Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

29.12.2007 - Sonstiges

Knut bald ein Hollywoodstar?!

Wer kennt ihn nicht, wer mag ihn nicht, Deutschlands berhmtesten Vorzeigeeisbr! Klar, die Rede ist von Knut! Medienhype und allgemeine Hysterie hat er schon auslsen knnen, jetzt liegt ihm angeblich sogar ein Angebot aus Hollywood vor. Dem Chef des Berliner Zoos, Bernhard Blaszkiewitz, soll ein Angebot ber 100.000 Dollar vorliegen. Zustzliche Honorare in Millionenhhe sollen folgen. Bei der geplanten Produktion handelt es sich um einen Animationsfilm im Stile von "Garfield" und Co. Na dann..ob Knut das Angebot annehmen wird?! Ihr werdet es sicher hier erfahren... (bf) mehr...

24.12.2007 - Intern

Frohe Weihnachten!

TV-Kult wnscht allen Besuchern eine schne Bescherung und besinnliche Feiertage. Hoffentlich liegen die richtigen DVD's unter'm Baum. (mg) mehr...

21.12.2007 - Serien

11. Staffel South Park exklusiv auf MTV

Wenn das keine guten Nachrichten zum Jahresende sind...
Ab dem 7. Februar 2008 strahlt MTV exklusiv die 11. Staffel der Zeichentricksatire South Park aus. Zur Einstimmung wird bereits am 4. und 5. Februar ein South Park Marathon ausgestrahlt. Die zehn besten Folgen mit prominenter Beteiligung knnen per Online-Voting von den Zuschauern gewhlt werden.
Den Cartoon Fans stehen also im kommenden Jahr viele tolle Momente bevor. Nach der ersten neuen Folge, die an einem Donnerstag um 22 Uhr ausgestrahlt wird, werden die weiteren Episoden Montags und Dienstags von 22 bis 22.30 Uhr zu sehen sein.
In dem Sinne: Frhliche und besinnliche Weihnachtstage euch allen. (dl) mehr...

18.12.2007 - Sonstiges

Am Mittwoch, den 19.12.2007 bertrgt ProSieben das UEFA-Cup-Gruppenfinale live. Die Partie FC Bayern Mnchen gegen Aris Saloniki. Gewinnen die Bayern das Spiel gegen die Griechen, so werden sie Gruppensieger. Bei einer Niederlage droht das Aus.
Fr genug Schlagzeilen haben die Mnchener in jedem Falle gesorgt: Nachdem sich Manager Uli Hoene ber die Fans beklagte, Torhter Oliver Kahn suspendiert wurde und um die Zukunft von Trainer Ottmar Hitzfeld gertselt wird, kann ProSieben sicherlich mit ausreichend Zuschauern rechnen.
Also: Einschalten nicht vergessen, wenn ProSieben am Mittwoch, den 19.12.2007 ab 20.15 Uhr das Heimspiel der Bayern bertrgt. (dl) mehr...

17.12.2007 - Filme

Knight Rider Cast

Nach Verhandlungen mit NBC soll David Hasselhoff fr den Pilotfilm der geplanten TV-Serie tatschlich noch einmal in die Rolle des Michael Knight schlpfen. Im Gegensatz zur Original-Serie wird es sich hier nur um eine Nebenrolle handeln. Ob es weitere Gastauftritte in der Serie geben wird, ist bisher nicht bekannt.

Auch was die Hauptrollen angeht, werden die Planungen konkreter.
Neben Justin Bruening als Mike Tracer (Michael Knights Sohn, der Seinen Vater nie kennen lernte) wurde jetzt Deanna Russo verpflichtet, die in die Rolle der Sarah Kamen (die brilliante Tochter von K.I.T.T.-Erfinder Charles Kamen) schlpft.

