Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

30.07.2011 - Shows

Gestern Abend strahlte man bei RTL die ber drei Stunden andauernde Sendung "Die ultimative Chart Show - Die erfolgreichsten Pop-Komponisten aller Zeiten!" aus - und konnte damit gute Reichweiten erzielen. Zur besten Sendezeit konnte der Marktfhrer insgesamt 3,04 Millionen Bundesbrger vor die Bildschirme locken. Der Marktanteil kletterte auf durchaus respektable 12,0 Prozent an. In der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen lief es sogar noch besser. Hier konnte man 1,89 Millionen "Chart Show"-Fans begeistern und einen Marktanteil von 19,9 Prozent erreichen. Erst in der vergangenen Woche strahlte der Klner Privatsender die letzte Ausgabe der eher zuschauermageren Show "Es kann nur E1NEN geben" aus, die ebenfalls von Oliver Geissen moderiert wurde.

Im Anschluss war der Sender ebenfalls erfolgreich. "Bse Mdchen" schalteten zu spter Stunde immerhin noch 2,11 Millionen Zuschauer ein. Der Marktanteil lag bei 14,6 Prozent. In der Zielgruppe konnte das Comedy-Format 1,30 Millionen Werberelevante erreichen. Hier konnte ein Marktanteil von 18,7 Prozent erreicht werden. (dl) (Forum) mehr...

29.07.2011 - TV-Szene

"Mietprellern auf der Spur" - Landesmedienanstalt leitet Verfahren gegen RTL-Sendung ein

Die Quoten stimmen, ansonsten luft es gerade aber alles andere als gut fr die RTL-Dokusoap "Mietprellern auf der Spur." Sie war erst krzlich wegen verflschender Zusammenschnitte in die Kritik geraten, die Moderatorin Vera Int-Veen hatte dazu bereits Stellung genommen. Damit ist die Sache jedoch noch lange nicht erledigt. Nun leitete die niederschsische Landesmedienanstalt (NLM) ein Verfahren gegen "Mietprellern auf der Spur" ein. Hauptgrund dafr ist, dass das Kamerateam eine Wohnung gegen den Willen des Sohnes der Vermieterin betreten haben soll. Im Zusammenschnitt wurde das "Ja", das er eigentlich auf die Frage, ob er sich freue, seine Schwester zu sehen, erwidert hatte, jedoch an einer anderen Stelle eingebaut. Dadurch sah es so aus, als habe der junge Mann die Erlaubnis zum Betreten der Wohnung erteilt.

berhaupt hat die RTL-Gruppe derzeit immer wieder mit Kritik zu kmpfen. Beim Schwestersender RTL 2 hatte die Kommission fr Jugendmedienschutz allerhand an dem Format "X-Diaries" auszusetzen, einer mit Laienschauspielern besetzten Sendung, die jedoch wie eine Dokusoap umgesetzt ist und in der Sex und Alkohol eine zentrale Rolle spielen. In der neuesten Staffel, die durch die FSK geprft wurde, ist nun aber alles in einem akzeptablen Rahmen. (ck) (Forum) mehr...

28.07.2011 - Sport

Das ZDF kann sich ber den gestrigen Abend nicht beklagen: 6,07 Millionen Zuschauer sahen das Finale des Audi-Cup, in dem der FC Bayern Mnchen gegen den FC Barcelona antrat. Das entspricht einem Marktanteil von 21,7 Prozent. Das Turnier, das eher eine Art Testspiel-Charakter hat, endete fr das Team aus Mnchen allerdings alles andere als zufriedenstellend. Allerdings ist das Ergebnis nur bedingt aussagekrftig, denn beide Mannschaften lieen ihre wirklichen Top-Spieler auen vor und wollten bei einem derart bedeutungslosen Wettbewerb wohl nicht das Risiko eingehen, einen ihrer Stars durch eine Verletzung zu verlieren. Das Spiel endete 2:0 fr den FC Barcelona, beide Tore erzielte Thiago Alcantara.

