Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

05.05.2013 - Sport

Das Zuschauerinteresse an den Klitschko-Kmpfen lsst augenscheinlich etwas nach: Insgesamt 8,31 Millionen Bundesbrger verfolgten den Fight zu spter Stunde. Damit reichte es mit Abstand zum Tagessieg. Doch wenn man sich die elf Millionen Zuschauer aus dem November-Kampf vor Augen hlt, ergibt sich ein eher nachlassendes Bild. Der Marktanteil pendelte sich gestern Abend bei starken 37,4 Prozent ein. In der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen erreichte man 3,57 Millionen Werberelevante und einen Marktanteil von 38,3 Prozent.

Zuvor verfolgten 3,82 Millionen Zuschauer die Halbfinalshow von "Deutschland sucht den Superstar". Die mitternchtliche Entscheidungsshow erreichte 3,48 Millionen "DSDS"-Fans. Einschaltquoten hin oder her: Die Klitschko-Brder sind sportlich weiterhin das Ma der Dinge. Eine TV-Kritik finden Sie in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

05.05.2013 - Intern

Super Mario und Konsorten

Es ist erst einige Wochen her, als Dany Robert Hunselar in einer Folge unseres Videomagazins ber eine seiner Lieblingsserien "Hallo Spencer" gesprochen hat. In unserer neuen Folge ist Dany erneut zu sehen, doch dieses Mal geht es um Videospiele. Dabei schwrt er insbesondere auf die Videospielekonsolen aus dem Hause Nintendo und auf die Spiele mit der Kultfigur schlechthin, dem Latzhosen- und Schnauzbarttrger Super Mario.

Hier geht es direkt zum Video. (jh) (Forum) mehr...

04.05.2013 - Sport

Wladimir Klitschko siegt gegen Francesco Pianeta

Wladimir Klitschko bleibt Box-Schwergewichtschampion. Der IBF- und IBO-Champion sowie WBO- und WBA-Superchampion konnte seine Titel gegen den Herausforderer Francesco Pianeta erfolgreich verteidigen. Bislang musste Klitschko drei Niederlagen kassieren. Seine Statistik umfasst nunmehr 60 Siege. Der in Deutschland lebende Ukrainer gewann vorzeitig durch technischen Knockout nach sechs Runden. Der Ringrichter Ernest Sharif aus den Vereinigten Staaten unterbrach den Kampf, nach einer Schlagabfolge von Wladimir Klitschko.

Bereits in der vierten und fnften Runde schickte der Titelverteidiger seinen Kontrahenten jeweils einmal auf die Bretter. Eine TV-Kritik zum Boxkampf finden Sie am Sonntag in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

04.05.2013 - Serien

Schlecht in Serie: RTL floppt mit seinen Serienpiloten "Mantrailer" und "Medcrimes"

RTL hoffte darauf, seinem seit Jahren aufgebauten Defizit im Serienbereich jenseits von "Cobra 11" zu begegnen. Das gelang durch schwache Quoten in gleich zwei Fllen nicht. Erst in der vergangenen Woche gab es schlechte Quoten fr den Piloten "Mantrailer Spuren des Verbrechens" mit Armin Rohde, am Freitagabend nun wollten gerade mal 2,79 Millionen Zuschauer "Medcrimes Nebenwirkung Mord" ansehen. Ein gescheiterter Versuch von RTL mit einer Genre-Mixtur von Medical und Crime zu berzeugen. Der zweite RTL-Serienpilot innerhalb von sieben Tagen, der floppte.

Dabei sind die Versuche nicht unbedingt per se schlecht. Die mit Anleihen zu "CSI" in Dramaturgie und Set-Design produzierte Krimiserie "Mantrailer Spuren des Verbrechens" bspw. basiert auf einem Personensprhund, einem sogenannten Mantrailer, der der Mordkommission um Leiter Henning Kracht bei der Verbrecherjagd hilft. Diesen Piloten in der fr Privatsender relevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jhrigen wollten jedoch nur 11,3 Prozent sehen. Damit blieb das Experiment deutlich unter dem Jahresschnitt von 15 Prozent. "Medcrimes" - ohne berhmtes Gesicht wie Rohde - wollten noch weniger sehen: der zweistellige Marktanteil in der Zielgruppe wurde verpasst. Aus beiden Stoffen sollten Serien entwickelt werden.

