Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

28.03.2012 - Shows

Vielleicht hat das eine mit dem anderen nichts zu tun - aber kurz nach dem Eklat zwischen Dieter Bohlen und dem DSDS-Kandidaten Joey Heindle beschloss RTL nach Aussagen der "Bild" am Montag, die Regeln fr die kommende Mottoshow zu ndern. Zum ersten Mal seit den Anfngen von "Deutschland sucht den Superstar" werden die Kandidaten nicht nur im Recall, sondern auch in einer der groen Samstagabendshows in Duetten singen. Joey Heindle muss dabei ausgerechnet gegen Luca Hnni antreten, der in der aktuellen Staffel als Top-Favorit gehandelt wird. Als Song wurde den beiden "Hero" von Enrique Iglesias zugeteilt, also einen Titel, der nicht unbedingt geringe Anforderungen an die Sangesknste der Teilnehmer stellt - und gerade an diesen hapert es Joey Heindle nach Meinung von Dieter Bohlen gewaltig.

Nun gehrt er sicher nicht gerade zu den besten Kandidaten der aktuellen DSDS-Staffel, daran ist nicht zu rtteln. Dass Dieter Bohlen whrend des Auftritts von Joey Heindle in der letzten Sendung kurzerhand die Bhne verlie, ist dennoch eine deutliche Herabwrdigung, auf die Joey wiederum mit einem Song reagierte. Die "Bild" geht gar davon aus, RTL wolle Joey Heindle loswerden, RTL dementierte dies aber umgehend. Fakt bleibt aber, dass das Duett bestens dazu geeignet ist, Joeys Schwchen besonders deutlich zu machen. Ob man das als Schikane werten mchte, hngt wohl davon ab, welchen Mastab man anlegt - fr "Deutschland sucht den Superstar" ist so etwas schlielich nicht weiter verwunderlich, und in einem derartigen Wettbewerb muss man mit so etwas eigentlich fast schon rechnen. (ck) (Forum) mehr...

27.03.2012 - Shows

"Gottschalk live": Relaunch im neuen Outfit

Gestern Abend prsentierte Thomas Gottschalk das neue Studiodesign seiner Talkshow "Gottschalk live". Die vormals heimelige Atmosphre wich einer sachlichen Talkbhne. Warme Farben dominierten den neuen Rahmen der Sendung. Die Kulisse, vor der Gottschalks Gste Platz nahmen, wirkte nun nchtern und unverbindlich. Der Studio-Umbau setzt fort, was in jngster Vergangenheit bereits an konzeptionellen Vernderungen erkennbar wurde: nachdem Gottschalk seine Gste bereits wieder vor Studiumpublikum empfngt, soll das neue Outfit der Sendung frischen Wind in Gottschalks Format bringen, und natrlich mehr Publikum vor die Fernseher locken. Und die hat die Talkrunde um das TV-Urgestein auch bitter ntig.

Nach anfnglich weit ber 4 Millionen Zuschauern brach Gottschalks Quote rapide ab. Am 12.Mrz 2012 schauten keine Million Menschen dem ehemaligen "Wetten dass?!"-Moderator beim talken zu. Gerchte um die Absetzung des neuen Talk-Formats werden immer lauter. Ob der Relaunch der Show den erhofften Erfolg mit sich bringt, wird nun die Zukunft zeigen. (np) (Forum) mehr...

27.03.2012 - TV-Szene

ZDF ersetzt "Das Philosophische Quartett" durch Sendung mit Richard David Precht

Das ZDF ist derzeit eifrig dabei, sich zu verjngen und althergebrachte und bewhrte Formate durch Neues zu ersetzen. Nach rund zehn Jahren trifft es nun auch "Das Philosophische Quartett", das sechs mal im Jahr am spten Sonntagabend im Zweiten zu sehen war. Die Moderatoren Peter Sloterdjik und Rdiger Safranski nehmen am 13. Mai zum letzten Mal zwei Gste in Empfang. Das Thema passt hervorragend zum Anlass: "Die Kunst des Aufhrens". Genau in dieser kann sich "Das Philosophische Quartett" in dieser Sendung direkt ben.

