Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

03.12.2011 - Sport

Sat.1: Felix Sturm und "The Voice" mit starken Reichweiten

Gleichwohl Sat.1 mit dem gestrigen Sturm-Kampf weit entfernt von der einstigen Marke von fnf Millionen Zuschauer war, kann der Sender dennoch mit den Reichweiten zufrieden sein. Insgesamt 4,34 Millionen Zuschauer verfolgten den auf einen Freitag vorgezogenen Kampf zwischen Felix Sturm und Martin Murray. Der Marktanteil lag bei 22,7 Prozent. In der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen erreichte man 1,84 Millionen Werberelevante und einen Marktanteil von 20,8 Prozent. Eine TV-Kritik zum Kampf finden Sie in unserer Events-Rubrik.

Auch zuvor konnte der Sender gute Einschaltquoten verzeichnen. Einmal mehr konnte man mit "The Voice" einen neuen Rekord aufstellen. Diesmal waren ganze 4,89 Millionen Bundesbrger dabei. Davon entsprangen 3,37 Millionen Zuschauer der Zielgruppe. Fr einen Tagessieg reichte es diesmal sogar in beiden Quoten-Kategorien. (dl) (Forum) mehr...

02.12.2011 - Sport

Sat.1: Felix Sturm verteidigt WM-Titel, Unentschieden gegen Martin Murray

Den Erwartungen entsprechend konnte der 32-jhrige WBA-Superweltmeister Felix Sturm seinen Titel verteidigen. Der Deutsche mit bosnischen Wurzeln konnte am spten Freitagabend gegen den Herausforderer Martin Murray jedoch nicht gewinnen. Die Wertung der Punktrichter ergab ein Unentschieden. Dies bedeutet, dass Felix Sturm seinen Weltmeister-Titel behalten darf. Zufrieden ist mit diesem Ergebnis jedoch keiner. Trotzdem konnten die Fernsehzuschauer einen hochwertigen und unterhaltsamen Boxkampf sehen.

Bereits frhzeitig setzte Sat.1 den Kampf auf einem eher unblichen Freitagabend an. Auslser war hierfr das Showduell zwischen "Wetten, dass..?" und "Das Supertalent". Whrend Thomas Gottschalk das letzte Mal als Moderator der Show im ZDF zu sehen sein wird, wird RTL die erste Liveshow der aktuellen "Supertalent"-Staffel zeigen. Eine TV-Kritik zum Kampf zwischen Sturm und Murray lesen Sie am Samstag in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

02.12.2011 - Sport

Heute Abend steigt der 32-jhrige WBA-Superweltmeister im Mittelgewicht Felix Sturm gegen den Briten Martin Murray in den Ring. Whrend Sturm 36 seiner 39 Profikmpfe gewinnen konnte, ist der Herausforderer bislang ungeschlagen. Los geht es um 22:15 Uhr auf Sat.1. Eine TV-Kritik finden Sie im Anschluss an den Kampf in unserer Events-Rubrik. Zuletzt war Felix Sturm am25. Juni 2011 im Boxring zu sehen. Hier verteidigte er in einem umstrittenen Kampf gegen Matthew Macklin seinen Titel. Zwei Punktrichter werteten den Kampf zugunsten Sturms. Entgegen dem Resultat stand die Wertung des dritten Punktrichters sowie zahlreiche Experten- und Zuschauermeinungen.

Der Kampf gilt als Paradebeispiel fr einen standortbedingten Vorteil bei den Ringrichtern. Entgegen der Meinungen der Buchmacher sieht Sat.1-Experte Markus Beyer den Kampf relativ ausgeglichen. Im "Die Welt"-Interview sagte er: "Felix Sturm muss den Kampf ber seine Schnelligkeit und technische Variabilitt bestimmen. Wenn er glaubt, Murray mit einem Schlag auszuknocken, unterliegt er einer Selbstberschtzung. Felix hat gar keinen richtigen Punch, auch wenn er physisch zugelegt hat. Gegen Gute kann er nicht mit einem Schlag gewinnen, sondern nur ber die Vielzahl der Schlge. Noch so einen Kampf wie gegen Macklin kann er sich nicht leisten". (dl) (Forum) mehr...

02.12.2011 - Sport

Heute ab 18:00 Uhr knnen die Zuschauer im Ersten die Auslosung der Gruppen fr die Europameisterschaft im kommenden Jahr verfolgen. Mit etwas Glck hat die deutsche Nationalmannschaft leichtes Spiel, es kann jedoch auch schon in der Gruppenphase zu schwierigen Begegnungen kommen. Fr die Fans, die live mit dabei sein mchten, wre sicher eine Gruppe vorteilhaft, bei der die meisten Spiele in Polen stattfinden - die Anreise ist dann deutlich krzer als zu den Partien in der Ukraine. Ebenso wichtig sind natrlich die Namen der Gegner - von einem Kuschelprogramm bis zu einer harten Gruppenphase ist alles mglich.

