Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

15.02.2012 - Serien

"Dr. House" endet bei RTL noch im Jahr 2012

Lange Zeit stand in der Schwebe, ob "Dr. House" nach der achten Staffel weiter fortgesetzt wird, insgeheim haben aber viele bereits mit dem Ende der Serie gerechnet. Inzwischen ist es offiziell: Da keine Einigung erzielt werden konnte, wird es keine weiteren Episoden mehr geben. Somit endet "Dr. House" bei RTL noch in diesem Jahr, denn die achte Staffel soll noch 2012 ausgestrahlt werden. Fr die Fans des zynischen Mediziners drfte dies wohl eine bittere Enttuschung darstellen, allerdings gingen die Zuschauerzahlen in den letzten Staffeln bereits zurck, was unter anderem an dem neuen Team von "Dr. House" lag - einige beliebte Charaktere schieden im Lauf der Zeit aus.

RTL darf nun hoffen, dass die Tatsache, dass es ich um die definitiv letzte Staffel handelt, die Zuschauerzahlen noch einmal steigen lsst. Anfangs war "Dr. House" eines der bedeutendsten Zugpferde des Klner Privatsenders, rutschte im Lauf der Zeit aber etwas ab und erreichte nur noch ordentliche, aber keine berragenden Quoten mehr. (ck) (Forum) mehr...

15.02.2012 - TV-Szene

Mit den ersten Folgen mit Ashton Kutcher erreichte ProSieben neue Rekordquoten, langsam sinken die Zuschauerzahlen von "Two and a Half Men" aber etwas ab - allerdings nicht so dass der Sender Bedenken haben msste, in der sogenannten werberelevanten Zielgruppe lagen die Marktanteile gestern immer noch 16,1 und 15,1 Prozent. Die Zuschauerzahlen sind also nach wie vor zufriedenstellend, und der Weggang von Charlie Sheen sorgt keinesfalls fr einen einstmals von vielen Seiten befrchteten Quoteneinbruch.

Dennoch musste sich "Two and a Half Men" der Konkurrenz von RTL geschlagen geben - "CSI: Miami" kam bei den Zuschauern im Alter von 14 bis 49 auf Marktanteile von 18,8 und 17,1 Prozent und gehrt somit nach wie vor zu den erfolgreichsten amerikanischen Serien im deutschen Privatfernsehen. Sat.1 landete mit dem Spielfilm "Das Brautkleid meiner Schwester" zwar hinter den Serienabenden bei RTL und ProSieben, erreichte mit 13,8 Prozent aber dennoch einen ordentlichen Marktanteil. (ck) (Forum) mehr...

14.02.2012 - Shows

Gestern lief auf ProSieben das Halbfinale von "Unser Star fr Baku" - nur sah es sich leider kaum einer an. Aus der Hauptzielgruppe schalteten gerade einmal 0,93 Millionen Leute ein, insgesamt 1,22 Millionen. Die Marktanteile lagen bei 7,1 Prozent bei den Zuschauern im Alter von 14 bis 49 und 3,8 Prozent beim Gesamtpublikum. Diese Zahlen lassen sich nicht schn reden, sie sind schlicht und ergreifend eine herbe Enttuschung. Dabei ist "Unser Star fr Baku" keinesfalls schlecht gemacht, es werden echte Talente prsentiert, und das Niveau ist wie auch bei "The Voice of Germany" hoch. Nur ist der Zeitpunkt wohl eher ungnstig, da zu viele Castings im Fernsehen ausgestrahlt werden. Bei "Unser Star fr Baku" hatten die ARD und ProSieben zwar nicht allzu viel Spielraum, da der Privatsender zusammen mit Sat.1 auch an "The Voice of Germany" beteiligt war, htte man aber wenigstens fr diese Show einen anderen Termin whlen knnen, sodass ein Casting komplett beendet ist ehe das nchste beginnt.

Die geringe Resonanz ist jedenfalls wirklich schade, denn das Halbfinale war durchaus sehenswert und spannend. Dass Roman Lob ins Finale einzog ist keine groe berraschung - er galt von Anfang an als einer der Favoriten. Nicht ganz so klar war das Weiterkommen von Ornella di Santis, viele htten eher mit Yana Gercke oder Shelly Philips gerechnet. Letztere schied als Erste aus, erstere musste bei ihrem zweiten Auftritt mit den Trnen kmpfen. Ornella di Santis wurde fr ihre eigene Nervenstrke belohnt und wird im Finale von "Unser Star fr Baku" gegen Roman Lob um die Teilnahme beim "Eurovision Song Contest" kmpfen. (ck) (Forum) mehr...

