Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

01.01.2014 - Filme

Erster "Tatort" des Jahres 2014 heute im Ersten

Der feste Sendetermin des "Tatort" im Ersten ist traditionell der Sonntag um 20:15 Uhr, doch dieses Mal mssen die Freunde der Krimireihe nicht bis zum Wochenausklang warten, sondern knnen gleich am ersten Tag des neuen Jahres eine neue Ausgabe sehen, und zwar zur gewohnten Sendezeit. Der heute gezeigte "Tatort" kommt aus Leipzig, wo Hauptkommissarin Eva Saalfeld, gespielt von Simone Thomalla, ermittelt. Mit dabei ist dieses Mal auch Josefine Preu, bekannt aus "Trkisch fr Anfnger" in der Rolle von Saalfelds Halbschwester, zu der bisher kein Kontakt bestand. Entsprechend wird in diesem "Tatort" auch das Privatleben der Ermittlerin eine gewisse Rolle spielen.

Die ARD lutet das Jahr 2014 im Abendprogramm also mit einer Episode der hauseigenen Kult-Krimireihe ein. Ansonsten beginnt das Fernsehjahr relativ unspektakulr. Im ZDF sticht das "Traumschiff" in See, Sat.1 zeigt den Romantik-Klassiker "Pretty Woman" und ProSieben startet die "Star Wars"-Reihe mit Episode 1. Nur auf RTL schaut man noch einmal ins vergangene Jahr zurck - "Life! Dumm gelaufen" fasst die grten TV-Pannen aus 2013 zusammen.

Wie auch immer unsere Leser den ersten Fernsehabend verbringen mgen, die TV-Kult-Redaktion wnscht allen einen guten Start in das Jahr 2014. (ck) (Forum) mehr...

31.12.2013 - Shows

ProSieben: "Circus Halligalli" mit guten Quoten zum Jahresende

"Circus Halligalli" endet in diesem Jahr mit vershnlichen Quoten. Zum Abschluss des laufenden Jahres durften Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf sogar zwei Stunden Sendezeit fr sich beanspruchen. Dabei holte man bei ProSieben am gestrigen Abend 1,12 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Der Marktanteil erreichte 10,2 Prozent.

Die wahren Topquoten holten indes die ffentlich-rechtlichen Sender. Beim ZDF erreichte "Stralsund - Freier Fall" 5,95 Millionen Bundesbrger. Die ARD konnte mit "2013 - Das Quiz" 5,39 Millionen Zuschauer fr sich gewinnen. Whrend "Das Familienduell" bei RTL floppte, erreichte "Bauer sucht Frau - Die Bauern machen Traumurlaub" gute 4,17 Millionen Zuschauer. Das Format siegte auerdem in den Zielgruppen der jungen Fernsehzuschauer. Bereits am Vorabend konnte "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" glnzen und 3,41 Millionen Bundesbrger zum Einschalten bewegen. (dl) (Forum) mehr...

30.12.2013 - Leute

Sorge um Michael Schumacher

Der tragische Unfall des siebenfachen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher dominiert die Nachrichtensendungen. Medienberichten zufolge hat sich der Zustand des 44-Jhrigen, der sich derzeit im knstlichen Koma befindet, weiterhin verschlechtert. Der Klner Privatsender RTL stellte kurzfristig sein Vormittagsprogramm um und bertrug heute um 11:00 Uhr live eine Pressekonferenz aus Grenoble, auf der die behandelnden rzte Schumachers die Medien ber dessen Gesundheitszustand aufklrten. Demzufolge leidet Schumacher an einem Schdel-Hirn-Trauma, welches er ohne das Tragen eines Helms nicht berlebt htte.

Das Unglck ereignete sich am gestrigen Sonntag im franzsischen Skiort Mribel als Schumacher beim Skifahren mit einem Felsen kollidierte. Obwohl dies nicht sein erster Unfall war, so ist es wohl sein schwerster. Bereits im Rahmen seiner ehemaligen Ttigkeit als Automobilrennfahrer erlitt er in den 1990er- und 2000er-Jahren mehrere Verletzungen, die jedoch nie lebensbedrohlich waren. Letzteres lsst sich seit gestern nun leider nicht mehr behaupten. (or) (Forum) mehr...

29.12.2013 - Shows

Ohne Boris Becker: "Alle auf den Kleinen" verliert Zuschauer

Fr Oliver Pochers Show "Alle auf den Kleinen" geht es weiter bergab. Nachdem sich der Entertainer zuletzt im Oktober ein Duell mit Boris Becker lieferte, ging die Einschaltquote sprbar bergab. Zuletzt verfolgten fast vier Millionen Bundesbrger das Duell gegen den Wimbledon-Sieger. Am gestrigen Abend erreichte man jedoch nur 2,43 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von lediglich 7,9 Prozent. Eine Reichweite, die den Ansprchen von RTL sicherlich nicht gerecht werden drfte.

