Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

24.03.2013 - Intern

DVB-T wird zurzeit in Deutschland nur noch von einer Minderheit der Fernsehzuschauer als Empfangsweg genutzt. Der terrestrische Fernsehempfang hat allerdings seit je her insbesondere in Grenzgebieten eine gewisse Attraktivitt, da dort ggf. Fernsehsender aus Nachbarlndern empfangen werden knnen. Da jedoch mit der Umstellung auf DVB-T in mehreren Nachbarlndern, so auch in sterreich, die Sendeleistungen Richtung Deutschland reduziert wurden, ist ein grenzberschreitender Empfang im Vergleich zu den frheren analogen Ausstrahlungen schwieriger geworden. Jedoch mit sehr groem Antennenaufwand ist der terrestrische Empfang sterreichischer Fernsehsender heute sogar noch in der Oberpfalz mglich, wie das Beispiel von Daniel Paul zeigt.

TV-Kult.com hat den Antennenbastler in seinem Heimatort Weiding besucht, wo er mit einer auergewhnlichen Dachantennenkonstruktion stabilen DVB-T-Empfang vom Sender Salzburg bekommt. In der neuesten Folge unseres Videomagazins berichtet Daniel Paul ausfhrlich von seiner Motivation, den ORF in der Oberpfalz terrestrisch empfangen zu wollen. Auerdem zeigen wir Ihnen darin Bilder von der beeindruckenden Antennenanlage, die auch weit ber Weiding hinaus bekannt ist.

Hier geht es direkt zum Video.

Darber hinaus haben wir bereits 2010 ein Fragebogen-Interview mit Daniel Paul gefhrt, dass Sie inklusive einer Bildergalerie hier finden knnen. (jh) (Forum) mehr...

23.03.2013 - TV-Szene

Ursprnglich hatte das ZDF angekndigt, am spten Freitagabend, innovative Formate auszustrahlen. Nun hat man sich dagegen entschieden und zeigt ab dem 3. Mai den schwedischen Krimi "Verdict Revised". Stattdessen wird dem Sonntagnachmittag ein neuer Anstrich verpasst. In Kooperation mit den Digitalsendern ZDFneo und ZDFinfo wurden Sendungen entwickelt, die teilweise von RTL II bernommen scheinen. Wo bisher Spielfilme liefen, soll ab Mai krftig experimentiert werden. Als quotenstarker Einstieg wird der "ZDF Fernsehgarten" dienen, der wie bisher um 13 Uhr endet. Die Talkshow mit Peter Hahne wird nicht mehr im Anschluss folgen, sondern bereits um 10:15 Uhr zu sehen sein.

Die neuen, vom Privatfernsehen inspirierten Sendungen sollen demnach am Sonntag ab 13:15 Uhr laufen. In Staffeln werden Folgen von "Der Traum vom Auswandern Jobtester in" sowie "Traumwohnung in der Traumstadt" gezeigt. Beide Auswanderer-Formate wurden von der Hauptredaktion Kultur und Wissenschaft entwickelt. Direkt danach wird mit "planet.e" eine Natur-Doku-Reihe gesendet. Neben einem Land-und-Leute-Format "Die Bffel-Ranch" wird zur Verjngung des ZDF-Sonntagnachmittags auerdem mit "Schick und Schn" ein Makeover-Format seinen Sendeplatz finden. Zu guter Letzt stehen weiterhin in Planung eine Trdel-Show "Bares fr Rares" mit Horst Lichter als Experten und eine Doku-Soap ber vier Frauen in Hollywood. Das Setzen auf Factual Entertainment, so Programmdirektor Dr. Norbert Himmler sei " eine konsequente Verlngerung des unterhaltend-informativen Konzept des 'ZDF-Fernsehgartens'." (ap) (Forum) mehr...

23.03.2013 - Sport

Arthur Abraham gegen Robert Stieglitz heute live im TV

Der damalige WBO-Supermittelgewichtschampion Robert Stieglitz verlor im August 2012 seinen Titel gegen Arthur Abraham. Seitdem stand der Deutsche nicht mehr im Ring - und will heute Abend in der Neuauflage des Duells seinen Grtel zurckgewinnen. Whrend Stieglitz sich eher zurckhaltend prsentiert, nimmt Abraham kein Blatt vor den Mund. Er wolle "den Gegner zerstren" und danach an mglichen Rematches gegen Andre Dirrell, Carl Froch und Andre Ward arbeiten. Gegen die drei Profiboxer verlor der Armenier im Rahmen seiner Teilnahme am Turnier der Super-Six.

