Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

01.05.2013 - Sport

Ins Finale geschafft: Der BVB beschert Sky gute Quoten

Knapp am Zuschauerrekord vorbeigeschrammt, ist der Pay-TV-Sender Sky gestern Abend bei der bertragung des Halbfinalspiels der Champions League zwischen Borussia Dortmund und Real Madrid. Trotz der spannenden letzten Minuten, in denen BVB-Fans etwas zittern mussten, gelang es Sky nicht, so viele Zuschauer zu erreichen wie in der vergangenen Woche. Bei den jngeren Fuballfans dagegen konnte der Bezahlsender noch zulegen. Die exklusive bertragung des Spiels sahen im Schnitt bis zu 1,46 Millionen Zuschauer. Beim Hinspiel waren es noch 80.000 mehr. In der weberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jhrigen dagegen schalteten sich 30.000 zustzlich zu. So gut wie nicht zu messen, sind natrlich all jene Fans, die das Spiel nicht zu Hause, sondern ffentlich in Kneipen oder Sportsbars verfolgt haben. Laut einer von Sky beauftragten Umfrage sollen das in der letzten Woche noch einmal eine Million Zuschauer gewesen sein.

Heute Abend bertrgt das ZDF ab 20:15 Uhr live das zweite Champions League-Halbfinale, das Rckspiel FC Barcelona gegen FC Bayern Mnchen. Nach dem furiosen 4:0 im Hinspiel mssten die Bayernspieler, auch wenn einige von ihnen Gelb vorbelastet sind, eigentlich siegessicher auf den Platz gehen. In Barcelona hofft man natrlich auf ein Fuball-Wunder, um doch noch ins Endspiel einziehen zu knnen. (ap) (Forum) mehr...

30.04.2013 - Sport

Champions League Halbfinale heute live im TV: Real Madrid gegen Borussia Dortmund

Letzte Woche feierte der BVB einen berraschend hohen Sieg gegen Real Madrid. Mit 4:1 schlugen die Schwarz-Gelben die Kniglichen im Hinspiel des Champions-League-Halbfinals im Signal Iduna Park in Dortmund. Heute Abend um 20:45 Uhr findet das Rckspiel im Estadio Santiago Bernabu statt. Real hofft auf ein Wunder, Dortmund ist von der eigenen Leistung positiv berrascht, sieht sich aber noch nicht im Finale. Real Madrid ist offensichtlich bestrzt ber die eigene Leistung im Hinspiel gegen die Borussen. Trotzdem geben die Spanier nicht auf und hoffen noch immer auf den Einzug ins Finale der Champions League. Trainer Jose Mourinho bezeichnet das Rckspiel heute Abend sogar als "wichtigstes Match der vergangenen zehn Jahre" und hofft zusammen mit seiner Mannschaft auf eine "Noche Magica". Trotz des Ergebnisses aus dem Hinspiel scheint eine solche magische Nacht gar nicht so unwahrscheinlich. Real kann auf eine imposante Heimbilanz zurckblicken: Seit mehr als einem Jahr haben die Spanier zu Hause nicht mehr verloren. Der spanische Fuballclub hat auerdem schon mehrfach bewiesen, dass er sich auch aus einer scheinbar aussichtslosen Situation noch befreien kann: Zum Beispiel in der UEFA-Cup-Saison 1985/86, damals setzte sich Real Madrid im Rckspiel gegen Borussia Mnchengladbach durch und gewann die Partie mit 4:0. Trotz des Ergebnisses aus dem Hinspiel (1:5) war Real letztendlich das triumphierende Team. Auch wenn das letzte "Wunder von Bernabu" schon gut 30 Jahre zurck liegt, ist es also keinesfalls ausgeschlossen, dass Madrid heute Abend das Unmgliche mglich macht.

