Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

18.05.2011 - TV-Szene

Erst waren es nur Gerchte, inzwischen wurde aber offiziell bekannt gegeben, dass Matshias Opdenhvel der neue Moderator der "Sportschau" in der ARD sein wird. Mit der Materie kennt er sich bestens aus, war er doch frher Stadionsprecher bei Borussia Mnchengladbach und ist fr den Fuballsender "Liga total!" ttig. Auerdem machte sich Matthias Opdenhvel beim "Eurovision Song Contest" den ARD-Zuschauern bereits bekannt. Die meisten drften ihn jedoch eher von ProSieben kennen, wo er verschiedene Unterhaltungs-Formate moderierte, darunter die erfolgreiche Samstagabendshow "Schlag den Raab."

Ein Nachfolger fr den beliebten Moderator ist bei ProSieben bereits gefunden: Knftig soll Steven Gtjen "Schlag den Raab" bernehmen. Er war frher bereits fr den Privatsender ttig und fhrte dort durch Sendungen wie "taff" und "Fort Boyard". Am "Eurovision Song Contest" war er als Off-Sprecher beteiligt. Steven Gtjen wird "Schlag den Raab" ab Juni diesen Jahres moderieren. (ck) (Forum) mehr...

17.05.2011 - TV-Szene

Die gestrige Ausgabe der Quizshow "Wer wird Millionr" mit Gnther Jauch war in doppelter Hinsicht ein Erfolg: Fr den Privatsender RTL bei den Quoten und fr einen der Kandidaten hinsichtlich seines Gewinns. Die Zuschauerzahlen erreichten satte 7,21 Millionen beim Gesamtpublikum und 2,37 Millionen in der Altersklasse der 14- bis 49-jhrigen. Nachdem sich RTL in den letzten beiden Wochen der Sat.1-Serie "Der letzte Bulle" geschlagen geben musste, reichte es nun wieder fr die Fhrung im Quoten-Ranking. Nicht minder zufrieden drfte der Kartoffelbauer Christian Brckner sein er konnte vierzehn Fragen richtig beantworten und erspielte sich somit 500.000 Euro.

Genauer gesagt htte er sogar auch die fnfzehnte Antwort gewusst, der bodenstndige Bauer, der sein Abitur auf dem zweiten Bildungsweg erlangte, hatte jedoch fr sich beschlossen, nur um die Million zu spielen, wenn er sich bei der letzten Frage zweifellos sicher sei. Da dies nicht der Fall war, stieg er aus und entschied sich dafr, die 500.000 Euro mit nach Hause zu nehmen. brigens ging es zuletzt um den Finderlohn, der aus rechtlicher Sicht bei einer Summe von einer Million ausgezahlt wird er betrgt 30.010 Euro. (ck) (Forum) mehr...

16.05.2011 - Filme

"Conan - Der Barbar" - Blu-Ray im August

Pnktlich zum Erscheinen des neuen "Conan"-Films, von Marcus Nipsel, am 19. August, gibt Universal bekannt, dass das alte Abenteur von Conan auf Blu-ray erscheinen wird. Laut der Webseite Blu-ray.com sei auf der Blu-ray eine Fassung zu finden, die mit bis dato nie gesehene neuen Szenen rund um den grimmigen Recken, gespielt von Arnold Schwarzenegger, aufwartet. Die neue Laufzeit soll somit 136 Minuten betragen und neben den neuen Szenen noch einige andere gute Boni enthalten.

Bleibt abzuwarten, inwieweit sich die neue Version von der alten Langfassung unterscheidet. Leider liegen bis jetzt keine weiteren Informationen zu den neuen Szenen vor, und somit heit es also bis zum 2. August warten und zu Krom beten, dass sich die neuen Szenen nicht nur fr eingefleischte "Conan"-Fans lohnen. (sr) mehr...

16.05.2011 - Filme

Allen Anschein nach strubt sich Universal sehr gegen Tel Toros Traumprojekt "At the Mountains of Madness" und das obwohl Guilermo Del Toro bereits mit James Cameron einen sehr starken Partner an seiner Seite fr dieses Projekt gehabt htte. So hat laut dem Magazin Deadline die Firma Universal groen Bedenken aufgrund des R-Ratings und dem bentigten Einspiel Ergebnis von 500 Millionen Dollar. Stattdessen wrde das Filmstudio es lieber sehen, wenn Del Toro "Pacific Rim" drehen wrde.

