Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

27.09.2013 - Shows

Neue Show im Ersten: "Das ist Spitze" erntet sehr gute Einschaltquoten

Die neue Show im Ersten "Das ist Spitze", die unter der Moderation von Kai Pflaume steht, hat gestern erreicht, dass ber 4,8 Millionen Menschen gespannt vor dem Bildschirm saen, darunter auch sehr viele Zuschauer in der Altersklasse zwischen 14 und 49 Jahren. An dieser Stelle berichtet dwdl.de, dass hierbei der Marktanteil dieser Altersgruppe bei ber 9 % lag und die Show ebenso den Fernsehfilm "Bella Familia" der zur selben Zeit im ZDF ausgestrahlt wurde, bertroffen hatte. Der Film lag mit 4,2 Millionen Fernsehzuschauern, somit unter der Quote von "Das ist Spitze!"

Die Show "Dalli Dalli", die seit 2011 mit einer Wiederaufnahme im NDR lief, war unter der Leitung von Hans Rosenthal in den siebziger und achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts zusehen und eine sehr beliebte Sendung unter jung und alt. Die Moderation der Neuauflage bernahm Kai Pflaume. Bezglich dieses Wechsels nun vom NDR zum ffentlich-rechtlichen Sender ARD, gab es eine Namensnderung in "Das ist Spitze". (cse) mehr...

26.09.2013 - Shows

"Baywatch"-"Promi Big Brother" - Pamela Anderson beschert Sat.1 Quotenzuwachs

Nach dem fulminanten Quotenstart der aktuellen "Promi Big Brother"-Staffel auf Sat.1 lieen gute Quoten Tag fr Tag mehr auf sich warten. Die Rede gar war davon, dass nicht nur die Zuschauer vor den Fernsehgerten Abstand hielten; Sat.1 htte Menschen dafr bezahlen mssen, die Show und die dummen Witzchen der Moderatoren live vor Ort als klatschendes Publikum zu verfolgen. Das alles hat sich mit einem weiteren teuer erstandenen Coup erledigt vorerst. Nach David Hasselhoff ist am Dienstagabend mit Ex-Badenixe Pamela Anderson ein weiterer "Baywatch"-Star vorbergehend in den Container eingezogen. Die Einschaltquoten waren so gut wie seit Beginn der Show nicht mehr.

Das Auftauchen von Anderson brachte dem Trash-Format einen nicht unerheblichen Schub: 2,08 Millionen Zuschauer bei einem Marktanteil von 11,5 Prozent schalteten sich ein, als die Bewohner der Promi-WG mit der Blondine einen weiteren Hollywoodstar begren konnten. Die Quoten an den brigen Tagen lagen meist deutlich unter zwei Millionen. Bei der werberelevanten Zielgruppe zwischen 14 und 49 Jahren betrug der Marktanteil sogar 16,3 Prozent: der zweithchste Wert seit der Auftaktfolge. Irrelevant dabei scheint, dass Anderson wohl 300.000 Euro Gage Medienberichten zufolge erhalten haben soll und zum Nchtigen ins Hotel abdst. (ap) (Forum) mehr...

25.09.2013 - Sport

DFB-Pokal heute Abend live im TV

Heute Abend werden sich wohl absolut keine Fuballfans vor Langeweile krmen. Vier erste Ankndigungen hierzu, sind die Spiele des DFB-Pokals um 19:00 Uhr, Eintracht Frankfurt gegen VfL Bochum, sowie das Spiel des 1. FC Kaiserslautern gegen den Verein Hertha BSC Berlin. Weiterhin das Spiel des 1. FC Saarbrcken, der sich dem Verein SC Paderborn stellen wird und ebenso zur selben Zeit der FSV Frankfurt gegen den FC Ingolstadt 04. bertragen werden diese vier Spiele von Sky Sport 1 und Sky Sport HD. Um 20:30 jedoch wird ein Spiel des DFB-Pokals vom ffentlich-rechtlichen-Sender Das Erste ausgestrahlt. Hierzu werden nach Anpfiff, der SV Darmstadt 98 und der FC Schalke 04, ihr Knnen unter Beweis stellen.

Ebenso drfte es allen Fuballfans auch um 20:30 Uhr gelingen, das richtige Spiel fr sich selbst zu finden. So beginnt an dieser Stelle noch der VfL Osnabrck sich mit dem Verein 1. FC Union Berlin zu messen, sowie der FC Bayern Mnchen, der zusammen mit dem Hannover 96 ein bestimmt interessantes Spiel bieten drfte, was die Herzen der Fans hher steigen lassen wird. Und am Ende des Spiels zwischen dem SC Freiburg und dem VfB Stuttgart, wird der Zuschauer wissen, welcher Verein die meisten Tore erzielt hat. bertragen werden diese Spiele von Sky Sport 1 und Sky Sport HD1. (cse) (Forum) mehr...