Dafr tut das Team von Jose Mourinho alles. In einer Videobotschaft auf der Website des spanischen Fuballclubs appellieren die Spieler von Real Madrid an ihre Fans und bitten um deren Untersttzung. Ob eine solche PR-Masche notwendig ist bleibt fraglich, schlielich stehen die Fans der Kniglichen auch so hinter ihrer Mannschaft und werden das Stadion heute Abend in einen Hexenkessel verwandeln. Doch vielleicht hofft Trainer Jose Mourinho so auch seinen Spielern das Selbstvertrauen fr das Spiel gegen Dortmund zurck geben zu knnen. Im Hinspiel am vergangenen Mittwoch wurden die Spanier von den Jungs aus dem Ruhrpott regelrecht berrollt. Auch wenn das letzte Spiel in der heimischen Liga erfolgreich verlief und Torjger Ronaldo wieder voll einsatzfhig ist, erwartet Real heute Abend keine leichte Aufgabe. Doch die Kniglichen erinnern an die legendren Aufholjagden der Vergangenheit und motivieren sich somit selbst fr die Partie gegen Dortmund. Schlussendlich bleibt zu sagen, dass Real Madrid nicht mehr viel zu verlieren hat fr Trainer Jose Mourinho hingegen wrde das Ausscheiden aus dem Wettbewerb nach eigenen Angaben ein Scheitern als Trainer bedeuten. Doch seit seinem Amtsantritt als Trainer bei Real Madrid konnte seine Mannschaft 14 ihrer 17 Europapokalheimspiele gewinnen neun davon mit einem Ergebnis, mit dem sie die Borussen im Rckspiel heute Abend aus dem Wettbewerb kicken knnten.

Die Taktik und die Aufstellung der Spanier bleibt bis zum Spielbeginn ein Geheimnis. Dennoch ist klar, dass Real versuchen wird Dortmund von Anfang an unter Druck zu setzen und ein frhes Tor zu erzielen. In den letzten drei Begegnungen mit dem BVB im aktuellen Wettbewerb konnten die Spanier zwar Tore schieen, aber keine einzige Partie fr sich entscheiden auch nicht im eigenen Stadion. Wenn Dortmund auerdem heute Abend noch ein Auswrtstor erzielen sollte, wird es fr die Kniglichen richtig eng. Doch eine solche Auenseiterrolle kann auch ungeahnte Krfte freisetzen. Die Dortmunder wissen um diese "Gefahr Real" und kennen deren selbstbewusstes Auftreten im eigenen Stadion, wo die Spanier ihre Fans im Rcken haben. Doch wer die Knigsklasse beherrschen will, muss die Besten schlagen das gilt fr beide Teams heute Abend.

Whrend Real dabei auf die Geschichte des Clubs verweist, auf ein Wunder hofft und die Fans beschwrt, bleiben die Borussen ganz nchtern. Der Club aus Dortmund sieht sich noch lange nicht im Finale auch nicht mit einem Bein. Trainer Jrgen Klopp meint sogar, sein Team habe bisher noch nichts erreicht. Auch bei den Spielern bleibt die Euphorie aus. Zwar freuten sich alle ber den berraschend hohen Sieg im Hinspiel gegen die Spanier, doch wissen die Dortmunder auch um deren Heimspielstrke. Zudem hat der BVB schon einmal einen drei-Tore-Vorsprung in einem Heimspiel verspielt: 1987/88 unterlagen die Borussen in der dritten Runde des UEFA-Pokals nach einem 0:3 Erfolg zu Hause mit 5:0 gegen den Club Brugge KV und flogen so aus dem Wettbewerb. Doch auch diese Niederlage ist wie das letzte Wunder der Spanier schon gut 30 Jahre her.

