Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

22.06.2010 - TV-Szene

Heute geht um 18:00 Uhr in Obersterreich DORF auf Sendung. DORF ist die Abkrzung fr "Der offene Rundfunk", es handelt sich dabei um den ersten nichtkommerziellen, terrestrisch verbreiteten Fernsehsender sterreichs. Einzelpersonen und Gruppen bekommen bei diesem neuen Sender die Mglichkeit, das Programm durch eigene Beitrge zu gestalten. Dieses Konzept wird auch als "usergeneriertes Fernsehen" bezeichnet. Eigenproduktionen werden darber hinaus ebenfalls zum Programmangebot von DORF gehren.

Das glserne Sendestudio von DORF befindet sich im Zentrum der obersterreichischen Landeshauptstadt Linz und kann von Passanten und interessierten Zuschauern jederzeit eingesehen werden. Zum Sendestart wird es dort heute abend eine Live-Talksendung mit Musik geben. (jh) (Forum) mehr...

22.06.2010 - Technik

Im April dieses Jahres hat die hessische Landesmedienanstalt einen Programmplatz fr die Verbreitung eines Fernsehsenders ber DVB-T im Rhein-Main-Gebiet ausgeschrieben. Um diesen Platz haben sich die beiden Shopping-Sender QVC und Channel 21 sowie der paneuropische Nachrichtensender Euronews beworben. Euronews hat seine Bewerbung noch vor der Entscheidung zurckgezogen. Der freie Platz wurde nun QVC zugesprochen, dass demnchst ber Kanal 64 in der Region Rhein-Main terrestrisch empfangen werden kann.

Der Mitbewerber Channel 21 (ehemals RTL Shop) ist jedoch ebenfalls zum Zuge gekommen. Der Shoppingsender wird sich den Programmplatz demnchst mit dem privaten Regionalsender Rhein-Main TV teilen, welcher ab dann nur noch von 20 bis 24 Uhr zu ausgestrahlt wird. (jh) (Forum) mehr...

21.06.2010 - TV-Szene

DCTP plant eigenen Fernsehkanal

Die TV-Produktionsfirma DCTP von Alexander Kluge plant den Erwerb einer eigenen Sendelizenz. Zur Zeit betreibt das Unternehmen bereits einen Internetsender unter dem Namen dctp.tv, der knftig auch ber das Fernsehen verbreitet werden soll. Die DCTP wurde 1987 gegrndet und liefert Programminhalte fr die groen Privatsender RTL, Sat.1 und insbesondere fr Vox, wo DCTP-Produktionen einen groen Teil des Programms ausmachen. DCTP teilt sich bisher mit Vox die Sendelizenz, ab nchstem Jahr wollen die beiden Programmanbieter getrennte Wege gehen.

DCTP produziert unter anderem die Sendungen Stern TV, Spiegel TV Magazin, 10 vor 11, News and Stories, Sddeutsche TV und NZZ Format. Darber hinaus hat das Unternehmen von 2001 bis 2006 zusammen mit Spiegel TV den Sender XXP betrieben. (jh) (Forum) mehr...

21.06.2010 - Sport

Der Bezahlfernsehanbieter Sky wird am 13. August unter der Bezeichnung Sky Sport HD 2 einen weiteren hochauflsenden Sportkanal starten. Einzelheiten ber den neuen Sportsender sind nun in einem Werbetrailer bekannt gegeben wurden. Whrend auf Sky Sport HD jeweils nur ein Bundesligaspiel in HDTV bertragen wird, soll auf Sky Sport HD 2 die gesamte Bundesligakonferenz im hochauflsenden Format gezeigt werden. Darber hinaus ist auch eine bertragung von Spielen des DFB-Pokals, der UEFA Europa League sowie der Premier League geplant.

Sky Sport HD 2 ist einer von insgesamt vier neuen HDTV-Sendern, den Sky dieses Jahr auf Sendung schicken mchte. Ob der Sender auer ber Satellit auch in allen Kabelnetzen verfgbar sein wird, darber ist derzeit noch nichts bekannt. ber die Kosten fr das Abonnement liegen ebenfalls noch keine Informationen vor. (jh) (Forum) mehr...