24.09.2013 - Sport

DFB-Pokal: Heute zweite Pokalrunde live im TV

Wenn heute Abend im DFB-Pokal die erste Hlfte der Partien der zweiten Pokalrunde angepfiffen werden, werden viele Fernsehzuschauer ohne eine Livebertragung auskommen mssen. So werden etwa die Spiele von Borussia Dortmund oder dem Hamburger Sportverein nur bei Sky zu sehen sein. Dort bietet man neben einer Konferenzbertragung auch jedes Spiel separat live und in HD an. Whrend im Bezahlfernsehen also der Ball rollt, gucken die Free-TV-Zuschauer in die Rhre. Erst am morgigen Abend bertrgt die ARD das Spiel zwischen SV Darmstadt 98 und dem FC Schalke 04. Auf eine bertragung der Topbegegnung zwischen Hannover 96 und dem FC Bayern Mnchen verzichtet man hier bewusst.

Wie die ARD der Abendzeitung mitteilte, mchte man durch die Auswahl des Spiels den Pokal-Charakter zwischen "Klein und Gro" erhalten. "Das Spiel 1860 gegen Borussia Dortmund konnte nur am Dienstag stattfinden. Unser Livespiel-Abend ist aber der Mittwoch. Die Begegnung SV Darmstadt 98 gegen den FC Schalke 04 haben wir fr das Livespiel gewhlt, da hier der Pokal-Charakter deutlich zum Ausdruck kommt. Darber hinaus hat sich Darmstadt schon in der letzten Runde als Pokalschreck geoutet", so Axel Balkausky von der ARD gegenber der Abendzeitung. (dl) (Forum) mehr...

23.09.2013 - TV-Szene

Das Erste siegt bei Berichterstattung zur Bundestagswahl 2013

Fr 5,22 Millionen Zuschauer war am gestrigen Sonntag Das Erste die erste Wahl fr die Berichterstattung zur Bundestagswahl 2013. Die von Ulrich Deppendorf, Caren Miosga und Jrg Schnenborn moderierte Sondersendung erlangte somit einen Marktanteil von 21,6 Prozent und konnte im Vergleich zu 2009 einen Zuschauerzuwachs von 660.000 verzeichnen. Auch beim ebenfalls ffentlich-rechtlichen ZDF stiegen die Zuschauerzahlen im Vergleich zu 2009 um 700.000. Dennoch lag das Gesamtergebnis mit 3,08 Millionen Zuschauern, entsprechend einem Marktanteil von 14,3 Prozent, deutlich hinter dem des Ersten.

Wesentlich drastischer sah es beim Klner Privatsender RTL aus. Die von Peter Kloeppel prsentierte Sondersendung wollten nur 1,64 Millionen Zuschauer verfolgen. Mit 7,0 Prozent Marktanteil erreichte RTL somit weniger als die Hlfte des Marktanteils, den das ZDF fr sich verbuchen konnte. ProSiebenSat.1 hielt sich gleich ganz aus der Wahlberichterstattung heraus und informierte seine Zuschauer lediglich in Sonderausgaben der Nachrichten ber die Prognosen und ersten Hochrechnungen der Bundestagswahl. (or) (Forum) mehr...

22.09.2013 - TV-Szene

Primetime Emmy Awards 2013 heute Abend live im TV

Am heutigen Sonntagabend werden in Los Angeles die inzwischen 65. Primetime Emmy Awards verliehen. Moderiert wird die Gala von Neil Patrick Harris, der hierzulande durch seine Rolle als Barney Stinson in "How I Met Your Mother" Bekanntheit erlangt hat. In Deutschland ist die Verleihung wieder einmal nur im Bezahlfernsehen zu verfolgen. Der Sender TNT Serie bertrgt die Verleihung in der Nacht zum Montag ab 02:00 Uhr live aus dem Nokia Theatre.

Unter den zahlreichen Nominierungen findet sich die NBC-Comedy "30Rock" mit insgesamt neun Nominierungen wieder. "Breaking Bad", "Modern Family" und "Saturday Night Live" erhielten jeweils acht Nominierungen. Bei den Networks fhrt HBO die Reihung an. Ganze 37 Nominierungen gehen auf die Kappe der Bezahlfernsehplattform. Eine Auflistung aller Nominierungen und Gewinnern finden Sie nach der Ausstrahlung der Gala in unserer Events-Rubrik. (dl) mehr...

21.09.2013 - TV-Szene

Am gestrigen Freitagabend konnte RTL mit einem weiteren Zocker-Special von "Wer wird Millionr?" bei den Zuschauern punkten. Ab 20:15 Uhr waren 5,76 Millionen Bundesbrger mit dabei. Nicht nur der Marktanteil kletterte auf 19,9 Prozent der Fernsehzuschauer an. Die Sendung war zugleich das am meisten gesehene Format des Abends. Bei den 14- bis 49-jhrigen erreichte man 1,94 Millionen Zuschauer.

Im Ranking knapp dahinter landete das ZDF mit "Der Alte". Hier waren ganze 4,93 Millionen Zuschauer mit dabei. Auch ansonsten waren die ffentlich-rechtlichen Sender eher stark besetzt. So sahen beispielsweise 3,10 Millionen Satire-Fans die "heute-show". Am Vorabend punktete "Der Landarzt" mit ber drei Millionen Zuschauern. (dl) mehr...

