Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

13.07.2009 - TV-Szene

ORF sichert sich Champions League bis 2012

Im vergangenen November hat der ORF bekannt gegeben, dass keine weiteren bertragungsrechte fr die Spiele der "Champions League" mehr erworben werden sollen. Da der ORF schwere finanzielle Probleme hat, sollten auf diese Weise bis zu acht Millionen Euro jhrlich eingespart werden. Der geplante Ausstieg aus der bertragung der "Champions League" ist in sterreich auf groe Kritik gestoen und hat sogar die Politik beschftigt. Nun ist es jedoch zu einer berraschenden Wendung gekommen. Obwohl die finanziell angeschlagene Rundfunkanstalt weiterhin sparsam haushalten muss und nach wie vor mit hohen Verlusten rechnet, wurden die bertragungsrechte fr die Spiele der "Champions League" bis 2012 eingekauft, wie der ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz Ende letzter Woche verkndet hat.

Obwohl die Preise fr die bertragungsrechte stetig ansteigen, ist die UEFA als Inhaber der Rechte sowie der Vermarkter TEAM dem ORF entgegengekommen. So konnte die Rundfunkanstalt die Ausstrahlungsrechte sogar zu einem deutlich niedrigeren Preis als bisher erwerben, wobei der genaue Preis allerdings nicht genannt wurde. Somit knnen die sterreichischen Fernsehzuschauer ab September wieder Spiele der "Champions League" ohne Werbeunterbrechung im ffentlich-rechtlichen Fernsehen verfolgen. (jh) (Forum) mehr...

12.07.2009 - TV-Szene

VOX dank Michael Jackson an der Spitze

Der Klner Privatsender VOX konnte dank des aktuellen Medienrummels um Michael Jackson, dem "King Of Pop", traumhafte Quoten erzielen. Das liegt daran, dass VOX gestern Abend zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr den Spielfilm-Zweiteiler "Die Jacksons Ein amerikanischer Traum" ausstrahlte. Bei der relevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen konnte man mit diesem Film ganze 1,6 Millionen Zuschauer bei einem Marktanteil von 17,7 Prozent vor die Mattscheibe locken. Beim Gesamtpublikum waren das sogar 2,57 Millionen Leute bei einem Marktanteil von 10,2 Prozent.

Zur spteren Stunde, als der zweite Teil von "Die Jacksons Ein amerikanischer Traum" ausgestrahlt wurde, lagen die Zuschauerzahlen in der Zielgruppe bei 1,81 Millionen Menschen bei einem Marktanteil von 21,1 Prozent. Das hat die Folge, dass VOX mit diesen Quoten bei der Zielgruppe den Tagessieg erreichen konnte. (sk) (Forum) mehr...

11.07.2009 - Technik

Die Entwicklung des hochauflsenden Fernsehens geht in Deutschland nur sehr schleppend voran. Momentan gibt es kaum frei empfangbare HDTV-Sender und diese hufig auch nur ber Satellit. Der Bezahlfernsehanbieter Sky (ehemals Premiere) bietet einige verschlsselte HD-Sender an, den vollen Umfang gibt es jedoch an den meisten Orten auch nur ber Satellit, im Kabel ist das Angebot meistens stark eingeschrnkt. Die ffentlich-rechtlichen Sender werden erst ab Anfang nchsten Jahres den HDTV-Regelbetrieb aufnehmen, dafr aber selbstverstndlich unverschlsselt.

Seit etwas mehr als einem Monat ist bekannt, dass auch RTL und Vox ab Herbst ihre Programme in HDTV ausstrahlen wollen. Allerdings nur ber Satellit und vor allem verschlsselt und wahrscheinlich langfristig auch nur gegen Gebhr. Die beiden Privatsender werden Bestandteil der neuen und umstrittenen Plattform HD+ sein und werden auf den geplanten HD-Kanlen das gleiche Programm senden, was auch in herkmmlicher Auflsung ausgestrahlt wird. Dabei werden nur ausgewhlte Sendungen in echter HDTV-Auflsung zu sehen sein. Besonders umstritten ist aber, dass fr die Plattform HD+ spezielle zertifizierte Receiver verwendet werden sollen, die auf den Entschlsselungsstandard CI-Plus setzen. Kritiker sehen im CI-Plus-Standard die Gefahr der Entmndigung und Kontrolle der Zuschauer, u. a. durch Kopierschutzmanahmen.

Krzlich wurde bekannt, dass der Pay-TV-Anbieter Sky und die vom Satellitenbetreiber SES Astra betriebene Plattform HD+ ber eine Kooperation nachdenken. Ziel einer mglichen Zusammenarbeit wre, dass die Kunden von HD+ auf ihren speziellen Receivern auch die Programme aus dem Angebot von Sky freigeschaltet bekommen knnen und umgekehrt. Ob die Ausstrahlung von RTL und Vox in HDTV in einem stark spezifizierten Verschlsselungsstandard, der den Zuschauer weitgehend einschrnkt, ein Erfolg wird, erscheint fraglich. Mglicherweise wird auf diese Weise wieder einmal eine Chance vertan, das hochauflsende Fernsehen in Deutschland voranzubringen. (jh) (Forum) mehr...