Noch vor der Ausstrahlung behielt sich RTL-Fictionchefin Barbara Thielen vor, Aussagen ber eine Fortsetzung der 90-Minter zu treffen: Sie wrden schauen, "ob es eine Fortsetzung geben wird, die auch davon abhngt, ob der Zuschauer das Format annimmt. Bei einer Serie wrden wir mit den blichen acht Folgen starten." Unabhngig von den beiden gefloppten Serienideen wurden weitere Serienstarts fr dieses Jahr angekndigt.
Die zuletzt getesteten Piloten teilen, dass sie beide schwcher abschnitten als zwei Serien, die in der zurckliegenden Saison im Programm liefen. So erzielte die dritte Staffel von "Countdown" immerhin 14,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, "Die Draufgnger" kamen auf 15,1 Prozent. Dass die jngsten Serienideen scheiterten, veranlasst die Suche nach neuen Stoffen in eine neue Runde zu gehen. Zumindest war die Serienkrise bei RTL selten grer als derzeit. (ap) (Forum) mehr...

04.05.2013 - Sport

RTL: Klitschko-Kampf heute live im TV

Wladimir Klitschko steigt heute Abend gegen Francesco Pianeta in den Ring. RTL startet ab 22:10 Uhr in die Livebertragung aus der Mannheimer SAP Arena. Unter dem Titel "KlitschK.O. Das Pianeta-Projekt" werden Florian Knig, Tobias Drews und Co. durch das Rahmenprogramm fhren. "Ich bin wie Wladimir sehr entspannt und locker drauf. Ich glaube, das werden die hrtesten 12 Runden meines Lebens. Ich gehe morgen, wie mein ganzes Team, ohne jeden Druck in den Kampf, der Druck liegt bei Wladimir. Ich kann schon einiges vertragen, aber morgen wird das fr mich eine ganz neue Dimension werden.

Mein Sohn Luciano glaubt sehr daran, dass ich siege. Ich hoffe, dass ich ihm diesen Sieg schenken kann", so Pianeta. Damit gehrt der deutsch-italienische Herausforderer zu den wenigen Boxern, die nicht eindeutig gegen Klitschko wettern. Eine TV-Kritik zum Boxkampf finden Sie nach der Ausstrahlung in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

03.05.2013 - Sport

Beziehungskrise zwischen dem BVB und FC Bayern

In diesem Jahr wird in der Champions League Geschichte geschrieben. Erstmals in der Historie des Wettbewerbs kommt es zu einem "deutschen" Finale, zwischen den Spitzenmannschaften des FC Bayern und Borussia Dortmunds. In knapp drei Wochen, am 25. Mai werden die beiden Teams im Londoner Wembley Stadion aufeinander treffen und um den Pokal spielen. Und schon jetzt liegt Spannung in der Luft. Hans-Joachim Watzke, Geschftsfhrer von Borussia Dortmund bezeichnete das Verhltnis zwischen den Finalisten als "abgekhlt". Aus diesem Grund wurden seitens des BVB auch das obligatorische Essen vor dem anstehenden Duell gestrichen.

Zwar geben sich die Bayern im Moment recht bescheiden, immerhin lie Vorstandschef Karl-Heinz Rumenigge im Vorfeld verlauten, dass er keine Kampansagen machen wolle, dafr sei man zu stilvoll. Rckblickend auf die letzten Tage und Wochen sieht es jedoch ein wenig anders aus wenn man nach dem Grund fr das "abgekhlte" Verhltnis sucht. Einem Tag vor dem Halbfinalhinspiel zwischen dem BVB und Real Madrid wurde der Wechsel von Mario Gtze zu den Bayern bekannt und hinzu kommt noch das Werben der Bayern um Strmer Robert Lewandowski. Auch in der Zwischenzeit wurde immer wieder die ein oder andere Bemerkung in Richtung Borussia Dortmund losgelassen. Darunter litt das Verhltnis der beiden Champions League-Finalisten erheblich, so BVB-Chef Watzke.

Am Tag des groen Finales solle alles sportlich fair ablaufen, aber dies ist immer noch kein Grund sich vorher in die Arme zu fallen. (js) mehr...

03.05.2013 - Filme

Es ist nun schon vier Jahre her, dass Oliver Pocher mit seiner Sendung "Sportfreunde Pocher" auf Sat.1 ber die TV-Bildschirme lief. Damals stellte der deutsche Komiker, Schauspieler und Moderator ein Team aus Prominenten und Amateurfuballern zusammen, welches schlielich gegen den FC Bayern antrat. In der diesjhrigen Neuauflage der Erfolgsshow mit dem Titel "Das Duell Alle gegen den BVB" wird die gecastete Mannschaft am Schluss gegen Borussia Dortmund antreten, welcher in diesem Jahr zudem gegen den Profiverein der 2009er-Show, den FC Bayern, im Champions League-Finale um den Pokal spielen wird.