Wenn es gut luft, knnte die DFB-Elf um Joachim Lw zunchst nur auf verhltnismig einfache Gegner wie die Ukraine, Griechenland oder Irland treffen. Ebenso gut knnten aber gleich zu Beginn mit Spanien, Portugal oder Frankreich groe Herausforderungen warten. Zwar wird die Bedeutung der Gruppenzusammensetzung derzeit in der ffentlichkeit gerne herunter gespielt, trotz einer makellosen Qualifikation wre eine schwierige Gruppe aber dennoch zumindest eine erste ernsthafte Hrde, die es zu berwinden gilt. (ck) (Forum) mehr...

02.12.2011 - Shows

"The Voice of Germany" gewinnt weitere Zuschauer

Offensichtlich scheint das Konzept von "The Voice" auch in Deutschland aufzugehen - statt sentimentaler Geschichten, der Vorfhrung schlechter Teilnehmer und einer Bewertung nicht nur nach gesanglichen, sondern auch nach optischen Kriterien geht es in der neuen Casting-Show nur um eines - die Stimme der Kandidaten, denn die Juroren "The BossHoss", Rae Garvey, Xavier Naidoo und Nina Hagen bekommen die Nachwuchstalente erst dann zu Gesicht, wenn sie sich dafr entschieden haben, sie in ihr Team aufzunehmen - oder nach dem Auftritt.

Allerdings spielten in der dritten Ausgabe die Schicksale der Teilnehmer erstmals durchaus zumindest am Rande eine Rolle. ProSieben sollte damit sehr vorsichtig sein, denn dass noch rund eine halbe Million Zuschauer hinzugewonnen werden konnten, drfte nicht zuletzt daran liegen, dass "The Voice of Germany" eigentlich eine Art Gegenkonzept zu anderen Casting-Shows darstellt.

Die dritte Ausgabe erreichte gestern bei ProSieben 3,51 Millionen Zuschauer im Alter von 14 bis 49, erzielte damit einen Marktanteil von beachtlichen 27,8 Prozent und sicherte sich einen klaren Tagessieg. Auch beim Gesamtpublikum lief es mit 4,58 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 14,9 Prozent sehr gut. (ck) (Forum) mehr...

02.12.2011 - Sport

Fr Schalke 04 lief der gestrige Abend sehr erfreulich - die Gelsenkirchener bezwangen Steaua Bukarest mit 2:1 Toren und sicherten somit den Gruppensieg und den Einzug in die nchste Runde. Besonders viel die Leistung von Raul auf, der nicht nur ein Tor schoss, sondern auch insgesamt gut spielte. Zuletzt war er nmlich in die Kritik geraten, Huub Stevens hatte sich ber sein eher schwankendes Leistungsniveau in dieser Saison beschwert. Dass der Star auch anders kann, bewies er gestern jedenfalls deutlich und erntete auch dementsprechend lobende Worte.

Das Zuschauerinteresse an der Sendung hielt sich allerdings in starken Grenzen. Bei der sogenannten werberelevanten Zielgruppe kam die Europa League nur auf einen Marktanteil von 9,2 Prozent, beim Gesamtpublikum erreichte Sat.1 mige 11,8 Prozent. Der schrfste Konkurrent kam brigens aus der eigenen Sendergruppe - "The Voice of Germany" holte sich den Tagessieg. (ck) (Forum) mehr...

01.12.2011 - Sport

Europa League: FC Schalke 04 gegen Bukarest heute live im TV

Obwohl Schalke am fnften Spieltag der Europa League mit insgesamt acht Punkten an der Gruppenspitze (Gruppe J) steht, mssen die "Knigsblauen" um die Qualifikation fr die K.o.-Runde bangen. "Das wird ein kompliziertes Spiel.", kndigte der Schalker Star und Ersatz-Kapitn Rul in einer Pressekonferenz vor Beginn des Spiels an. Der Einzug in die K.o.-Runde wre bei einem Sieg ber die rumnische Mannschaft gesichert, bei einem Unentschieden allerdings wrde er auf der Kippe stehen. Denn in diesem Fall wrde das noch anstehende Spiel gegen M. Haifa am 14. Dezember zu einer heien Partie werden. Doch dieses Szenario wolle man vermeiden, so Mannschaftskollege Huntelaar.

