Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

17.09.2013 - Sport

UEFA Champions League: FC Bayern heute nicht live im TV

Wer heute Abend das Fuballspiel zwischen dem FC Bayern Mnchen und ZSKA Moskau sehen will, muss auf die Pay-TV-Plattform Sky zurckgreifen. Whrend das ZDF nur die Mittwochsrechte besitzt, werden die Dienstagsspiele ausschlielich ber den Pay-TV-Anbieter zu empfangen sein. Aus deutscher Sicht drfte auch die Partie zwischen Manchester United und Bayer Leverkusen groe Bedeutung haben. Sky bertrgt die Partien live und in HD ab 20:45 Uhr.

Am morgigen Abend kommt dann auch das ZDF zum Zuge: Mit dem Aufeinandertreffen des SSC Neapel und Borussia Dortmund wird man die erste Partie des neuen Champions League-Saison im Programm haben. "Neapel - das ist ein dickes Brett, was wir da bohren mssen. Aber wir sind ja auch kein Fallobst", so Jrgen Klopp vor dem wichtigen Spiel. Ebenso wie die heutigen Partien wird dann das Duell zwischen dem Steaua Bukarest und dem FC Schalke 04 nur bei Sky zu sehen sein. (dl) (Forum) mehr...

16.09.2013 - TV-Szene

Anlsslich der gestrigen Landtagswahl in Bayern wurden, wie blich, mehrere Sondersendungen zum Thema ausgestrahlt. Diese konnten den Sendern jedoch durchwegs keine berdurchschnittlich hohen Zuschauerzahlen bescheren. Mit 2,14 Millionen Zuschauern, entsprechend einem Marktanteil von 11,0 Prozent, lag Das Erste mit seinem Programm zumindest noch vor den Sondersendungen der Konkurrenz. Allerdings war der Klner Privatsender RTL dem Ersten dicht auf den Fersen. Dieser konnte nmlich 2,08 Millionen Zuschauer zum Einschalten bewegen. Dies entspricht einem Marktanteil von 10,9 Prozent. Das ffentlich-rechtliche ZDF musste sich mit 1,86 Millionen Zuschauern sowie 9,0 Prozent Marktanteil begngen.

In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jhrigen konnte RTL mit 13,4 Prozent Marktanteil am meisten punkten. Etwas abgeschlagen folgte Das Erste mit 6,6 Prozent sowie das ZDF mit 4,2 Prozent Marktanteil. Tagessieger am gestrigen Abend war die "Tagesschau", die auf mehreren Sendern gleichzeitig ausgestrahlt wurde und insgesamt 10,42 Millionen Zuschauer erreichen konnte. (or) (Forum) mehr...

15.09.2013 - Shows

Starke Quoten: Sat.1 und ZDF punkten bei den Zuschauern

Die neue Sat.1-Showreihe "Promi Big Brother" steht weiterhin im Mittelpunkt der deutschen Medienlandschaft. Auch am Samstagabend konnte die spte Ausgabe bei den Zuschauern punkten - insbesondere beim jungen Publikum. Insgesamt waren ab 22:15 Uhr ganze 2,23 Millionen Bundesbrger an den Bildschirmen dabei. Der Marktanteil erreichte gute 9,7 Prozent. Bei den 14- bis 49-jhrigen holte man mit 1,39 Millionen Zusehern und einem Marktanteil von 15,6 Prozent den Tagessieg. 1,80 Millionen "Big Brother"-Fans entsprangen den 14- bis 59-jhrigen.

Bei allen Zuschauergruppen berzeugte im brigen das ZDF. "Unter Verdacht" holte ab 20:15 Uhr weit ber fnf Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Deshalb holte im Anschluss auch "Mordshunger - Verbrechen und andere Delikatessen" noch ber vier Millionen Bundesbrger vor die TV-Gerte. (dl) (Forum) mehr...

