Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

18.11.2012 - Shows

In der gestrigen "Schlag den Raab"-Ausgabe konnte Stefan Raab ein weiteres Mal gewinnen und den Jackpot um weitere 500.000 Euro erhhen. Gegen den selbststndigen Tischler Mario setzte sich der gelernte Metzger in insgesamt dreizehn Spielen durch. Die Show endete somit mit einem Punktestand von 68:23 fr Stefan kurz vor 01:00 Uhr am Sonntagmorgen. Unter anderem duellierten sich Stefan Raab und Mario im Schtzen, Volleyball und Bagger fahren. Dabei konnte Raab neun Spiele fr sich entscheiden.

Somit befinden sich ganz 3,5 Millionen Euro im Jackpot der nchsten Sendung. Diese wird am 15. Dezember ausgestrahlt. Wer bis dahin am Samstagabend nicht auf Stefan Raab verzichten mchte, wird am kommenden Samstag die Chance haben, ihn beim "TV total Turmspringen" sehen zu knnen. Eine TV-Kritik zur gestrigen "Schlag den Raab"-Ausgabe mit einer Auflistung aller Spiele finden Sie in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

17.11.2012 - Shows

Drei Millionen Euro: "Schlag den Raab" heute Abend live im TV

Ab 20:15 Uhr strahlt ProSieben die 37. Ausgabe "Schlag den Raab" aus. Insgesamt drei Millionen Euro befinden sich am heutigen Abend im Jackpot. Eine Rekordsumme, die bisher nur einmal erreicht wurde. Im Mai 2009 besiegte der damalige Chemie-Doktorand Nino Haase in der bis dahin lngsten Show Stefan Raab und nahm die drei Millionen Euro mit nach Hause. Seither konnte diese Summe nicht mehr erreicht werden. Sollte Raab das heutige Duell fr sich entscheiden, wird am 15. Dezember um 3,5 Millionen Euro gespielt.

Zustzlich drfen sich die Zuschauer auf drei Musikacts freuen. Lana del Rey, Udo Lindenberg und Die Fantastischen Vier werden auf der "Schlag den Raab"-Bhne zu sehen sein und ihre jeweils aktuellen Songs zum Besten geben. Im Eine TV-Kritik zur heutigen Show finden Sie nach der Ausstrahlung in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

16.11.2012 - Shows

Stefan Raabs sportliche Events bei seinem Heimatsender ProSieben erfreuen sich allgemeiner Beliebtheit. Auch das immer wieder stattfindende "Turmspringen" macht da keine Ausnahme. Stars und Sternchen treffen hier bei einem fairen Wettkampf aufeinander, und werden sowohl in der Einzelwertung, als auch als Paar, bei ihren Sprngen ins kalte Nass bewertet. Nun geschah bei den Vorbereitungen zu diesem Event, welches Ende November stattfinden soll, ein schwerer Unfall.

Stephan Drr ist vielen bekannt als Darsteller der RTL-Soaps "Unter uns" und "Alles was zhlt". Der 38jhrige Schauspieler sollte beim kommenden Turmspring-Event mit antreten. Im Rahmen seiner Vorbereitungen kam es jedoch zu einem schweren Unfall. Drr sprang vom Drei-Meter-Brett, und kam ungnstig auf das Wasser auf. Sein Kopf wurde dabei hart in den Nacken gerissen. Die ersten Symptome lieen Schlimmes befrchten: Lhmungen in den Armen. Sofort wurde der Soap-Star in ein Krankenhaus gebracht, wo er sogar ins knstliche Koma versetzt wurde. Mittlerweile ist Drr zwar wieder ansprechbar, doch die rzte gehen vorsichtig von einer schlechten Prognose aus. So wurde erwhnt, dass das Rckenmark des Schauspielers irreperable Schden davon getragen haben knnte. (np) (Forum) mehr...

15.11.2012 - TV-Szene

Gegen den, durch seine Teilnahme an der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" bekannt gewordenen Snger und Entertainer Thomas Karaoglan, besser bekannt als "Der Checker", wurde Anklage wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern in zwei Fllen durch die Staatsanwaltschaft Mnster erhoben. Laut Angaben der "Bild", soll es sich bei dem mutmalichen Opfer in beiden Fllen um einen 12-jhrigen Jungen handeln, den Karaoglan bei einem Auftritt vor etwa einem halben Jahr nahe Mnster kennengelernt haben soll. Nachdem die beiden ber das Internet in Kontakt geblieben waren, soll es anschlieend zu mehreren Treffen gekommen sein, bei denen sich, laut Angabe des Vaters des Jungen, der angebliche Missbrauch abgespielt haben soll.

