Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

08.11.2007 - Shows

Das Dschungelcamp kommt wieder

Man hat es befrchten mssen. Die Sendung "Ich bin ein Star - holt mich hier raus", besser bekannt als "Das Dschungelcamp" wird fortgesetzt. Schon ab Januar soll es eine neue Staffel geben. Bekannt wurde dies durch Barbara Herzsprung, die ehemalige Frau des Schauspielers Bernd Herzsprung. Denn sie erzhlte dem Magazin "Bunte", dass sie dort ab Januar mit von der Partie sein wird. Der Grund hierfr soll nicht das Geld sein, sondern der Reiz an Grenzerfahrungen. Weitere Informationen sind bisher nicht bekannt. Na dann guten Appetit! (sk) mehr...

08.11.2007 - Filme

Fortsetzung des Kult-Films "Kein Pardon"?

Wer im Besitz der DVD des Kult-Streifens "Kein Pardon" ist und aufmerksam den sehr aufschlussreichen Audiokommentar gehrt hat, dem wird sicher aufgefallen sein, dass Hape Kerkeling fters mal von einer eventuellen Fortsetzung spricht. Nun, geredet wird viel und bei so einem Film der eigentlich gar keine Ansprche stellt, fortgesetzt zu werden, macht man sich dann auch wenig Gedanken darber. Doch wenn man dann Fakten sieht, wird man als "Fan" von "Kein Pardon" pltzlich nervs. Und genau das ist nun geschehen. Denn auf der Homepage von Hape Kerkelings Lebensgefhrten und gleichzeitig Autorenkollegen Angelo Colagrossi - http://www.colagrossi.de - , der schon beim ersten Teil das Drehbuch und die Co-Regie bernommen hatte, ist nun eine Fortsetzung angekndigt. Wie diese genau aussehen wird und wer mitspielen wird, ist uns noch nicht bekannt. Wir sind jedenfalls gespannt und wrden uns freuen, auch diesmal wieder den lustigen Glckshasen, Heinz Wscher (mit ) oder den Henne "sehen" zu drfen. (sk) mehr...

06.11.2007 - TV-Szene

Schmidts letzter Wille niedergeschrieben

Geht Hypochondrismus so weit, dass man sich auch schon um den Tod und nicht nur um Krankheiten Sorgen macht? Sicherlich nicht, dennoch hat der bekennende Hypochonder Harald Schmidt nun sein Testament gemacht. Nun gehe er "entspannter durchs Leben, lssiger und - entschleunigt". Dabei beruhigt den Entertainer nicht nur, dass seine Familie nun abgesichert ist, sondern auch, dass es in seiner Familie "nie grere Gebrechen gab. Wurden eigentlich alle gesund sehr alt." Dennoch sei er weit entfernt von einem Vorsorgewahn: "Mein neues Motto: Lebensqualitt geht vor -dauer." Selbstmord kme fr Schmidt "nie in Frage", wie er betonte,"allenfalls die Entscheidung, erfolglose Therapien zu beenden." (sak) mehr...

05.11.2007 - TV-Szene

Wettschulden sind angeblich Ehrenschulden. Und wenn man die auch noch bei Stefan Raab hat, wre es eine noch grere Schmach, sie nicht einzulsen... da jeder wei, dass der Pro7-Showmaster darauf herumtrampeln wrde.
Also trat an diesem Wochenende Superpraktikant Elton beim diesjhrigen New-York-City-Marathon an. Elton hatte nmlich beim Boxkampf Raab gegen Halmich im Frhjahr gewettet, dass Raab keine fnf Runden durchhalten wrde. Sein Einsatz: Eben jener Marathon. Sein Pech war, dass Raab standhaft blieb und so musste Elton nun am gestrigen Sonntag ran - fr seine Verhltnisse sogar sehr erfolgreich: Er beendete das Rennen mit einer Wunschzeit von unter sechs Stunden (5 Std, 30 Min und 16 Sek, um genau zu sein). Darber ist er sehr erfreut: "Es war ein super Erlebnis, und ich bin glcklich und stolz. Ich htte nicht gedacht, dass ich ein fr mich so gutes Ergebnis erziele, habe aber whrend des gesamten Laufs nie daran gezweifelt, dass ich es bis ins Ziel schaffen wrde." Gerchten zufolge nahm er nach dem Lauf erst einmal ein Bier zu sich. In der heutigen "TV total"-Sendung um 23.15 Uhr auf Pro7 wird Elton live aus New York von seinen Erfahrungen berichten, bevor er dann am Dienstag ebenfalls um 23.15 Uhr leibhaftig bei Stefan Raab zu Gast sein wird. (sak) mehr...

04.11.2007 - Shows

Schlag den Raab 7

In der siebenten Auflage der Samstagabend-Event-Show "Schlag den Raab" konnte sich Stefan Raab gegen die von den Zuschauern gewhlte Kandidatin Sonja durchsetzen. Raab, der das Duell berwiegend dominierte, beendete die Sendung mit dem finalen Punktestand von 72 zu 19 Punkten bereits nach dem 13. Spiel. Somit verhindete er seine dritte Niederlage in Folge.
Auch quotentechnisch war die Show erfolgreich: In der werberelevanten Zielgruppe der 14-49 jhrigen wurden durchschnittlich 2,36 Mio. Zuschauer erreicht, was einer Quote von 22,1 % entspricht. Nur bei RTLs Supertalent schalteten noch mehr Zuschauer ein...
Das nchste Duell wird es am 15. Dezember geben, bei dem um die stolze Summe von 1.000.000,- gespielt wird. (dl) mehr...