"Im ersten Kampf gegen Arthur habe ich nicht die Leistung abgerufen, zu der ich im Stande bin. Nach meinen Cut-Verletzungen im Kampf fehlte mir die ntige Dynamik. Es war einfach nicht mein Tag. Doch das passiert mir nicht noch einmal", so Stieglitz. Eine TV-Kritik zum Fight finden Sie nach der bertragung in unserer Events-Rubrik. (dl) mehr...

23.03.2013 - Shows

ZDF: "Wetten, dass.?" heute live aus Wien

Das ZDF will am heutigen Abend mit "Wetten, dass..?" wieder auf Quotenfang gehen. Die Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ORF prsentiert sich dabei ab 20:15 Uhr live aus dem sterreichischen Wien. Markus Lanz und Cindy aus Marzahn begren dabei unter anderem Depeche Mode, One Republic, Michael Bubl, Viktoria und Heiner Lauterbach, Peter Weck, Anna Loos, Oliver Pocher und 50 Cent. Eine TV-Kritik zur Show finden Sie nach der Ausstrahlung in unserer Events-Rubrik.

Zuletzt verfolgten 8,57 Millionen Zuschauer die Show im Februar. Damit lag man immerhin noch ber der zuvor gesetzten Marke von durchschnittlich acht Millionen Bundesbrgern. Nun gilt es fr Markus Lanz, den wieder aufgeflammten Abwrtstrend zu stoppen. Der Start von Lanz wurde seinerzeit von ganzen 13,62 Millionen "Wetten, dass..?"-Fans verfolgt. Danach ging es aus Sicht der Einschaltquoten fast immer bergab. (dl) mehr...

22.03.2013 - Sport

Nach fnfmonatiger Pause trifft die deutsche Nationalmannschaft im heutigen Qualifikationsspiel fr die WM 2014 auf Kasachstan. Die Partie wird in der kasachischen Hauptstadt Astana der zweitkltesten Hauptstadt der Welt ausgetragen. Trotz aller widrigen Umstnde gilt Deutschland als klarer Favorit in diesem Duell. Bei nherer Betrachtung spricht jedoch nicht nur das fuballerische Knnen fr das Team unter Jogi Lw.

Fnf Stunden Zeitverschiebung bestehen zwischen Deutschland und Kasachstan. In Astana kann es im Winter bis zu minus 40 Grad kalt werden und dann mssen Schweinsteiger und Co auch noch auf Kunstrasen gegen die Kasachen antreten. Auf den ersten Blick scheinen das denkbar ungnstige Bedingungen fr das WM-Qualifikationsspiel heute Abend zu sein. Sofort geht dem fuballerisch interessierten Zuschauer das letzte Qualifikationsspiel der Deutschen gegen Schweden durch den Kopf. Nach einem 4:0 Vorsprung musste sich das deutsche Team am Ende mit einem Unentschieden gegen die starken Schweden zufriedengeben. Die Kasachen gelten zwar als klarer Auenseiter und haben in der bisherigen Qualifikation auch nur einen Punkt erspielt, konnten ihre Leistung in den vergangenen Spielen jedoch deutlich steigern. Irland haben die Kasachen sogar an den Rand einer Niederlage gebracht auch wenn sie schlussendlich doch mit 1:2 unterlagen. Den bisher einzigen Punkt erspielte das Team von Trainer Miroslav Beranek gegen sterreich. Unterschtzen sollte man die kasachische Elf also nicht.

Doch so schlecht, wie die Bedingungen auf den ersten Blick erscheinen, sind sie gar nicht. Die Zeitverschiebung stellt das geringste Problem dar: Da das Spiel um 0:00 Uhr Ortszeit angepfiffen wird, ndert sich fr die Akteure der deutschen Mannschaft eigentlich nichts am Tagesablauf auer vielleicht die Lichtverhltnisse. Das die Partie zur deutschen Prime-Time (19:00 Uhr MEZ) angepfiffen wird, ist eher eine Umstellung fr das kasachische Team. Mit aktuell minus vier Grad ist es in Astana momentan etwa genauso kalt wie in Deutschland das deutsche Team muss also auch keine starken Temperaturunterschiede verkraften. Die Arena in Astana ist zudem berdacht, so dass auch nicht mit einem schneebedeckten Platz zu rechnen ist. Einzig der Kunstrasen ist wohl nicht optimal.

