Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

30.06.2010 - Sport

Am 3. Juli beginnt in Rotterdam mit dem Prolog die diesjhrige Tour de France. Bis zum 25. Juli werden insgesamt 3642 km in 20 Etappen zurckgelegt werden. ARD und ZDF berichten auch dieses Jahr wieder vom grten Radrennsportereignis der Welt, und zwar im greren Umfang als im Vorjahr. 2009 durften ARD und ZDF nur 30 Minuten pro Tag live von der Tour berichten, doch in diesem Jahr erlauben die Vertrge eine bertragung von durchschnittlich einer Stunde pro Tag. Der Prolog wird am Samstagabend im ZDF zu sehen sein (nach dem Viertelfinalspiel Deutschland Argentinien der Fuball-WM), danach werden Das Erste und das ZDF im tglichen Wechsel von der Tour de France berichten. Die Rennen werden auerdem in HDTV bertragen.

Der paneuropische Sportkanal Eurosport wird ebenfalls wieder umfangreich von der Tour de France Bericht erstatten. Neben insgesamt ber 80 Stunden an Live-bertragungen wird auch tglich eine einstndige Zusammenfassung um 22.00 Uhr ausgestrahlt werden. Auf dem als Bezahlfernsehen vermarkteten HDTV-Kanal Eurosport HD wird man die Tour in hochauflsender Qualitt verfolgen knnen. (jh) (Forum) mehr...

30.06.2010 - TV-Szene

Mediathek des Kinderkanals geht am 1. Juli online

Auf der Website des Erfurter Kinderkanals wurde auch bisher bereits eine Auswahl an Programminhalten online zur Verfgung gestellt, sowohl Ausschnitte als auch komplette Sendungen. Am 1. Juli um 10.00 Uhr wird auf kika.de die Mediathek "Kika Plus" starten. Das neue Online-Angebot wird die Programminhalte nach Altersstufen (drei bis sechs Jahre, sechs bis zehn Jahre, ab zehn Jahren) gegliedert zum Download bereitstellen. Dabei ist das Design den Bedrfnissen der jeweiligen Altersgruppe angepasst. Auch ein Livestream des Programms wird angeboten.

Darber hinaus kann das bereits im vergangenen Oktober gestartete Online-Portal Ki.kaninchen einen groen Erfolg verbuchen. Das Internet-Angebot des Kinderkanals, das sich an Kinder im Vorschulalter richtet, wurde fr sein Design in Los Angeles mit dem "Promax/BDA Promotion and Marketing Award" in Gold ausgezeichnet. (jh) (Forum) mehr...

29.06.2010 - Leute

Farbfernseh-Entwickler Franz Josef In der Smitten gestorben

Wie die Bergische Universitt Wuppertal krzlich bekannt gab, starb bereits am 15. Juni Prof. Dr. Dr. h.c. Franz Josef In der Smitten im Alter von 81 Jahren. In der Smitten war Leiter des Farbfernsehversuchslabors des WDR und mageblich an der Entwicklung des Farbfernsehens in Deutschland beteiligt. An der RWTH Aachen wirkte er als Lehrbeauftragter fr Fernsehtechnik und 1975 kam er schlielich zum Fachbereich Elektrotechnik der Bergischen Universitt Wuppertal, dem er insgesamt acht Jahre als Dekan vorsa. Darber hinaus war In der Smitten langjhriger Vorsitzender der Fernseh- und Kinotechnischen Gesellschaft (FKTG) und wurde fr seine Verdienste mit der Richard-Theile-Medaille und mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. In der Smitten wurde bereits in seiner Heimatstadt Kln beigesetzt.

Prof. Dr. Uwe E. Kraus, bis vor kurzem Inhaber des Lehrstuhls fr Nachrichtentechnik an der Universitt Wuppertal, hatte ber lngere Zeit mit In der Smitten zusammengearbeitet. In einem Interview mit TV-KULT gab Kraus unter anderem Auskunft ber die Entwicklung des Farbfernsehens sowie des digitalen Fernsehens. Darber hinaus beinhaltet auch unser Special "75 Jahre deutsches Fernsehen" je ein ausfhrliches Kapitel zur Geschichte des Farbfernsehens in der Bundesrepublik Deutschland sowie ber das Farbfernsehversuchslabor in Wuppertal. (jh) (Forum) mehr...

28.06.2010 - Sport

Achtelfinale gegen England begeistert ganz Deutschland

Ganz Deutschland war gestern wieder in Feierlaune. Das lag natrlich einerseits an dem guten Wetter, andererseits am sensationellen Sieg der DFB-Elf gegen England im Rahmen des Achtelfinales der diesjhrigen Fuball-Weltmeisterschaft. Nicht nur die vier deutschen Tore machten dieses Spiel zu etwas besonderem, sondern auch das nicht gegebene zweite Tor der Englnder, was sehr viele Zuschauer an das legendre Wembley-Tor von 1966 erinnerte, nur mit dem Unterschied, dass der Ball diesmal klar hinter der Linie war, was das Schiedsrichter-Gespannt nicht gesehen hat.