Hinzu kommt die Statistik der Dortmunder: Als einziges noch im Wettbewerb befindliches Team ist die Mannschaft von Trainer Jrgen Klopp ungeschlagen. In der K.O.-Phase berzeugte der BVB auerdem bereits zwei Mal gegen Real Madrid und konnte sogar den Gruppensieg vor den Spaniern feiern. Auch kam die Mannschaft aus dem Ruhrpott, wenn sie im Hinspiel einen Heimsieg vorgelegt hat, bis auf eine Ausnahme immer weiter. Zum zweiten Mal treten die Borussen nun im aktuellen Wettbewerb im berhmtesten Fuballstadion der Welt an. Doch sie wissen, dass auch diese Partie kein Spaziergang wird. Das 4:1 aus dem Hinspiel ist eine unerwartet gute Ausgangslage, aber keine Garantie frs Weiterkommen. Mit einem 0:3-Ergebnis wrde der BVB aus dem Wettbewerb ausscheiden und ein solches ist in Madrid durchaus mglich. Daher muss Dortmund mglichst frh mindestens ein Auswrtstor schieen um halbwegs sicher gegen die Spanier bestehen zu knnen besser zwei. Die 90 Minuten heute Abend werden auch fr die Schwarz-Gelben keine leichte Partie, sondern ein knallharter Kampf um den Einzug ins Finale der Knigsklasse. Doch Jrgen Klopps Jungs wissen ganz genau, dass sie sich den Flug nach London erst noch verdienen mssen. Nchtern wie immer wei der Trainer der Borussen, dass es auf die praktische Umsetzung des theoretischen Konzepts ankommt und diese liegt in der Hand oder besser in den Beinen und Fen der Spieler.

Fest steht, dass auch die Dortmunder heute Abend alles geben und der ganzen Welt zeigen werden, dass sie mit aller Macht ins Endspiel wollen. Die Mannschaft von Jrgen Klopp ist offensivstark und wird sicher nicht nur das eigene Tor verteidigen. Gerade das Umschaltspiel beherrschen die Borussen sehr gut, doch auch das garantiert keinen Sieg gegen die Kniglichen aus Spanien. Wichtig ist es die Balance zu halten: Maximale Disziplin um das eigene Tor zu verteidigen und frech und mutig sein um im anderen Tor Treffer zu landen, das ist die Devise der Dortmunder heute Abend. Angst vor dem Ausscheiden haben die Borussen nicht. Zwar wre es tragisch und auch historisch wenn Real die Schwarz-Gelben aus dem Ruhrpott heute Abend aus dem Wettbewerb kickt, aber eigentlich hatten die Borussen schon im Viertelfinale gegen Mlaga nichts mehr zu verlieren. Da haben sie sich bewiesen und nun will der BVB nach London. Personell sind die Dortmunder dafr gut aufgestellt, Ilkay Gndogan und Mario Gtze konnten ihre Verletzungen berwinden, einzig und gleichzeitig ausgerechnet der Einsatz von Ronaldo-Gegenspieler Lukasz Piszczek bleibt bis zum Anpfiff noch fraglich.

Fest steht, die Partie heute Abend wird ein Fuballfest der Extraklasse. Egal welche Mannschaft den Einzug ins Viertelfinale schafft, egal wie das Endergebnis des Spiels lauten wird diese Partie wird ein Match das so schnell niemand vergessen wird. Sollte Real Madrid das gleiche Spiel zeigen wie im Hinspiel werden sie gnadenlos untergehen. Doch das werden die Spanier zu vermeiden wissen. Dortmund hingegen muss sich auf einen schwierigen Gegner gefasst machen und alle Krfte mobilisieren, um nicht doch noch aus dem Wettbewerb auszuscheiden. Klar ist, das Spiel wird vom Anfang bis zum Ende ein Kampf der Giganten und keines der beiden Teams wird sich vor dem Schlusspfiff geschlagen geben. Die geballte Ladung fuballerischer Weltklasse kann leider nur der Zuschauer live verfolgen, der ber ein Abo des Pay-TV-Senders Sky verfgt die Partie heute Abend wird leider nicht live im Free-TV bertragen. (mb) (Forum) mehr...