Im abschlieenden Live-Spiel am 06. Juli wird Sportmoderator und Freund von BVB-Trainer Jrgen Klopp Johannes B. Kerner an der RTL-Produktion beteiligt sein. Auch fr die diesjhrige Fuball-Castingshow von Oliver Pocher sind wieder hnliche Erfolge wie vor vier Jahren zu erwarten. Damals brachte die Sendung bis zu 30 Prozent Marktanteil bei der relevanten Zielgruppe ein. (js) mehr...

02.05.2013 - Shows

Vor neun Jahren lief die erste Staffel des RTL-Quotenhits aus dem Dschungel "Ich bin ein Star Holt mich hier raus" im TV und wurde seitdem, inklusive 2013, sieben Mal gesendet. Seit der Premiere des Dschungelcamps im Jahr 2004 erfreut sich die Show groer Beleibtheit beim Publikum, was man von anderen RTL-Klassikern wie "Deutschland sucht den Superstar" oder "Das Supertalent" nicht behaupten kann. Denn im Gegensatz zur Dschungel-Ekelshow sinken die Einschaltquoten der erwhnten Casting-Formate stetig, und gelten nicht wie das "Dschungelcamp" als extrem quotenstark.

Und um einen weiteren (mglichen) Quotenhit unters Volk zu bringen hat sich RTL mal wieder etwas einfallen lassen. Denn von "Ich bin ein Star Holt mich hier raus" soll es knftig eine Art Sommerausgabe geben. Und diesmal findet das ganze Spektakel nicht im australischen Dschungel, sondern in der Wste Namibias statt. Bereits in Krze sollen die Dreharbeiten zur neuen Show beginnen, und sogar die insgesamt 16 Teilnehmer sollen bereits feststehen. In diesem Punkt bleibt im Vergleich zum "Dschungelcamp" jedoch alles beim Alten, denn hier handelt es sich wieder eher weniger prominente Menschen, also C-Promis, D-Promis usw.

Grob gesagt wird es im Wstencamp darum gehen, dass die Kandidaten hunderte Kilometer zurcklegen und whrenddessen mehrere Challenges bewltigen mssen. Am Schluss der Wanderung sollen dann drei Finalisten feststehen, welche schlielich um den Sieg kmpfen werden. Genauere Informationen zur Show, inklusive des finalen Titels, sind allerdings noch nicht bekannt. (js) mehr...

02.05.2013 - Leute

"Derrick"-Darsteller Horst Tappert war bei der Waffen-SS

Nachdem bekannt wurde, dass der im Jahre 2008 verstorbene Schauspieler und "Derrick"-Darsteller Horst Tappert, Verbindung zur SS gehabt haben soll, will das ZDF keine Wiederholung der beliebten Krimi-Serie die zwischen den Jahren 1973 und 1997 durch das deutsche Fernsehen ging, mehr ausstrahlen. Laut der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" sollen alte Dokumente der Deutschen Dienststelle fr die Benachrichtigung der nchsten Angehrigen von Gefallenen der deutschen Wehrmacht (WAst) belegen, dass der Schauspieler der Waffen-SS angehrte. Was jedoch nicht gesagt werden kann, inwieweit er in dieser Verbindung eingebunden war und wie und ob er fungiert hat. Vor einiger Zeit hatte Horst Tappert den Titel "Ehrenkommissar der bayerischen Polizei" erhalten. Nun wird in Krze darber entschieden, ob ihm dieser nun nach dessen Tod wieder aberkannt werden soll.

Sowohl der Fernsehsender ZDF, wie auch das Innenministerium haben nach eigenen Angaben nichts von der Mitgliedschaft Tapperts in der SS gewusst. Eine Beteiligung soll es demnach seit 1943 oder frher gegeben haben. (cse) (Forum) mehr...

