Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

06.02.2013 - Serien

Verbotene Liebe: Erneuter Gastauftritt von Elke Heidenreich

Seit vielen Jahren ist Elke Heidenreich regelmig im Fernsehen zu sehen, doch in den letzten Jahren war sie weniger auf den Fernsehschirmen prsent. Im vergangenen Juli hatte Heidenreich einen Gastauftritt in der Daily-Soap "Verbotene Liebe", damals spiele sie die Privatdetektivin Felizitas Haverdorn. In diesem Frhjahr wird sie erneut in einer Folge der Vorabendserie zu sehen sein und ein weiteres Mal die Detektivin verkrpern, die von Ansgar von Lahnstein beauftragt wird. Die Folge wird voraussichtlich am 18. Mrz ausgestrahlt werden.

Elke Heidenreich ist selbst ein groer Fan der Serie "Verbotene Liebe", von der inzwischen mehr als 4000 Folgen ausgestrahlt wurden, und schaut regelmig herein. (jh) (Forum) mehr...

06.02.2013 - Sport

Bereits seit den 1980er Jahren, mit Einfhrung des Videotextes, gibt es in Deutschland Untertitel fr Gehrlose parallel zum laufenden Programm. Im Laufe der Zeit hat sich das Angebot an Sendungen mit Untertiteln stetig erweitert und seit dem digitalen Fernsehzeitalter stehen neben dem klassischen Videotext-Untertitel auch DVB-Untertitel zur Verfgung. Bereits seit letztem Herbst strahlt der Bezahlfernsehanbieter Sky eine Vielzahl von Spielfilmen mit Untertiteln aus. Nun hat ein Sprecher des Unterfhringer Pay-TV-Konzerns gegenber der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN bekannt gegeben, dass in Zukunft auch bei bertragungen von Bundesliga-Spielen Untertitel fr Hrgeschdigte angeboten werden sollen.

Zwar wurde bisher noch kein Termin genannt, doch die ersten Spiele sollen bereits in diesem Jahr mit Untertiteln gesendet werden. Allerdings mchte man zunchst nur die Samstagskonferenz am Nachmittag und das Topspiel am Abend untertiteln, da diese Spiele in der Regel die meisten Zuschauer haben. Einen weiteren Ausbau des Untertitel-Angebots schliet man jedoch nicht aus. (jh) (Forum) mehr...

05.02.2013 - Sport

Der "Sportschau-Club" mit neuem Konzept

Nachdem der Vertrag des langjhrigen Sportmoderators Waldemar Hartmann mit der ARD Ende letzten Jahres endete, ging der "Sportschau-Club" als Nachfolgeformat von "Waldis Club" auf Sendung. Nun wurde das neue Konzept der Sendung bekannt gegeben. Ab diesem Mittwoch wird der "Sportschau-Club" im Ersten regelmig von Hartmann-Nachfolger Alexander Bommes moderiert werden. Gesendet wird aus der "Untertagebar" in der ehemaligen Zeche Ewald in Herten im Ruhrgebiet. In der kommenden Ausgabe werden Sebastian Kehl und Christoph Metzelder als Gste begrt.

Darber hinaus wird Arnd Zeigler, bekannt aus der WDR-Sendung "Zeiglers wunderbare Welt des Fuballs" und dem gleichnamigen Radio-Format, regelmig im "Sportschau-Club" mit dabei sein. Auch die aus den "Tagesthemen" bekannte Moderatorin Julia Scharf wird mit zum Team gehren. Nicht dabei sein wird jedoch Jrgen Klopp, der bis vor kurzem noch als Teil der Stammbesetzung im Gesprch war. (jh) (Forum) mehr...