Es bleibt abzuwarten ob "At the Mountains of Madness" jemals das Licht der Welt erblickt. Im Moment sieht es, aber alles andere als gut aus. So werden Lovecraft Fans wohl weiter auf einen Film warten mssen, der dem Altmeister auch auf Zelluiod die Ehre erweisen kann. Bildquelle: Gage Skidmore (sr) mehr...

16.05.2011 - Filme

Remake zu "Fright Night": Trailer online

Da es in den letzten Jahren zum guten Ton gehrte, einige Film-Klassiker aus den 80er neu aufzulegen, war es nur eine Frage der Zeit, bis es auch diverse Vampir-Filme aus dieser Zeit treffen wrde. Das geplante Remake wurde schnell Realitt und seit gestern gibt es den ersten Trailer online. Bleibt die Frage, ob das "Fright Night"-Remake auch die Klasse des ersten Teils erreicht. Zwar gibt es einige Stars in der Besetzung, wie zum Beispiel Collin Farrell in der Rolle des freundlich bsen Nachbar-Vampirs, doch scheint auf den ersten Blick der gute Charme des 80er-Trash zu fehlen.

Im Oktober knnen wir uns in den heimischen Kinos selber ein Bild davon machen, wie Charley Brewster erneut gegen seinen diabolischen Nachbar besteht und ob das Remake eher in der Sonne verdampft oder ein zweites Mal Kult wird. Die Erwartungen der Fans des Originals drften jedenfalls sehr hoch sein. Den englischen Trailer kann man sich direkt auf dieser Webseite anschauen. Viel Spa! (sr) mehr...

16.05.2011 - TV-Szene

Laut der aktuellen Spiegel-Ausgabe ist Matthias Opdenhvel als Nachfolger von Monica Lierhaus im Gesprch und knnte bald die Moderation der Sportschau im Ersten bernehmen. Bislang ist er vor allem aus der ProSieben-Show "Schlag den Raab" bekannt und moderierte zudem bereits einige von Stefan Raab initiierte Events. Auerdem war er auch beim "Eurovision Song Contest" hufig vor der Kamera zu sehen. Von der Personalie soll der Spiegel aus Kreisen der ARD erfahren haben. Ferner berichtet das Magazin, es bestnde eventuell auch die Mglichkeit, dass Opdenhvel auch fr Unterhaltungssendungen eingesetzt wird. Unumstritten sei er als "Sportschau"-Moderator jedoch nicht, zumal einige sich als Ersatz fr Monica Lierhaus abermals eine Frau wnschen wrden.

Whrend die meisten Zuschauer Matthias Opdenhvel aus Unterhaltungssendungen kennen drften, ist seine bisherige Ttigkeit als Sportmoderator nur den Abonnenten von "Liga total!" bekannt, wo er in diesem Bereich bereits einige Zeit agiert. Auerdem war er frher als Stadionsprecher bei Borussia Mnchengladbach aktiv. (ck) (Forum) mehr...

16.05.2011 - TV-Szene

Der Krimi "Tatort: Der illegale Tod" konnte sich gestern mit 8,23 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 23,6 Prozent den Tagessieg beim Gesamtpublikum sichern. Bei den Zuschauern im Alter von 14 bis 49 musste sich die ARD jedoch der Konkurrenz von ProSieben geschlagen geben. Whrend den "Tatort" 2,85 Millionen dieser Altersklasse sahen, schalteten bei "Fluch der Karibik 2" 3,05 Millionen ein insgesamt waren es 3,81 Millionen. Somit teilen sich die ARD und ProSieben, die erst krzlich beim "Eurovision Song Contest" miteinander kooperierten, die ersten Platzierungen im Quoten-Ranking.

Der sonst so erfolgsverwhnte Privatsender RTL konnte mit "Wo die Liebe hinfllt" hingegen nur 1,60 Millionen Zuschauer aus der Hauptzielgruppe vor den Fernsehbildschirm holen. Auch fr "Dating im Dunkeln" luft es mit 1,26 Millionen weiterhin eher mig die Sendung hatte sogar 0,3 Millionen weniger Zuschauer als das Wissensmagazin "Terra X" im ZDF. (ck) (Forum) mehr...