Das Spiel um den dritten Platz war nicht live im Fernsehen, aber immerhin als Stream im Internet zu sehen. Hier trat AC Mailand gegen Porto Alegre an. Whrend der regulren Spielzeit kam es zu keiner Entscheidung, es stand am Ende 2:2. Das Elfmeterschieen entschied dann Proto Alegre fr sich und gewann mit 4:2. Die Spieler des AC Milan hatten hingegen bei vier Fehlschssen massive Probleme, das Tor zu treffen. (ck) (Forum) mehr...

28.07.2011 - Technik

15 Jahre digitales Fernsehen in Deutschland

Genau heute vor 15 Jahren ging in Deutschland erstmals offiziell digitales Fernsehen auf Sendung. Am 28. Juli 1996 nahm das Bezahlfernsehpaket DF 1 des vor kurzem verstorbenen Medienmoguls Leo Kirch seinen Sendebetrieb auf. Zunchst war das Pay-TV-Angebot, zu dessen Entschlsselung damals die d-box 1 bentigt wurde, nur ber Satellit zu empfangen, erst spter wurde das Paket auch via Kabelanschluss verbreitet. Das ffentlich-rechtliche Fernsehen startete hingegen erst ber ein Jahr spter zur Internationalen Funkausstellung im August 1997 in das digitale Fernsehzeitalter. ARD und ZDF strahlten von diesem Zeitpunkt an je drei ausschlielich digital zu empfangende Zusatzkanle sowie die bereits analog existierenden ffentlich-rechtlichen Sender im digitalen Standard ber Kabel und Satellit aus.

Die ersten Versuchssendungen des digitalen Fernsehens in Deutschland fanden jedoch schon einige Jahre vor dem ersten Regelbetrieb statt. Bereits im September 1992 hat der WDR in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl fr Nachrichtentechnik der Bergischen Universitt Wuppertal und der Firma Thomson eine digitale terrestrische Testausstrahlung am Sender Langenberg durchgefhrt. Bei diesem Versuch wurde eine digitale Aufzeichnung des Klner Karnevals mit einer Datenrate von 34 MBit/s gesendet. Der DVB-Standard kam damals noch nicht zur Anwendung, dieser wurde 1993 festgelegt und bildete die Grundlage fr die ersten offiziellen digitalen Fernsehausstrahlungen im MPEG2-Format im Jahr 1996.

Auch 15 Jahre nach dem Start hat sich das digitale Fernsehen in Deutschland noch nicht richtig durchsetzen knnen. Lediglich das terrestrische Fernsehen, das einen geringen Anteil unter den Fernsehzuschauern ausmacht, ist bereits vollstndig digitalisiert. Beim Satellitenfernsehen ist Deutschland zurzeit das letzte Land in Europa, das noch Sender im analogen Standard ausstrahlt, wenn auch die Mehrheit der deutschen Sat-Zuschauer digital schaut. Erst Ende April 2012 wird mit der Abschaltung der analogen Sat-Signale auch dieser Verbreitungsweg vollstndig digitalisiert sein. Beim Kabelfernsehen ist der Anteil der Analog-Zuschauer nach wie vor noch sehr hoch und eine Abschaltung des Analog-Kabels ist derzeit nicht in Sicht. (jh) (Forum) mehr...

27.07.2011 - Sport

ZDF: FC Bayern gegen FC Barcelona heute live im Audi-Cup-Finale

Kurz vor Beginn der neuen Saison in der Fuballbundesliga finden wieder verschiedene Turniere statt, die mehr oder minder als Vorbereitungsspiele gewertet werden knnen. Eines davon ist der Audi-Cup, an dem vier international erfolgreiche Teams teilnehmen, in diesem Jahr der FC Bayern Mnchen, der SC Internacional de Porto Alegre, AC Mailand und der FC Barcelona. Gestern wurden bereits die Spiele des Halbfinales ausgetragen, bei denen sich der FC Bayern Mnchen und der FC Barcelona gegen die Konkurrenz durchsetzen konnten. Sie werden also heute Abend im Finale gegeneinander antreten. Der Ansto ist um 20:45 Uhr, ab 20:15 Uhr sendet das ZDF bereits Vorberichte.

brigens lief bereits das Spiel der Bayern gegen AC Mailand sehr erfolgreich. Obgleich der Audi-Cup zu den eher unbedeutenden Fuball-Events gehrt, schalteten insgesamt 5,80 Millionen Zuschauer ein das entspricht einem Marktanteil von 20,7 Prozent. Fr das ZDF knnte sich daher auch die bertragung des Finales als gute Entscheidung erweisen. (ck) (Forum) mehr...