14.09.2013 - Shows

Happy Promi-Rehab: "Promi Big Brother" startet grandios

Der Neustart des in die Jahre gekommenen Formats "Big Brother" ist in seiner Promi-Version schon einmal geglckt: Die lange Live-Show mit Oliver Pocher und Cindy aus Marzahn bescherte Sat.1 am Freitagabend mit Abstand den Zielgruppensieg. In knapp dreieinhalb Stunden zogen neben David Hasselhoff, der Attraktion der Sendung schlechthin, vornehmlich wenig bekannte Herrschaften in den TV-Container ein. ber 3,2 Millionen Zuschauer sahen insgesamt die mitunter langweilige Show. Das ergab einen Marktanteil von 12,7 Prozent. Mit 2,1 Millionen Zuschauern (ausgezeichneten 22,3 Prozent Marktanteil) sah es sogar noch besser bei der relevanten Zielgruppe aus. Als gute Idee erwiesen, hat es sich sogar, die Show im direkten Anschluss an die Live-bertragung zu wiederholen. pannender wird nun natrlich sein, diese guten Quoten auch ber die nchsten 14 Tage dauerhaft zu halten. Neben den mitunter trgen Kandidaten hat immerhin die Inneneinrichtung des kameraberwachten Containers berzeugen knnen. Eine fast menschengroe Winkekatze, wie man sie vom Asiaten um die Ecke kennt, goldverziertes Allerlei und ein mit Birkenbumen berster Schlafzimmerbereich.

berzeugen konnten in der von Sat.1 als "Show-Event des Jahres" deklarierten Sendung vor allem die Insassen Mareijke Amado in der zugeschriebenen Rolle der Zuschauerin, David Hasselhoff in gewohnt cooler Hollywoodmanier und Moderatorin Cindy aus Marzahn. Wie von den Moderatoren gewitzelt, erscheint "Promi Big Brother" als Nachfolger des Dschungelcamp, aber natrlich hat die immer noch ausfhrende Produktionsfirma Endemol der gesamten Reality-TV-Schwemme mit "Big Brother" vor mehr als zehn Jahren den auslsenden Startschuss verpasst. Immerhin ist die Sat.1-Ausgabe dem Dschungel um Internationalitt voraus: Mit The Hoff ist ein echtes Phnomen im Container, mit einem Stck Mauer, der Originalblinkjacke von 1989 und knalligen Stzen wie: "Ich bin ein Berliner.", "Das ist ja Celebrity Rehab". Toll war brigens auch, eben durch Hasselhoff und Amado, dass im deutschen Fernsehen minutenlang Englisch und Niederlndisch gesprochen wurde - ohne Untertitel. Ob es fortan bei den Tageszusammenfassungen Untertitel geben wird, kann man tglich um 22:15 Uhr bei Sat.1 sehen. (ap) (Forum) mehr...

13.09.2013 - Shows

Mit oder ohne David Hasselhoff? "Promi Big Brother" startet heute in Sat.1

Ab heute Abend drfen zehn Stars fr 15 Tage miteinander in einem Container verharren, indem sie 24 Stunden von verschiedenen Kameras aus unterschiedlichen Blickwinkeln berwacht werden. Oliver Pocher und Cindy aus Marzahn werden bei dieser Sendung, hnlich aufgebaut wie die ehemalige Sendung "Big Brother" von RTL II, Moderatoren sein und die Prominenten begleiten. Auf eine Livebertragung drfen sich die Zuschauer jeden Tag ab 22:15 Uhr freuen. So knnen sie miterleben, wie es den Gsten wie, Jenny Elvers, deren Einzug bereits auf Sat1.de besttigt worden ist, im Big Brother Haus die nchsten Tage geht.

Wer dagegen noch in das Haus mit einziehen wird, ist offiziell noch nicht bekannt, spekuliert wird darber jedoch allemal. Gerchte gibt es derzeit, die besagen, dass David Hasselhoff mit in das Haus einziehen wird. Ob und wie alle Kandidaten bis zum Ende aushalten werden und wie der Umgang miteinander sein drfte, wird sich ab heute Abend zeigen. Die Verantwortung fr die Sendung Promi Big Brother liegt bei der Firma Endemol. (cse) mehr...