Einen neuen Einschaltquoten-Rekord gab es fr die ARD jedoch nicht, was daran lag, dass die Zuschauer, die sich das Spiel auf ffentlichen Pltzen, bei einem sogenannten "Public Viewing"-Event, angeschaut haben, nicht gezhlt wurden. Trotzdem lagen die Einschaltquoten mit 87,2 Prozent sensationell hoch, im Spiel gegen Ghana waren es noch 85,7 Prozent. Whrend man in der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen 11,19 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme locken konnte, waren es beim Gesamtpublikum 25,57 Millionen Leute. Eine Kritik zu diesem Spiel finden Sie in unserer Events-Rubrik. (sk) (Forum) mehr...

28.06.2010 - TV-Szene

Satellitenkanal aus dem Tessin in Planung

Im italienischsprachigen Schweizer Kanton Tessin gibt es Plne fr den Start eines Fernsehsenders, der ber die Satellitenposition Hotbird 13 Ost unverschlsselt verbreitet werden soll. Laut einem Bericht von Ticinonews.ch soll der Sender den Kanton nach auen hin reprsentieren und unter anderem Themen wie Wirtschaft, Tourismus und Kultur bedienen. Sowohl der regionale Privatsender TeleTicino als auch die ffentlich-rechtliche RSI sollen Programme fr den Satellitenkanal liefern. ber Hotbird wre der Empfang in ganz Europa mglich, man mchte aber insbesondere die Zuschauer in Norditalien ansprechen.

Der ffentlich-rechtliche Fernsehsender La Una (frher TSI 1) war bis zur Abschaltung der analogen terrestrischen Ausstrahlungen in der Schweiz im Jahr 2006 noch bis weit nach Norditalien hinein empfangbar. Auch Programme des Senders TeleTicino, der im Tessin ausschlielich ber Kabel zu empfangen ist, wurden bisher von norditalienischen Regionalsendern analog ber Antenne verbreitet. Mit dem Start des neuen Satellitenkanals wre dort wieder ein Fernsehsender als Sprachrohr des Kantons Tessin verfgbar. ber einen mglichen Starttermin liegen noch keine Informationen vor.

Der Tessiner Satellitenkanal wre erst der zweite Schweizer Fernsehsender, der ber die Hotbird-Position frei empfangen werden knnte. Mit Ausnahme des deutschsprachigen SF Info werden alle ffentlich-rechtlichen Fernsehsender der Schweiz verschlsselt ausgestrahlt. Schweizer Privatsender strahlen ihr Programm hingegen berhaupt nicht ber Satellit aus. (jh) (Forum) mehr...

27.06.2010 - Sport

Nachdem sich Sebastian Vettel bereits gestern beim Qualifying die Pole-Position fr das heutige Rennen in Valencia sichern konnte, schaffte es der Junge Rennfahrer auch im Hauptrennen zu bestehen. Vettel klettert somit in der Fahrer-Gesamtwertung auf den dritten Platz mit 115 Punkten hinter den Briten Lewis Hamilton und Jenson Button. Der deutsche Fahrer Adrian Sutil erreichte heute den sechsten Platz und Nico Rosberg von Mercedes den zwlften Platz.

Einen wiederholt enttuschenden Platz musste der siebenmalige Weltmeister Michael Schumacher einstecken. Dieser kam nur auf Platz 16 und war somit weit abgeschlagen. Vettel kommentierte seinen heutigen Triumph so: "Es ist gut, wieder da zu sein, fr die Punktewertung und fr die Meisterschaft". (sk) (Forum) mehr...

27.06.2010 - Sport

4:1 gegen England! Deutschland schafft den Einzug ins Viertelfinale

In einem sensationellen Achtelfinalspiel gegen England schaffte die bundesdeutsche Mannschaft heute den Einzug ins Viertelfinale der diesjhrigen Fuball-Weltmeisterschaft in Sdafrika. Bereits zu Beginn der Partie dominierte die DFB-Elf ber weite Strecken und konnte nach kurzer Zeit bereits zwei Tore schieen. Erst am Ende der ersten Halbzeit kam die deutsche Mannschaft ins wackeln. Denn die Englnder schafften nicht nur den Anschlusstreffer zu erzielen, sondern haben auch das 2:2 geschossen, das jedoch nicht gezhlt wurde.

Dieses nicht gegebene Tor erinnerte sehr an das berhmte Wembley-Tor von 1966, nur diesmal war der Ball deutlich hinter der Linie. Weil das Schiedsrichter-Gespann dieses Tor nicht gewertet hat, ging die DFB-Elf mit einem glcklichen 2:1 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit schaffte die deutsche Mannschaften dann noch zwei weitere Tore zu erzielen und machte den Sack dann endgltig zu. Eine Kritik zu diesem jetzt schon legendren Spiel finden Sie in unserer Events-Rubrik. (sk) (Forum) mehr...