Nach der Niederlage im Derby gegen Dortmund am vergangenen Samstag msse man einiges wieder gutmachen, und man habe sich, laut Rul, vollends auf das heutige Spiel gegen Steaua Bukarest konzentriert, hart dafr trainiert und wolle unbedingt gewinnen. Die Begegnung wird heute live auf Sat.1 bertragen. Die Vorberichterstattung beginnt um 18:50 Uhr, Ansto ist um 19 Uhr. Am gestrigen Spieltag verlor Hannover 0:2 gegen Standard Lige (Gruppe B), kam jedoch dank dem 1:1 Unentschieden zwischen Vorska und Kopenhagen weiter. (js) (Forum) mehr...

30.11.2011 - Sport

So ganz kann sich die Leitung der Sendergruppe, zu der unter anderem Sat.1 und Kabel eins nicht entscheiden zu knnen, wo die Fuballspiele nun bertragen werden sollen. Zwischenzeitlich hie es, auch die Europa League solle bei Sat.1 gezeigt werden, die heutige Begegnung zwischen Standard Lttich und Hannover 96 ist allerdings wieder bei Kabel eins zu sehen, obwohl die Quoten auf diesem Sender bislang eher enttuschend ausfielen, hat er doch keinerlei Tradition bei Fuballbertragungen - ganz im Gegensatz zu Sat.1. Die bertragung ist heute ab 20:15 Uhr zu sehen.

Hannover 96 kann sich heute in Lttich mit einem Sieg das Weiterkommen in die nchste Runde sichern. Whrend die Fans vor den Fernsehern ganz entspannt sein knnen, bis die Anhnger vor Ort brigens zahlreiche Restriktionen ber sich ergehen lassen. Da Ausschreitungen befrchtet werden, drfen sie sich nicht in der Innenstadt aufhalten und frhestens 90 Minuten vor Anpfiff mit dem Bus zum Stadion fahren - zu Fu dorthin zu spazieren ist ebenfalls nicht gestattet. (ck) (Forum) mehr...

30.11.2011 - Serien

In gewisser Hinsicht laufen bei beiden Serien gerade letzte Staffeln - bei "Two and a Half Men" ist Charlie Sheen letztmals dabei, bei "Dr. House" werden die Zuschauer nach dem Staffelfinale auf Lisa Edelstein in der Rolle der Dr. Lisa Cuddy verzichten mssen. Beide Formate gelten zudem als recht gute Zugpferde fr die ausstrahlenden Sender. Gestern hatte ProSieben mit "Two and a Half Men" leicht die Nase vorn - die beiden Folgen erreichten bei der sogenannten werberelevanten Zielgruppe Marktanteile von 16,3 und 15,0 Prozent. Zumindest mit einer Folge schlug die Serie mit Charlie Sheen "Dr. House" also deutlich, dieser erreichte 15,2 Prozent.

Beim Gesamtpublikum verhielt es sich brigens gerade umgekehrt. "Two and a Half Men" erreichte nur 8,1 und 7,1 Prozent Marktanteil, "Dr. House" kam immerhin auf 9,7 Prozent. Die erfolgreichste Serie des Abends lief ebenfalls bei RTL: "CSI: Miami" kam auf ordentliche 12,6 Prozent beim Gesamtpublikum und 18,0 Prozent bei den Zuschauern im Alter von 14 bis 49. (ck) (Forum) mehr...

29.11.2011 - Leute

"Liebende Frauen"-Regisseur Ken Russel ist gestorben

Der Brite Ken Russel war beachtliche 50 Jahre als Regisseur ttig und gab sein Debt im Jahr 1956 bei "Knights on Bikes". Zu seinen bekanntesten Arbeiten gehrt der Film "Liebende Frauen" aus dem Jahr 1969, der ihm eine Nominierung fr den Oscar und einen Golden Globe fr den besten auslndischen Film einbrachte. Zwanzig Jahre spter drehte er den Film "Der Regenbogen", der die Vorgeschichte zu "Liebende Frauen erzhlt". Ein weiterer Meilenstein seiner Karriere war die Verfilmung des Rock-Musicals "Tommy" von "The Who". Zuletzt fhrte er im Jahr 2006 bei "Trapped Ashes" Regie. Im Groteils einer Werke spielten die Themen Sex und Religion eine groe Rolle. Ken Russel geriet mehrfach wegen der Freizgigkeit seiner Filme in die Kritik.

Wie sein Sohn gestern offiziell mitteilte, ist Ken Russel am vergangenen Sonntag, den 27. November an mehreren Schlaganfllen gestorben. Er wurde 84 Jahre alt. Laut seiner Ehefrau Eliza sei sein Tod nicht abzusehen gewesen, vielmehr arbeitete er bereits an einem weiteren Film, einer Musical-Variante von "Alice im Wunderland". (ck) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459