05.02.2013 - Technik

HD+ hat eine Million Abonnenten

Im November 2009 nahm die ber die Satellitenposition Astra 19,2 Ost verbreitete Plattform HD+ ihren Betrieb auf. Nun gab das in Unterfhring ansssige Tochterunternehmen des luxemburgischen Satellitenbetreibers Astra bekannt, dass im Januar die Anzahl von einer Million Abonnenten berschritten wurde. Alleine im vergangenen Jahr konnte die Plattform ber eine halbe Million neue zahlende Kunden hinzugewinnen. Darber hinaus kommen noch ca. 1,9 Millionen Nutzer hinzu, welche zurzeit das erste Gratisjahr des kostenpflichtigen Angebots nutzen, sodass die Gesamtzahl der Nutzer beinahe drei Millionen betrgt. HD+ rechnet auerdem mit einem weiteren Anstieg der Abonnenten im Verlauf dieses Jahres um 25 Prozent.

Derzeit werden dreizehn deutsche Privatsender ber die Satellitenplattform HD+ ausgestrahlt. Die Plattform gilt als uerst umstritten, da zum einen werbefinanzierte Programme, die in SD frei empfangbar sind, kostenpflichtig vermarktet werden und zum anderen die Nutzung mit Restriktionen fr die Zuschauer (z. B. Vorspulsperren bei Aufzeichnungen) verbunden ist. Im Jahr 2010 hat die Computerzeitschrift "Chip" der HD Plus GmbH den Negativpreis "Bremse des Jahres" wegen Blockierung des digitalen Fortschritts verliehen. (jh) (Forum) mehr...

04.02.2013 - Sport

Super Bowl 2013: Bis zu 1,33 Millionen deutsche Zuschauer

Gestern Abend konnte Sat.1 mit der bertragung des Super Bowls berzeugen. Ab 00:30 Uhr zeigte der Privatsender das NFL-Endspiel zwischen den Baltimore Ravens und den San Francisco 49ers. Bereits die Vorberichterstattung ab 00:10 Uhr zog 1,26 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Ab 00:30 Uhr waren dann 1,33 Millionen NFL-Fans mit dabei. Hierbei konnte ein Marktanteil in Hhe von 19,5 Prozent erzielt werden.

Zum unplanmigen Stromausfall im Stadion, welcher insgesamt 36 Minuten andauerte waren immerhin noch 900.000 Bundesbrger mit dabei. Dieser konnte einen Marktanteil von 39,1 Prozent aufweisen. Bereits vorher lief es fr Sat.1 sehr gut. Die neue US-Serie "Homeland" schalteten ab 22:15 Uhr beispielsweise 2,35 Millionen Zuschauer ein ein starker Auftakt. Eine TV-Kritik zur 47. Auflage des Super Bowl lesen Sie in unserer Event-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

03.02.2013 - Sport

Seit nunmehr zwei Wochen steht fest, dass sich die San Francisco 49ers und die Baltimore Ravens im Super Bowl gegenber stehen werden. Die 49ers qualifizierten sich im NFC-Finale gegen die Atlanta Falcons. Im AFC-Finale gewannen die Ravens mit 28:13 gegen Tom Bradys New England Patriots.

Im deutschen Fernsehen wird es indes zahlreiche Mglichkeiten geben, das Spiel zu verfolgen. Im Free-TV bertrgt Sat.1 die Partie. Frank Buschmann meldet sich ab 00:10 Uhr fr den Mnchner Privatsender. Im Pay-TV bertragen sowohl ESPN America (englischer Originalkommentar) als auch Sport1+ das Spiel. Einen Mehrwert liefert dabei Sat.1: In diesem Jahr ist der Sender mit eigenen Kameras im Stadion vertreten, sodass die zahlreichen amerikanischen Werbepausen berbrckt werden knnen. Nach der bertragung des Super Bowls im vergangenen Jahr hagelte es schlechte Kritiken unter anderem wegen der zahlreichen Werbepausen, die Sat.1 zwangsweise einlegen musste. Eine TV-Kritik lesen Sie am Montag in unserer Event-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

03.02.2013 - Intern

In der dritten Folge unseres Videomagazins unternimmt TV-Kult.com eine kleine Zeitreise zurck in die achtziger Jahre. David und Johannes gehren zu den sogenannten Kindern der Achtziger und erinnern sich daran zurck, was sie damals auf der Flimmerkiste zu sehen bekamen. Ein Rckblick auf Samstagabendshows im Bademantel, Testbilder auf allen Kanlen, lustige und lstige Werbefiguren oder gruselige Nachrichtensprecher. Weniger Sender, weniger Programm, aber auch weniger Hektik, dafr teilweise riesige Marktanteile, das Fernsehen der achtziger Jahre war aus heutiger Sicht eine vllig andere Welt.