Abgesehen davon ist die Favoritenrolle der Deutschen wohl deutlich: Die Duelle zwischen Deutschland und Kasachstan in der Qualifikation zur EM 2012 konnte die deutsche Elf immer fr sich entscheiden. Fr die Kasachen sind alle Hoffnungen auf eine Teilnahme an der WM 2014 nach vier Spielen und nur einem Punkt bereits dahin. Deutschland hingegen fhrt die Tabelle der Gruppe C, mit Schweden, sterreich, den Frer Inseln und Kasachstan immer noch souvern mit zehn Punkten an auch nach dem 4:4 gegen Schweden. Ebenso ist die deutsche Mannschaft in der bisherigen Qualifikationsphase noch ungeschlagen. Die Verfolger sind dem Team von Jogi Lw allerdings dicht auf den Fersen und haben auerdem eine Partie weniger bestritten als das deutsche Team.

Die kasachische Mannschaft wird das Duell heute Abend dennoch nicht aus der Hand geben, sondern kmpfen. Gegen die Deutschen haben sie bereits vor zweieinhalb Jahren in der ersten Halbzeit im Heimspiel trotz der 0:3 Niederlage gezeigt, wie viel Kraft in ihnen steckt und dass sie auch den Zweiten der FIFA-Weltrangliste durcheinander bringen knnen. Im heutigen Spiel werden Trainer Miroslav Beranek und seine Elf dem deutschen Team das Spiel mit einer dicht gestaffelten Abwehr schwer machen, die es von der deutschen Elf zu durchdringen gilt.

Dennoch knnen die Jungs von Jogi Lw zuversichtlich in die Partie gehen. Fuballerisch liegt ihr Niveau klar ber dem der Kasachen und wenn sich die Mannschaft nicht vollends verwirren und aus dem Konzept bringen lsst wie gegen Schweden sollten drei Punkte heute Abend kein Problem sein. Mit einer Niederlage gegen die Kasachen wrde auerdem die Tabellenfhrung der Deutschen in der Gruppe C wackeln. Davon ist jedoch nicht auszugehen. Selbst das Fehlen von Mats Hummels, Miroslav Klose und Holger Badstuber kann Jogi Lw dabei kaum aus der Ruhe bringen, zumal der Nationaltrainer der deutschen Elf wieder mit Sami Khedira, Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski planen kann. Dennoch wird wohl einigen Fuballfans das historische Unentschieden nach der 4:0 Fhrung gegen Schweden noch schwer im Magen liegen, wenn sie heute Abend um 19 Uhr das Spiel Kasachstan Deutschland live im ZDF verfolgen knnen. Sollte sich ein solches Debakel aber tatschlich wiederholen wre die Fhrung der Deutschen in der Gruppe C der WM-Qualifikation auch nicht mehr verdient. (mb) (Forum) mehr...

21.03.2013 - Shows

Der Musikpreis "Echo" wird seit dem Jahr 1992 vergeben und hat sich inzwischen zu einer der wichtigsten deutschen Auszeichnungen fr Musiker entwickelt. In diesem Jahr wird die Veranstaltung live in der ARD ausgestrahlt. Das Besondere ist diesmal die Moderation, denn niemand geringeres als die beliebte Schlagersngerin Helene Fischer wird heute durch die Veranstaltung fhren. Es liegt natrlich nahe, dass sie es sich nicht nehmen lsst auch einige Lieder zu singen. Bereits in der Vorberichterstattung wurde verraten, dass zu diesem Zweck einige aufwndige Extras installiert wurden, um die "Echo"-Verleihung einen wrdigen Glanz zu verleihen.

Helene Fischer wurde bereits viermal mit dem "Echo" ausgezeichnet und ist auch in diesem Jahr wieder nominiert. Weitere Knstler, die auf der Nominierungsliste stehen sind unter anderem David Garrett, Lena, Robbie Williams, Silbermond und Die Toten Hosen. Die ARD bertrgt die Veranstaltung heute live ab 20:15 Uhr. (sk) (Forum) mehr...