12.09.2013 - Shows

Vieles ist noch nicht bekannt, dennoch kndigt ProSieben schon jetzt eine fr Winter geplante Ausstrahlung einer neuen Sitcom mit "Bully" an. ber einen genauen Sendeplatz ist der Sender sich noch nicht sicher, der Drehstart in dieser Woche aber wurde offiziell besttigt. Bereits zum Jahresbeginn wurde bekannt, dass Michael "Bully" Herbig an einer neuen Sendung fr ProSieben arbeitet, nachdem es einige Zeit ruhiger um ihn geworden war. Nach den mehr oder weniger erfolgreichen Kinoproduktionen "Wickie und die starken Mnner", "Das Leben ist zu lang", "Hotel Lux" und "Zettl" soll nun nach US-amerikanischem Vorbild ein vor Live-Publikum aufgezeichnetes Format entstehen.

Bereits an diesem Freitag soll die erste Aufzeichnung in den Bavaria Filmstudios in Mnchen erfolgen. Tickets seien noch verfgbar und kosteten 15 Euro. Der Titel des neuen Formats lautet "Bully macht Buddy". Herbig wird sich in dieser Serie selbst spielen. Zunchst seien sechs Folgen geplant. Produziert wird bis in den Oktober. (ap) (Forum) mehr...

12.09.2013 - Shows

Kein "Looking for Freedom": David Hasselhoff bei "Promi Big Brother"

Seit einigen Tagen kommen wir nicht mehr umhin, die Werbung fr "Promi Big Brother" mit dem durchaus sympathischen Moderatorengespann Oliver Pocher und Cindy aus Marzahn an Haltestellen und Werbebannern zu bersehen. Einen Tag vor Beginn der Ausstrahlung sind nun einige der Kandidatennamen bis an die Presse durchgesickert, bzw. bekannt gegeben worden. Kein Geringerer als The Hoff, David Hasselhoff (bekannt aus "Baywatch", "Knight Rider" und weiterhin fr seine Alkoholeskapaden berchtigt) soll laut Medienberichten in den dauerberwachten TV-Container einziehen. Mit diesem Teilnehmer wre Sat.1 eine wirkliche berraschung gelungen, zhlt Hasselhoff doch nicht nur als internationaler Kultstar, sondern seit Jahren bereits als eine gescheiterte Witzfigur Amerikas. Angeblich soll ihm zu Ehren gar ein Stck der Mauer im Promi-Container in Berlin-Adlersdorf aufgebaut worden sein. Schlielich sang er 1989 an just jener Mauer seinen Hit "Looking for Freedom", um, so wie er spter behaupten lie, die Wende und damit die Wiedervereinigung Deutschlands zu begnstigen.

Es wird gemunkelt, dass Hasselhoff sich fr seinen Auftritt im Container ber eine fnfstellige Gage freuen kann. Zum weiteren Kreis zuknftiger Insass_innen zhlen u.a. Ex-"No Angel" Lucy Diakovska, die niederlndische Moderatorin Marijke Amado und Schauspieler Martin Semmelrogge. Die Oma des Trash-TV, die ja mitterlweile eher gesittet denn skandals daherkommt, hat im Container 70 Kameras verteilt, nur die Toilette wird kamerafrei sein. Nicht erst durch den NSA-Skandal fhlen sich wohl viele von uns dauerberwacht. In der Kategorie "prominent" ist man das ja schon lngst gewohnt. Mehr noch: als in der ffentlichkeit ausgestellte Attraktion ist man ja darum bemht, beobachtet zu werden und die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Ob die Inszenierung der prominenteren Big-Brother-Teilnehmer_innen mehr Unterhaltung verspricht als die der bisher Normalsterblichen kann man ab dem morgigen Freitag um 20:15 Uhr bei Sat.1 verfolgen und an den darauffolgenden 14 Tagen um jeweils 22:15 Uhr. (ap) (Forum) mehr...