13.02.2012 - Filme

In Zeiten, in denen sich die Filmemacher gegenseitig mit Special Effects berbieten und viele neue Werke gleich nur noch in 3D ins Kino kommen ist es schon ein Wagnis, einen Stummfilm in Schwarz-Wei in die Kinos zu bringen - eines, das sich gelohnt hat, denn "The Artist" wurde nun mit dem renommierten "BAFTA"Award als bester Film ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um den bedeutendsten britischen Filmpreis, quasi den "Oscar" Grobritanniens. Der Hauptdarsteller Jean Dujardin wurde als bester Schauspieler geehrt. Er spielt in "The Artist" einen Stummfilmstar, der sich an einen groen Umbruch in Hollywood gewhnen muss: Der Tonfilm kommt auf. Michel Hazanaviciuserhielt den "BAFTA"-Award fr die beste Regie. Somit war "The Artist" der Abrumer des Abends.

Auch Meryl Streep durfte sich freuen, sie wurde fr ihre Rolle der Margaret Thatcher in "Die Eiserne Lady" zur besten Schauspielerin gekrt. Martin Scorsese, der eigentlichen Amerikaner ist, erhielt eine Ehrenmitgliedschaft in der Britischen Filmakademie. John Hurt, bekannt fr den Film "Der Elefanenmensch" wurde fr seinen "herausragenden Beitrag zum britischen Film" geehrt. Der "BAFTA"-Award gilt brigens ebenso wie die "Golden Globes" als Stimmungsbarometer fr die "Oscars", sodass sich der mehrfach nominierte Film "The Artist" gute Chancen ausrechnen kann,eine der begehrten Trophen zu erhalten. (ck) (Forum) mehr...

12.02.2012 - Intern

Hinter den Kulissen von RTL

In unserem aktuellen Interview lassen wir Boris Badurina zu Wort kommen. Whrend der neunziger Jahre war er bei RTL beschftigt und bei zahlreichen Fernsehproduktionen des Klner Privatsenders vor Ort.

Von den Nachrichten bis zu Spielshows, von Talkshows bis zu Daily Soaps, Badurina schilderte uns seine Eindrcke und Erlebnisse aus der damaligen Zeit. Dabei lief er auch manchem Prominenten ber den Weg. Das Interview, das wir per Fragebogen gefhrt haben, knnen Sie hier nachlesen. (jh) (Forum) mehr...

11.02.2012 - Shows

Gleichwohl man mit dem Finale der Castingshow "The Voice of Germany" gestern Abend unter den bisherigen Bestwerten blieb, konnte man dennoch starke Reichweiten erzielen. Insgesamt 4,01 Millionen Bundesbrger verfolgten ab 20:15 Uhr den Privatsender Sat.1. Damit konnte ein Marktanteil von guten 12,9 Prozent erzielt werden. In der Zielgruppe fiel der Marktanteil wie erwartet etwas strker aus. Insgesamt 2,64 Millionen Werberelevante lieen den Marktanteil auf starke 22,2 Prozent ansteigen. Damit reichte es in der Zielgruppe sogar fr den Tagessieg.

Einmal mehr berzeuge auch im Nachgang die Sketch-Comedy "Knallerfrauen". 2,33 Millionen Zuschauer blieben nach dem "The Voice"-Finale bei Sat.1 und beschehrten der Sendung einen guten Marktanteil von 12,0 Prozent. Eine TV-Kritik zur abgelaufenen "The Voice of Germany"-Staffel, die letzten Endes Ivy Quainoo gewinnen konnte, finden Sie in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

10.02.2012 - Shows

Ivy Quainoo ist "The Voice of Germany"

Die erste Staffel des ProSiebenSat.1-Castings "The Voice of Germany" ist beendet. Am heutigen Abend traten die verbleibenden vier Kandidaten Michael Schulte, Ivy Quainoo, Kim Sanders und Max Giesinger gegeneinander an. Nachdem die Zuschauer bereits whrend der laufenden Woche mittels ihrer itunes-Downloads fr ihren Kandidaten abstimmen konnten, folgte heute Abend das Telefonvoting. Entsprechend der Downloadcharts hatte Ivy Quainoo die Nase knapp vorn. Danach folgten Michael Schulte und Kim Sanders. Das Schlulicht markierte Max Giesinger.