11.07.2009 - Filme

Filmproduktion des DC-Comics "Green Lantern" in Castingphase

Gerchte um die Verfilmung des DC-Comics "Green Lantern", hierzulande auch unter "Grne Laterne" und "Grne Leuchte" verffentlicht, in der der Held seine Superkrfte aus einem Ring schpft, tauchten erstmalig vor knapp 5 Jahren auf. Inzwischen wird fleiig nach einem passenden Hauptdarsteller gecastet. Nachdem erst Jack Black im Gesprch war, das Pummelchen aber eher einem "Grnen Kugelblitz" geglichen htte, war neben Jared Leto und Bradley Cooper auch Justin Timberlake in den Favoritenkreis aufgestiegen. Damit waren die Favoriten von Regisseur Martin Campbell und Produzenten Donald De Line und Greg Berlanti im Ring. Nun hat auch das Warner Studio seinen eigenen Favoriten benannt: Ryan Reynolds (Bild), Gatte von Scarlet Johannson. Falls er das Rennen macht, wre er der erste und bisher einzige Darsteller, der sowohl in Marvel- als auch DC-Comic-Verfilmungen Superhelden spielte, denn er war schon in "X-Men Origins: Wolverine" als 'Wade Wilson' zu sehen.

"Green Lantern" ist ein Comic aus dem DC-Verlag und erschien erstmalig 1940. Der Superheld schpft seine Macht aus einem Ring mit auerirdischer Technik, der regelmig an einer Ladebatterie, einer grnen Laterne, aufgeladen werden muss. In Deutschland wurde der Comic Mitte der 70er Jahre auch unter den Namen "Grne Laterne" und "Grne Leuchte" vom Williams Verlag herausgebracht. Einzelne gut erhaltene Hefte haben inzwischen einen Sammlerpreis von ca. 25,00 EUR erreicht. Foto: hollywoodreporter.com (gh) (Forum) mehr...

11.07.2009 - Filme

Terry Pratchetts Scheibenwelt heute als Film auf RTL

Nachdem um die Weihnachtszeit mit "Hogfather" erstmals eine Verfilmung eines Romans von Terry Pratchett im deutschen Fernsehen zu sehen war, zeigt der Klner Sender RTL heute abend um 20.15 Uhr den Spielfilm "Color of Magic". Der Film basiert auf den ersten beiden Romanen des weltberhmten "Scheibenwelt"-Zyklus. Mit dem Zauberer Rincewind und Truhe sind zwei der beliebtesten Scheibenwelt-Charaktere bei "Color of Magic" mit von der Partie. Stolze 220 Minuten dauert die Geschichte rund um Rincewinds Begegnung mit Zweiblum, dem ersten Touristen auf der Scheibenwelt.

Terry Pratchetts Scheibenweltromane sind inzwischen Kult und bei Lesern in aller Welt begehrt und geliebt. Die skurille Scheibenwelt ruht auf dem Rcken vierer Elefanten, die auf einer berdimensionalen Schildkrte stehen. Das besondere an der Scheibenwelt ist, dass es gewisse Parallelen zu unserer Welt gibt, welche der Autor fr ebenso bissige wie gnadenlos komsiche Realsatire nutzt. Leider ist Terry Pratchett an Alzheimer erkrankt. Ob seinen bislang 36 Scheibenwelt-Romanen ein weiterer folgen wird, ist daher nicht gesichert. (ck) (Forum) mehr...

11.07.2009 - Filme

"High School Musical 4" kommt 2010

Nach und nach verdichten sich die Gerchte um den vierten Teil der erfolgreichen "High School Musical"-Filmreihe. So rechnet man beim "Disney Channel" mit einer TV-Ausstrahlung des Films im Herbst 2010. Damit ist klar: Der vierte Teil wird, wie auch schon die ersten Beiden, eine ausschlieliche TV-Produktion werden. Als Choreograph und Regisseur wird Jeffrey Hornaday ("Flashdance") fungieren. Wie der Online-Dienst IMDB vermeldet, soll im brigen der erste Darsteller auch schon feststehen: Schauspieler Bart Johnson soll zum vierten Male die Figur des Basketballtrainers Jack Bolton verkrpern.

Die Story wird erneut von Peter Barsocchini geschrieben. Hierzu ist bislang bekannt: Unter dem Titel "High School Musical: East Meets West" sollen die Kids der East High School gegen die Rivalen der West High Knights antreten. (dl) (Forum) mehr...

11.07.2009 - Serien

RTL: GZSZ holt Tagessieg

RTL konnte sich gestern mit der Vorabend-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" den Tagessieg in der werberelevanten Zielgruppe sichern. Insgesamt 1,96 Millionen 14- bis 49-jhrige lieen den Privatsender einen guten Marktanteil von 23,7 Prozent erreichen. Beim Gesamtpublikum sahen 3,10 Millionen Bundesbrger die Seifenoper. Der Marktanteil stieg auf 13,4 Prozent an.