11.09.2013 - Shows

Die neue Sendung mit Gnther Jauch und Thomas Gottschalk, "Die 2 Gottschalk & Jauch gegen Alle", war laut Angaben von Focus Online ein voller Erfolg. So saen am Montag Abend ber 6 Millionen Zuschauer vor dem Bildschirm und sahen die Live-Show. Hierbei handelte es sich jedoch nicht ausschlielich nur um lteres Publikum. Der Anteil der jngeren Zuschauer, im Alter zwischen 14 und 49 Jahren, hielt sich im Bereich von nicht ganz 24 Prozent.
Die Sendung ist so aufgebaut, dass Jauch und Gottschalk gegen die Publikumsgste in einem Quizspiel antreten und dabei Antworten auf Fragen geben mssen.

Laut Angaben von T-Online hat Thomas Gottschalk jedoch "vor zu hohen Erwartungen gewarnt". Er wei, dass er und Gnther Jauch prima harmonieren, aber auch etwas mehr bieten mssen, als wie er selbst sagt: "...zwei Mikrofone in die Hand nehmen und sagen: Jetzt wird's lustig". Die Angaben ber die Zahl der Zuschauer jedoch besttigt, dass die Zuversicht in die Sendung trotzdem relativ hoch war. (cse) (Forum) mehr...

10.09.2013 - Sport

Die ARD bertrgt heute das Fuball-WM-Qualifikationsspiel zwischen den Frer-Inseln und der deutschen Nationalmannschaft von Jogi Lw. Doch zunchst wird man heute Abend ab 20:15 Uhr zur Wahl den IOC-Prsidenten live nach Buenos Aires schalten. Erst ab 20:30 Uhr wird man zur nordatlantischen Inselgruppe wechseln, bis um 20:45 Uhr der Anpfiff stattfinden wird.

Gerd Gottlob wird das Spiel kommentieren. Als Experte wird Mehmet Scholl die Fragen von Matthias Opdenhvel beantworten. Im Torsvllur-Stadion ist erst ein zwei Jahren eine Flutlicht-Anlage vorhanden, das Fassungsvermgen der Tribnen betrgt etwa 6.000 Zuschauer. Im Anschluss an das Match wird man zu spter Stunde noch die weiteren Partien zusammenfassen. Hier darf man sich auf Spielpaarungen wie Italien gegen Tschechien, sterreich gegen Irland und Weirussland gegen Frankreich freuen. Fuballfans steht somit ein langer Abend um das runde Leder bevor. (dl) (Forum) mehr...

09.09.2013 - Sport

Eurosport: US Open-Finale heute live im TV

Wenn das Wetter auf der Seite der Tennis-Fans steht, drfen sich die Zuschauer in New York und die heimischen Zuschauer an den Fernsehgerten gleichermaen auf ein Traumfinale hoffen: Im Herrenfinale der US Open treffen heute ab 23:00 Uhr Rafael Nadal und Novak Djokovic aufeinander. Gleichwohl der Spanier als klarer Favorit gegen die Nummer 1 der Weltrangliste in das Match geht, htte er sich lieber einen anderen Gegner gewnscht. "Seien wir doch mal ehrlich, in einem Finale wrde ich lieber gegen einen spielen, gegen den ich grere Chancen htte zu gewinnen", so die aktuelle Nummer 2 der ATP.

bertragen wird das Match live von Eurosport. Bereits in den vergangenen zwei Wochen standen die US Open im Mittelpunkt des Eurosport-Programms. Dabei bot man erstmals ber die Bezahlfernsehplattform Sky sogenannte "Mulitfeeds" an. Hier hatten die Zuschauer die Mglichkeit, zwischen den verschiedenen Tennis-Courts frei zu wechseln. Eine TV-Kritik zum heutigen Herrenfinale lesen Sie am Dienstag in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459