Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

12.11.2009 - TV-Szene

Der Tod von Robert Enke wird zum Medienereignis

Der tragische Tod des bundesdeutschen Nationaltorhters Robert Enke hat in den letzten Tagen ganz Deutschland bewegt. Natrlich besteht bei diesem Thema erhhtes Interesse seitens der Fernsehzuschauer, was dafr gesorgt hat, dass nicht nur in den Nachrichten, sondern auch in anderen Sendungen ber das Schicksal des Sportlers berichtet wurde. So gab es ein "Kerner Spezial" auf Sat.1 und auch RTL hat im Rahmen von "Stern TV" darber berichtet. Natrlich haben die Sender bei solchen Spezialthemen auch die Quoten im Hinterkopf. Gerade die eher schwach gestartete Sendung mit Johannes B. Kerner bei Sat.1 hatte es sehr schwer und die Erwartungen waren hoch, beim gestrigen "Kerner Spezial" eine deutliche Steigerung hin zu legen, was jedoch nicht klappte.

RTL hatte mit "Stern TV" ab 22:15 Uhr deutlich die Nase vorn. Diese Sendung konnte einen Marktanteil von 17,2 Prozent einfahren. In der relevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen waren das 1,71 Millionen Zuschauer bei einem Marktanteil von sehr guten 20,2 Prozent. "Kerner Spezial" konnte dagegen keine guten Werte mehr erzielen. Ab 23:10 Uhr schaffte es Sat.1 mit dem 55-mintigem Special nur 640.000 Zuschauer bei einem Marktanteil von 4,9 Prozent fr sich zu gewinnen. In der relevanten Zielgruppe waren das nur noch 300.000 Leute bei einem Marktanteil von enttuschenden 4,6 Prozent. (sk) (Forum) mehr...

12.11.2009 - TV-Szene

Das Erste und Eins Festival mit HDTV-Showcase zum Jahreswechsel

Mit Beginn der Olympischen Winterspiele in Vancouver im kommenden Februar werden ARD und ZDF den HDTV-Regelbetrieb aufnehmen. Doch vorher wird die ARD noch einmal einen sogenannten Showcase mit Programmen im hochauflsenden Format anbieten, so wie zuletzt zur Leichtathletik-WM und zur Internationalen Funkausstellung, beide Veranstaltungen fanden in Berlin statt. Dieses Mal wird der Showcase vom 19. Dezember bis zum 6. Januar andauern. Zur Zeit ist auf dem Kanal von "Das Erste HD" noch eine Endlosschleife zu sehen, in der das digitale Fernsehen und insbesondere HDTV erklrt werden.

Das Programm des kommenden HDTV-Showcase im Ersten steht bereits fest und beinhaltet sowohl internationale Kinofilme als auch Eigenproduktionen. Im hochauflsenden Format werden in dieser Zeit unter anderem die Filme "Cast Away - Verschollen" und "Catch me if you can Mein Leben auf der Flucht", aber auch als deutsche Free-TV-Premiere der islndische Krimi und Oscar-Anwrter "Reykjavik Rotterdam: Tdliche Lieferung" ausgestrahlt. Auch eine Folge von "Pfarrer Braun" sowie eine Ausgabe des Magazins "Weltspiegel" werden in HDTV gesendet.

Vom 23. Dezember bis Neujahr wird auch "Eins Festival HD" wieder einen Showcase anbieten. Dort wird man insgesamt ber 70 hochauflsende Produktionen mit einer Gesamtlnge von ber 180 Stunden zu sehen bekommen. Dazu gehren der Zweiteiler "Der Baader-Meinhof-Komplex", aber auch "Mogadischu" sowie "La vie en rose". Zum Abschluss wird am Neujahrstag noch einmal die Mammut-Dokumentation "24 Stunden Berlin" wiederholt, die bereits im September auf Arte zu sehen war. (jh) (Forum) mehr...

12.11.2009 - TV-Szene

Lange Zeit dachte man, dass es zwei Filme ber das Leben von Romy Schneider ("Sissi") geben wrde. Whrend Jessica Schwarz fr einen Fernsehfilm in der ARD die beliebte Schauspielerin verkrpern sollte, war lange Zeit davon die Rede, mit Yvonne Catterfeld als Romy Schneider parallel einen ganzen Kinofilm zu inszenieren. Der Film mit Yvonne Catterfeld kam am Ende nicht zustande, dafr aber der Fernsehfilm "Romy" mit der ehemaligen VIVA-Moderatorin Jessica Schwarz in der Hauptrolle. Gesendet wurde das Ganze gestern um 20:15 Uhr in der ARD.