21.06.2010 - Sport

Fr die Tennis-Szene ist es das wichtigste Turnier des Jahres: Die Wimbledon Championships finden ab heute bis zum 4. Juli in London statt. Das dritte Grand Slam-Turnier im Jahr 2010 wird wie immer traditionell auf Rasen gespielt. Fr Deutschland gehen neben Benjamin Becker, Daniel Brands, Philipp Petzschner, Florian Mayer und Philipp Kohlschreiber auch Andreas Beck, Tobias Kamke, Julian Reister, Michael Berrer sowie Nicolas Kiefer und Simon Greul an den Start. Zudem ist Rainer Schttler mit von der Partie, der bereits im Vorbereitungsturnier in Queens einige klasse Matches auf Rasen hinlegen konnte.

Whrend der kommenden Tage wird der Sportsender SPORT1 jeden Nachmittag live von der Church Road berichten. Auch TV-KULT berichtet ausfhrlich ber das Sport-Highlight. So findet sich etwa nach dem Finale der Herren eine ausfhrliche TV-Kritik zum Match in unserer Events-Rubrik. Wo es bei der Fuball-WM aktuell hapert, haben die Organisatoren der Wimbledon Championships brigens vorab durchgegriffen: Die umstrittenen Vuvuzelas sind auf allen Courts des Turnieres verboten. (dl) (Forum) mehr...

20.06.2010 - Sonstiges

TV-Kult-Klassiker bei Sevenload

Das Videoportal Sevenload hat unter dem Titel "Kult TV Die Stars deiner Kindheit" beliebte TV-Klassiker in sein Programm aufgenommen. Dazu gehren insgesamt 64 Folgen der Serie "Lassie" und 28 Folgen von "Bonanza". Darber hinaus knnen auch Ausschnitte aus den Filmen von "Dick und Doof" abgerufen werden. Die Zeichentrick-Klassiker "Bugs Bunny", "Popeye" und "Superman" gehren ebenfalls zu diesem neuen Paket.

Die einzelnen Folgen werden auf dem Portal nach und nach verfgbar sein. Mit Ausnahme von "Lassie", das in der deutsch synchronisierten Fassung angeboten wird, werden die Klassiker im englischen Originalton gezeigt. (jh) (Forum) mehr...

19.06.2010 - Leute

Um 13:05 Uhr startet das ZDF seine Doku-Reihe "ZDF Royal", in der die Adelshuser Europas vorgestellt werden. Die erste Folge "Ein Prinz fr Victoria" dreht sich vollkommen um das heutige Brautpaar aus Schweden. Bereits seit acht Jahren sind Prinzessin Victoria und der brgerliche Daniel Westling ein Paar. Nachdem sie sich im letzten Jahr verlobt haben, fieberte ganz Schweden und Monarchie-Liebhaber aus ganz Europa dem heutigen Ereignis entgegen: Der Mrchenhochzeit in Schweden.

Anschlieend an die Dokumentation berichtet das ZDF bis 19 Uhr live von der Zeremonie und den Feierlichkeiten in Stockholm. Durch die Sendung werden die ZDF Royal-Moderatoren Karen Webb und Norbert Lehmann fhren. Dabei werden sie von Experten und Kennern Schwedens und der schwedischen Monarchie untersttzt: Dem Adelsexperten Norbert Loh, der ZDF-Autorin Julia Melchior und der schwedischen Parlamentsabgeordneten Grfin Walburga Habsburg Douglas. (sak) (Forum) mehr...

19.06.2010 - Sport

WM 2010: 22 Millionen verfolgen zweites Deutschland-Spiel

Gestern Nachmittag strahlte das ZDF das zweite Gruppenspiel der deutschen Nationalelf aus. Ab 13:30 Uhr spielte Jogi Lws Mannschaft gegen Serbien und musste am Ende eine Niederlage hinnehmen. Gleichwohl man an die Reichweiten vom ersten Spiel, bei dem fast 28 Millionen Deutsche das Spiel verfolgten, nicht erreichen konnten, kann das ZDF trotzdem mit den Werten des gestrigen Tages zufrieden sein. So sahen insgesamt 22,01 Millionen Bundesbrger die Niederlage des deutschen Teams und brachten den Marktanteil auf 84,8 Prozent.

