Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

18.07.2011 - Sport

Die Fuballweltmeisterschaft der Frauen war bereits mehrfach fr eine berraschung gut. Mit den hervorragenden Zuschauerzahlen, die so manches Spiel erzielte, htte wohl im Vorfeld kaum jemand gerechnet. Auch nach dem Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft blieben die Quoten auf einem erstaunlich hohen Niveau. Das Finale konnte zwar die 50 Prozent-Marke nicht knacken, erzielte mit 15,34 Millionen Zuschauern aber einen Marktanteil von immerhin 46,6 Prozent. Die ARD kann sich also ber den Verlauf des Finales durchaus freuen. Auch bei der Zielgruppe der 14- bis 46-jhrigen lief es mit 5,07 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 37,6 Prozent hervorragend.

Weniger glcklich drften die USA sein, die whrend der regulren Spielzeit und in der Verlngerung je einmal in Fhrung gingen, jedoch wieder von den wenigen Japanerinnen eingeholt wurde. Als dann auch noch drei Schsse im Elfmeterschieen daneben gingen, war fr die Amerikanerinnen der Traum vom Titel endgltig vorbei das Team aus Japan nutzte seine Chance und wurde Weltmeister. (ck) (Forum) mehr...

17.07.2011 - Sport

Viele haben im Vorfeld fest damit gerechnet, heute Abend die deutsche Nationalmannschaft spielen zu sehen, sie scheiterte jedoch bereits im Viertelfinale gegen Japan. Die Asiatinnen setzten sich auch im Halbfinale durch und zogen ebenso wie die Fuballerinnen aus den USA ins Finale der diesjhrigen Weltmeisterschaft ein. Nun mussten sie heute im Endspiel erneut gute Nerven beweisen. Im Spiel gegen Deutschland hatte jedenfalls eine einzige wirklich gute Torchance in der Verlngerung gengt, um sich das Weiterkommen zu sichern.

Auch bei dieser Begegnung zwischen Japan und den USA sah es nicht nach einer schnellen Entscheidung aus die ganze erste Halbzeit blieb torlos, und auch in der zweiten Hlfte dauerte es ein wenig bis zum ersten erfolgreichen Torschuss. Dieser ging auf das Konto der Vereinigten Staaten, die die japanische Mannschaft, die bis zu diesem Zeitpunkt eher etwas verhalten gespielt hatte, noch einmal ordentlich unter Zugzwang setzte. Zehn Minuten vor dem regulren Ende gelang den Japanerinnen der Ausgleichstreffer.

Bis zum Ende der regulren Spielzeit wurden keine weiteren Tore erzielt das Spiel ging in die Verlngerung. Kurz vor Ende der ersten Hlfte schoss Abby Wambach die USA abermals in Fhrung, doch Japan gelang ein weiteres Mal der Ausgleich. In der letzten Minute kam es sogar noch zu einem Foul und einem Platzverweis fr Japan. Die USA konnten den daraus resultierenden Freisto nicht nutzen, um endgltig klare Verhltnisse zu schaffen die Entscheidung musste das Elfmeterschieen bringen.

Fr die USA war dies nichts Neues bei dieser WM gegen Brasilien errangen sie dabei einen Sieg. Im Finale ging hingegen gleich der erste Schuss daneben, Japan nutzte die Chance zum Fhrungstreffer. Beim zweiten Versuch konnten beide Teams keinen Treffer erringen. Die USA schienen allerdings geradezu vom Pech verfolgt zu sein, denn die dritte Torschtzin rutschte aus und erzielte ebenfalls kein Tor im Gegensatz zur Kontrahentin aus Japan. Wenigstens im vierten Durchgang konnten die USA ein Tor erzielen, dies ntzte freilich nicht mehr viel. Der darauf folgende Treffer schoss Japan zur Weltmeisterschaft. Die Mannschaft, die den Titelverteidiger aus dem Turnier kickte, konnte dieses also letztendlich fr sich entscheiden. (ck) (Forum) mehr...

17.07.2011 - Sport

ARD: Heute spielen Japan und die USA im Finale der Frauen-WM 2011

Heute Abend bertrgt die ARD das Finale der Frauenfuball-Weltmeisterschaft 2011. Im Finalspiel werden sich die japanische und die nordamerikanische Mannschaft gegenberstehen. Aus der Commerzbank-Arena, das bei Fuballspielen eine maximale Kapazitt von rund 51.500 Zuschauern zulsst, melden sich Claus Lufen und Nia Knzer, die die heimischen Zuschauer bereits bei zahlreichen anderen WM-Spielen begleitet haben. Die Vorberichte beginnen um 20:15 Uhr. Der Anpfiff ist auf 20:30 Uhr angesetzt. Als Kommentator fungiert Bernd Schmelzer. Eine ausfhrliche TV-Kritik zum Finale der Weltmeisterschaft finden Sie nach dem Abpfiff in unserer Events-Rubrik.

