Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

26.07.2009 - Sonstiges

Sportfreunde: Pocher verliert - Sat.1 gewinnt

Wieder einmal hat Knig Fuball seine Dominanz im deutschen Fernsehen bewiesen. Gestern Abend strahlte Sat.1 "Sportfreunde Pocher Alle gegen die Bayern" aus und konnte dabei wahrliche Traumquoten am Vorabend einfahren. Insgesamt sahen 3,44 Millionen Bundesbrger die erste Hlfte des Duells zwischen Oliver Pochers Promiteam und dem FC Bayern Mnchen. Hier lag der Marktanteil sogar schon bei starken 23,9 Prozent. In der Zielgruppe erreichte man 2,04 Millionen 14- bis 49-jhrige und einen grandiosen Marktanteil von 35,2 Prozent.

Die zweite Halbzeit des Spiels erreichte im brigen einen Marktanteil von 31,5 Prozent bei den jungen Zuschauern. Mit 2,14 Millionen Werberelevanten konnte man sogar die Spitze der Quotentabelle erreichen und sich den Tagessieg sichern. (dl) (Forum) mehr...

25.07.2009 - Sonstiges

Gestern Abend bertrug RTL das Ablsespiel von Lukas Podolski zwischen dem FC Bayern Mnchen und dem 1. FC Kln. Gleichwohl die Klner das Spiel mit einem klaren 0:2 verloren, hat man bei RTL gut lachen: Insgesamt sahen 3,99 Millionen Zuschauer die erste Hlfte des Spieles. Die zweite Halbzeit interessierte sogar 4,61 Millionen Fuballbegeisterte. Die Marktanteile lagen bei 15,4 bzw. 19,1 Prozent.

Zugleich reichten dem Sender die 2,01 Millionen werberelevanten Zuschauer, die das Spiel whrend der zweiten Hlfte verfolgten fr den Tagessieg. Der Marktanteil lag bei starken 20,5 Prozent. Somit hat RTL mal wieder ein guten Hndchen bewiesen zumindest was Fuballbertragungen betrifft. Sat.1 spielte vergangene Woche mit dem "T-Home Cup" in einer ganz anderen Liga. (dl) (Forum) mehr...

24.07.2009 - Leute

Oliver Kalkofe, Grimme-Preis-Trger und der Schrecken des deutschen Fernsehens oder auch das "Furunkel am Arsch der Unterhaltung" (Stern), ging bereits zu Anfang diesen Jahres auf Deutschland-Tournee. TV-Kult war am 6. Februar vor Ort in Bamberg, um ber seine gnadenlose Show, eine Mischung aus bitterbsem Stand-Up und kommentierten Einspielern aus "Kalkofes Mattscheibe", zu berichten. Bei dieser Gelegenheit konnten wir auerdem ein ausfhrliches Interview mit dem gefrchteten Medienterminator fhren, der mit seiner "Mattscheibe" bereits seit 15 Jahren die Auswchse des deutschen Fernsehens mit scharfer Zunge an den Pranger stellt.

Wegen des groen Erfolges seiner Tournee wird "Kalkman" im Herbst erneut auf Tour gehen und seinen Feldzug gegen den alltglichen Medienwahnsinn fortsetzen. Die Tourdaten findet man auf der offiziellen Webseite von Oliver Kalkofe oder direkt in unserem Forum. Weitere Termine sind in Planung. (jh) (Forum) mehr...

24.07.2009 - TV-Szene

Comedy Central startet Imagekampagne "TV. UND LUSTIG."

Am 25. Juli wird der Spartensender Comedy Central eine neue Imagekampagne starten, die die Profilstrke der Marke "Comedy Central" besser unterstreichen soll. Unter dem Titel "TV. UND LUSTIG." hat man insgesamt vier Spots unterschiedlicher Lnge produziert, die auf dem Sender, im Kino und auf anderen Privatsender zu sehen sein sollen.

"Unsere Kompetenz liegt in der facettenreichen Abbildung des Genres, diese Positionierung mchten wir mit 'TV. UND LUSTIG.' einer breiten Zuschauergruppe positiv, sympathisch und zugnglich prsentieren. Deswegen haben wir uns mit der Brandkampagne fr eine hochwertige und zugleich neue und berraschende Bildsprache fr das Genre Comedy entschieden", so Comedy Central-Programmleiterin Karola Bayr. (dl) (Forum) mehr...