30.04.2013 - Sonstiges

"Rocky"-Musical erstmals in New York

Seit November 2012 luft in Hamburg das Musical "Rocky". Die Story der legendren Kultfigur darf ab Mrz 2014 nun auch die Herzen der Amerikaner erobern. Aufgefhrt wird es demnach erstmals in New York im Winter Garden Theatre. In dem Musical, in welchem das Leben eines Boxers erzhlt wird, der immer weiter kommen und nicht stehen bleiben will, bringen die Charaktere die gefhlsmigen Hhen und Tiefen der Personen gekonnt zum Ausdruck. Die Darstellung bleibt in Amerika die selbe wie in Deutschland. Einzige Vernderung ist, dass die Texte in englischer Sprache vorgetragen werden. Der New Yorker Regisseur Alex Timbers hofft darauf, dass die Darstellung von "Rocky" bei den Amerikaner gut ankommt, wei aber, dass es trotzdem immer wieder ein Glcksfall ist, ob sich ein Musical bewhren kann oder nicht.

Gefallen an dem Stck "Rocky", fanden drei Musicalfirmen aus Amerika. Am Ende fiel der Entschluss jedoch auf The Schubert Organization. In Deutschland ist "Rocky" mittlerweile als die "Beste En-Suite-Produktion Deutschlands" prmiert worden. Bildquelle: Dieter Schtz / pixelio.de (cse) (Forum) mehr...

28.04.2013 - Intern

Vom Webring zum Medienmagazin - Teil 2

In der letzten Folge des Videomagazins haben Sebastian und Johannes auf die Anfangszeit von TV-Kult.com zurckgeblickt. Im zweiten Teil dieses ausfhrlichen Rckblicks auf unser eigenes Onlinemagazin sprechen sie nun ber die jngeren Entwicklungen, wozu die Audiokommentare, die Interviews und auch das erst dieses Jahr gestartete und nun bereits 15 Folgen zhlende Videomagazin gehren.

Hier geht es direkt zum Video.

Ab nun knnen die Folgen des Videomagazins auch ber den Mikrospendendienst Flattr untersttzt werden. Den Flattr-Link finden Sie in der Beschreibung des jeweiligen Videos auf YouTube. (jh) (Forum) mehr...

27.04.2013 - Shows

Mit der heutigen "Deutschland sucht den Superstar"-Ausgabe wird RTL die verbleibenden vier Kandidaten auf die Bhne schicken. Dabei werden Beatrice, Susan, Ricardo und Lisa insgesamt acht Songs performen. Unter dem Motto "Kandidaten an die Macht" besteht in dieser Staffel erstmalig seit dem ersten Casting die Mglichkeit, wieder Songs nach eigener Wahl zu singen. Beatrice wird beispielsweise die Songs "Phnomen" von Helene Fischer und "Du kannst noch nicht mal richtig lgen" von Andrea Berg singen. Ricardo versucht sich mit "Shape Of My Heart" von Sting und "Careless Whisper" von George Michael.

Nach wie vor spannend ist auch ein wchentlicher Blick auf die Einschaltquoten. Nachdem man in den vergangenen Wochen katastrophale Reichweiten einfuhr, kndigte man bei RTL an, das internationale Format auf nderungsmglichkeiten zu prfen. Wie weit man hier wirklich auf das Showkonzept einwirken wird knnen, bleibt abzuwarten. Sicher ist, dass es eine elfte Staffel geben wird. RTL wirbt bereits fr die Castings. Zuletzt hie es zumindest in der Gerchtekche, das Format soll durch Andrea Berg als Jurymitglied zur Schlager-Show gewandelt werden. (dl) (Forum) mehr...

26.04.2013 - Filme

Bei der ARD kam es heute Morgen um 7:30 Uhr zu einer unbeabsichtigten Premiere. Zum ersten Mal in 60 Jahren fiel die "Tagesschau" aus. Allerdings ist zu den genauen Hintergrnden noch nichts bekannt, wie Focus Online berichtete. Zwar besttigte die Pressestelle den Ausfall in den frhen Morgenstunden, wollte jedoch nichts zu den Hintergrnden sagen. Der Norddeutsche Rundfunk, zustndig fr die Sendung, lie verlauten, dass man vorerst nichts zu den Grnden sagen drfe. Zunchst msse man auf eine Aussage von Chefredakteur Kai Gniffke warten, welcher noch keine Stellung zu dem unerwarteten Ausfall der "Tagesschau" genommen hat.