Es wird wieder einen Wagen mit dem Namen K.I.T.T. geben. Die Abkrzung steht jedoch dieses Mal fr "Knight Industries Three Thousand". Gesprochen wird die Rolle von Will Arnett. uerlich wird es sich um einen aufgemotzten Shelby GT500KR handeln. (mg) mehr...

10.12.2007 - Serien

Spannende Flle in der Hamburger Speicherstadt lsten einst die Jungs und Mdels vom SEK "Pfefferkrner". Jetzt kehren sie wieder zurck ins Kinderprogramm der ARD. Ab 8. Mrz geht eine der erfolgreichsten Kinder-Krimiserien im deutschen Fernsehen mit 13 neuen Folgen im Ersten an den Start. Da die Zeit auch in Hamburg nicht stehen bleibt und die ursprngliche Besetzung aus Jana, Natascha, Fiete, Cem und Vivi den Kinderschuhen entwachsen ist, gibt es fr die fnfte Staffel eine neue Besetzung. Lediglich Vivi, die ehemals Jngste im Bunde, spielt auch weiterhin mit.
Doch das ist nicht alles. Auch weitere alte Bekannte tauchen pltzlich wieder auf. Neuen Lernstoff gibt es auch fr "Die Schule der kleinen Vampire". Die Zeichentrickserie um die bizarre Ausbildungssttte des Blutsaugernachwuchses geht mit 52 neuen Folgen in die zweite Runde.
Und sowohl die rothaarige Zeichentrick-"Hexe Lilli" als auch "Tom & das Erdbeermarmeladebrot mit Honig" kehren mit jeweils 13 Folgen ins Erste zurck. Das alles gibt es ab Mrz im Kindeprogramm der ARD zu sehen. (sak) mehr...

05.12.2007 - Sonstiges

Das Jahr 2008 beginnt sportlich!

Wie das DSF bekannt gab, wird der Sender ganze 15 Partien ohne deutsche Beteiligung der Handball Europameisterschaft 2008, die vom 17. bis 27. Januar in Norwegen stattfindet, bertragen. Die Begegnungen der deutschen Nationalmannschaft bleiben allerdings ARD und ZDF vorbehalten.
Auerdem hat sich, wie bereits in der vergangenen Saison, die ARD die Rechte fr eine Livebertragung der beiden wichtigsten American Football Spiele der Profiliga NFL gesichert; neben dem Finale, dem Superbowl XLII, wird auch eines der beiden Conference Finals gezeigt.
Somit kann der Zuschauer in der Nacht vom 20. zum 21. Januar und in der Nacht vom 3. zum 4. Februar 2008 mit jeder Menge Action rechnen. (dl) mehr...

04.12.2007 - TV-Szene

Jrg Pilawa ist eines der Aushngeschilder der ARD. Deswegen verwundert die Kritik an seinem Arbeitgeber etwas, die er in einem Interview mit der "Bild am Sonntag" anbrachte. Er bemngelte nicht nur fehlende Konsequenz und Sendepltze, sondern auch eine mangelnde Wertschtzung fr quotentrchtige Arbeit: "Ich arbeite seit sechseinhalb Jahren fr die ARD, und ich tue das erfolgreich. Aber ich finde vieles in der ARD auch einfach nicht gut."

Zum Beispiel das "monatelange Gezerre", wie im Fall des Wechsels von Frank Plasberg und "Hart aber Fair" ins Erste, finde er unbegreiflich: "Ein Top-Journalist, eine Top-Sendung, innovativ, schnell, modern - also alles, wonach wir suchen. Aber es dauert Jahre, bis er damit ins Erste kommt". Andere kamen dagegen gar nicht erst. Die Absage von Gnther Jauch im vergangenen Januar betreffe Pilawa auch persnlich, weil es den Sender, dem er sich verpflichtet fhle, strker gemacht htte: "Ein Top-Moderator, der in die ARD gehrt. Und wenn die es dann nicht hinkriegen, diesen Mann zu verpflichten, dann liegt es nicht an Herrn Jauch, sondern an der ARD". So etwas msse laut Pilawa eigentlich "Konsequenzen im System" haben, die aber ausblieben.