Der 19-jhrige Karaoglan bestreitet die Vorwrfe und lie seinen Verteidiger Dirk Davidsohn gegenber der "Bild" verknden: "Der Vorwurf gegen Herrn Karaoglan ist unzutreffend. Es handelt sich bereits nach Aktenlage um einen Fall von verschmhter Liebe und den Versuch, mit wahrheitswidrigen Behauptungen finanzielle Vorteile fr sich zu beanspruchen." Der Pressesprecher des Landgerichts Mnster, Dr. Matthias Bumer, besttigte gegenber der "Bild" die Anklage gegen "einen aus dem Fernsehen bekannten Snger" und fgte hinzu, dass die Anklage bereits zugestellt wurde, jedoch noch keine Termine fr die Hauptverhandlung feststehen wrden. (or) (Forum) mehr...

14.11.2012 - Sport

Im letzten Lnderspiel in diesem Jahr muss die DFB-Elf heute gegen die Niederlande antreten und hat zum Jahresschluss noch einmal die Mglichkeit, den rgerlichen Spielverlauf des letzten Lnderspieles zu relativieren. Denn am 16. Oktober fhrte die deutsche Mannschaft in einem WM-Qualifikationsspiel gegen Schweden in der zweiten Halbzeit mit 4:0 und musste sich am Ende dann doch nur mit einem 4:4 unentschieden zufrieden geben, nachdem die Schweden eine legendre Aufholjagd hingelegt haben. Heute ist es nur ein Freundschaftsspiel, doch mit den Niederlande bekommt die Partie den Anstrich eines Klassikers. Aufgrund zahlreicher Ausflle muss Jogi Lw heute auf viele Alternativen zurckgreifen. Wie wir aber wissen, sind diese reichlich vorhanden. Von daher wird man heute vielleicht mit der ein oder anderen berraschung rechnen drfen.

Das Spiel wird heute in Amsterdam ausgetragen. Eine Live-bertragung findet in der ARD statt. Bereits seit 20:15 Uhr luft die Vorberichterstattung. Das Spiel beginnt um 20:30 Uhr. Als Kommentator wird Steffen Simon zu hren sein. Durch das Programm fhrt Matthias Opdenhvel, an seiner Seite wird Mehmet Scholl als Experte fungieren. Einen offiziellen Live-Stream finden Sie im "Social TV" in der ARD Mediathek. (sk) (Forum) mehr...

13.11.2012 - Leute

Millionen von Menschen kennen sie, und nicht wenige sind sogar mit ihnen aufgewachsen: die Mainzelmnnchen sind seit nunmehr 50 Jahren fester Bestandteil des ffentlich rechtlichen Senders ZDF, der mit den lustigen Trickfiguren tagtglich seine abendlichen Werbeblcke einleitet. Die Figuren Anton, Berti, Conni, Det, Edi und Fritzchen stammen aus der Feder eines leidenschaftlichen Karikaturisten: Wolf Gerlach. In der Nacht zum Montag verstarb der 84jhrige Mainzelmnnchen-Vater.

Gerlach erfand zum Senderstart des ZDF 1963 die witzigen Kobolde mit ihren Zipfelmtzchen. Sie gelten seither als dienstlteste Mitarbeiter des Senders. Dabei hatte Gerlach nie einen Lieblings-Mainzelmann. "Ich bin ein guter Vater, ich liebe alle meine Kinder gleich", sagte der Zeichner anlsslich seines 80. Geburtstages vor vier Jahren. Fans und Sendermitarbeiter sind gleichermaen betroffen ber Gerlachs Ableben. Dennoch hat der Karikaturist mit der Erschaffung der Mainzelmnnchen nicht nur eine generationsbergreifende Institution geschaffen, sondern auch sich selber ein Denkmal gesetzt. Dabei waren die Trick-Kobolde nicht die einzigen Errungenschaften des Knstlers, auch wenn er sich in den letzten Jahren eher der abstrakten Kunst gewidmet hatte. (np) (Forum) mehr...

12.11.2012 - Shows

Obwohl sich Kritiker der gestrigen Premiere der Polit-Talkshow "Absolute Mehrheit Meinung muss sich wieder lohnen" nicht gerade mit Lob berschlagen, verfolgten dennoch 2,23 Millionen Fernsehzuschauer, entsprechend einer Sehbeteiligung von 11,6 Prozent, das neue Projekt von Stefan Raab. In der werberelevanten Zielgruppe lieen sich sogar 18,3 Prozent beziehungsweise 1,28 Millionen Zuschauer zum Einschalten bewegen. Raabs Talkshow hatte bereits im Vorfeld, durch Ein- und Ausladungen sowie Absagen und den damit verbundenen kurzfristigen nderungen der Gsterunde, fr einigen Wirbel gesorgt. Eine TV-Kritik zu "Absolute Mehrheit Meinung muss sich wieder lohnen", knnen Sie ab sofort in unserer Events-Rubrik nachlesen.