26.07.2011 - TV-Szene

In der Dokusoap "X-Diaries" geht es in erster Linie um Sex und erhhten Alkoholkonsum. Genau deshalb geriet das Format, das bei dem Privatsender RTL 2 zu sehen ist, in die Kritik der Kommission fr Jugendmedienschutz (KJM). Von insgesamt 37 Beanstandungen im zweiten Quartal diesen Jahres betrafen 31 die Sendung "X-Diaries". Neben zu viel Sex und Alkohol ist der KJM auch die derbe Sprache des Formats ein Dorn im Auge. Dies gilt jedoch nur fr die bisherigen Staffeln, die aktuellen Folgen lsst der Sender nmlich nun im Rahmen der Freiwilligen Selbstkontrolle (FSK) prfen, weshalb es hierbei seitens der KJM keine jugendschutzrechtlichen Bedenken mehr gibt.

Einer der Kritikpunkte an "X-Diaries" drfte jedoch weiterhin bestehen bleiben: Nicht allen Zuschauern ist eindeutig klar, dass es sich dabei um sogenannte "Scripted Reality" handelt. Das Format vermittelt also den Eindruck, als handle es sich um eine Art Realittsdokumentation, in Wirklichkeit setzen aber Laiendarsteller ein Drehbuch um. Whrend ltere Zuschauer dies aufgrund der amateurhaften Darstellung wohl meist schnell durchschauen drften, werden Jugendliche inzwischen mit solchen Formaten gro und knnten sie daher durchaus fr real halten. (ck) (Forum) mehr...

25.07.2011 - TV-Szene

In den letzten Tagen stand das RTL-Format "Mietprellern auf der Spur" massiv in der Kritik, da eine Szene, in der ein 17-jhriger dem Kamerateam den Zutritt zu seiner recht verwahrlosten Wohnung verwehrte, entfernt und durch ein "Ja" auf eine gnzlich andere Frage ersetzt wurde. Dies hatte die "Bild"-Zeitung ffentlich kritisiert.

Inzwischen meldete sich die Moderatorin Vera Int-Veen selbst zu den Vorwrfen zu Wort. Sie gab an, dass sie die Kritik anhand des Videomaterials nachvollziehen knne, jedoch habe sie die fertige Folge vor der Ausstrahlung nicht gesehen. Auerdem habe sich die Produktionsfirma Imago TV inzwischen von dem zustndigen Schnittproducer getrennt. Zum Vorwurf, die Wohnung sei unrechtmig betreten worden sagte Vera Int-Veen der "Bild am Sonntag" in einem Interview, es habe ein Vertrag mit Frau S. Bestanden, die dort zusammen mit dem behinderten jungen Mann wohnt, der den Kameraleuten gegenber sein Einverstndnis zum Eintritt in die Wohnung verweigerte. Rein rechtlich drfte es diesbezglich dementsprechend wohl keine Probleme geben.

Dennoch werfen die aktuellen Vorwrfe einmal mehr ein schlechtes Licht auf die Reality-Soaps des Klner Privatsenders RTL. Dieser war bereits wegen der Sendung "Unter dem Hammer" in die Kritik geraten, bei der in einer Folge vom glcklichen Verkauf eines Hauses die Rede war, obgleich es gar nicht zu einem Vertragsabschluss gekommen war. (ck) (Forum) mehr...

