Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

29.04.2009 - Serien

"Meister Eder und sein Pumuckl" wieder im TV und bald auf DVD

Es ist mittlerweile ber drei Jahre her, dass im bundesdeutschen Fernsehen die Kult-Serie "Meister Eder und sein Pumuckl" ausgestrahlt wurde. Lediglich in den letzten beiden Jahren wurde die bayrische Familienserie von Ulrich Knig noch einmal im ORF ausgestrahlt. Obwohl die Beliebtheit der Serie um den kleinen rothaarigen Kobold ungebrochen ist, blieb eine weitere Ausstrahlung in letzter Zeit aus. Die Verunsicherung war gro, denn durch den jahrelangen Rechtsstreit um diese Kinderfigur ist vielen nicht klar, wie es mit der weiteren Ausstrahlung und der Verffentlichung der Serie steht.

Wie man auf www.pumucklhomepage.de nachlesen kann, wird "Meister Eder und sein Pumuckl" dieses Jahr endlich wieder ausgestrahlt. Bereits am 1. Juni (Pfingstmontag) soll in der ARD um 6:55 Uhr der Kinofilm "Meister Eder und sein Pumuckl" (mit Gustl Bayrhammer, Helga Feddersen, Edith Hancke,...) ausgestrahlt werden. Ab Samstag, den 13. Juni wird dann wchentlich im Kinderkanal Samstags und Sonntags um 7:35 Uhr eine Folge der Serie acht Wochen lang (16 Folgen) ausgestrahlt. Ab 18. August sollen dann Dienstags bis Freitags um 12:30 Uhr smtliche 52 Folgen der Serie ausgestrahlt werden.

Auerdem Plant das Label Karussell (Universal) die Verffentlichung einer DVD-Box mit der ersten Staffel mit allen 26 Folgen auf vier DVDs. Eigentlich war diese Box schon im letzten Jahr geplant, doch aufgrund von Verhandlungen mit den Lizenzgebern schiebt sich das Ganze noch etwas auf. Die zweite Staffel wird vorerst nicht auf DVD erscheinen, da nicht bekannt ist, wer die DVD-Rechte an dieser Staffel besitzt. Auf Amazon.de kann man sich schon einmal ein vorlufiges Cover der Box anschauen. (sk) (Forum) mehr...

28.04.2009 - Serien

Pan Tau und der fliegende Ferdinand im Gernsehclub

Am Mittwoch, dem 6. Mai, werden der Comedian Thomas Nicolai, besser bekannt als "der blonde Emil" und als "Patrick Schleifer", sowie das Radio-Fritz-Urgestein Jrgen Kuttner dem Gernsehclub in Berlin einen Besuch abstatten. An diesem Abend werden sie tschechische Kinderserien-Klassiker prsentieren, dazu gehren natrlich "Pan Tau" und "Der fliegende Ferdinand", aber auch "Luzie, der Schrecken der Strae" und "Die Mrchenbraut". Natrlich darf auch die dazugehrige Filmmusik von Karel Svoboda nicht fehlen. Diese populren Kinderserien aus unserem stlichen Nachbarland, die damals, als Europa noch durch den "Eisernen Vorhang" geteilt war, in Zusammenarbeit mit dem WDR entstanden sind, werden in einigen Wochen auf DVD erscheinen. Als Moderator an der Fernbedienung wird wie immer Brger Lars Dietrich durch das Programm fhren.

Der Gernsehclub in Berlin-Kreuzberg ist Deutschlands erster TV-Live-Club. Alle zwei Wochen hat man dort die Mglichkeit, Fernsehen gemeinsam mit Freu(n)den in Wohnzimmeratmosphre zu genieen und die TV-Stars sind ebenfalls vor Ort. Weitere Informationen ber den Gernsehclub findet man in unserem Special. (jh) (Forum) mehr...