01.05.2013 - Sport

Nachdem Borussia Dortmund gestern in einem packenden Halbfinal-Rckspiel gegen Real Madrid mit 0:2 unterlag, aber dank des Hinspielergebnisses von 4:1 dennoch ins Finale der Champions League einzog, entscheidet sich heute Abend um 20:45 Uhr wer der Gegner der Schwarz-Gelben sein wird. Der FC Barcelona und der FC Bayern Mnchen werden 90 Minuten lang kmpfen, um am 25. Mai in London gegen die Borussen aus dem Ruhrpott antreten zu drfen. Der Ausgang des Spiels kann auerdem bereits heute entscheiden, ob der Champions League Pokal 2012/13 an eine deutsche Mannschaft geht oder nicht. Nach dem 4:0-Sieg der Bayern am vergangenen Dienstag wird es fr die Katalanen keine leichte Aufgabe mit mindestens fnf Toren Unterschied mssen die Spanier heute Abend gewinnen, wollen sie noch ins Finale der Knigsklasse einziehen. Das erscheint als unmglich, doch wenn eine Mannschaft einen solchen Rckstand aufholen kann, dann Barcelona. Sollte das Team von Tito Vilanova dieses Wunder tatschlich mglich machen, wrden sie damit auch einen neuen Rekord in der Champions League aufstellen. Bisher ist es noch keinem Team im Wettbewerb der Knigsklasse gelungen, einen solchen Rckstand aufzuholen. Gegen die Mannschaft, die ihnen die bisher hchste Auswrtsniederlage in einem UEFA-Wettbewerb bescherte, wird dies jedoch kein einfacher Kampf.

Die Bilanz der Katalanen spricht fr Barcelona. Seit vier Jahren ist das Team von Tito Vilanova zu Hause ungeschlagen. In den letzten zehn Heimspielen gegen deutsche Teams hat der FC Barcelona immer gewonnen. Zum sechsten Mal in Folge steht der spanische Club nun im Halbfinale der Knigsklasse, 13 Mal bestritt der Barcelona insgesamt ein Halbfinalduell in diesem Wettbewerb, sechs Mal erreichte man dann auch das Finale. Auf die Bayern traf der Futbol Club Barcelona bisher nur einmal in einem Halbfinale das UEFA-Pokal-Duell 1995/96 konnten die Mnchner damals letztendlich fr sich entscheiden. Das letzte Zusammentreffen der beiden Weltklasse-Vereine im grten Fuballstadion Europas, Camp Nou, in dem auch die Partie heute Abend ausgetragen wird, liegt allerdings noch nicht so lange zurck. Daran erinnert sich der FC Bayern jedoch nur ungern. In der Champions-League-Saison 2008/09 demtigten die Katalanen die Mnchner Rivalen und schickten sie mit einer 4:0-Klatsche nach Hause.

Diese Niederlage ist jedoch sptestens mit dem Hinspiel-Erfolg der Bayern in der vergangenen Woche ausgeglichen worden. Doch fr den FC Bayern ist und bleibt das Camp Nou kein schner Ort. Neben der Demtigung durch Barcelona 2008/09 erinnert der Austragungsort der heutigen Partie die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes auch an die schmerzhafteste aller Niederlagen: Der FC Bayern verlor dort 1999 das Finalspiel der Champions League gegen Manchester United mit 1:2. Doch davon werden sich die Mnchner heute Abend nicht beeinflussen lassen. Sie wissen, dass Barcelona immer noch eine der strksten Mannschaften der Welt ist und dass auch der angeschlagene Messi nun fitter ist als im Hinspiel. Statt berheblich zu sein gehen die Bayern mit Vorsicht in das Duell heute Abend. Als treffsicherstes Team im laufenden Wettbewerb stehen die Chancen des deutschen Clubs gegen den spanischen Rivalen nicht schlecht, immerhin mssen die Katalanen erst einmal einen vier-Tore-Rckstand aufholen, bevor sie den Bayern gefhrlich werden knnen. Selbst wenn es Barcelona gelingen sollte vier Tore zu erzielen und dabei keinen Gegentreffer zu kassieren, geht es immer noch in die Verlngerung.

Whrend der FC Barcelona auf seinen Superstar Messi hofft und ein frhes Tor erzielen will, bleiben die Bayern realistisch. Barcelona ist heimspielstark und hat bei der Partie heute Abend seine Fans im Rcken. Es wird ein schwieriges Spiel im Camp Nou und den Spielern unter Trainer Jupp Heynckes ist bewusst, dass Barcelona in der Lage ist Groartiges zu leisten. Sie werden auf der Hut sein und wollen beweisen, dass das Spiel in Mnchen am vergangenen Dienstag keine Eintagsfliege war. Wenn Bayern Mnchen es schafft nur ein Tor zu erzielen, wird es fr die Katalanen noch enger und die Bayern sind keine defensive Mannschaft. Der Rekordclub aus Mnchen scheint in diesem Jahr alles mglich zu machen nach der bereits entschiedenen Meisterschaft und dem noch mglichen DFB-Pokal-Gewinn will der FCB nun nach London und gegen Borussia Dortmund antreten auch wenn diese Mannschaft der wohl unangenehmste Gegner fr die Bayern in einem Champions-League-Finale sein knnte.