27.06.2010 - Sport

Bereits ab 14:35 Uhr also gute 90 Minuten vor dem Anpfiff des eigentlichen Spiels zwischen Deutschland und England - berichten Gerhard Delling und Gnter Netzer fr die ARD aus dem sdafrikanischen Bloemfontein. Kaum ein Fuball-Duell hat mehr Geschichte als der ewige Klassiker zwischen Deutschland und England. So erinnern sich die meisten Fuball-Fans wohl an das umstrittene "Wembley-Tor" im WM-Finale von 1966, wenn es um das Duell mit England geht.

Auch ein Blick auf die Einschaltquoten des Spiels drfte am Montag interessant sein. Zuletzt verfolgten durchschnittlich 29,19 Millionen Zuschauer das dritte Gruppenspiel der Deutschen gegen Ghana. In der Spitze waren es laut ARD sogar bis zu 31,67 Millionen Bundesbrger. Fr Fans des unterhaltsamen Fuball-Talks folgt um 19:00 Uhr die Sendung "Waldis WM-Club" mit Waldemar Hartmann. Eine TV-Kritik zum Achtelfinalspiel gegen die "Three Lions" finden Sie nach Spielende in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

26.06.2010 - Sport

Formel 1: Vettel holt Pole-Position, Schumacher nur auf Platz 15

Morgen findet in Valencia das Formel-1-Rennen "Groe Preis von Europa" statt. Nachdem es fr die deutschen Fahrer in den letzten Wochen nicht so gut lief, konnte sich Sebastian Vettel diesmal im Qualifying die Pole-Position sichern. Somit hat er morgen beim Rennen dann die beste Ausgangsposition von allen Fahrern. Der Formel-1-Rckkehrer Michael Schumacher, der bereits sieben Mal Weltmeister in der hchsten Motorsportklasse wurde, schaffte es leider nur auf den 15. Platz. ber diesen Rckschlag uerte Sich Michael Schumacher so: "Wir sind etwas ratlos. Unsere Performance reicht im Moment nicht aus. Die Bremsen haben nicht richtig funktioniert. Ich bin auch ratlos".

Whrend sich in der Gesamtfahrerwertung Michael Schumacher auf Platz 9 befindet, liegt Sebastian Vettel auf dem fnften Platz, direkt vor Nico Rosberg, dem Teamkollegen von Michael Schumacher. Vettel hat also die besten Mglichkeiten, an diesem Wochenende auf seine Konkurrenten wieder aufzuschlieen. Ob er sich behaupten kann und ob Michael Schumacher trotz des eher enttuschenden Startplatzes noch ein gutes Rennen fahren wird, kann man morgen ab 14 Uhr live auf RTL verfolgen. Die Vorberichterstattung beginnt bereits um 12:45 Uhr. (sk) (Forum) mehr...

25.06.2010 - Sonstiges

Ein Plan zur Neuausrichtung des ffentlich-rechtlichen Rundfunks sorgt zur Zeit in den Niederlanden fr Wirbel. Am 16. Juni hat dort eine Arbeitsgruppe namens "Andere Publieke Omroep" (anderer ffentlicher Rundfunk) ein Konzept vorgestellt, dass ausschlielich serise Inhalte fr das ffentlich-rechtliche Fernsehen vorsieht. Anstelle von drei nationalen Fernsehsendern soll es nur noch zwei Sender geben, deren Inhalte sich auf Nachrichten, Hintergrnde, Kunst und Kultur beschrnken sollen. Unterhaltung, Sport, Spiele und Kinderprogramme sollen dem Privatfernsehen berlassen werden. Auerdem ist ein Werbeverbot fr das ffentlich-rechtliche Fernsehen vorgesehen.

Die Arbeitsgruppe begrndet ihren Plan damit, dass sich das ffentlich-rechtliche Fernsehen in den Niederlanden angeblich zu stark an der privaten Konkurrenz orientieren und zu sehr nach Einschaltquoten richten wrde. Auch fr das Radio ist eine Reduzierung von fnf auf zwei nationale Ketten vorgesehen. Darber hinaus gibt die Arbeitsgruppe an, mit diesem Modell die jhrlichen Kosten des ffentlich-rechtlichen Rundfunks der Niederlande mit 370 Mio. Euro auf etwa die Hlfte reduzieren zu knnen.

Beim ffentlich-rechtlichen Rundfunk zeigte man sich sehr berrascht ber die im Alleingang entworfenen Plne der Arbeitsgruppe "Andere Publieke Omroep" und verteidigt das derzeitige Konzept, das eine breite Vielfalt an Programminhalten vorsieht.

brigens sind die drei ffentlich-rechtlichen Fernsehsender der Niederlande zur Zeit ausnahmsweise unverschlsselt ber Astra 19,2 Ost zu empfangen. (jh) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459