Doch whrend des Telefonvotings wurde es nochmal richtig spannened. Am Endes war es Ivy Quainoo die sich den ersten Platz sicherte und die Show nun als Gewinner mit einem Plattenvertrag verlassen wird. Eine TV-Kritik zur vergangenen "The Voice of Germany"-Staffel finden Sie in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

10.02.2012 - Shows

"The Voice of Germany: Heute Finale ab 20:15 Uhr

Auf Sat.1 endet am heutigen Abend das wichtigste Casting-Projekt der ProSiebenSat.1-Sendergruppe. Vier Kandidaten stehen im Finale von "The Voice of Germany" zur Auswahl und die Zuschauer drfen entscheiden. Michael Schulte, Ivy Quainoo, Kim Sanders und Max Giesinger so die Namen der Finalisten. Bereits im vergangenen Jahr startete man auf ProSieben das neue Casting-Format und schaffte dabei einen berraschungserfolg. Sowohl von den Zuschauern als auch von den vielen TV-Kritikern gab es Lob fr "The Voice of Germany".

Im Finale wird nun jeder der Kandidaten drei Mal auf der Bhne stehen. Dabei drfen sich die Zuschauer auch auf Duette mit internationalen Stars, namentlich unter anderem Marlon Roudette und Katie Melua freuen. Neben dem blichen Telefonvoting konnten die Fans der Show bereits im Laufe der vergangenen Tage Stimmen sammeln. Da sich alle Finalisten in den itunes-Downloadcharts befinden, wurden auch diese beim Votingergebnis bercksichtigt. Eine TV-Kritik zum Finale finden Sie in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

10.02.2012 - TV-Szene

Vielleicht ist der Zeitpunkt ungnstig, aber da sich ProSieben und die ARD nun einmal an den Termin des "Eurovision Song Contest" orientieren mssen, ist den Sendeanstalten diesbezglich wohl kaum ein Vorwurf zu machen. Whrend "The Voice of Germany" gute Quoten einfhrt und "Deutschland sucht den Superstar" trotz Schwcheleien noch recht passabel luft, rutschen die Zuschaerzahlen bei "Unser Star fr Baku" immer weiter ab. Schon auf ProSieben waren die erreichten Werte nicht unbedingt dazu geeignet, in Jubelstrme auszubrechen, im Ersten luft es nicht besser - ganz im Gegenteil. Die Auftritte der verbliebenen fnf Kandidaten und das Ausscheiden der Teilnehmerin Katja Petri stieen nur auf miges Interesse.

Gestern erreichte "Unser Star fr Baku" in der sogenannten werberelevanten Zielgruppe im Alter von 14 bis 49 mit 0,98 Millionen Zuschauern sogar nur einen Marktanteil von 7,7 Prozent. Das wre zwar fr das Erste eigentlich ein ordentlicher Wert, da die Privaten beim jungen Publikum deutlich beliebter sind, angesichts der Kooperation mit ProSieben und der guten Quoten, die einst "Unser Star fr Oslo" einfuhr, ist es jedoch eine herbe Enttuschung. Beim Gesamtpublikum lief es mit 1,99 Millionen Zuschauern und 6,3 Prozent nicht besser. (ck) (Forum) mehr...

10.02.2012 - TV-Szene

Inzwischen ist es schon fast eine kleine Tradition: Die Teilnehmer der vergangenen Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" werden bei der Kochshow "Das perfekte Promi Dinner" freinander und gegeneinander kochen. Die Sendung wird auf dem zur RTL-Gruppe gehrigen Fernsehsender VOX ausgestrahlt. Das erste Special wird am 18. Mrz um 20:15 Uhr ausgestrahlt, das zweite eine Woche spter am 25. Mrz. Zunchst treten Ailton, Kim Gloss, Ramona Lei und Rocco Stark an den Herd und beglcken sich gegenseitig mit selbst gekochten Gerichten, in der nchsten Runde sind dann Radost Bokel, Martin Kesici, Vincent Raven und Micaela Schfer dran.

Es werden also nicht alle Teilnehmer ihre Kochknste unter Beweis stellen. So ist die "Dschungelknigin" Brigitte Nielsen nicht mit von der Partie, auch Daniel Lopes und Jazzy nehmen nicht an "Das perfekte Promi Dinner" teil. Dabei drfte es wohl nicht allzu schwer sein den anderen etwas vorzusetzen, das besser ist als die eher karge Kost im "Dschungelcamp". (ck) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459