In der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen waren 1,23 Millionen Zuschauer dabei (11,1 % MA.). Zum Vergleich: Zur gleichen Sendezeit holte sogar ProSieben mit "Galileo Big Pictures" mehr Werberelevante vor die Bildschirme. Hier kam das Infotainment-Format auf 1,57 Millionen 14- bis 49-jhrige und sicherte sich somit den Tagessieg bei den jungen Zuschauern. Insgesamt ging der Tagessieg an das ZDF. "Der Kommissar und das Meer" sahen 5,67 Millionen Bundesbrger. (dl) (Forum) mehr...

28.12.2013 - Shows

Sat.1: "Happy Birthday - Til Schweiger" floppt

Es ist schon fast eine Tradition, dass die deutschen Fernsehsender zwischen der Weihnachtszeit und dem Jahreswechsel ein eher schmales Programm anbieten. So auch am gestrigen Abend: Beim Gesamtpublikum blieben die Privatsender weit hinter den ffentlich-rechtlichen zurck. So holte das ZDF mit "Die Chefin" 5,01 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Das reichte fr den Tagessieg. RTL schickte mit "Die ultimative Chartshow - 50 Jahre Kassette" Oliver Geissen ins Quotenrennen. Dieser erreichte 3,12 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 11,4 Prozent.

Sat.1 versuchte es mit einer Geburtstagsgala. "Happy Birthday Til Schweiger" sahen lediglich 1,49 Millionen Zuschauer. Bei ProSieben wollten immerhin 2,18 Millionen Bundesbrger "The Da Vinci Code - Sakrileg" sehen. Besser lief es indes fr RTL am Vorabend. "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" konnte 3,09 Millionen Zuschauer vor die Fernsehgerte locken. (dl) (Forum) mehr...

24.12.2013 - Filme

"Sissi"-Trilogie Weihnachten 2013 nicht im TV

Manche Filme haben an Weihnachten seit Jahren eine feste Tradition und werden eigentlich immer zu dieser Zeit ausgestrahlt. Bislang gehrte auch die beliebte "Sissi"-Trilogie mit Romy Schneider zum festen Weihnachtsprogramm im deutschen Fernsehen. Mal waren die Filme auf ffentlich-rechtlichen, mal auf privaten Sendern zu sehen, aber darauf, dass sie im Free-TV an den Feiertagen oder zumindest zeitnah dazu ausgestrahlt werden, war bislang Verlass. Dieses Jahr sieht das anders aus. Lediglich wer in den Regionen wohnt, in denen der ORF ber das Kabelnetz zu empfangen ist, kann am 25. und 26.12. um jeweils 13:10 Uhr den zweiten und dritten Teil anschauen, der erste lief bereits am vergangenen Samstag. Alle anderen "Sissi"-Fans mssen entweder die DVD einlegen, sofern vorhanden, oder aber dieses Jahr auf die Klassiker-Reihe verzichten.

Auch ein anderer beliebter Weihnachtsfilm hat es in diesem Jahr nicht auf einen festtglichen Programmplatz geschafft: "Kevin - Allein zu Haus". Zumindest eine Tradition wird aber weiter beibehalten: Derzeit sind wieder viele Mrchen zu sehen, unter anderem an beiden Weihnachtsfeiertagen jeweils ab 12:05 Uhr Verfilmungen aus der beliebten Reihe "Sechs auf einen Streich". "Drei Haselnsse fr Aschenbrdel" ist ebenfalls im Programm und wird an allen Weihnachtstagen auf verschiedenen Sendern gezeigt. (ck) (Forum) mehr...

24.12.2013 - Intern

Das Jahr 2013 geht langsam zu Ende und auch in diesem Jahr mchte die Redaktion von TV-Kult.com allen Lesern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest wnschen. Wir hoffen, dass das vergangene Jahr Ihnen und Ihrer Familie viel Glck und Freude bereitet hat und hoffen auf einen zufriedenen Jahresabschluss. Das vergangene Fernsehjahr hat viel Kontinuierliches fr uns bereitet, lsst aber auch auf Neues hoffen. Gerade der Rckgang der Zuschauerzahlen der Castingsendungen bei den privaten Sendern und die immer mehr zunehmende demaskierende manipulative Gestaltung diverser Nachrichten-, Talkshow- und Medienformate in den ffentlich-rechtlichen Sendern zeugen von Vernderungen im TV-Bereich und lassen bei manchen Themengebieten auf einen nahenden Neubeginn hoffen. Qualitativ hochwertiges Programm gab es aber weiterhin, auch wenn dieses nicht immer langlebig ist. So ist gerade die kommende erneute Absetzung der "Harald Schmidt Show" ein trauriger Tiefpunkt in der heutigen TV-Landschaft. Auch menschliche Abschiede wie die von Legenden wie Dieter Hildebrandt, Paul Kuhn, Chris Howland, Vivi Bach, Dieter Pfaff, Elmar Gunsch, Jrg Pleva, Otto Sander oder Eddi Arent mussten wir hinnehmen.