28.04.2009 - Serien

US-Sender FOX zeigt Piloten der Musical-Serie "Glee" im Mai

Der US-Sender FOX wird dem Fernsehpublikum im kommenden Monat ein neues Serienformat prsentieren. Am 19. Mai wird der Sender nach einer Mottoshow des Castingformats "American Idol" den Piloten der neuen Musicaldramady "Glee" ausstrahlen, welches von einem "Glee"-Klub einer Highschool handelt. Die komplette, zunchst dreizehn Folgen umfassende, erste Staffel soll schlielich zur kommenden TV-Saison im Herbst ausgestrahlt werden. Als ausfhrender Produzent ist Ryan Murphy ("Nip/Tuck") ttig , als Darsteller stehen unter anderem Jessalyn Gilsig ("Boston Public") und Jane Lynch ("Collateral Damage") vor der Kamera.

Zum Vorgeschmack findet sich auf dem Youtube-Channel des Senders ein ausfhrlicher Trailer. Aufgrund des quotenstarken Lead-ins drften die Sendeverantwortlichen auf gute Einschaltquoten der ersten Episode hoffen. Somit darf man gespannt sein, ob sich dieses Format durchsetzen und erfolgreich etablieren wird. (dl) (Forum) mehr...

27.04.2009 - Filme

Hannelore Elsner soll Bushidos Mama spielen

Wie wir bereits berichtet haben, plant der Berliner Rapper Bushido im Moment zusammen mit dem Produzenten Bernd Eichinger und den Regisseur Uli Edel die Verfilmung seiner Autobiographie. In Berlin-Neuklln sollen Edel und Bushido schon auf Motivsuche unterwegs gewesen sein. Der Bild-Zeitung erzhlte der erfolgreiche Rapper: "Ich bin jetzt so was wie ein Filmpraktikant, hatte ja bisher nur mit Musik zu tun."

Auerdem verriet er, dass er gerne mchte, dass die 66-jhrige Hannelore Elsner ("Pepe, der Paukerschreck") seine Mutter in diesem Film verkrpert: "Ich wnsche mir, dass Hannelore meine Mutter spielt! Sie kommt meiner eigenen Mutter sehr nah, vom Charakter, Aussehen...". Die Beiden haben sich am Freitag bei der Filmpreis-Verleihung kennengelernt und sehr angeregt unterhalten. (sk) (Forum) mehr...

26.04.2009 - Leute

"Golden Girls"-Star Beatrice Arthur gestorben

Die Schauspielerin Beatrice Arthur, die zwischen 1985 und 1992 in ihrer Rolle als Dorothy Zbornak in der Serie "Golden Girls" zu sehen war, ist am Samstagmorgen in ihrem Haus in Los Angeles im Alter von 86 Jahren an Krebs gestorben, wie ein Sprecher ihrer Familie mitgeteilt hat. Die gebrtige New Yorkerin war bereits seit lngerer Zeit an Krebs erkrankt. Bereits in den sechziger Jahren wurde sie als Darstellerin im Broadway-Musical "Anatevka" bekannt und in den siebziger Jahren spielte sie die Titelrolle in der Fernsehserie "Maude". Mit ihrer Rolle in "Golden Girls" hatte sie ihren grten Erfolg und wurde hierfr mit dem "Emmy" sowie auch mit dem "Bambi" ausgezeichnet.

1992 stieg Beatrice Arthur aus der Serie aus, danach lief die Serie als "The Golden Palace" mit den anderen "Golden Girls"-Stars weiter, jedoch wurde hiervon nur eine Staffel produziert. Estelle Getty, die in der Serie ihre Mutter Sophia spielte, starb bereits im vergangenen Jahr. (jh) (Forum) mehr...