Insgesamt konnte die ARD mit diesen Film 5,25 Millionen Zuschauer fr sich gewinnen. In der relevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen waren das 1,38 Millionen Leute bei einem Marktanteil von 10,7 Prozent, was fr einen ffentlich-rechtlichen Sender ein sehr guter Wert ist. Das zeigt, dass das Interesse an Romy Schneider bis heute ungebrochen ist. Zur Weihnachtszeit in wenigen Wochen werden die "Sissi"-Filme, mit denen Romy Schneider berhmt wurde, mit Sicherheit ebenfalls wieder fr hervorragende Quoten sorgen.

Eine Rezension zu "Romy" mit Jessica Schwarz in der Hauptrolle finden Sie in unserer Rubrik "Kritiken". Seit heute ist der Film brigens auf DVD erhltlich. (sk) (Forum) mehr...

11.11.2009 - Sonstiges

Robert Enke: Sat.1 zeigt Sondersendung mit Johannes B. Kerner

Anlsslich des tragischen Selbstmordes des deutschen Nationalkeepers Robert Enke zeigt der Privatsender Sat.1 heute Abend ab 23:10 Uhr ein "Kerner Spezial". In der Sondersendung, fr die Reportage "24 Stunden" weichen muss, spricht Johannes B. Kerner ber den unerwarteten Selbstmord des 32-jhrigen. Welche Inhalte jedoch genau geplant sind, ist derzeit noch nicht bekannt. Bereits am Mittag gab es zahlreiche Sondersendungen, die sich dem Thema gewidmet haben.

Zu erwarten ist auch, dass heute Abend in der RTL-Sendung "Stern TV" ber Robert Enkes Ableben geredet wird. Die Sendung mit Gnther Jauch beginnt wie gewohnt um 22:15 Uhr. (dl) (Forum) mehr...

10.11.2009 - TV-Szene

ProSieben nimmt "SAM" aus dem Programm

Wie der Mnchner Privatsender ProSieben bekannt gegeben hat, soll das tgliche Magazin "SAM", was die Abkrzung fr "Stunde am Mittag" ist, nach fast fnfzehn Jahren abgesetzt werden. Ersatzweise werden auf dem Sendeplatz die US-Serien "Charmed Zauberhafte Hexen" (13:00 Uhr) und im Anschluss "Desperate Housewives" (14:00 Uhr) ausgestrahlt werden. Der Grund fr diese Manahmen sind die schlechten Einschaltquoten um diese Uhrzeit. Die Zuschauerzahlen von SAM sind von 2007 bis heute von 16,5 Prozent auf 11,1 Prozent gesunken.

Diese Programmnderung ist fr den 23. November diesen Jahres angesetzt. Dann hoffen die Programmverantwortlichen, dass die US-Dauerbrenner fr bessere Zuschauerwerte sorgen werden. "SAM" wurde in den letzten vierzehn Jahren unter anderem von Alexander Mazza, Andrea Kempter, Silvia Laubenbacher, Susann Atwell und Silvia Incardona moderiert. (sk) (Forum) mehr...

09.11.2009 - Shows

"Germany's Next Topmodel": Rolf Scheider ist nicht sauer auf Heidi Klum

Der Rubel muss ja rollen. Gibt es zur Zeit kein "Deutschland sucht den Superstar", neigt sich auch "Popstars" gen Ende, so sollte ja der nchste Zoff inszeniert sein. Und hier wird "Inszenierung" tatschlich ernst genommen: Ende Oktober berichtete die Bild, dass sich der beliebte Juror aus "Germanys next Topmodel" im Streit von Heidi Klum trennen wird. So titelte Bild online am 31. Oktober: "Topmodel-Juror rechnet mit Heidi Klum ab". Dies scheint jedoch nicht der Wahrheit zu entsprechen, wie dies Rolf Scheider im Interview mit Tommy Wosch im RBB-Jugendradio Fritz! verriet. Im Gesprch, welches vergangene Woche in der Radio-Show "Ab 18" ausgestrahlt wurde, erzhlte Scheider ber seine Castingagentur "Casting Company", die in Berlin eine Zweigstelle erffnet. Sein Hauptaugenmerk liegt momentan auf diesem Projekt, daher musste er fr die kommende Staffel von "Germanys next Topmodel" absagen.

Er habe mit Heidi darber gesprochen und bot nach wie vor seine Hilfe, sollte Heidi Klum diese bentigen. Keinesfalls gehen die beiden also im Streit auseinander. Via Skype habe er sich mit Heidi noch ber ihren Sprssling unterhalten, also keine Spur von Zoff und Abrechnung. Ob dieser inszenierte Eklat nun wieder Promotion sein sollte, bleibt wohl im Verborgenen, allerdings fiel Rolf Scheider mit solchen Aktionen bislang nie auf... (as) (Forum) mehr...

