Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

06.08.2010 - TV-Szene

Gemeinsame Online-Videoplattform von RTL, ProSieben und Sat.1

Im Rahmen einer am Freitag verffentlichten Pressemitteilung wurde bekannt gegeben, dass die Medienkonzerte um RTL, Sat.1 und ProSieben eine gemeinsame Internet-Videoplattform auf die Beine stellen mchten. Der Sinn des gemeinsamen Projektes soll darin bestehen, dass die Zuschauer der Privatsender die Mglichkeit haben, die Fernsehsendungen der jeweils letzten sieben Tage noch einmal zeitversetzt als Online-Stream anschauen zu knnen. Das wren Fernsehserien, Filme, Shows und Nachrichtensendungen. Die Plattform soll durch Werbung finanziert werden.

Das Projekt kann jedoch erst starten, wenn die EU-Kommission ihr Einverstndnis dazu gibt. Schlielich handelt handelt es sich hier um die grten deutschen Privatsender, die sich fr diese Plattform zusammenschlieen mchten. Der Sinn dahinter liegt darin, dass man ein eventuelles Kartell vermeiden mchte.
Die neue Internet-Plattform soll in erster Linie Zuschauer aus der Bundesrepublik Deutschland und aus sterreich ansprechen. Ein solches Projekt mit dieser Konstellation wrde innerhalb von krzester Zeit zu einem Internet-Giganten werden, schlielich wren alle groen deutschen Privatsender darin vereint, was es in dieser Form in Deutschland bislang noch nicht gab. (sk) (Forum) mehr...

05.08.2010 - TV-Szene

Bereits im April diesen Jahres zeigte der NDR im Rahmen der Sendereihe "Panorama Die Reporter" die "KiK-Story" ber die mittlerweile grte deutsche Textildiscount-Kette. Darin wurden die Hintergrnde der Firma aufgedeckt, was fr groes Zuschauerinteresse sorgte. Damals schauten 620.000 Menschen zu. Am gestrigen Abend wurde in der ARD ab 21:45 Uhr die "KiK-Story 2" gesendet, die einige zustzliche Fakten beinhaltete und nun im Hauptprogramm ein erheblich greres Publikum erreichen konte.

Insgesamt waren das 3,97 Millionen Zuschauer bei einem Marktanteil von sehr guten 14,8 Prozent. Selbst das junge Publikum zwischen 14- und 49 Jahren konnte man fr dieses Thema gewinnen: Dort schalteten 1,23 Millionen Zuschauer ein, was einen Marktanteil von sehr guten 11 Prozent ausmacht. Ursprnglich wollte KiK die Ausstrahlung dieser Reportagen gerichtlich untersagen, jedoch bekam der NDR recht und so konnte man auch gestern wieder die "KiK-Story" senden. (sk) (Forum) mehr...

05.08.2010 - Sonstiges

Erst krzlich haben wir darber berichtet, dass der Stadtrat von Saarbrcken dem Lokalsender Citi.TV ein Drehverbot bei Stadtratssitzungen erteilt hat, wogegen sich der Sender gerichtlich zur Wehr gesetzt hat. Zu einem hnlichen Vorfall ist es vor einigen Wochen auch in Halle an der Saale gekommen, wie aus einem Bericht der Online-Zeitung HalleForum.de hervorgeht. Am 23. Juni wurde einem Kamerateam des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) untersagt, Aufnahmen von der Stadtratssitzung zu machen. Auch hier wurde argumentiert, dass die Anwesenheit eines Kamerateams die Redefreiheit der Stadtrte beeintrchtigen wrde. Dem privaten Lokalsender TV Halle wurden hingegen zuvor bereits Aufzeichnungen von der Sitzung erlaubt.

Das Team des MDR reagierte mit Verrgerung auf den Rauswurf. Der MDR wollte die Stadtratssitzung aufzeichnen, um Material fr eine geplante ARD-Dokumentation ber Einwanderer in Deutschland zu bekommen. (jh) (Forum) mehr...

04.08.2010 - TV-Szene

Die ARD sendet heute um 21:45 Uhr eine 30-mintige Reportage ber die Geschftspraktiken des Textildiscounters "KiK". Die umstrittene Firma besitzt insgesamt 2800 Filialen in verschiedenen europischen Lndern und wirbt mit ihren billigen Preisen. So verspricht KiK unter anderem, dass man sich in ihren Geschften fr unter 30 Euro komplett einkleiden kann. Whrend man bei KiK Jeans fr 9,99 Euro bekommen kann, liegen die Preise fr T-Shirts zum Teil bei 1,99 Euro. Nicht zuletzt durch die Entertainerin Verona Pooth, die seit dem letzten Jahr das neue Werbegesicht der Firma ist, wurde KiK in der breiten Masse bekannt.