Nachdem vor etwas mehr als zweieinhalb Wochen die Endrunde der nunmehr sechsten Fuball-Weltmeisterschaft der Frauen in Deutschland begann, fieberten zahlreiche Fuballfans mit dem Team um die Nationaltrainerin Silvia Neid mit. Diese Euphorie fand jedoch bereits nach dem Viertelfinalspiel gegen Japan ein jhes Ende, als die Asiatinnen mit einem 1:0-Siegtor in der Verlngerung das Spiel fr sich entschieden. (dl) (Forum) mehr...

16.07.2011 - Shows

Der beliebte Fernsehmoderator Jrgen von der Lippe feierte gestern auf Sat.1 mit einer neuen Fernsehsendung sein Combeack bei den privaten Sendern. Lippe fhrte durch die Show "Ich liebe Deutschland", ein im Ausland sehr erfolgreiches Format, das nun auch in der Bundesrepublik etabliert werde soll. Es handelt sich hierbei um eine Spielshow, bei der prominente Kandidaten-Teams gegeneinander antreten, um ihr Wissen ber Deutschland zu testen.

Das Interesse an dieser Spielshow war gro. Insgesamt schauten 3,38 Millionen Leute zu, was einen Marktanteil von 12,5 Prozent beim Gesamtpublikum ausmacht. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen waren es 1,55 Millionen Leute bei einem Marktanteil von sehr guten 16 Prozent. Wenn dieser Trend bei den weiteren Ausgaben der Sendung beibehalten wird, darf man sich wohl auf eine Fortsetzung des Formates freuen. Eine Kritik zu "Ich liebe Deutschland" finden Sie wie gewohnt in unserer Events-Rubrik. (sk) (Forum) mehr...

15.07.2011 - TV-Szene

Thomas Gottschalk wechselt vom ZDF zur ARD

Spekulationen zur Fernsehzukunft von Thomas Gottschalk gab es einige, ebenso wie um seine Nachfolge bei der Samstagabenshow "Wetten, dass..?" Whrend zu letzterem immer noch keine offiziellen Aussagen getroffen wurden, was wohl bis nach der letzten Jubilumssendung im Dezember so bleiben wird, wurde inzwischen besttigt, dass Thomas Gottschalk knftig statt beim ZDF in der ARD zu sehen sein wird. berraschend drfte fr viele sein, dass dort bislang kein groes Showformat, sondern eine Wochentagssendung mit ihm geplant ist.

Wie genau das Format aussehen soll, ist noch unklar, es soll sich aber um eine Livesendung handeln, die an vier Tagen in der Woche vor der "Tagesschau" ausgestrahlt wird. Damit wagt sich Thomas Gottschalk an ein mutiges Experiment, denn die Sendezeit ist alles andere als ein Erfolgsgarant. Vielmehr fielen schon einige Formate den schwachen Quoten am Vorabend zum Opfer, darunter die langjhrige Seifenoper "Marienhof". Ob es Thomas Gottschalk besser ergehen wird und ob er sich bei der ARD etablieren kann, bleibt abzuwarten. (ck) (Forum) mehr...

15.07.2011 - Shows

Wieder einmal wurde eine international erfolgreiche Quizshow frs deutsche Fernsehen adaptiert, diesmal von Sat.1. In vorerst sechs geplanten Ausgaben von "Ich liebe Deutschland" werden prominente Teams sich verschiedenen Fragen rund um das eigene Land stellen. Die Teamkapitne bleiben in allen Folgen gleich: Sonya Kraus und Marc Bator werden bei "Ich liebe Deutschland" jedes Mal dabei sein. Die anderen Teilnehmer wechseln hingegen. Heute Abend wird Sonya Kraus zusammen mit Karl Dall, Eva Habermann und Daniel Kbelbck gegen Marc Bator, Brger Lars Dietrich, Mario Basler und Rebecca, die Zweitplatzierte aus der diesjhrigen Staffel von "Germany's Next Topmodel" antreten.

Moderiert wird "Ich liebe Deutschland" von Jrgen von der Lippe, der natrlich auf seine typischen Hawaii-Hemden auch bei Sat.1 nicht verzichten wird. In den vergangenen Jahren war er eher in Nischensendungen wie "Was liest du?" zu sehen, konnte frher aber bereits reichlich Erfahrung mit groen Samstagabendshows sammeln. "Donnerlippchen" und "Geld oder Liebe" waren sehr erfolgreich und sind fr viele bis heute TV-Kult. Auch im Privatfernsehen war Jrgen von der Lippe bereits zu sehen, unter anderem als Moderator von "Extreme Activity" bei ProSieben. Ob auch "Wir lieben Deutschland" wieder ein sehenswertes Format ist, erfahren Sie im Anschluss in unserer Event-Kritik. (ck) (Forum) mehr...