25.04.2009 - Shows

DSDS: Annemarie ist angeschlagen, Benny singt Lied gegen Bohlen

Heute Abend geht es ab 20:15 Uhr live auf RTL weiter mit der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar". Mittlerweile ist es schon die 7. Mottoshow und es sind mit Daniel Schuhmacher, Dominik Bchele, Sarah Kreuz und Annemarie Eilfeld nur noch vier Kandidaten brig. Whrend Annemarie mit ihren Zusammenbruch whrend eines ffentlichen Auftrittes in ihrer Heimatstadt Dessau wieder fr viel Aufmerksamkeit gesorgt hat, hat es sich Benny Kiekhben, der bereits in der letzten Ausgabe von "Deutschland sucht den Superstar" heraus gewhlt wurde, nicht nehmen lassen, ein Lied einzusingen, das gegen Dieter Bohlen gerichtet ist. Dies machte er whrend eines Besuches beim Radiosender "RPR1".

Da es bis zum Finale von "Deutschland sucht den Superstar" nur noch zwei Wochen sind, wird es immer spannender. In der heutigen Sendung ist nicht nur die gesangliche Leistung der einzelnen Kandidaten interessant, sondern auch, ob zum Beispiel Annemarie Eilfeld den Druck weiterhin stand hlt. Fr viel Unterhaltung und gute Quoten ist allemal gesorgt, zumal RTL heute Abend keinerlei ernstzunehmende Konkurrenz bekommt. Whrend DSDS das junge Publikum anspricht, wird die ARD mit der 100. Ausgabe vom "Frhlingsfest der Volksmusik" das ltere Publikum fr sich gewinnen knnen. (sk) (Forum) mehr...

25.04.2009 - TV-Szene

Big Brother und Frauentausch als Forschungsobjekt

Das Landesmediengesetz des Landes Nordrhein-Westfalen sieht vor, dass es zu den Aufgaben der Landesanstalt fr Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) gehrt, regelmig die Veranstaltung und Verbreitung von Fernseh- und Rundfunkprogrammen und Mediendiensten wissenschaftlich untersuchen zu lassen. Vor kurzem hat die LfM ein neues Forschungsprojekt ausgeschrieben, das die zunehmende Inszenierung von Skandalen im Fernsehen zum Gegenstand hat.

Der Titel des aktuellen Projektes lautet "Skandalisierung und Provokationen als Quotenbringer in Zeiten rcklufiger Werbeeinnahmen? Analyse aktueller Castingshow- und Reality-Doku-Formate". Ausgangsfrage ist die Tatsache, dass die globale Wirtschaftskrise auch zu einem Rckgang der Werbeeinnahmen bei den Privatsendern fhrt und sich an dieser Situation in naher Zukunft vermutlich auch nichts ndern wird. Dadurch lastet ein hherer Wettbewerbsdruck auf die Programmveranstalter, sodass diese anscheinend vermehrt auf Skandale setzen, um hhere Einschaltquoten erzielen zu knnen. In der Ausschreibung werden Formate wie "Big Brother", "Frauentausch", "Die Super Nanny", aber auch eine Dokumentation ber den Selbstmord des Englnders Craig Ewert auf "Focus Gesundheit" als Beispiele erwhnt. Ziel der Untersuchung ist es, abzuschtzen, ob inszenierte Fernsehskandale in Zukunft weiter zunehmen werden.

Z. Zt. laufen auerdem weitere Forschungsprojekte der LfM u. a. zur Thematisierung von Computerspielen und virtuellen Welten im Schulunterricht, zur Nutzung des Web 2.0 durch Jugendliche oder zur Mediennutzung Jugendlicher und junger Erwachsener mit Migrationshintergrund. (jh) (Forum) mehr...

24.04.2009 - Shows

Larissa Marolt muss "Germany's Next Topmodel" verlassen

Das 16-jhrige Nachwuchsmodel Larissa Marolt aus Krnten stie als einzige Kandidatin erst in einer spteren "Germany's Next Topmodel"-Sendung zu ihren Mitbewerberinnen. Der Grund dafr ist, dass sie kurz zuvor noch in der sterreichischen GNTM-Variante namens "Austria's Next Topmodel" mitgewirkt und sogar gewonnen hat. Dass der Casting-Wettbewerb in der Bundesrepublik Deutschland noch einmal ein Level hher angesiedelt ist, musste Larissa am eigenen Leib erfahren. Schon in den vergangenen Ausgaben musste sie sich von den Juroren anhren lassen, dass sie an die geforderten Leistungen nicht heran kommt.