20.03.2013 - Filme

Ganze 32 Jahre nach seinem ersten Auftritt im "Tatort" in der Rolle des Horst Schimanski, einer der beliebtesten und legendrsten Tatort-Komissare, kehrt er auf die Bildschirme zurck. Nach nunmehr 13 Jahren Abstinenz im beruflichen Ruhestand soll Gtz George wieder als Schimmi vor der Kamera stehen. Medienberichten zufolge beginnen die Dreharbeiten am 22. Mai in Kln und Duisburg. Schimanski wird im Mordfall eines jungen Mannes mit dem Arbeitstitel "Loverboy" einem alten Kollegen bei den Ermittlungen unter die Arme greifen. Es wre sein 48. Fall.

Angeblich sei auch krperlicher Einsatz gefragt, weswegen George sich mit diversen Sportarten fr Prgelszenen fit halte. Die vertraute Filmpartnerin des mittlerweile 74-Jhrigen, Denise Virieux, freut sich auf die gemeinsamen Dreharbeiten, schlielich sei George als Schimanski ein "unverzichtbarer Klassiker des deutschen Fernsehens". Die Ausstrahlung der Folge "Loverboy" soll Anfang 2014 im Ersten erfolgen. (ap) (Forum) mehr...

19.03.2013 - Shows

RTL: "Jenke-Experiment" verliert an Zuschauern

Die RTL-Sendung "Das Jenke-Experiment" musste in dieser Woche Zuschauerverluste hinnehmen. Nachdem die erste Ausgabe am vergangenen Montag insgesamt 4,25 Millionen Zuschauer und 2,39 Millionen Werberelevante erreichen konnte, ging es nun bergab. Die zweite Ausgabe erreichte 3,80 Millionen Bundesbrger und einen Marktanteil in Hhe von 12,0 Prozent. In der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen erreichte man 2,06 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 16,3 Prozent.

In dieser Sparte sicherte sich "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" mit 2,10 Millionen Zuschauern den Tagessieg. Insgesamt konnte das ZDF die meisten Zuschauer vor die Bildschirme locken. "Unsere Mtter, unsere Vter" erreichte 6,57 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 19,5 Prozent. "Wer wird Millionr?" holte 5,32 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. (dl) (Forum) mehr...

18.03.2013 - Sport

Bereits in den frhen Morgenstunden bertrugen Sky und RTL das erste Rennen der neuen Formel 1-Saison. 2,81 Millionen Bundesbrger schalteten dabei den Klner Privatsender ein, der einen starken Marktanteil in Hhe von 43,9 Prozent. Noch im Vorjahr konnte man hier 3,40 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme bringen. Bei Sky konnte man immerhin 230.000 Zuschauer verzeichnen. In der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen waren es 80.000 Werberelevante, die den Weg ins Bezahlfernsehen fanden. Hier entsprach der Marktanteil 3,5 bzw. in der Zielgruppe 3,2 Prozent.

Die Wiederholung des Rennens, die RTL ab 13:00 Uhr ausstrahlte, konnte indes nicht berzeugen: Lediglich 1,66 Millionen Zuschauer konnte man mit dem zweiten Durchlauf anlocken. Ob es sich wirklich schon lohnt, nach dem ersten Rennen der Saison, einen klaren Schluss auf das nachgelassene Interesse an der Motorsport-Knigsklasse zu ziehen, sei dahingestellt. Die weiteren Rennen werden ein klareres Bild ber das Zuschauerinteresse zeigen. (dl) (Forum) mehr...

17.03.2013 - Shows

Mit "Schlag den Raab" lockte ProSieben am gestrigen Abend insgesamt 3,19 Millionen vor die Bildschirme. Die Sendung konnte ab 20:15 Uhr einen Marktanteil von 13,0 Prozent erreichen. In der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen sahen 2,02 Millionen Werberelevante zu. Der Marktanteil kletterte bei den 14- bis 49-jhrigen auf 21,2 Prozent an. Eine komplette Auflistung aller Spiele des Abends finden Sie in unserer Events-Rubrik.

Den Tagessieg sicherte sich die "Tagesschau" mit 6,52 Millionen Zuschauern. In der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen belegte die erste "Deutschland sucht den Superstar"-Ausgabe den ersten Rank. Diese konnte hier 2,26 Millionen "DSDS"-Fans erreichen. Insgesamt sahen nur 3,69 Millionen Bundesbrger die Castingshow. Damit erzielte man zwar einen besseren Wert als zuletzt, startete aber dennoch so schwach wie noch nie in die Mottoshows. (dl) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459