20.09.2013 - Leute

Marcel Reich-Ranicki am 18. September 2013 verstorben

Am vergangenen Mittwoch ist Marcel Reich-Ranicki, der Literaturkritiker, im Alter von 93 Jahren verstorben.
Geboren am 02. Juni 1920, htte Reich-Ranicki den Deutschen Fernsehpreis fr seine Sendung "Das literarische Quartett", bei der es darum ging, Buchtitel zu kritisieren, erhalten, welchen er jedoch nicht angenommen hat. Diese Sendung hatte seinen Anfang im Jahre 1988 und wurde von Reich-Ranicki bis zum Jahre 2001 weitergefhrt und vom ffentlich-rechtlichen Sender ZDF ausgestrahlt.

Da er in jungen Jahren den Vorgang des Krieges hautnah miterlebt hatte, wurde seine Lebensgeschichte verfilmt und fhrte des weiteren dazu, dass er im letzten Jahr zum Holocaustgedenktag, im Bundestag als Zeuge von den Geschehnissen des Krieges einen Bericht vorgetragen hatte. Ebenso hat ihm vor ein paar Jahren die Humboldt-Universitt eine Ehrendoktorwrde zuerkannt, da Reich-Ranicki von der Vorgngeruniversitt ein Studium aufgrund dessen, dass er Jude war, versagt wurde. (cse) mehr...

19.09.2013 - TV-Szene

Fr Fernsehzuschauer, die mit Serien wie "Dallas", "Magnum" und "Bonanza" gro geworden sind, die sich gern an Sendungen wie "Wnsch dir was" und die "ZDF-Hitparade" erinnern, die kultige Streifen mit Romy Schneider und Humphrey Bogart lieben, knnte diese Programmzeitschrift genau das richtige sein! Mit "TV kult!" kommt noch in diesem Monat ein neues Magazin auf den Markt, das auf Abnehmer mittleren Alters abzielt, die sich gern Fernsehhhepunkte vergangener Zeiten vergegenwrtigen. Den Schwerpunkt, einzigartig in dieser Hinsicht, legen die Herausgeber auf Kultsendungen und -filme aus den 1930er bis in die 1980er Jahre. Nicht umsonst ziert in der Tat Bogart in seiner Sam-Spade-Manier aus "Der Malteser Falke" das erste Cover. Fernsehen als Retromedium zu verstehen, ist sicher nicht verkehrt. Der NikMa Verlag, verantwortlich fr "TV kult!", will " eine Zielgruppe an(sprechen), die diese Klassiker in der Unbersichtlichkeit bisheriger TV-Magazine nur sehr schwer finden kann".

Der NikMa Verlag ist bereits erfahren, wenn es um Kult-Magazine geht, zumindest mit popkulturellem Hintergrund. Derzeit erscheinen bereits das Musikmagazin "GoodTimes" (Musik der 60er, 70er und 80er Jahre) und das Retro-Magazin "GoodTimes kult!". Der Neustart im dichten Markt der Programmzeitschriften nun ist mutig, zhlen doch zu den fest etablierten Konkurrenten keine geringeren als Springer, Burda und Bauer. "TV kult!" kommt erstmals am 27. September bundesweit in einer Druckauflage von 120.000 Exemplaren heraus. Mit einem aktuellen Programmberblick wird es alle 14 Tage erscheinen. Pro TV-Tag wird auf sechs Seiten auf Kultserien, -sendungen und -filme hingewiesen. Zustzlich wird dieses Angebot mit 75 ausgewhlten TV-Tipps ergnzt. Redaktionelle Beitrge decken weiterhin Fernseh-Neuigkeiten, Interviews, Portrts, DVD- und Buchbesprechungen ab. Zweifelsfrei wird sich mit "TV kult!" eine nostalgische Zielgruppe angesprochen fhlen, die auf Blockbuster und Durchschnittsserienankndigungen verzichten kann. (ap) (Forum) mehr...

18.09.2013 - Filme

Champions League: SSC Neapel gegen Borussia Dortmund heute live im TV

Eine erste Ankndigung fr den heutigen Abend der Champions League, wre das Spiel des Borussia Dortmund gegen den SSC Neapel. Das Spiel beginnt um 20:45 Uhr und wird vom ffentlich-rechtlichen-Sender ZDF und ZDF HD ausgestrahlt. Zur gleichen Zeit drfte jedoch ein weiteres Spiel mit Spannung erwartet werden. So bertrgt Sky Sport 1 und Sky Sport HD 1 das Fuballspiel des FC Schalke 04 gegen den Verein Steaua Bukarest. Der Anpfiff hierzu ist um die selbe Zeit, ebenfalls um 20:45 Uhr.

Alle eingefleischten Fuballfans drfte weiterhin interessieren, dass bereits einige Zeit vorher, um 18:30 Uhr zwei weitere Spiele anstehen. Einmal das Spiel der 3. Liga SpVgg Unterhaching gegen Hallescher FC, sowie sich in der Regionalliga Nord/Ost der Verein 1. FC Magdeburg dem FSV Zwickau stellen wird. (cse) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459