23.07.2009 - TV-Szene

ProSieben 2009/2010: "Die Simpsons" und "Two And a Half Men" in der Primetime

Am Donnerstagabend stellte der Privatsender ProSieben sein Programm fr die TV-Saison 2009/2010 vor. Whrend ProSieben derzeit mit "comedystreet XXL" ein durchwachsenes Ergebnis am Dienstagabend erzielen konnte, darf man gespannt sein, ob die Einschaltquoten im Herbst hoher ausfallen werden. Wie die Sendeverantwortlichen verkndeten, wird die 20. Staffel der Cartoon-Serie "The Simpsons" ab Dienstag, den 15. September in Doppelfolgen ab 20:15 Uhr auf Sendung gehen. Danach zeigt der Sender ab 21:15 Uhr neue Folgen der US-Erfolgssitcom "Two and a Half Men".

Ob die letzte Programmierung ein Erfolg wird, bleibt abzuwarten. Zur selben Sendezeit wird der Konkurrenzsender RTL nmlich neue Folgen aus der nunmehr fnften "Dr. House"-Staffel ausstrahlen, die als ein sicherer Quotengarant gelten drften. (dl) (Forum) mehr...

23.07.2009 - TV-Szene

Sat.1 und ProSieben haben bereits von Oktober 2005 bis Februar 2008 ihr Programm ber Satellit im hochauflsenden HDTV-Format unverschlsselt ausgestrahlt. Nun werden die beiden Sender und auerdem Kabel Eins ab Januar 2010 erneut in HDTV auf Sendung gehen, jedoch diesmal verschlsselt. Die Sender werden Bestandteil der Plattform HD+ des luxemburgischen Satellitenbetreibers Astra sein. Auf dieser Plattform werden bereits ab diesen Herbst RTL und Vox ihr HDTV-Programm ausstrahlen. ber eine Einspeisung der HDTV-Kanle in die Kabelnetze ist derzeit noch nicht genaues bekannt.

Die geplante Plattform HD+ ist uerst umstritten und sorgt derzeit fr groe Verunsicherung und Verwirrung. Hauptkritikpunkt ist, dass die Gerte den Entschlsselungsstandard CI Plus (mit dem z. B. Kopierschutz mglich ist oder das Timeshift unterbunden werden kann) beherrschen mssen, um die Sender entschlsseln zu knnen. Hierin wird die Gefahr einer Bevormundung und Einschrnkung der Zuschauer gesehen. Zunchst war davon die Rede, dass die Sender auf der Plattform HD+ nur mit speziellen zertifizierten Receivern angeschaut werden knnen. Die Verbraucherzentrale NRW hat deswegen sogar vor einem generellen Erwerb von HDTV-Receivern gewarnt. Jedoch die Verwirrung geht weiter, denn nach neuesten Informationen sollen die Programme der Plattform HD+ nun doch mit bereits bestehenden HDTV-Receivern mit CI-Schacht entschlsselt werden knnen, wozu lediglich ein entsprechendes Modul und eine Aktualisierung der Gerte-Software ntig wre. (jh) (Forum) mehr...

22.07.2009 - Filme

World Of Warcraft: Sam Raimi verfilmt Spiele-Hit

Schon einige Jahre lang kursieren Gerchte ber eine mgliche Verfilmung des beliebten Computerspiels "World Of Warcraft", kurz WOW. Wie die Spielefirma Blizzard nun bekannt gegeben hat, wird diese Verfilmung jetzt tatschlich durchgefhrt. Fr den Posten als Spielleiter konnte man bereits den Kult-Regisseur Sam Raimi verpflichten, der sich durch seine Filme "The Evil Dead" ("Tanz der Teufel") und "Spider-Man" mittlerweile einen groen Bekanntheitsgrad erarbeiten konnte.

Blizzard begrndet die Verpflichtung von Sam Raimi so: "Raimi hat in seiner Karriere eindrcklich bewiesen, dass er ein Genie im Entwickeln und Umsetzen bestehender fiktionaler Universen fr ein Mainstream-Publikum ist. Dabei bleibt er nah am Geiste des ursprnglichen Stoffes". Wann der Film in die Kinos kommen soll und wann die Dreharbeiten beginnen, ist bislang nicht bekannt. Klar ist bisher aber, dass es sich um keinen Animationsfilm oder hnliches handeln wird. Raimi wird fr den "World Of Warcraft"-Film mit echten Schauspielern zusammenarbeiten. (sk) (Forum) mehr...

21.07.2009 - Filme

Kinocharts: "Harry Potter 6" vor "Ice Age 3" an der Spitze

Wenn man einen Blick auf die bundesdeutschen Kinocharts wirft, wird man keinerlei berraschungen feststellen knnen. Schlielich ist es kein Wunder, dass sich die unzhligen Fans der Buch- und Filmreihe "Harry Potter" den neuen Blockbuster "Harry Potter und der Halbblutprinz" von David Yates nicht entgehen lassen wollen. Insgesamt waren das auf Anhieb schon 2,2 Millionen Menschen. Die vergangenen Teile konnte zwar ein wenig Mehr (2,4 bis 2,6 Millionen Leute) in die Kinos locken, aber diese liefen in den letzten Jahren auch im Winter.

