins Golfresort, und wieder andere verbinden erholsame Tage mit spannenden Naechten im stilvollem Ambiente in den Casino-Metropolen der Welt.

Den edelsten Namen unter letzteren hat seit Jahrzehnten das Herzogtum Monaco, das mit Formel 1 und Gluecksspiel in Monte Carlo alles anzieht, was Rang und Namen hat. Adel, Jet-Set, Filmstars geben sich die Ehre an der Riviera. Das Casino, das bereits zweimal als Filmkulisse fuer James-Bond-Spektakel gedient hat steht aber auch Normalsterblichen offen.

Auer Poker, Baccarat, Roulette, Blackjack und anderen Klassikern bietet es einen Einblick in die Welt der reichen und Schnen, und Kunstliebhaber knnen sich an den Fresken und Skulpturen in dem opulenten Gebude erfreuen.
Sonnerschein, palmengesumte Promenaden und azurblaues Wasser gehren zu den anderen Attraktionen einer von der Natur verwoehnten Stadt.

Weniger nobel, aber dafuer auch fuer fast jedes Budget erschwinglich ist ein anderes Gluecksspielparadies. Las Vegas, die Glitzermetropole mit den Neon-Palaesten in der Mojave-Wueste im US-Bundesstaat Nevada, trumpft mit Attraktionen fuer die ganze Familie, Unterkuenften von Luxushotels mit Butler Service bis zu Airbnbs und Motels in jeder Preisklasse auf. Wen es nach einem Ausflug zum nur eine halbe Autostunde entfernten Red Rock Canyon oder einem Tag auf dem Las Vegas Strip ins Casino zieht, braucht nicht ins Abendkleid oder den Smoking zu steigen in Las Vegas herrschen andere Sitten. Die machen die als "Sin City" bekannte Stadt mit ihren Elvis-Imitatoren und Hochzeitskapellen auch fuers Ja-Wort beliebt. Allein aus deutschsprachigen Laendern trauen sich hier pro Jahr um die 2000 Paare. Der buerokratische Aufwand in Las Vegas und hinterher in der Heimat ist relativ unkompliziert und erschwinglich.

Wer seinen Urlaub hier in vollen Zuegen genieen will und lieber am Pool oder in der Bar bleiben will, ohne aufs Gluecksspielerlebnis zu verzichten, kann stattdessen per Handy oder Tablet online dabei sein.

Und wem Las Vegas zu weit oder zu laut ist, der findet im Herzen Europas einen Casino-Urlaub voller Stil, Flair und Romantik in der Lagunen-Stadt Venedig. Auch hier finden Bond-Fans jede Menge Aha-Momente. Am Ende von Casino Royale folgt Bond der schnen Vesper vom Markusplatz vorbei an zeitlos schnen, wenn auch vom Zahn der Zeit nicht unberuehrten Palazzi, zu ihrem geheimen Stelldichein.

Das im Palazzo Vendramin Calergi untergebrachte Casino selbst gilt als das schnste Italiens. Das Renaissance-Gebude wurde um 1500 erbaut. Beruehmt ist es auch als Sterbeort Richard Wagners im Jahr 1883. Auer den amerikanischen Klassikern werden auch die traditionellen franzsischen Gluecksspiele angeboten und neben Tischspielen knnen Gste ihr Glueck an rund 600 Automaten versuchen. Die Kleiderordnung ist dem Ambiente angemessen elegant, aber im Notfall kann ein Abendjackett auch vor Ort geliehen werden. Wer mchte schlielich in Venedig darauf verzichten, "Bella Figura" zu machen, gleich ob im Renaissance-Palazzo oder beim Einkaufen in den elegante Boutiquen oder beim Flanieren entlang einer der vielen Kanle? (sak) mehr...

05.05.2018 - Shows

"Schlag den Star" heute Abend auf ProSieben

Um insgesamt 250.000 Euro wird heute Abend bei "Schlag den Henssler" gespielt. ProSieben bertrgt die zweite Gameshow-Ausgabe des Jahres heute Abend ab 20:15 Uhr live aus Kln. Zuletzt lag der Jackpot bei rund einer Million Euro - in der letzten Show am 24. Mrz setzte sich der Kandidat Xabier Urkiaga mit 65:26 Punkten gegen den Fernsehkoch Steffen Henssler durch. Als Showacts werden "Revolverheld", "Sigrid" und "Bebe Rexha" zu sehen sein.

Quotenmig wird es am Sonntag interessant: Die bisherigen vier Ausgaben mit Steffen Henssler erreichten zwischen 1,30 (Dezember 2017) und 1,72 Millionen Zuschauer (Auftaktshow, September 2017). Damit ist man derzeit weit entfernt noch einstigen Bestwerten, die Stefan Raab einfahren konnte; liegt aber stabil auf dem Quotenniveau des Parallelformats "Schlag den Star". (dl) mehr...