Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

15.10.2008 - TV-Szene

Wie wir vor kurzem berichtet haben, steht der Pay-TV Sender "Premiere" gar nicht gut da. Nicht nur, dass die Abonnement-Zahlen viel geringer sind, als gedacht, auch die Aktien des Senders rutschen immer mehr in den Keller.

Um gegen diesen Trend anzukmpfen, hat man diverse Fhrungspositionen neu besetzt. Die Bereiche "Vertrieb", "Kundenmanagement" und "Marketing" wurden mit ehemaligen Mitarbeitern von Sky Italia bernommen.

Der Vorstandsvorsitzende der Premiere AG, Mark Williams, uert sich diesbezglich folgendermaen: "Kurzfristig wollen wir insbesondere die Kundenzufriedenheit verbessern und die Zahl der Neukunden steigern. Diese Ziele knnen wir dank der hohen Expertise und Erfahrung der neuen Fhrungskrfte erreichen."

Wie die "Sddeutsche Zeitung" berichtet, wird Premiere zudem weniger Sportsendungen in Zukunft ausstrahlen, als eigentlich angekndigt war. Zwar ist die Bundesliga noch immer das groe Aushngeschild, was den Sport bei Premiere angeht, aber andere Sportsendungen werden weniger bertragen.

Spiele aus der britischen und spanischen Liga werden beispielsweise nicht gesendet. Die Grnde dafr sind wahrscheinlich die hohen Kosten, die in diesem Fall bei schtzungsweise 10.000 bis 15.000 Euro liegen. Der Sprecher des Senders uerte sich gegenber der SZ mit folgender Begrndung: "Mageblich fr unsere Programm-Entscheidungen ist der Geschmack der Zuschauer. Sportereignisse, die keine oder wenig Resonanz haben, finden auch bei uns Programmmachern kein Interesse". (sk) (Forum) mehr...

14.10.2008 - TV-Szene

Reich-Ranicki-Diskussion am Freitag im ZDF

Bereits am Freitag wird im ZDF die Diskussions-Sendung mit Marcel Reich-Ranicki ausgestrahlt. Unter dem treffenden Titel "Aus gegebenem Anlass" wird Thomas Gottschalk am 17. Oktober um 22:30 Uhr mit dem Literaturkritiker ber die Qualitt des deutschen Fernsehens diskutieren. Die Sendung wird demnach ein Gesprch unter vier Augen sein; weder Senderchefs noch andere Gesichter aus der Fernsehlandschaft werden sich den Vorwrfen Reich-Ranickis stellen.

Reich-Ranicki hatte sich am vergangenen Samstag bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises spttisch ber die Gala und das Fernsehprogramm geuert. (dl) (Forum) mehr...

14.10.2008 - Serien

Derzeit sind in der ProSieben-Primetime die neuen Folgen der Serie "Die Simpsons" zu sehen. Bereits in der vergangenen Woche konnte die gelbe Zeichentrickfamilie traumhafte Werte fr den Sender mit der roten Sieben erzielen.
Insgesamt 2,33 Millionen Zuschauer sahen die neue Folge der aktuellen Staffel. In der Zielgruppe stieg der Marktanteil auf sehr gute 14,9 Prozent an. Skurril: Die zweite Folge, die eine Wiederholung aus der vergangenen Staffel war, konnte sogar noch bessere Werte erreichen: 2,53 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren, wovon 2,13 Millionen der Zielgruppe zuzuordnen waren, lieen den Marktanteil bei den 14- bis 49-jhrigen auf stolze 15,4 Prozent steigen.
Somit war man zielgruppenbetrachtend sogar erfolgreicher als das RTL-Format "Wer wird Millionr?", das durchschnittlich nur 2,09 Millionen Werberelevante vor die Bildschirme locken konnte.

Insofern sanken die Quoten im Vergleich zur Vorwoche deutlich ab, befinden sich aber dennoch deutlich ber dem Schnitt des Senders. (dl) (Forum) mehr...