Danach ging es fr den Klner Sender Reichweiten-technisch bergab. Nur 1,95 Millionen Menschen wollten Sonja Zietlow und "Die 10 beliebtesten Kuppel-Shows" sehen. Insgesamt lag hier der Marktanteil bei schwachen 7,3 Prozent. In der Zielgruppe kam man sogar unter dem Senderschnitt: Mit 1,42 Millionen Werberelevanten wurde ein Marktanteil von 14,4 Prozent erzielt. (dl) (Forum) mehr...

10.07.2009 - TV-Szene

Bekannte Moderatoren bei Liga total!

Die Telekom bietet schon seit einiger Zeit ein Entertain-Paket mit diversen Fernsehsendern via IPTV an. Ab der Fuballsaison 2009/2010 wird dieses Angebot durch die Live-bertragung der 1. und 2. Fuballbundesliga ergnzt. Somit haben Zuschauer erstmals die Wahl zwischen dem Angebot von Sky, ehemals Premiere, und einem anderen Anbieter. Zwar hatten bislang auch einige Kabelnetzbetreiber Bundesliga-Angebote, diese galten jedoch immer fr das Sportportal von Premiere. Dieser Monopolstellung macht die Telekom nun ein Ende und konnte fr den neuen Sender Liga total! einige Prominente gewinnen. Das Internet-Fuballangebot soll optional sogar in HD-Qualitt angeboten werden.

Bereits etwas lnger bekannt ist, dass Johannes B. Kerner eine bedeutende Rolle bei Liga total! bernehmen soll. Der Moderator war zuletzt durch seine Talkshow im Zweiten bekannt, blickt aber auch langjhrige Erfahrungen als Sportmoderator zurck, unter anderem in der Fuballshow "ran", die ehemals auf Sat.1 lief und der langjhrigen Moderation des Aktuellen Sportstudios im Zweiten.

Liga total! wird ab dem 7. August mit einem gut besetzten Moderatorenteam auf Sendung gehen. Neben Johannes B. Kerner konnte auch Oliver Welke fr den Sender gewonnen werden, der auf dem ehemaligen Fuballsender Arena bereits eine eigene Sendung moderierte. Auch Matthias Opdenhvel, der vor allem als Moderator von "Schlag den Raab" bekannt ist, wird bei Liga total! zu sehen sein. (ck) (Forum) mehr...

10.07.2009 - TV-Szene

Am 23. November dieses Jahres wird die 37. Verleihung des "International Emmy Awards" in New York stattfinden. Nun wurde bekannt, dass Markus Schchter, der Intendant des ZDF, zu den diesjhrigen Preistrgern gehren wird. Schchter wird den sogenannten "Directorate Award" bekommen, der fr langfristig erbrachte Leistungen auf dem Gebiet des internationalen Fernsehens vergeben wird. Damit soll Schchter, der seit dem Jahr 2002 an der Spitze des ZDF steht, fr sein hervorragendes Management ausgezeichnet werden.

Schchter betrachtet die Verleihung des begehrten amerikanischen Fernsehpreises als "groe Anerkennung der Erfolge, die das ZDF auch auf internationalem Parkett erreicht". Bruce L. Paisner, der Vorsitzende der "International Academy of Television Arts & Science" sagte ber Schchters Leistungen: "Das weltweite Ansehen des ZDF als Produzent von herausragendem Qualittsfernsehen ist die erfolgreiche Umsetzung der Vision von Markus Schchter fr sein Unternehmen - ihm ging es immer darum, Qualitt im Programm mit dem Erfolg beim Publikum zu verbinden".

Sein Vorgnger Dieter Stolte wurde damals ebenfalls mit dem "Directorate Award" ausgezeichnet. Auch der ehemalige RTL-Intendant Helmut Thoma hat diesen Preis bereits erhalten. (jh) (Forum) mehr...

09.07.2009 - TV-Szene

Trotz des neuen Mottos "it's fun" scheint bei RTL II noch nicht alles so spaig zu sein, wie es sein sollte. Ohne die TV-Containershow "Big Brother" schwcheln nmlich die Vorabendquoten des Privatsendersenders. So erreichte das Format "Der Trdeltrupp" am Mittwoch gerade mal 400.000 werberelevante Bundesbrger im Alter zwischen 14 und 49 Jahren. Die Quoten beim Gesamtpublikum waren hnlich ernchternd: 560.000 Zuschauer interessierten sich fr den "Trdeltrupp" und lieen den Marktanteil auf desastrse 2,4 Prozent ansteigen.

Im direkten Vergleich hat die Konkurrenz Grund zum Feiern: So erreichte beispielsweise VOX mit "Das Perfekte Dinner" insgesamt 1,88 Millionen Zuschauern einen Marktanteil 8,3 Prozent. In der Zielgruppe lie es sogar noch besser: 0,85 Millionen Zuseher erbrachten einen guten Marktanteil von 10,4 Prozent. (dl) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459