Auf Platz 2 befindet sich aktuell der Animationsspa "Ice Age 3", der in seiner dritten Kinowoche noch 1,03 Millionen Zuschauer in die Lichtspielhuser lockte, gesamt waren das bisher 5,63 Millionen. Dank diesen beiden Zuschauermagneten gab es am vergangenem Wochenende mit 3,7 Millionen verkauften Tickets das erfolgreichste bundesdeutsche Kinowochenende seit drei Jahren.

Auf dem dritten Platz befindet sich brigens der Satirefilm "Brno", des britischen Knstlers Sacha Baron Cohen, der in den letzten Jahren mit seiner Figur "Borat" weltweit fr Furore sorgte. "Brno" lockte in der letzten Woche 132.747 Leute in die Kinos, insgesamt waren das bisher 517.124. Whrend "Transformers Die Rache" sich den vierten Platz sichern konnte, hlt sich "Illuminati" mit Tom Hanks in der zehnten Woche auf dem fnften Platz. (sk) (Forum) mehr...

21.07.2009 - Filme

Bereits seit September letzten Jahres ist bekannt, dass der Berliner Rapper Bushido einen eigenen Kinofilm auf der Grundlage seiner Biographie drehen mchte. Es dauerte nicht lange, bis kein geringerer als Bernd Eichinger (Constantin Film) sich meldete, um zusammen mit dem umstrittenen Musiker dieses Projekt in die Tat umzusetzen. Die Folge davon war, dass man nicht nur Uli Edel, den Regisseur von "Der Baader Meinhof Komplex" fr den Posten als Spielleiter gewinnen konnte, sondern auch die Schauspielerin Hannelore Elsner, die in die Rolle von Bushidos Mutter schlpfen mchte.

Wie Constantin Film heute in Mnchen bekannt gab, haben die Dreharbeiten zu dem Film, der den Titel "Zeiten ndern sich" tragen wird, begonnen. Bis September soll in Berlin und Umgebung gedreht werden. Bushido spielt in dem Streifen Anis Mohamed Youssef Ferchichi, der sich vom Schulabbrecher und Drogendealer bis zum erfolgreichen Musiker hoch arbeitet. Der junge Bushido wird vom Mnchner Schauspieler Elyas M. Barek verkrpert. Weitere groe Namen, die in diesem Film mitwirken sind unter anderem Katja Flint, Moritz Bleibtreu und Uwe Ochsenknecht. Dass den Soundtrack Bushido hchst persnlich komponiert, drfte wohl auf der Hand liegen. Den fertigen Film wird man im kommenden Jahr in den Kinos sehen knnen. (sk) (Forum) mehr...

20.07.2009 - TV-Szene

"Song Contest": Stefan Raab kooperiert mit der ARD

Kaum ein anderes Thema sorgte in den vergangenen Monaten im TV-Business fr mehr Aufsehen, als die zunchst geplante Kooperation zwischen Stefan Raab und der ARD. Bereits damals wollte man Gemeinsam ein Show-Konzept kreieren, bei dem der deutsche Teilnehmer des Eurovision Song Contest 2010 ermittelt werden soll. Nachdem es jedoch nicht zu einer Einigung kam, wurde nun der Durchbruch erzielt.

Stefan Raab wird zusammen mit der ARD und ProSieben den Grand Prix-Teilnehmer ermitteln. In insgesamt acht Ausgaben sollen 20 Bands auftreten und sich dem Publikum prsentieren. Whrend die ersten fnf Ausgaben bei ProSieben zu sehen sein werden, strahlt die ARD das Viertelfinale aus. Des Weiteren ProSieben hat die Halbfinal-Rechte. Der entgltige Teilneher wird jedoch im Frhjahr 2010 in der ARD ermittelt.

Whrend Raab die Kooperation mit einem knappen "Na also, geht doch!" kommentierte, sagte Andreas Bartl von ProSiebenSat.1 Media: "Eine Zusammenarbeit dieser Art hat es zwischen einer privaten und einer ffentlich-rechtlichen Sendergruppe noch nicht gegeben. Wenn es um eine so groe Sache geht, mssen Grenzen berwunden werden. Ich freue mich ganz besonders, dass sich Stefan Raab als herausragender Entertainer, Musikproduzent und Star der jungen Mediengeneration dieser nationalen Aufgabe annimmt." (dl) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459