08.11.2009 - Shows

Am gestrigen Samstagabend wurde die zweite "Wetten, dass..?"-Show nach der diesjhrigen Sommerpause ausgestrahlt. Zeitgleich war es die zweite Sendung mit Michelle Hunziker an der Seite von Thomas Gottschalk. Die neue Co-Moderatorin hat nach der Sommerpause fr erhhte Aufmerksamkeit gesorgt, was die Folge hatte, dass die erste Ausgabe nach der Pause sehr gute Quoten einfahren konnte. Gestern wurden die Karten wieder neu gemischt. "Wetten, dass..?" bekam gerade durch die RTL-Show "Das Supertalent" groe Konkurrenz.

Statt 11,29 Millionen Zuschauer, die man mit der Show am 3. Oktober verbuchen konnte, waren es diesmal nur noch 9,85 Millionen Leute, die gestern im Schnitt "Wetten, dass..?" sehen wollten. Das macht einen Marktanteil von 32 Prozent beim Gesamtpublikum, was noch immer ein sehr guter Wert ist, aber im Vergleich zur Show davor (37,8 Prozent) ist dieser Zuschaueranteil eher enttuschend. Bei der relevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen war gestern Abend ganz klar RTL mit seiner Show "Das Supertalent" Tagessieger. Trotzdem war insgesamt "Wetten, dass..?" wieder die am meisten gesehen Sendung am gestrigen Abend. In unserer Events-Rubrik finden Sie eine Kritik zur gestrigen Ausgabe von "Wetten, dass..?". (sk) (Forum) mehr...

08.11.2009 - Sport

Boxen: David Haye erboxt sich den Titel und gute Quoten

Wenn zwei groe Namen im Boxsport aufeinander treffen, dann ist den Fernsehsendern eine gute Reichweite so gut wie sicher. So auch gestern Abend: Insgesamt 7,34 Millionen Bundesbrger verfolgten den Schwergewichtskampf zwischen David Haye und Nikolai Valuev, der somit auch die meistgesehene ARD-Sendung des Tages war. Der Marktanteil bei diesem, fr den Boxsport wegweisenden Duell, lag bei starken 32,1 Prozent. In der Zielgruppe waren es 2,13 Millionen 14- bis 49-jhrige, die den Kampf sahen und den Marktanteil auf 21,7 Prozent stiegen lieen.

Auch die Vorberichte waren fr den Sender ein voller Erfolg. Mit 3,49 Millionen Zusehern kann sich der Sender mit einem Marktanteil von 15,7 Prozent zufrieden geben. Eine ausfhrliche Kritik zum gestrigen Kampf finden sie in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

07.11.2009 - TV-Szene

ProSiebenSat.1: Neuer Frauensender FemTV in Planung

Bereits in den 90er Jahren ging mit tm3 erstmals ein Frauensender in Deutschland auf Sendung. Der geplante Start von Cosmopolitan TV wurde hingegen nie in die Tat umgesetzt. Nun ist erneut von einem Frauenkanal die Rede, diesmal aus dem Hause ProSiebenSat1. Im Frhjahr des kommenden Jahres soll der neue, frei zu empfangende Spartenkanal unter dem Namen FemTV auf Sendung gehen. Die Leitung des Senders soll Katja-Hofem Best bernehmen, die bereits Erfahrung als Leiterin des Mnnersenders DMAX aufweisen kann.

Das Programm von FemTV soll sich hauptschlich um Themen wie Mode, Schnheit, Lifestyle, Ernhrung und Gesundheit drehen. Neben Eigenproduktionen sollen auch amerikanische Serien wie "Gossip Girl" und "Brothers & Sisters" zum Programm gehren. Der Konzern visiert dabei einen Marktanteil von zwei bis fnf Prozent unter den 19- bis 49-jhrigen Frauen an. (jh) (Forum) mehr...

07.11.2009 - Shows

Wie am 26. September diesen Jahres bekannt gegeben wurde, wird der Komiker Guido Cantz Nachfolger von Frank Elstner und soll ab 2010 neuer Moderator der ARD-Traditionssendung "Verstehen Sie Spa?" werden. Am 21. November wird in der ARD die letzte "Verstehen Sie Spa?"-Sendung mit Frank Elstner ausgestrahlt. Im Rahmen dieser Show wird auch Guido Cantz mit von der Partie sein, um offiziell das "Erbe" von Franz Elstner anzutreten.

In einem exklusiven Interview mit www.tv-kult.com hat Guido Cantz darber gesprochen, wie sich die Show unter seiner Moderation ab dem kommenden Jahren inhaltlich entwickeln soll und versicherte, dass aus "Verstehen Sie Spa?" keine Guido-Cantz-Show werden wird. Cantz, der selbst schon als kleiner Junge vor dem Fernseher sa, wenn samstags ab 20:15 Uhr "Verstehen Sie Spa?" gesendet wurde, verrt, dass er groen Respekt vor dieser verantwortungsvollen Aufgabe hat und gibt ein paar exklusive Einblicke, wie es mit dem ARD-Flaggschiff "Verstehen Sie Spa?" weitergehen wird. Das komplette Interview finden Sie in unserer Interview-Rubrik. (sk) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459