In der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen waren es 9,54 Millionen junge Leute, die das Spiel nicht verpassen wollten. Der Marktanteil lag hierbei bei 87,2 Prozent. Die geringere Reichweite im Vergleich zum ersten Gruppenspiel ist definitiv der frhen Sendezeit zuzuschreiben. Somit bleibt abzuwarten, wie viele Bundesbrger das dritte Gruppenspiel gegen Ghana, verfolgen werden. Fr das deutsche Team wird es definitiv ein vorzeitiges Endspiel werden. Eine Kritik vom Public-Viewing in Flensburg finden Sie in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

18.06.2010 - Sport

Deutschland verliert gegen Serbien mit 0:1

Die Nationalelf der Bundesrepublik Deutschland musste nach ihren erfolgreichen Auftakt gegen Australien (Ergebnis: 4:0) heute ein weiteres Mal ihr Knnen unter Beweis stellen. Diesmal hie der Gegner Serbien, der deutlich strker spielte als Australien. Dies merkte man auch im Spielverlauf: Nach einer guten ersten halben Stunde, in der beide Mannschaften ein gutes Spiel an den Tag legte, gab es schon frh fr diverse Fouls zahlreiche gelbe Karten. Hierbei muss man bemerken, dass es keineswegs unfair oder bertrieben Hart zur Sache ging. Diese Flut an Karten war dann aber der Genickbruch fr die DFB-Elf.

In der 37. Minute gab es dann einen Platzverweis fr den deutschen Strmer Miroslav Klose, was direkt einen Fhrungstreffer fr die Serben zur Folge hatte. Das restliche Spiel ber dominierten ber weite Strecken die Deutschen das Spiel, jedoch blieb der Ausgleich aus. In der 60. Minute gab es ein Handspiel des serbischen Abwehrspielers Stojkovic, was einen Elfmeter fr Deutschland zur Folge hatte. Diesen konnte Lukas Podolski, der erst kurz vor diesem Elfmeter einige Chancen vergeben hat, leider nicht verwandeln. So musste die sehr junge DFB-Elf ihre erste Niederlage in diesem Turnier einstecken. Dies knnte aber ein Vorteil fr die Bundesrepublik Deutschland sein: Als 2. in der Gruppe D wrde man erst im Finale auf den groen Favoriten Argentinien treffen. Wenn die DFB-Elf als zweiter weiter kommen wrde, wre der erste richtig schwere Gegner erst Brasilien im Halbfinale. Als Gruppensieger wrde man bereits im Viertelfinale auf die Elf von Diego Maradona treffen, was in alle Flle schon so etwas wie ein vorgezogenes Finale wre. Eine Kritik zu diesem Spiel, das heute im ZDF und auf SKY ausgestrahlt wurde, gibt es im Laufe des Tages in unserer Events-Rubrik. Jedoch war unser Redakteur Daniel Langner diesmal in Flensburg bei einer "Public Viewing"-Veranstaltung, von der er diesmal berichtet. (sk) (Forum) mehr...

18.06.2010 - Sport

Nachdem die deutsche Mannschaft bei der Fuball-Weltmeisterschaft in Sdafrika mit einem klaren 4:0-Sieg das australische Team schlug, wurde vielen Fuball-Fans erst bewusst, wie stark diese Elf wirklich ist. Nun gilt es, im zweiten Gruppenspiel gegen Serbien, diese Strke erneut unter Beweis zu stellen. Whrend am Sonntag fast 28 Millionen Bundesbrger die Partie verfolgten, bleibt zu bezweifeln, ob dieser Wert heute geschlagen wird. Immerhin wird das Spiel bereits um 13:30 Uhr angepfiffen.

Auch TV-KULT ist wieder live beim Spiel dabei. Nachdem wir bereits am Sonntag in Mnchen vor Ort waren, berichten wir diesmal vom Public Viewing an der Flensburger Hafenspitze. Dort wurde eigens fr die Weltmeisterschaft ein schwimmender Videowrfel beschafft, um den zahlreichen Fans bestmgliche Sicht auf das Spiel zu ermglichen. Einen ausfhrlichen Bericht ber das nrdliche Public Viewing finden Sie nach Spielende in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459