In der heutigen ARD-Reportage namens "ARD-exclusiv: Die KiK-Story die miesen Methoden des Textildiscounters" werden ab 21:45 Uhr die Hintergrnde von KiK beleuchtet und aufgezeigt, wie diese billigen Preise zustande kommen. Um 22:35 Uhr zeigt der Norddeutsche Rundfunk mit "Panorama die Reporter: Die KiK-Story 2" einen weiteren Beitrag zu diesem Thema. (sk) (Forum) mehr...

04.08.2010 - Shows

"Big Brother": Zuschauer verklagt RTL II wegen angeblichen Betrug

Wie die Online-Ausgabe der Tageszeitung "Express" berichtet, hat ein 50-jhriger Fan der RTL-II-Reality-Show "Big Brother" eine Strafanzeige gegen den Mnchner Privatsender gestellt. Er wirft den Verantwortlichen vor, die Telfonabstimmung am vergangenen Montag manipuliert zu haben. Die Folge dieser Abstimmung war, dass der umstrittene Kandidat Klaus aus der Sendung heraus geflogen ist. Ein Sprecher des Senders versicherte jedoch, dass es keine Manipulation und auch keine Fehler beim Telefonvoting gegeben hat.

Der Klger weist in seiner Anklageschrift unter anderem darauf hin, dass es bei der Abstimmung keinen Notar gegeben hat: "Gerade wenn es um Millionenbetrge durch Telefonanrufe geht, sollte das zwingend vorgeschrieben sein". Beim Sendesprecher des Mnchner Privatsenders liegt bislang noch keine Anzeige vor. (sk) (Forum) mehr...

04.08.2010 - Shows

Dieter Bohlen, Musikproduzent und seit knapp zehn Jahren Chef-Juror der RTL-Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar", ist sauer auf die ffentlich-rechtlichen Radiosender, die angeblich seine Lieder und die damit verbundenen Gewinner von "Deutschland sucht den Superstar" seit Jahren boykottieren. Whrend im "ZDF-Fernsehgarten" oder beim groen "DSDS"-Konkurrenten "Wetten, dass..?" die Sieger der RTL-Show sogar im Fernsehen auftreten drfen, werden ihre Lieder im Radio kaum gespielt. Volker Neumller, ehemaliger Juror von "Deutschland sucht den Superstar" und Manager einiger der Musiker dieser Show uerte sich gegenber der "Bild"-Zeitung zu diesem Thema folgendermaen: "Ein "DSDS"-Gewinner wie Daniel Schuhmacher wird zwlf Mal in der Woche gespielt. Eine Lena aber ber 2000 Mal. Ohne diese Prsenz im Radio ist es fr einen "DSDS"-Sieger unheimlich schwer, dauerhaft Hits zu haben".

Dieter Bohlen formulierte die Sache gegenber der "Bild"-Zeitung etwas drastischer: "Fr mich ist das schlicht Manipulation und Meinungsmache auf Kosten von GEZ-Gebhrenzahlern". Die Verantwortlichen in den Radiostationen wissen jedoch nichts von einem solchen Boykott. Dies versicherte beispielsweise Peter Radszuhn, der Musikchef der RBB-Welle Radio Eins, dem Online-Magazin "DWDL.de": "Kein Musikredakteur wird wider besseren Wissens Titel ins Programm nehmen, die dem Programm schaden knnten. Ebensowenig wird er aus Antipathie Titel nicht spielen, die das Publikum hren will". (sk) (Forum) mehr...

03.08.2010 - Sonstiges

Dass Lokalfernsehsender ber aktuelle Vorgnge in der kommunalen Politik Bericht erstatten, ist zunchst nichts ungewhnliches. Doch ein Fall aus Saarbrcken sorgt derzeit fr Wirbel und fr Diskussionen ber die Pressefreiheit. Angefangen hatte es damit, als der Saarbrcker Lokalsender Citi.TV, der erst im Mrz auf Sendung gegangen ist, am 11. Mai eine komplette Stadtratssitzung aufzeichnen wollte. Fr die Erlaubnis zur Aufzeichnung htte der Stadtrat einstimmig dafr stimmen mssen, doch ein Mitglied stimmte dagegen, so dass der Kameramann von Citi.TV den Sitzungssaal verlassen musste. Verwaltungsdezernent Jrgen Wohlfarth verteidigte gegenber der Saarbrcker Zeitung das Filmverbot fr den Lokalsender mit der Begrndung, dass die Anwesenheit von Kameras das Redeverhalten der Ratsmitglieder beeinflussen knnte.