15.07.2011 - Leute

Medienmogul Leo Kirch gestorben

Der 1926 in Franken geborene Medienunternehmer Leo Kirch begann bereits in den 50er Jahren mit Filmrechten zu handeln. Im Verlauf der zweiten Hlfte des letzten Jahrhunderts wurde Kirch zu einen der wichtigsten Persnlichkeiten in der deutschen Film- und Fernsehbranche. Jeder zweite Film, der im Fernsehen gezeigt wurde, stammte zeitweise aus seinem Archiv. Als in den 80er Jahren das Privatfernsehen aufkam, war Kirch derjenige, der den damals noch jungen Sendern, die erst nach und nach ein eigenes Programm aufbauen mussten, Filme lieferte, um ihre Sendezeit zu fllen.

In den 90er Jahren grndete Kirch dann den Bezahlsender DF1. Die Filme aus seinem Rechtepool verkaufte er aber auch weiterhin an die Free-TV-Sender und an den Bezahlsender Premiere. Im Jahr 2002 musste seine Firma KirchMedia Insolvenz anmelden. In Folge dessen zog sich Kirch aus dem Geschft zurck. Leo Kirch verstarb gestern im Alter von 84 Jahren in Mnchen. Bildquelle: Dieter Schtz / pixelio.de (sk) (Forum) mehr...

15.07.2011 - Leute

Schauspieler Heinz Reincke im Alter von 86 Jahren verstorben

Der am 25. Mai 1925 in Kiel geborene Schauspieler Heinz Reincke avancierte in den 50er und 60er Jahren durch zahlreiche Fernsehproduktionen und Kinofilmen zum Publikumsliebling. Bis heute sind Familienfilme wie "Heintje Einmal wird die Sonne wieder scheinen", "Kinderarzt Dr. Frhlich" oder der Kstner-Klassiker "Das fliegende Klassenzimmer" gern gesehene Filme. Aber auch in den Jahren und Jahrzehnten danach war er in zahlreichen Produktionen zu sehen. Nebenher blieb er stets dem Theater treu, mit Hilfe dessen er seine Karriere begann.

Ob es nun "Zwei Mnchner in Hamburg" war, "Grostadtrevier", "Heimatgeschichten" oder "Der Landarzt": Heinz Reincke verkrperte stets den liebenswerten und kantigen Norddeutschen. Privat lebte er in seiner Wahlheimat Wien. Bereits im Jahr 2007 wurde Lungenkrebs bei ihm diagnostiziert. Trotz der Krankheit arbeitete er weiter. Im Jahr 2009 musste er dann aber in ein Pflegeheim, wo er rund um die Uhr versorgt wurde. Heinz Reincke erlag seiner Krankheit am vergangenen Mittwoch im Alter von 87 Jahren. (sk) (Forum) mehr...

15.07.2011 - Intern

Interview mit Schauspieler Rinaldo Talamonti

Am 30. Mai diesen Jahres hatten wir die Mglichkeit mit dem Schauspieler und Gastronom Rinaldo Talamonti ein ausfhrliches Interview zu fhren. Talamonti wurde in den 60er und 70er Jahre durch Kassenschlager wie "Graf Porno und seine Mdchen", "Dr. Fummel und seine Gespielinnen" oder der Reihe "Hausfrauen-Report" berhmt. In den Jahren darauf schaffte er es auch in anderen Kinofilmen und Fernsehproduktionen wie "Derrick" oder "Ein Schlo am Wrthersee" das Publikum vorzglich zu unterhalten. Heute schaut Rinaldo Talamonti auf eine lange Karriere zurck. Trotzdem hat er noch viele Plne.

In unserem Interview, das wir persnlich mit ihm in seinem Restaurant fhren durften, erzhlt er, wie er zum Film kam, mit welche Problemen er zu kmpfen hatte und an welchen Filmprojekten er aktuell arbeitet. Den kompletten Text finden Sie in unserer Interview-Rubrik. Eine Rezension zu "Der falsche Mann" mit Rinaldo Talamonti ging heute ebenfalls online. Viel Spa! (sk) (Forum) mehr...

14.07.2011 - Shows

Eigentlich war "Frag doch mal die Maus" bereits fr den vergangenen Samstag eingeplant. Allerdings entschied sich die ARD aufgrund des breiten Interesses an der Fuball-WM der Frauen dazu, die Ausstrahlung zu verschieben. Angesichts der Rekordquote des Spiels drfte dies wohl keine schlechte Entscheidung gewesen sein. Nun wird die Show stattdessen heute ab 20:15 Uhr im Ersten gezeigt.

Moderiert wird "Frag doch mal die Maus" wie bereits bei den letzten Ausgaben von Dr. Eckart von Hirschhausen. Als prominente Gste sind Herbert Knaup, Maite Kelly, Guido Cantz, Frank Plasberg und der aus dem "Tatort" bekannte Schauspieler Axel Prahl dabei. In dieser Ausgabe der Familienshow wird auch das Jubilum der "Sendung mit der Maus" eine groe Rolle spielen die Maus und der blaue Elefant flimmerten vor 40 Jahren zum ersten Mal ber die Fernsehbildschirme. Wie immer werden die Rateteams auch heute Abend wieder verschiedene schlaue Kinderfragen beantworten und spielen natrlich nicht fr sich selbst, sondern fr einen guten Zweck. (ck) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459