24.07.2011 - Sport

Sport1: Gilles Simon siegt beim ATP 500-Turnier in Hamburg

Gilles Simon hat das Finale des Tennis-Turniers am Hamburger Rothenbaum gewonnen. Der 26-jhrige Franzose konnte sich gegen den Favoriten Nicolas Almagro mit 6-4, 4-6 und 6-4 durchsetzen und so das Preisgeld von rund 230.000 Euro gewinnen. Trotz eines dritten Entscheidungssatzen bertrug Sport1 die komplette Partie und wechselte erst nach dem Matchball zur MotoGP. Eine ausfhrliche TV-Kritik zum Finale de ATP 500-Turniers in Hamburg und den zahlreichen Sport1-bertragungen finden Sie in unserer Events-Rubrik.

"Ich musste heute mein bestes Tennis zeigen. Es ist aber immer wieder schn hier zu sein. Ich hoffe, es geht in der nchsten Zeit so weiter", so der strahlende Sieger. Auch Almagro fand trotz seiner knappen Niederlage positive Worte fr das Geschehen auf dem Sandplatz. "Vielen Dank an die hervorragende Untersttzung und herzlichen Glckwunsch an dich, Nicolas, du hast ein super Spiel abgeliefert", so der Spanier. "Es war ein harter Kampf, aber Gilles hat verdient gewonnen." Bereits am 29. August geht es mit Spitzentennis im Fernsehen weiter. Dann werden von den Eurosport-Sendern die US Open 2011 bertragen. (dl) (Forum) mehr...

24.07.2011 - Sport

Das gestrige DFL-Supercup-Spiel zwischen dem FC Schalke 04 und der Borussia Dortmund war fr das ZDF ein voller Erfolg. Bereits die Vorberichterstattung konnte 4,78 Millionen Zuschauer fr sich gewinnen und einen Marktanteil von 18,6 Prozent erreichen. Als es dann um 20:30 Uhr mit dem Anpfiff losging, schnellten die Einschaltquoten nochmal ein ganzes Stck nach oben: Insgesamt 5,41 Millionen Bundesbrger wollten sich die Partie des DFB-Pokalsiegers und des Deutschen Meisters nicht entgehen lassen. Der Marktanteil lag bei 19,8 Prozent.

In der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen konnte man immerhin 1,64 Millionen Fuball-Fans erreichen. Hier lag der Marktanteil bei guten 16,7 Prozent. Eine TV-Kritik zur Partie, die letzten Endes im Elfmeterschieen entschieden werden musste, finden Sie in unserer Events-Rubrik. Bereits am 05. August geht es weiter mit Spitzenfuball. Das Auftaktspiel der 1. Fuball-Bundesliga strahlt die ARD hier zur Primetime aus. Hier wird ebenfalls Borussia Dortmund zu sehen sein. Der BVB empfngt den Hamburger Sportverein. (dl) mehr...

24.07.2011 - Sport

Sport1 zeigt heute Finale der "bet-at-home Open 2011"

Heute Nachmittag bertrgt Sport1 das Finale im Einzel des diesjhrigen ATP 500-Turniers in Deutschland live aus Hamburg. Schon whrend der ganzen Woche bertrug man tglich Spitzentennis aus der Hansestadt. Das im Volksmund als "German Open" bekannte Turnier trgt in diesem Jahr den Sponsoring-Titel "bet-at-home Open". Bereits gestern konnte sich im Halbfinale der Franzose Gilles Simon gegen den Russen Mikhail Youzhny mit 3-6, 6-3 und 6-1 durchsetzen. Im zweiten Halbfinale standen sich die Spanier Nicolas Almagro und Fernando Verdasco gegenber. Hier konnte sich Almagro mit 6-4 und 6-1.

Das Finale im Einzel zwischen Simon und Almagro beginnt um 14:00 Uhr. Bei dem Sandplatzturnier wird ein Preisgeld von insgesamt einer Million Euro an die Teilnehmer ausgeschttet. Turnierleiter Michael Stich zog bereits vor dem Finale eine positive Bilanz, kritisierte allerdings das geringe Interesse der TV-Sender: "Es wre schn, ffentlich-rechtliche Sender fr diesen Sport begeistern zu knnen". Eine TV-Kritik zum Finale am Hamburger Rothenbaum finden Sie nach der Ausstrahlung in unserer Events-Rubrik. (dl) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459