Personell sind beide Teams angeschlagen. Tito Vilanova muss auf Jordi Alba verzichten, der nach der gelben Karte im Hinspiel gesperrt ist. Carles Puyol, Javier Mascherano und Eric Abidal fallen verletzungsbedingt aus. Dafr ist Adriano wieder einsatzbereit. Kopfzerbrechen knnten dem Trainer die Leistenprobleme von Schlsselspieler Sergio Busquets bereiten. Der Mittelfeldspieler kann ebenfalls nicht auflaufen. Damit ist die Defensive der Katalanen stark geschwcht. Der FC Bayern hingegen hat nicht mit so vielen Ausfllen zu kmpfen. Mario Mandzukic' hat seine Sperre abgesessen und ist wieder spielbereit. Lediglich die Langzeitverletzten Toni Kroos und Holger Badstuber werden heute Abend nicht auflaufen. Dafr muss Trainer Jupp Heynckes sich um die Farbe Gelb Sorgen machen ganze sechs Spieler sind bei den Bayern vorbelastet. Damit ist der Einsatz von Lahm, Schweinsteiger, Dante, Martinez, Gustavo und Gomez im mglichen Finalspiel am 25. Mai in London gefhrdet.

Eine besondere Betrachtung verdient an dieser Stelle der Trainer der Bayern. Heynckes, der Spanien als seine zweite Heimat betrachtet und viele gute Erinnerungen an das Land hat so zum Beispiel an einen seiner grten Erfolge als Trainer mit dem Gewinn der Champions League mit Real Madrid 1998 ist auch einer von nur drei Trainern, dessen Mannschaften in einem UEFA-Wettbewerb einen Vier-Tore-Vorsprung aus dem Hinspiel nicht verteidigen konnte. Mit dem VfL Borussia Mnchengladbach gewann Heynckes 1985/86 in der dritten Runde des UEFA-Pokals zuhause gegen Real Madrid mit 5:1, um dann im Rckspiel mit 0:4 zu unterliegen. Der Trainer der Bayern wird sicher mit gemischten Gefhlen in das Spiel gehen.

Beide Teams haben heute Abend die Chance auf ihren fnften Europapokaltriumpf. Barcelona will zum dritten Mal in ein Finale im Wembley-Stadion bereits 1992 und 2011 gewannen die Katalanen dort den Europapokal doch dafr brauchen die Spanier eine spektakulre Leistung. Will man auf einen Sieg Barcelonas hoffen, der so hoch ist, dass sie trotz der Niederlage im Hinspiel noch ins Finale der Champions League einziehen, muss man sich schon an die Statistik klammern und an Wunder glauben. Die Bayern hingegen wollen zum dritten Mal innerhalb von vier Jahren in das Finale der Knigsklasse und obwohl sie um die Strke der Katalanen wissen und vor deren Groartigkeit warnen, glaubt eigentlich keiner mehr daran, dass noch etwas schiefgehen kann.

Klar ist, dass keine der beiden Mannschaften heute Abend kampflos aufgeben wird. Wie schon gestern das Spiel Real Madrid gegen Borussia Dortmund verspricht die Partie heute Abend eine geballte Ladung fuballerischer Extraklasse. Bleibt zu hoffen, dass die Wrestling-Episoden aus der gestrigen Begegnung ausbleiben und sich Spanier und Deutsche im heutigen Halbfinal-Rckspiel im Camp Nou etwas fairer begegnen. Bayern-Fans, sowie alle anderen den deutschen zugeneigten Zuschauer, welche das Spiel im brigen heute Abend live im ZDF verfolgen knnen, sollten auerdem die Daumen drcken, dass ihre Mannschaft nicht alle ihre Rekorde beibehlt: Das Team von Trainer Jupp Heynckes ist zwar mit 26 Toren das treffsicherste im aktuellen Wettbewerb, aber es hlt auch den Rekord aller vier Halbfinalisten im "am-Tor-vorbeischieen". (mb) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459