13.10.2008 - TV-Szene

International Emmys mit drei deutschen Nominierungen

Am 24. November werden in New York die 36. International Emmy Awards verliehen. Unter den Nominierungen findet man diesmal drei deutsche Produktionen. Die RTL-Serie "Geile Zeit" wurde in der Kategorie "Comedy" nominiert. Die ZDF-Fernsehfilmproduktion "Das Wunder von Berlin" wurde in der Kategorie "TV Movies / Mini-Series" nominiert und die Koproduktion zwischen dem WDR, 3sat und ZDF "Richard Serra Sehen ist Denken" bekam eine Nominierung im Bereich "Arts Programming".

International bekannte Serien, die nominiert wurden, sind beispielsweise "Shaun das Schaf" oder "Life On Mars". Im letzten Jahr waren zwei deutsche Serien erfolglos fr den Award nominiert. (sk) (Forum) mehr...

13.10.2008 - Serien

"South Park": Quotenrekord zur neuen Staffel

Wie schon Staffel elf wurde auch die zwlfte Staffel der Cartoonserie "South Park" in zwei Teile gesplittet, die sukzessiv zur Mid- und Mainseason ausgestrahlt werden.

Vergangene Woche lief auf dem amerikanischen Kabelkanal Comedy Central der zweite Teil der nunmehr zwlften Staffel an und prompt wurde ein neuer Quotenrekord erzielt. Ganze 3,7 Millionen Zuschauer wollten am Mittwochabend die achte Folge der brandneuen Staffel nicht verpassen. Somit war South Park auerdem zu dem Zeitpunkt die meistgesehene Sendung im Kabelfernsehen.

"South Park" wird den Zuschauern auch in den kommenden Jahren erhalten bleiben: Bereits im vergangenen Jahr schlossen die Showrunner Matt Stone und Trey Parker mit Comedy Central einen Vertrag, der die Serie bis 2011 am Leben erhalten wird. Folglich bringt es die Comedysatire auf mindestens fnfzehn Staffeln. (dl) (Forum) mehr...

13.10.2008 - TV-Szene

Deutscher Fernsehpreis 2008: "Contergan" bester Fernsehfilm

Gestern Abend wurde im ZDF die am Samstag aufgezeichnete zehnte Verleihung des deutschen Fernsehpreises ausgestrahlt. Insgesamt wurde der Preis in 22 Kategorien vergeben: So wurde beispielsweise "Contergan" als bester Fernsehfilm, "Doctor's Diary Mnner sind die beste Medizin" aus dem Hause RTL als beste Serie und Veronica Ferres als beste Schauspielerin ausgezeichnet. Zum besten Schauspieler wurde Misel Maticevic gekrt. Unter anderem wurde er fr seine Leistungen in "Die dunkle Seite" und "Die Todesautomatik" ausgezeichnet. Wie wir bereits berichteten lehnte Marcel Reich-Ranicki den Preis fr sein Lebenswerk ab und uerte sich spttisch ber das deutsche Fernsehen.

Wie heute bekannt wurde, soll die geplante Diskussionsrunde mit Reich-Ranicki zeitnah aufgezeichnet und in der kommenden Woche ausgestrahlt werden. (dl) (Forum) mehr...

12.10.2008 - TV-Szene

Marcel Reich-Ranicki lehnt Fernsehpreis ab

Der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki sorgte am Samstagabend bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises fr Emprung unter den Anwesenden. Zum zehnten Mal versammelte sich die deutsche Fernseh-Familie und Reich-Ranicki sollte einen Ehrenpreis fr sein Lebenswerk entgegennehmen.

Doch der 88-jhrige lie verlauten: "Ich nehme den Preis nicht an". Es sei schlimm, dass er dies erleben msse. Er habe schon viele schne Fernsehabende, zum Beispiel bei Arte, gehabt. "Aber nicht diesen Bldsinn." Die drei Stunden in Kln seien "berflssig" gewesen und wre der Preis mit Geld verbunden, htte er den Betrag nicht angenommen. Weiter prangerte er die allgemeine Situation im deutschen Fernsehen an.