Fr Jrg Pilawas "Groes Geschichtsquiz" habe seine Produktionsfirma White Balance gar vier Jahre auf einen Sendeplatz warten mssen. "Wir haben acht Millionen geholt, da htte man doch eigentlich direkt das zweite nachlegen mssen. Aber die Sendepltze waren bis Jahresende belegt, also haben wir zugesehen, wie andere Sender mit hnlichen Formaten Quote machen". All dies trage dazu bei, dass Pilawa eine Erschpfung "diesem System gegenber" spre: "Manchmal habe ich keine Kraft und keine Lust mehr darauf", sagte der Moderator. Dies lge auch an einem Gefhl mangelnder Wertschtzung durch seine Auftraggeber: "Alle erfolgreichen Unterhaltungsformate, abgesehen von der Volksmusik, kommen von uns. Aber glauben Sie nicht, dass da jemand zum Hrer greift, hier anruft und sagt: Gut gemacht, liebe Redaktion."

Seinen Vertrag, der noch bis 2010 luft, will Jrg Pilawa erfllen. Doch nachdem er bereits angekndigt hatte, die Moderation der "NDR Talk Show" zum Jahreswechsel abzugeben, will er auch im Ersten 2008 krzer treten. (sak) mehr...

04.12.2007 - Sonstiges

Lieber Internet als Fernsehen

Laut der Internet-Meinungsumfrage W3B vom Herbst 2007 verzichten viele Onlinenutzer lieber aufs Fernsehen als auf das Internet, nmlich ber die Hlfte (61 %).Vor einem halben Jahr lag dieser Wert noch bei 56 %. Nicht einmal jeder sechste Onlinenutzer (15 %) kann sich hingegen heute vorstellen, zuknftig ohne das Internet auszukommen. Rund ein Viertel der Befragten will bzw. kann sich nicht entscheiden - sie beantworteten die Frage mit "wei nicht".
Vor allem Mnnern und jungen Nutzern fllt der Abschied vom TV leicht
So finden sich unter den befragten Mnnern deutlich mehr Personen (64 %), die auf den TV-Konsum verzichten knnten, als unter den Frauen (56 %).
Auch das Alter der Befragten beeinflusst die Entscheidung: Whrend in jungen Nutzergruppen (unter 30 Jahre) ca. 70 % dem Internet den Vorzug geben, sind es bei den Silver Surfern (ab 50 Jahre) nur 53 %. Am hchsten fllt der Anteil der Personen, die sich fr das Internet und gegen das Fernsehen entscheiden, mit 81 % bei Studenten aus - besonders niedrig hingegen bei den Angestellten/Arbeitern mit 59 % und bei den Beamten mit 56 %.
Das Internet-Fachmagazin InternetHandel erklrt sich das so: "Die Verdrngung des klassischen Fernsehens durch das Internet, die sich bereits heute abzeichnet, wird mit der wachsenden Verbreitung von Video-Inhalten der verschiedensten Genres und Absender via Internet deutlich und rasch zunehmen. Je mehr attraktive und aktuelle Filmbeitrge via Internet bereitstehen, desto mehr wird sich das Medienbudget der Nutzer vom Fernsehen auf das Internet verlagern." (sak) mehr...

03.12.2007 - Serien

South Park For Free

Der amerikanische Musik-Sender MTV hat sich vorgenommen, in nchster Zeit alle South Park-Folgen zum kostenlosen anschauen ins Netz zu stellen. Ob es sich dann jedoch um die deutschen Versionen handelt, ist noch unbekannt. MTV will, wie auch Comedy Central zuvor, mit dieser Aktion mehr Zuschauer anlocken - und tatschlich war diese Methode bei Comedy Central schon sehr effizient. Diejenigen wird es freuen, die bis jetzt noch nicht alle South Park-Folgen sehen konnten. (sl) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459