Bei dem Ausfall handelt es sich um den ersten in der 60-jhrigen-Geschichte des Senders. Lediglich zweimal stand die Nachrichtensendung kurz davor. Am 17. Februar 1962 whrend der Hamburger Sturmflut und am 25. Juli 1988 whrend des Warnstreiks der NDR-Techniker. (js) mehr...

26.04.2013 - TV-Szene

Verleihung des 63. Deutschen Filmpreises

Heute Abend wird im Berliner Friedrichsstadt-Palast der 63. Deutsche Filmpreis verliehen. Und in diesem Jahr drfte es eine ganz knappe Entscheidung zwischen zwei Filmen werden. Zum Einen wre da Tom Tykwers Drama "Cloud Atlas" mit Tom Hanks und Halle Berry und insgesamt neun Nominierungen fr Lola, die begehrte Trophe. Konkurrieren muss Tykwers' Film mit Jan Ole Gersters achtfach nominiertem Film "Oh Boy". Der dritte Platz unter den Nominierungen, mit insgesamt sechs Stck, geht an Margarethe von Trottas "Hannah Arendt". Wer letztendlich siegreich aus diesem Kopf-an-Kopf-Rennen hervorgeht, wird dann schlielich heute Abend entscheiden.

Die von Mirjam Weichselbraun moderierte Preisverleihung wird um 22.15 Uhr live im ZDF ausgestrahlt. Fr den besten Spielfilm sind neben den drei bereits genannten Produktionen auch noch Roman Plslers "Die Wand", Oskar Roehlers "Quellen des Lebens" und Cate Shortlands Kriegsdrama "Lore" nominiert. (js) mehr...

26.04.2013 - TV-Szene

Mittlerweile moderiert Stefan Raab schon seit 14 Jahren die Sendung "TV total" auf dem Privatsender ProSieben. Im Laufe der Jahre kamen weitere erfolgreiche TV-Formate wie die "Wok WM", "Das groe TV total-Turmspringen" oder die "Stock Car Crash Challenge" hinzu. Seit November letzten Jahres gibt es eine weitere Raab-Show, die jedoch eine komplett neue Richtung einschlgt. Gemeint ist die Polit-Talkrunde "Absolute Mehrheit Meinung muss sich wieder lohnen". ZDF-Chefredakteur Peter Frey sagte noch vor einigen Monaten, dass es sich erst noch zeigen msse ob Raabs Idee erfolgreich werden wrde. Mittlerweile uerte sich Frey jedoch zu Raab und seiner Teilnahme am Kanzler-Duell im TV, und stellte unter anderem dessen "politische Kompetenz" stark in Frage. Beim Schlagabtausch zwischen Angela Merkel und Peer Steinbrck muss es sich laut Frey um "eine solide, serise und von politischer Kompetenz geprgte Gesprchsfhrung handeln". Es mssen vor allem die Kandidaten im Vordergrund stehen, und nicht die Moderatoren und ihre "Mtzchen".

Geplant ist das Duell fr den Zeitraum vor den Bundestagswahlen im September und teilnehmen werden ARD, ZDF, RTL und die ProSiebenSat.1-Gruppe. Frey stellte weiterhin klar, dass man keinen Unterhaltungsmoderator wie Raab brauche um das junge Publikum zu erreichen. Beim vergangenen Kanzler-Duell im Jahr 2009 hatten ARD und ZDF bei den unter 50-Jhrigen einen Marktanteil von 23,7 Prozent. Sat.1 jedoch nur 3,4 Prozent. Und durch eine bertragung von ProSieben wrde sich dies nicht ndern. (js) mehr...