04.11.2007 - Filme

Knight Rider Hauptrolle vergeben

Wie damals beim jungen David Hasselhoff, der vor seiner Hauptrolle in Knight Rider in einer Soap namens "Schatten der Leidenschaft" mitspielte, wurde fr den neuen Knight Rider Pilotfilm ein junger Schnling ausgewhlt, der bisher in "Alle meine Kinder" zu sehen ist. Justin Bruening heit der Mann und wird den Sohn des altbekannten Michael Knight spielen. Ob Hasselhoff in seiner alten Rolle als Vaterfigur auftauchen wird, wurde bisher nicht bekanntgegeben. (mg) mehr...

03.11.2007 - Filme

Das Gercht ist lngst nichtmehr neu, die offizielle Aussage kommt nach jahrelangen Spekulationen dennoch berraschend. Am 31. Oktober 2007 besttigte FOX, dass tatschlich ein 2. Film zur von 1993 bis 2002 produzierten TV-Serie "Akte X" (im Original "The X-Files") produziert werden soll. Die Dreharbeiten sollen bereits diesen Monat beginnen, der fertige Film schon 2008 ins Kino kommen. Ganze 6 Jahre nach dem Ende der Serie und 10 Jahre nach dem ersten Kinofilm.
Trotz der langen Pause ging das Interesse der Fangemeinde nie verloren. Der hauptschliche Grund fr die Einstellung der Serie war vermutlich die Tatsache, dass David Duchovny nurnoch fr Gastauftritte in seine ehemalige Hauptrolle als Fox Mulder schlpfte.

Neben Gillian Anderson als Dana Scully wird Duchovny seine Rolle im neuen Kinofilm noch einmal ausgiebig wrdigen. Ob weitere Hauptfiguren aus der Serie auftreten werden, ist bisher unbekannt. Regie fhrt Serienerfinder Chris Carter, der das Drehbuch in Zusammenarbeit mit Frank Spotnitz verfasste.

Zur Geschichte ist derzeit nicht viel bekannt. Der Film soll aber keine direkte Fortsetzung, sondern eine eigenstndige Geschichte behandeln, die an die besten und beliebtesten Folgen der Serie angelehnt ist. Und auch, wenn das so ziemlich garkeine Aussage ber die eigentliche Handlung ist...
Die Wahrheit ist irgendwo da drauen. (mg) mehr...

01.11.2007 - TV-Szene

Start der 2. Staffel "Switch Reloaded"

Am 6. November kann man im wahrsten Sinne des Wortes umschalten - und zwar auf Pro Sieben! "Switch Reloaded" startet um 22:15 Uhr in die zweite Staffel! Wieder dabei sind natrlich: Michael Kessler, Max Giermann, Martina Hill, Bernhard Hoecker, Michael Mller, Petra Nadolny, Peter Nottmeier, Susanne Ptzold und Mona Sharma.
Neben bekannten Rollen wie Florian Silbereisen und Peter Kloeppel bleibt aber abzuwarten, wer diesmal parodiert wird. Wir sind gespannt! (sl) mehr...

01.11.2007 - Filme

Bud Spencer dreht mit Rat Pack

Die Filmlegende Bud Spencer, der in der zweiten hlfte des letzten Jahrhunderts hauptschlich durch Prgelfilme an der Seite von Terence Hill bekannt wurde, konnte nun von der deutschen Filmproduktionsfirma "Rat Pack" (u.a. verantwortlich fr "Der Wixxer" oder "Hui Buh") fr den neuen Kinofilm "Mord ist mein Geschft, Liebling" verpflichtet werden. Der Film, der eine Mafia-Action-Komdie im Stile von Scrawball Filmen werden soll, wird im Moment in Berlin gedreht. Ausser Bud Spencer werden noch zahlreiche deutsche Schauspieler mit von der Partie sein. Neben Wolfgang Vlz, Nora Tschirner, Ludger Pistor, Gnther Kaufmann, Axel Stein oder Chritian Tramitz wird Rick Kavarian die Hauptrolle als Profikiller bernehmen. Warner Bros Entertainment plant den Film im Herbst 2008 in die Kinos zu bringen. Wir drfen gespannt sein. (sk) mehr...

30.10.2007 - Sonstiges

Im Sommer diesen Jahres zeigte Kabel eins mit Erfolg die erste Staffel der Doku Soap "Mnner allein daheim". Die Sendung zeigte, wie Frauen ihre Familien fr eine Woche verlieen und die Mnner sich um alles kmmern mussten: Haushalt - Arbeit - Kinder, alles was eben dazu gehrt.
Das interessante Format erreichte mit der ersten Folge tolle 11,5 % Marktanteil. Da sich die Quoten im Laufe der Staffel nur geringfgig verschlechterten, wurden von Kabel eins prompt neue Folgen bestellt.
Um 20.15 Uhr wurde am Montag die erste Folge der zweiten Staffel gezeigt. Das Interesse hielt sich allerdings in Grenzen, schlappe 4,5 % der 14- bis 49-jhrigen Zuschauer schalteten ein, um die Mnner in Aktion zu sehen.
Nun bleibt nur abzuwarten, wie sich die Quoten in den nchsten Wochen entwickeln werden... Momentan sieht es zumindest nicht sehr gut aus. (dl) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459