Allerdings soll die Philosophie keinesfalls ganz aus dem ZDF verschwinden: Ab dem kommenden Herbst plant der ffentlich-rechtliche Sender ein neues Format mit dem bekannten Publizisten und Philosophen Richard David Precht, dessen Buch "Wer bin ich und wenn ja, wie viele?" bis heute auf den Bestsellerlisten zu finden ist. Diese Neuerung passt zu dem Vorhaben des neuen Intendanten Thomas Bellut, das Programm des ZDF auch fr ein jngeres Publikum attraktiver machen zu wollen. (ck) (Forum) mehr...

27.03.2012 - TV-Szene

ZDF: "Neues aus der Anstalt" mit Urban Priol heute zum 50. Mal

Als das ZDF mit "Neues aus der Anstalt" an den Start ging, drfte wohl niemand geahnt haben, dass der Sender damit eines der erfolgreichsten Kabarett-Formate des deutschen Fernsehens auf die Bildschirme schickte. War dieses Genre mit dem "Scheibenwischer" eher ein Metier der ARD, lief "Neues aus der Anstalt" mit Urban Priol der Traditionssendung nach und nach den Rang ab, nicht zuletzt weil Dieter Hildebrandt, der den "Scheibenwischer" mageblich mit geprgt hatte, ausstieg und damit fr einen herben Zuschauerverlust sorgte. Fr "Neues aus der Anstalt" ging es hingegen rapide aufwrts, seit der Erstausstrahlung im Jahr 2007 traten dort schon zahlreiche namhafte Kabarettisten auf. Heute um 22:15 Uhr zeigt das ZDF die Sendung bereits zum 50. Mal.

Die Gsteliste kann sich bei diesem Jubilum wieder einmal sehen lassen. Selbstredend ist neben Urban Priol selbst auch Erwin Pelzig mit von der Partie, der seit einigen Ausgaben ein fester Bestandteil der Sendung ist. Zudem werden Hagen Rether, Uwe Steimle und Helmuth Schleich in die Anstalt eingeliefert - beim aktuellen Politbetrieb kann man ja nur irre werden, um das Grundkonzept der Sendung kurz zusammen zu fassen. (ck) (Forum) mehr...

26.03.2012 - Filme

Sat.1: "The Biggest Looser" holt neuen Staffelrekord

Reality-Formate sind nach wie vor hoch im Kurs. Spitzenreiter bei derartigen Sendungen ist zwar RTL, aber auch fr Sat.1 luft es inzwischen richtig gut. In "The Biggest Looser" versuchen bergewichtige vor der Kamera, krftig abzuspecken und ihre Ess-und Lebensgewohnheiten umzustellen. In der sogenannten werberelevanten Zielgruppe erreichte das Format einen Marktanteil von ordentlichen 14,0 Prozent. Whrend der Marktanteil stieg, ging die Zuschauerzahl an sich zurck, damit hatten aber alle Sender zu kmpfen - bei derart schnem Wetter haben eben viele Besseres zu tun als den frhen Abend vor dem Fernseher zu verbringen.

Auch "Julia Leischik sucht: Bitte melde dich" brachte Sat.1 ordentliche Zahlen ein. Die Dokusoap kam bei den Zuschauern im Alter von 14 bis 49 auf einen Marktanteil von 12,7 Prozent - und das obwohl RTL zur selben Zeit mit "Jugendliebe" an den Start ging. Zwar erreichte der Klner Privatsender in der Hauptzielgruppe einen Marktanteil von 14,0 Prozent, beim Gesamtpublikum lag jedoch Sat.1 um 0,1 Prozent vorne - das ist zwar nicht allzu viel, zeigt aber, dass RTL sich nicht darauf verlassen kann, immer Spitzenreiter in diesem Genre zu sein. (ck) (Forum) mehr...