In der gestrigen Sendung reichten die Leistungen von Larissa wieder nicht aus, was dafr gesorgt hat, dass sie diesmal kein Foto bekommen hat, was soviel bedeutet, dass sie aus dem "Germany's Next Topmodel"-Wettbewerb ausgeschieden ist. Larissa, die diese Entscheidung schon voraus ahnte, wurde sogar als erstes zur Jury herein gebeten. Trotzdem ist die Gymnasiastin mit ihrer Leistung zufrieden, schlielich hat sie zumindest in sterreich den Topmodel-Titel inne. Man darf gespannt sein, wer beim GNTM-Finale am 21. Mai die Jury letztendlich berzeugen kann. (sk) (Forum) mehr...

23.04.2009 - Leute

"Germany's Next Topmodel": Alice Schwarzer wettert gegen Heidi Klum

Das Finale von GNTM rckt immer nher, die Kandidatinnen werden weniger und die Spannung steigt. Dass die 35-jhrige Heidi Klum und ihre Kollegen dabei noch hrter als sonst vorgehen werden, drfte auf der Hand liegen. Gerade diese Strenge Herangehensweise kritisiert die 66-jhrige Alice Schwarzer in einem Interview mit der Zeitung "Standart": "Mit welcher Klte und Arroganz sie diese naiven jungen Mdchen vorfhrt widerlich", so die Frauenrechtlerin. Schwarzer, die im Jahr 1977 die Frauenzeitschrift "Emma" das erste Mal verffentlichte, geht sogar soweit und bezeichnet die ProSieben-Show "Germany's Next Topmodel" als "menschenfeindlich".

In der nchsten Ausgabe der "Emma" soll aus diesem Grund Heidi Klum die Auszeichnung "Pascha des Monats" verliehen bekommen. Bereits vor einigen Wochen machte Wolfgang Joop auf sich aufmerksam, als er ebenfalls gegen Heidi Klum wetterte. In der Bild-Zeitung sagte er, dass Heidi Klum kein Laufsteg-Model ist, da sie zu schwer ist und eine zu groe Oberweite hat. Auerdem sagte er: "Sie grinst geradezu dmmlich. Das ist nicht Avantgarde das ist Werbung!". Klum wird mit dieser Kritik keine Probleme haben, schlielich ist ihre Show "Germany's Next Topmodel" im Moment eine der erfolgreichsten Showformate im deutschen Fernsehen. Heute Abend um 20:15 Uhr geht es auf ProSieben in eine Weitere Runde der Casting-Show. (sk) (Forum) mehr...

23.04.2009 - TV-Szene

Upfronts 2009: US-Sender geben Termine bekannt

In den kommenden Wochen endet in den USA fr zahlreiche Serien die laufende Staffel und die US-Sender schicken das bekanntermaen schwchere Sommerprogramm auf Sendung. Vorab gewhren die Networks jedoch einen ausfhrlichen Einblick in das Programm der kommenden Saison 2009/2010. Bei den "New York Upfronts", die traditionell in der dritten Maiwoche stattfinden, werden Werbekunden und ausgewhlte Pressevertreter ber alle abgesetzten, wiederkehrenden und neuen TV-Serien und Formaten informiert.

Bereits am 5. Mai abseits der eigentlichen Upfronts - prsentiert NBC (30 Rock, How i met your Mother) sein Programm. Der richtige Startschuss erfolgt dann am 18. Mai, wenn FOX (The Simpsons, Family Guy) das Programm verffentlicht. ABC (LOST, Desperate Housewives) folgt am 19. und CBS (CSI: Miami) am 20. Mai. Den Abschluss macht The CW (90210) am 21. Mai. (dl) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459