15.05.2011 - Shows

Die Upfronts 2011 stehen vor der Tr. Wie in jedem Jahr prsentieren die fnf groen US-Sendestationen in der dritten Maiwoche ihr Line-Up fr die bevorstehende TV-Saison, die im Herbst beginnen wird. Gleichwohl schon zahlreiche Informationen ber die Zukunftsentscheidungen ber viele Serien und Formate gefallen sind, so sind es dennoch einige Projekte, ber deren Zukunft sich die Verantwortlichen bis zur Prsentation in New York bedeckt halten.

Den Anfang machen am 16. Mai die Sender NBC und FOX. Am Dienstag wird ABC sein Herbstprogramm bekannt geben. Am 18. Mai folgt CBS. Als letztes Network wird The CW am 19. Mai das kommende Programm-Line-Up bekannt geben. Sptestens in der kommenden Woche werden wir also wissen, welche US-Serien uns hierzulande auch in den nchsten Jahren erhalten bleiben und welche von der Mattscheibe verschwinden. Derzeit ist ber die Verlngerung von Serien wie "Human Target", "Hellcats", "Chuck", oder "Law & Ordner: Los Angeles" noch keine Entscheidung bekannt. (dl) (Forum) mehr...

15.05.2011 - Shows

"Eurovision Song Contest": Quoten hervorragend, Interesse am ESC insgesamt gesunken

Der "Eurovision Song Contest" konnte auch im Jahr 2011 Millionen Zuschauer an den bundesdeutschen Bildschirmen begeistern. Doch unterm Strich ist das Interesse ein Jahr nach dem groen Erfolg von Lena Meyer-Landrut gesunken. Ob dies an der starken ffentlichen Prsenz der jungen Sngerin im vergangenen Jahr liegt, kann man nur spekulieren. Diesmal landete der Sprssling von Stefan Raab auf dem 10. Platz, whrend das deutsche "Eurovision Song Contest"-Team in Dsseldorf eine sagenhafte Bhnenshow auf die Beine stellen konnte. Dieses "ESC"-Heimspiel verfolgten gestern 13,83 Millionen Zuschauer bei einem Marktanteil von sehr guten 49,3 Prozent.

In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen Zuschauer waren es durchschnittlich sogar 59,1 Prozent Marktanteil bei 7,34 Millionen Zuschauern. Im Vergleich zur letztjhrigen Show aus Oslo schauten jedoch knapp eine Million weniger Leute aus der Bundesrepublik zu. Wie sich die Zuschauerwerte in den kommenden Jahren entwickeln werden, hngt mit Sicherheit auch davon ab wie vielversprechend die Knstler sein werde, die das Erbe von Lena Meyer-Landrut antreten werden. (sk) (Forum) mehr...

15.05.2011 - Sport

Bundesliga: 5,82 Millionen Zuschauer sahen Abstiegskampf und Meisterfeier in Dortmund

Die ARD kann mit den Reichweiten der abgelaufenen Fuball-Bundesliga-Spielzeit durchaus zufrieden sein. In ihrem nunmehr 50. Jahr erreichte die ARD-Sportschau im Schnitt 5,62 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil lag durchschnittlich bei 25,3 Prozent. Somit war dies die erfolgreichste Saison der vergangenen vier Jahre. Lediglich in der Spielzeit 2006/2007 lag man mit 5,77 Millionen Zuschauern knapp ber dem aktuellen Wert. Auch der Abstiegskampf am letzten Spieltag war ein voller Erfolg. 5,82 Millionen Zuschauer verfolgten das spannende Duell um den Klassenerhalt. Der Marktanteil lag bei guten 30,1 Prozent.

Auch der Pay-TV-Anbieter Sky kann zufrieden mit dem letzten Spieltag sein. Insgesamt 1,02 Millionen Bundesbrger verfolgten die Bundesliga-Partien ab 15:30 Uhr. Somit knnen die TV-Stationen gleichermaen zufrieden auf die Saison zurckblicken, in der Borussia Dortmund verdient die Meisterschale an sich nehmen konnte. Gleichwohl das Saisonende nun hinter sich liegt, wird Knig Fuball auch in den kommenden Wochen im Fernsehen prsent sein. Bereits am kommenden Samstag stehen sich der FC Schalke und der MSV Duisburg im DFB-Pokalfinale in Berlin gegenber. (dl) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459