25.04.2013 - Filme

Matt Sweetwood, der vor einigen Jahren von Amerika nach Deutschland gezogen ist, will die deutsche Bierkultur ergrnden. Um seine Erfahrung auch fremden Menschen nher zu bringen oder mitzuteilen, wird er sich selbst als "Tester" eines der beliebtesten Getrnke der Deutschen in der Dokumentation "Beerland"zur Verfgung stellen. Damit will er das Wesen und die Geselligkeit der Bierliebhaber verstehen lernen und was die Menschen damit verbinden.
Was er aber nicht erreichen will, ist, dass sein Bericht als Freifahrtschein fr uneingeschrnkten Alkoholgenuss verstanden wird, sondern eher als Erfahrungswert, welcher ein "angehender Bierliebhaber" macht, wenn er das erste mal mit dieser "verbotenen Frucht" in Berhrung kommt. Laut Meinung von Matt Sweetwood bringen nmlich sowohl Verbote, als auch Strafen in keinem Zusammenhang den gewnschten Erfolg, sondern beflgeln nur noch mehr das Verlangen danach.

Der Film soll am 26. April um 19.50 im Cineplex Erding laufen. Hierzu kann im Anschluss mit dem Regisseur ber die Haltung zum Thema "bayerisches Grundnahrungsmittel", zusammen mit einem Glas Bier, gesprochen werden. Bildquelle: Dieter Schtz / pixelio.de (cse) (Forum) mehr...

24.04.2013 - Sport

Champions-League-Halbfinale heute live im TV: Borussia Dortmund trifft auf Real Madrid

Heute Abend um 20:45 Uhr geht es in die zweite Runde des deutsch-spanischen Fuballfestes. Nachdem die Bayern gestern Abend in der Allianz Arena in Mnchen souvern gegen den FC Barcelona gesiegt haben, findet heute das zweite Hinspiel des Champions-League-Halbfinals statt: Dortmund trifft zu Hause im Signal Iduna Park auf Real Madrid. Auch bei diesem Aufeinandertreffen gibt es keinen klaren Favoriten. In der Gruppenphase des aktuellen Wettbewerbs unterlag Madrid am dritten Spieltag gegen die Borussen und verlor das Hinspiel mit 2:1, im Rckspiel trennte man sich mit einem Remis. Schlussendlich ging Dortmund als Sieger der Gruppe D aus der Vorrunde vor Real Madrid. Betrachtet man die Bilanz aller Spiele dieser beiden Vereine gegeneinander, wendet sich das Blatt: Von insgesamt sechs Partien konnte Dortmund nur ein Spiel gewinnen und musste zwei Niederlagen einstecken. Doch diese Statistik ist keinesfalls aussagekrftig. Wie fr das Spiel Bayern Mnchen gegen Barcelona am Dienstag ist fr den Ausgang der Partie heute Abend kaum eine Vorhersage zu treffen.

Real Madrid nimmt zum 24. Mal an einem Europa-Pokal-Halbfinale teil, zwlf Mal erreichte der spanische Verein das Finale, zum dritten Mal in Folge steht die Mannschaft von Trainer Jose Mourinho nun im Halbfinale der Knigsklasse. Dortmund nimmt das achte Mal am Halbfinale eines europischen Wettbewerbs teil, drei Mal schaffte es der Revierclub in der Champions League in die Runde der letzten vier Teams. Whrend Madrid nun auf den zehnten Champions-League-Titel hofft, hat Dortmund bisher nur ein Finalspiel in der Knigsklasse bestritten, dieses dann aber 1997 auch gewonnen.

Klar ist: Beide Clubs wollen ins Finale und am 25. Mai im Webley-Stadion gegen die Bayern oder Barcelona spielen. Madrid ist jedoch ein Verein, bei dem der zweite Platz nicht als Erfolg gilt. Da Real schon in der Primera Division in diesem Jahr hinter Barcelona zurckbleibt aktuell fehlen dem amtierenden spanischen Meister ganze 13 Zhler auf den Tabellenersten und sich dort vermutlich mit dem zweiten Platz begngen muss, werden die Spanier heute Abend sicher alles daran setzen, um den Einzug ins Champions-League-Finale vorzubereiten. Dortmund hingegen hofft auf die erste Finalteilnahme seit 1997, fr Trainer Jrgen Klopp ist es gar das erste Halbfinale in der Knigsklasse. Da die Meisterschaft in der Bundesliga bereits entschieden und auch der DFB-Pokal fr die Borussen lngst Geschichte ist, kann sich Dortmund voll auf die Champions League konzentrieren.