Citi.TV wollte sich mit dem Filmverbot nicht abfinden und zog vor Gericht. Das Verwaltungsgericht gab dem Sender zunchst recht und erlaubte die Aufzeichnung von Stadtratssitzungen. Der Streit geht nun jedoch in eine weitere Runde, da die Stadt Saarbrcken Beschwerde gegen dieses Urteil eingelegt hat. Die Entscheidung muss nun das Oberverwaltungsgericht fllen und wird noch diesen Monat erwartet. Florian Schuck, Geschftsfhrer von Citi.TV, bleibt weiterhin optimistisch. Gegenber der Saarbrcker Zeitung uerte er, dass die ffentliche Kontrolle der Politiker eine wichtige Aufgabe der Medien sei. (jh) (Forum) mehr...

03.08.2010 - Shows

Klaus ist raus aus dem "Big Brother"-Haus

Nachdem die Quoten der Container-Show "Big Brother" in den letzten Jahren langsam stagnierten, holte der Mnchner Privatsender RTL II verstrkt Pornodarsteller in das "Big Brother"-Haus und konnte damit fr neue Aufmerksamkeit bei den Zuschauern sorgen. Whrend in der letzten Staffel Annina fr viel Aufsehen sorgte, waren das in diesem Jahr gleich zwei Pornodarsteller: Sexy Cora und Klaus. Gerade der Callboy und Pornodarsteller Klaus entwickelte sich in den letzten Monaten zu einem sehr hartnckigen Kandidaten, dem man am Ende sogar den Sieg bei der aktuellen Staffel zutraute.

Gestern kam es dann aber zur groen berraschung: Eine Woche vor dem groen Finale der diesjhrigen "Big Brother"-Staffel wurde Klaus aus dem Container heraus gewhlt. Die Grnde dafr sind unter anderem bei diversen Fehlern in der Gruppenbildung von Klaus zu suchen. Der "re-Callboy", wie er mittlerweile schon genannt wird, musste nun kurz vor dem Ziellauf den berhmten Container verlassen. Im Finale am 9. August werden dann die Kandidaten Anne, Natascha, Manuela, Marc und Timo gegeneinander antreten, um am Ende als Sieger der diesjhrigen Staffel mit einer Siegprmie von 250.000 Euro nach Hause gehen zu drfen. (sk) (Forum) mehr...

02.08.2010 - Shows

Nur noch eine Woche, dann endet die aktuelle - nunmehr zehnte - "Big Brother"-Staffel mit dem groen Finale. Die letzte Entscheidungsshow wird heute Abend ab 20:15 Uhr auf RTL II zu sehen sein. Aktuell stehen die Bewohner Klaus, Manuela, Marc und Oma Anne auf der Liste der Nominierten. Bislang noch nicht bekannt ist, was sich die Macher fr die letzte wchentliche Show ausgedacht haben. Auch, ob ein oder zwei Personen das Haus verlassen mssen, ist nicht bekannt.

Fr RTL II endet somit eine durchaus quotenstarke Staffel, die ihren Erfolg insbesondere polarisierenden Charakteren wie den Hausbewohner Klaus zu verdanken hat. Bereits zu Beginn des Jahres entschieden sich die Verantwortlichen des Senders aufgrund der guten Reichweiten, den aktuellen Durchlauf um zwei Monate zu verlngern. Das Ende wurde anfangs auf den 07. Juni 2010 festgelegt. (dl) (Forum) mehr...

02.08.2010 - TV-Szene

Nachdem Dieter Hildebrandt, der Grnder der ARD-Sendung "Scheibenwischer", mit dem neuen Konzept der beliebten Show nicht einverstanden war, entschloss sich die ARD, das Format umzubenennen. Ab Mrz 2009 hie der altehrwrdige "Scheibenwischer" nunmehr "Satire Gipfel" und wurde seitdem unter der Leitung von Mathias Richling ausgestrahlt. Dies besiegelte nach knapp 30 Jahren das Ende des traditionsreichen "Scheibenwischers". Die Quoten des neuen Formats sind jedoch seit Beginn an nicht zufriedenstellend, was auf lange Sicht zu Vernderungen fhren wird. Wie der "Spiegel" jetzt berichtet, knnten diese eventuellen Vernderungen bald konkret werden.

Nach dem Wechsel von Gnther Jauch in die ARD soll die Polit-Talkshow mit dem Publikumsliebling auf dem Sendeplatz von Anne Will gelegt werden. Diese msste dann auf eine andere Uhrzeit ausweichen. Wie der "Spiegel" schreibt, soll es berlegungen geben, die Talkshow von Anne Will im kommenden Jahr anstelle der "Harald Schmidt Show" zu zeigen. Eine Variante wre es, wenn der 52-jhrige Kabarettist stattdessen den "Satire Gipfel" bernehmen wrde. Gesprche diesbezglich soll es mit den Beteiligten noch nicht gegeben haben. Falls es soweit kommt, steht aber eine Rckkehr des "Scheibenwischers" auer Frage, denn Dieter Hildebrandt stellte bereits klar, dass dieses Thema fr ihn erledigt ist. (sk) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459