Moderator Thomas Gottschalk schlichtete die Situation und bot dem Literaturpapst an, dass die Stifter des Deutschen Fernsehpreises (ARD, ZDF, Sat.1 und RTL) ihm zusammen eine Sendung ermglichen, in der er ber die Qualitt des deutschen Fernsehens diskutieren knne. ARD und ZDF willigten spontan ein, die RTL-Geschftsfhrerin Anke Schferkordt sah man dagegen kopfschttelnd im Publikum und auch Sat.1-Chef Matthias Alberti uerte spter, dass er keinen Grund sehe, die Sendung auszustrahlen.

Die Verleihung wird am Sonntagabend im ZDF ausgetrahlt, angeblich in voller Lnge, mit der Reich-Ranicki-Szene. (ds) (Forum) mehr...

12.10.2008 - Sport

Boxen & WM-Quali mit sportlichen Quoten

Nicht nur die deutsche Nationalmannschaft konnte sich mit ihrem 2:1 Sieg drei wichtige Punkte fr die WM-Qualifikation sichern, auch Vitali Klitschko hat sich mit seinem Kampf gegen Peter unsterblich gemacht. RTL konnte sich durch den frisch gebackenen WBC-Schwergewichtschampion gute Quoten sichern.

Der Box-Kampf zwischen Vitali Klitschko und Samuel Peter war gestern Abend nicht nur sportlich ein Erfolg. Ganze 3,99 Millionen Zuschauer fieberten ab 23:25 bei RTL mit. Das macht einen Marktanteil von 44,6 Prozent. Beim Gesamtpublikum konnte sich RTL mit seinem Box-Kampf sogar durchschnittliche 9,67 Millionen Zuschauer einheimsen, was einen Marktanteil von 48,3 Prozent ausmacht. Somit hat fast die Hlfte der Fernsehzuschauer Boxen geschaut. Zu Beginn des Abends war Fuball fr die Zuschauer ganz klar an erster Stelle. Erst im Verlauf des Abends wanderten immer mehr Sportinteressierte Richtung RTL ab. (sk) (Forum) mehr...

11.10.2008 - TV-Szene

Verleihung des deutschen Fernsehpreises

Am Samstag wird der zehnte deutsche Fernsehpreis verliehen. Ausgestrahlt wird die Gala jedoch erst am Sonntag um 20.15 Uhr im ZDF. Moderiert wird die Veranstaltung vom ZDF-Urgestein Thomas Gottschalk.

Insgesamt wird der Preis in 22 verschiedenen Kategorien vergeben, darunter wird unter anderem der Beste Fernsehfilm, die Beste Serie oder auch der beste Schauspieler gekrt. Doch auch fr die Crews hinter den Kameras wird es Preise geben: Beispielsweise wird ein Fernsehpreis fr die besten visuellen Effekte verliehen. (dl) (Forum) mehr...

10.10.2008 - Serien

"The Mentalist" ab 2009 auf Sat.1

In den USA ist die CBS-Serie einer der Hits der aktuellen TV-Saison. So konnten die ersten Folgen von "The Mentalist" mehr als berzeugen: 15,6 bzw. 15.4 Millionen Zuschauer entschieden sich beispielsweise fr die ersten beiden Episoden des neuen Krimi-Formats.

Auch hierzulande waren diverse Sender an den Ausstrahlungsrechten interessiert. Doch nun steht fest: Sat.1 wird im kommenden Jahr die Serie ausstrahlen. Vom Sender eine gute Entscheidung immerhin wrde die Serie ideal in das Sendeschema des Sonntagabendprogramms passen.
"The Mentalist" ist ein Polizeidrama, das die Geschichte des Mentalisten Patrick Jane erzhlt, der auf kontroverse Art und Weise versucht, Kriminalflle zu lsen. (dl) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459