Ebenfalls zufrieden drfte ProSieben auch mit der Quote der vorhergehenden Free-TV-Premiere des Films "The Social Network" von David Fincher sein, welcher sich mit Mark Zuckerberg, dem Grnder von Facebook und der Grndungsgeschichte des Unternehmens, befasst. Diesem Kinohighlight folgten 16,2 Prozent der umworbenen Zielgruppe der 14- bis 49-Jhrigen und 8,3 Prozent des Gesamtpublikums. Alles in allem wohl ein gelungener Abend fr ProSieben. (or) (Forum) mehr...

11.11.2012 - Shows

"Absolute Mehrheit": Neue Talkshow mit Raab heute live im TV

Kaum eine Show von Stefan Raab hat bislang im Vorwege zu derartig vielen Diskussionen gefhrt. "Absolute Mehrheit Meinung muss sich wieder lohnen" ist eine politische Talkshow, die ProSieben vor einigen Monaten ankndigte. Zunchst war die Show als direkte Konkurrenz fr Gnther Jauch auf der ARD gedacht. Doch nun wird das Format an dessen Anschluss um 22:45 Uhr ausgestrahlt. In der ersten Ausgabe, die heute Abend gezeigt wird, war zunchst Peter Altmaier vorgesehen. Nach dessen Absage wird der CDU-Wirtschaftsexperte Michael Fuchs an der Sendung teilnehmen.

Auerdem werden heute Abend Thomas Oppermann, Wolfgang Kubicki, Jan van Aken und Verena Delius an der Sendung mitwirken. Der Gast, der am Ende der Show die Zuschauer von seinen Stellungnahmen berzeugen konnte, erhlt die Gewinnsumme von rund 100.000 Euro. Eine TV-Kritik zu "Absolute Mehrheit Meinung muss sich wieder lohnen" finden Sie nach der Ausstrahlung in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

11.11.2012 - Sport

RTL: Klitschko-Kampf mit starker Einschaltquote

Der Privatsender RTL konnte mit seinem Programm am Samstagabend bei den Zuschauern punkten. So verfolgten insgesamt 11,77 Millionen Zuschauer ab 23:15 Uhr den Boxkampf zwischen Wladimir Klitschko und Mariusz Wach. Der Marktanteil stieg auf 53,7 Prozent an. Somit sah mehr als jeder zweite Fernsehzuschauer zu dieser Uhrzeit RTL. In der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen erreichte RTL 4,86 Millionen Werberelevante. Dort stieg der Marktanteil ebenfalls ber die 50-Prozent-Hrde - nmlich auf exakt 51,6 Prozent an. Somit durchlebte die RTL-Boxbertragung aus Hamburg durchweg starke Reichweiten. Eine Live-Kritik zum Fight finden Sie in unserer Events-Rubrik.

Bereits zur Hauptsendezeit um 20:15 Uhr schalteten 5,43 Millionen Zuschauer "Das Supertalent" ein. Hierbei erreichte man einen Marktanteil von 17,5 Prozent. In der Zielgruppe verfolgen 2,79 Millionen Werberelevante das Casting mit Dieter Bohlen und Thomas Gottschalk. (dl) (Forum) mehr...

11.11.2012 - Sport

RTL Boxen: Wladimir Klitschko siegt gegen Mariusz Wach

Wenn einer der Klitschko-Brder im Ring steht ist stets fr gute Unterhaltung gesorgt. Diesmal ist mit Mariusz Wach ein recht unbekannter Gegner fr Wladimir Klitschko angetreten, der aber nicht zu unterschtzen war, schlielich konnte der Pole bislang alle 27 seiner Profi-Kmpfe gewinnen, auerdem macht er optisch einiges her, denn er ist sichtbar grer als der Titelverteidiger Wladimir Klitschko. Dieser lsst sich aber nicht einschchtern, entsprechend selbstbewusst ist Klitschko auch diesmal wieder in den Ring gestiegen, um seine Box-Titel auf ein Neues zu verteidigen. Mariusz Wach hatte sichtliche Probleme, sich gegen Klitschko durchzusetzen. Dieser hatte den Kampf gut unter Kontrolle, kmpfte technisch nahezu einwandfrei und konnte Wach zahlreiche Treffer zufgen.

Wach hielt sich aber wacker und konnte durch einen beherzten Einsatz in einigen wenigen Momenten Wladimir Klitschko durch harte Treffer ordentlich verunsichern, was aber nicht von langer Dauer war. Klitschko schaffte es immer wieder, das Duell zu kontrollieren und konnte so durch einen Sieg nach Punkten (120-107, 120-107, 119-109) gegen seinen polnischen Herausforderer nach 12 Runden gewinnen. Eine Kritik zum Kampf finden Sie wie gewohnt im Laufe des Sonntags in unserer Events-Rubrik. (sk) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459