Hier geht es direkt zum Video. (jh) (Forum) mehr...

02.02.2013 - Sport

Sat.1: Sturm-Niederlage holt magere Reichweiten

Gestern Abend verfolgten 2,58 Millionen Zuschauer den Mittelgewichts-Boxkampf zwischen Felix Sturm und Sam Soliman. Der Marktanteil erreichte 16,9 Prozent. In der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen sahen gerade einmal 870.000 Werberelevante den Kampf zu spter Stunde. Hierbei konnte ein Marktanteil in Hhe von immerhin 13,0 Prozent. Dies ist zugleich die schlechteste Reichweite, die Sat.1 mit einem Kampf von Felix Sturm einfahren konnte Begrnden lsst sich diese zum einen mit der spteren Ausstrahlungszeit und zum anderen mit der Tatsache, dass es sich diesmal nicht um einen WM-Kampf handelt.

Zum Vergleich: Noch im September 2012 verfolgten 4,05 Millionen Zuschauer den WM-Fight zwischen Felix Sturm und Daniel Gaele. Der Zielgruppe konnten 1,48 Millionen Werberelevante entnommen werden. Eine Livekritik finden Sie in unserer Events-Rubrik. (dl) mehr...

02.02.2013 - Sport

Umstrittenes Urteil: Sam Soliman besiegt Felix Sturm

Am spten Freitagabend verlor Felix Sturm seinen Mittelgewichtskampf gegen den 39-jhrigen Australier Sam Soliman. Die Nummer Eins der IBF-Rangliste gewann mit einem Punktsieg umstritten geschlagen geben. Mit 116:111, 114:113 und 114:113 entschieden die Punktrichter einstimmig fr den Australier Sam Soliman.

Damit steht dem Leverkusener nun eine ungewisse Zukunft bevor. Soliman hat indes die Mglichkeit eines Kampfes gegen Daniel Gaele, dem sich Sturm im vergangenen Jahr uerst umstritten geschlagen geben musste. Eine Livekritik lesen Sie am Samstag in unserer Events-Rubrik. (dl) mehr...

01.02.2013 - Sport

Sat.1: Felix Sturm gegen Sam Soliman heute Abend live

Felix Sturm tritt heute Abend gegen den Australier Sam Soliman an. Der ehemalige WBO- und WBA-Mittelgewichtschampion stand zuletzt am 01. September 2012 im Ring und verlor seinerzeit den WBA-Superweltmeistertitel gegen Daniel Gaele. Sat.1 bertrgt den Kampf ab 23:00 Uhr live aus Dsseldorf.

Felix Sturm gibt sich ansonsten siegessicher: "Niemand wird mich aufhalten!", so der Profiboxer im Sat.1-Trailer. "Sam Soliman ist ein starker Gegner, nicht umsonst ist er die Nummer eins der IBF. Was gegen Daniel Geale passiert ist, ist Vergangenheit. Natrlich wollen wir einen Rckkampf, denn das wre einer der besten Kmpfe im Mittelgewicht. Aber zunchst bin ich voll auf Sam fokusiert. Ich will es allen beweisen und den Schritt zum nchsten WM-Titel machen. Diesmal wird nichts schiefgehen. Ein knapper Sieg wre keine Befriedigung." TV-Kult.com ist beim Kampf in Dsseldorf vor Ort. Eine entsprechende Livekritik finden Sie nach dem Kampf in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459