25.03.2012 - Shows

"Deutschland sucht den Superstar" hat es auf dem eigentlich Stammplatz in der Samstags-Primetime derzeit nicht einfach. Wieder einmal verlor man auf hohem Niveau Zuschauer und markiert mit den gestrigen Reichweiten einen neuen Tiefpunkt der laufenden neunten Staffel. Lediglich 4,69 Millionen Zuschauer konnte der Klner Sender ab 20:15 Uhr vor die Bildschirme locken. Der Marktanteil lag bei 15,2 Prozent. In der Zielgruppe reichten 2,71 Millionen Werberelevante fr einen Marktanteil von 23,0 Prozent.

Auch an diesem Wochenende drften die schwcheren "DSDS"-Quoten an der starken Konkurrenz liegen. Nachdem ProSieben bereits am letzten Wochenende mit "Schlag den Raab" gute Reichweiten einfahren konnte, durften gestern Elton und Simon Gosejohann auf Sendung gehen. Insgesamt 2,20 Millionen Bundesbrger interessierten sich fr die Liveshow der beiden Duellanten. In der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen reichte es sogar fr einen Marktanteil von 16,0 Prozent, die durch 1,7 Millionen Zuschauer generiert werden konnte. Am kommenden Wochenende geht ProSieben mit dem "Promiboxen" auf Sendung. Gegen die Boxport-Sendung wird es RTL sicherlich nicht einfacher haben. (dl) (Forum) mehr...

24.03.2012 - Shows

"DSDS": Heute vierte Mottoshow live auf RTL

Heute Abend strahlt RTL die vierte Mottoshow des Erfolgscastings "Deutschland sucht den Superstar" aus. Ab 20:15 Uhr werden die insgesamt sieben verbleibenden Kandidaten auf der Bhne der RTL-Show stehen. Da neben den sechs mnnlichen Kandidaten lediglich Fabienne Rothe auf der femininen Seite verbleibt, forderte man in der Boulevardpresse bereits eine "DSDS"-Frauenquote. Entsprechend wurde das Ausscheiden von Vanessa Krasniqi in der letzten Woche von den Fans negativ aufgenommen.

Das Thema der heutigen Mottoshow lautet "Ab in den Sden" - und lsst wieder einmal viel Spielraum hinsichtlich der Liederauswahl. Fabienne Rothe wird "36 Grad" von 2raumwohnung singen. Hamed Anousheh wird mit "Heart Skips A Beat" von Olly Murs und Joey Heindle wird "Love Is In The Air" von John Paul Young auf der Bhne stehen. (dl) mehr...

23.03.2012 - Shows

GNTM: Heidi Klum stylt die Topmodels um, Natalia und Michelle-Luise sind raus

Gestern kam es bei "Germany's Next Topmodel" wieder zu jenem Ereignis, das Staffel fr Staffel fr Zickereien und Trnen sorgt: Das groe Umstyling stand an, und die Mdchen erhielten einen neuen Haarschnitt und frische Farbe verpasst. Das Spektrum reichte von kleinen Optimierungen bis hin zu kompletten Typ-Vernderungen. Besonders krass war das Umstyling bei Sarah-Anessa: Aus dem blonden Engel wurde eine coole Brnette, was ihr berraschend gut zu Gesicht steht. Nicht nur Heidi Klum war mit ihrem neuen Look zufrieden, auch ihr selbst gefiel es, obwohl sie sich anfangs schwer mit dem Gedanken trug, sich von der blonden Mhne, die auch ihr Freund an ihr sehr schtzt, zu trennen.