Die Tabellenzweiten in ihren jeweiligen Ligen befinden sich aktuell beide in Topform. Dortmund machte mit dem Sieg gegen Mainz am vergangenen Samstag die direkte Qualifikation fr die kommende Champions-League-Saison perfekt. Real konnte sein letztes Pflichtspiel ebenfalls fr sich entscheiden. Von den letzten vier in der Champions-League verbliebenen Teams hat Dortmund die beste Heimbilanz. Real hingegen verfgt ber den Anfhrer der Torschtzenliste der Champions League: Ronaldo. Doch auf beiden Mannschaften lastet ein kleiner "Fluch". Real Madrid konnte in bisher 24 Europapokalspielen auf deutschem Boden nur einmal siegen, Borussia Dortmund hat eine hnliche Bilanz: in bisher zehn Pflichtspielen in Spanien gab es nur einen Sieg zu verzeichnen. Fr beide Teams gilt es also, diesen "Fluch" in den kommenden beiden Halbfinalspielen zu brechen. Heute Abend geht es jedoch erst mal um das Halbfinal-Hinspiel und da sieht die Heimbilanz vom BVB ganz gut aus: In 10 Partien gegen spanische Mannschaften konnte Dortmund immerhin fnf Mal gewinnen, drei Mal davon in Folge zuletzt gegen Mlaga im Viertelfinale. Madrid ist allerdings auch der Club, der Dortmund im Halbfinale 1997/98 die Hoffnung auf die erfolgreiche Titelverteidigung in der Knigsklasse nahm.

Whrend Dortmund heute Abend in Bestbesetzung auflaufen kann und Trainer Jrgen Klopp auf keinen seiner Spieler verzichten muss, ist die Mannschaft von Real-Trainer Jose Mourinho ein wenig angeschlagen. Marcelo und Michael Essien sind beide verletzt. lvaro Arbeloa ist gelb gesperrt. Luka Modrics Einsatz steht noch in den Sternen. Auch ob Angel di Maria spielen wird, steht noch nicht fest. Dafr sind die beiden deutschen Nationalspieler Mesut zil und Sami Khedira mit von der Partie.

Welches der beiden Teams heute Abend als Sieger vom Platz geht, ist kaum vorherzusagen. Real ist hungrig auf den Titel, aber auch Dortmund mchte ins Wembley-Stadion. Madrid ist die Mannschaft mit mehr Champions-League-Erfahrung, Dortmund hat allerdings bereits bewiesen, dass Real schlagbar ist. Madrid ist eine der besten Mannschaften der Welt und hat alle Arten des Fuballs zur Verfgung. Aber auch Dortmund hat sich mittlerweile einen Namen gemacht und zeigte auch unter Druck im Viertelfinalspiel gegen Mlaga starke Nerven. Beide Mannschaften besitzen die spielerische Klasse um sich heute Abend eine optimale Ausgangsbasis fr das Rckspiel am 30. April zu schaffen, keiner der Beiden geht als Favorit in die Partie.

Abgesehen von Medienberichten ber den Wechsel von Mario Gtze zum Erzrivalen Bayern Mnchen befindet sich der BVB also in einer guten Ausgangsposition und hat heute Abend durchaus die Chance, es den Bayern gleich zu tun und den Auftakt fr ein deutsch-deutsches Finalspiel zu machen. Ein Sieg gegen die Spanier ist durchaus machbar, wird aber sicher nicht einfach. Das Spiel verspricht eine Menge Spannung und guten Fuball. Wer sich diesen anschauen mchte, kann ab 20:25 Uhr ZDF einschalten. Der Sender bertrgt die Mittwochs-Partie live aus dem Signal Iduna Park in Dortmund. (mb) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459