Natalia strubte sich besonders vehement gegen jegliche Vernderung, und erst die Drohung mit dem Rauswurf konnte sie letztendlich dazu bewegen, den Friseur an ihre Haare zu lassen. Umso mehr drfte sie sich gergert haben, als sie am Ende im Stechen gegen Konkurrentin Melek den Krzeren zog und "Germany's Next Topmodel" verlassen musste - da htte sie genau so gut vor dem Umstyling gehen knnen. Allerdings wurden ihre Haare nur einige Zentimeter krzer, der Verlust drfte also zu verschmerzen sein.

Auch Michelle-Luise vermochte die Juroren nicht zu berzeugen. Als sich die Mdchen selbst stylen sollten, griff sie beim Outfit massiv daneben und sah nicht gerade wie ein Topmodel aus, zudem war ihre Darbietung auf dem Laufsteg alles andere als perfekt - mit der Konsequenz, dass Heidi Klum leider kein Foto fr sie hatte.

Inzwischen ziehen auch die Quoten wieder deutlich an: Gestern sahen 1,98 Millionen Zuschauer im Alter von 14 bis 49 zu, der Marktanteil lag bei 16,6 Prozent. Whrend Natalia und Michelle-Luise also einen denkbar schlechten Tag hatten, lief es fr ProSieben mit "Germany's Next Topmodel" wieder deutlich besser, das Interesse am Casting von und mit Heidi Klum steigt nun merklich. (ck) (Forum) mehr...

22.03.2012 - Shows

Der Musikpreis "Echo 2012" wird heute live im TV verliehen

Auch in diesem Jahr bertrgt das Erste wieder die Verleihung des "Echo", des bedeutendsten deutschen Musikpreises. Moderiert wird die Gala, die ab 20:15 Uhr live zu sehen ist, von Barbara Schneberger und Ina Mller. Als Gste sind unter anderem die deutsche Band "Silbermond", Shootingstar Lana Del Rey und Gotye feat. Kimbra auf der Bhne zu sehen. Es ist also neben der Preisverleihung an sich auch fr ausreichend musikalische Unterhaltung gesorgt. Die Preisverleihung findet in diesem Jahr bereits zum 21. Mal statt, der "Echo" wird von der "Deutschen Phono-Akademie" vergeben.

Die Riege der Nominierten kann sich ebenfalls sehen lassen: Unter anderem knnen Coldplay, Lady Gaga, Adele, Milow, Tim Bendzko, Udo Jrgens und Udo Lindenberg auf einen "Echo" hoffen. Auch eine Besonderheit gibt es in diesem Jahr: Die verstorbene Sngerin Amy Winehouse ist ebenfalls nominiert und knnte somit posthum noch eine Trophe fr ihre herausragenden musikalischen Leistungen erhalten. (ck) (Forum) mehr...

22.03.2012 - Shows

Gestern zeigte RTL eine weitere Ausgabe von "Let's Dance" und erzielte aufgrund des DFB-Pokal-Halbfinales im Ersten in Bezug auf die Quoten eine herbe Niederlage: Gerade einmal 1,88 Millionen Zuschauer aus der sogenannten werberelevanten Zielgruppe sahen zu, der Marktanteil lag bei 14,5 Prozent. Beim Gesamtpublikum lief es mit 4,74 Millionen Zuschauern und 14,6 Prozent nur geringfgig besser. Allerdings handelte es sich auch um eine besondere Konkurrenz-Situation. Ob das Interesse an "Let's Dance" wirklich nachlsst, wird sich also erst an den Quoten der kommenden Wochen ablesen lassen.

Nicht nur fr RTL verlief der gestrige Abend enttuschend, auch Marc Terenzi htte sich bestimmt ein anderes Ergebnis gewnscht, denn fr ihn war es gestern der letzte Auftritt bei "Let's Dance". Joachim Llambi nannte seine Darbietung eine "Kasperle-Show", und auch die Zuschauer waren nicht ausreichend berzeugt, um ihn durch viele Anrufe vor dem Aus zu retten. (ck) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459