Bei TV-Kult.com ging alles seinen geregelten Gang. Einige lang geplante Vernderungen mssen weiterhin auf sich warten, dafr startete das TV-Kult-Videomagazin weiter durch und kann schon eine groe Anzahl interessanter Videobeitrge vorweisen. Wir hoffen auch in den nchsten Jahren weiterhin fr Sie da ein zu knnen und bedanken uns an dieser Stelle noch einmal fr Ihre Treue und Ihr Interesse. Frohe Weihnachten! (sk) (Forum) mehr...

23.12.2013 - Shows

Schlechte Nachricht fr alle Fans des beliebten Entertainers Harald Schmidt: Der Mnchner Bezahlsender Sky Deutschland stellt "Die Harald Schmidt Show" im Mrz kommenden Jahres ein. Somit geht eine, mit mehreren Unterbrechungen, fast 19-jhrige TV-ra zu Ende. "Die Harald Schmidt Show" wurde erstmals von Dezember 1995 bis Dezember 2003 auf dem Mnchner Privatsender Sat.1 ausgestrahlt. Nach einer einjhrigen "kreativen Pause" des Moderators startete im Dezember 2004 die Nachfolgesendung "Harald Schmidt" auf dem ffentlich-rechtlichen Sender Das Erste. Im Oktober 2007 stie Komiker Oliver Pocher als Co-Moderator dauerhaft zur Show, die seit dem "Schmidt & Pocher" hie. Nach Beendigung dieser Zusammenarbeit kehrte Schmidt 2009 wieder ohne Moderationspartner auf den Bildschirm zurck. Nachdem die Unterhaltungssendung 2011 kurzzeitig wieder auf Sat.1 zu sehen war, landete "Die Harald Schmidt Show" 2012 letztlich bei Sky Deutschland.

Eine Fortsetzung der ehemals beliebten Late-Night-Show auf einem anderen TV-Sender scheint momentan unwahrscheinlich. Auch ber die zuknftigen Plne Harald Schmidts ist derzeit nichts bekannt. (or) (Forum) mehr...

22.12.2013 - Shows

ProSieben: "Schlag den Raab" holt gute Einschaltquoten

Mit 3,26 Millionen Zuschauern erreichte ProSieben mit "Schlag den Raab" erneut einen guten, fr die Sendung durchschnittlichen Wert. Der Marktanteil erreichte 11,2 Prozent. Damit lag man unterm Strich sogar knapp vor RTL. Mit "Let's Dance" erreichten die Klner 3,12 Millionen Bundesbrger und einen Marktanteil von exakt 10,0 Prozent. Den Tagessieg holte sich das ZDF mit "Stubbe - Von Fall zu Fall". Der Krimi lockte starke 7,15 Millionen Zuschauer an und holte einen ebenso starken Marktanteil von 22,1 Prozent. Die Klub-WM mit dem FC Bayern Mnchen sahen 6,02 Millionen Bundesbrger.

Bei den 14- bis 49-jhrigen sicherte sich "Schlag den Raab" den Tagessieg. 2,06 Millionen Zielgruppenrelevante sahen ab 20:15 Uhr zu. In der Zielgruppe der 14- bis 59-jhrigen generierte man 2,57 Millionen Zuschauer. Eine TV-Kritik lesen Sie in unserer Events-Rubrik. (dl) mehr...

21.12.2013 - Shows

"Schlag den Raab": Kandidat Anish gewinnt im Duell gegen Stefan Raab

Der "Schlag den Raab"-Kandidat Anish Pulickal konnte sich am spten Samstagabend im Duell gegen Stefan Raab durchsetzen. Mit 64:56 Punkten gewann der 32-jhrige Sozialarbeiter die stolze Summe von 3,0 Millionen Euro. Dabei wurde es am Ende der Show sogar so knapp, dass alle 15 Spiele ausgetragen werden mussten. Die Sendung endete erst um 01:52 Uhr am Sonntagmorgen. Somit liegt der Jackpot in der Sendung bei lediglich 500.000 Euro, um die am 15. Februar 2014 gespielt wird. Fr Stefan Raab drfte es eine knappe und zugleich schmerzhafte Niederlage sein. Es ist die erste Ausgabe seiner Show, die er im Jahr 2013 verlor. Zuvor konnte er alle fnf Sendungen fr sich entscheiden.

Unter anderem traten Stefan und Anish im Eishockey, "Blamieren oder Kassieren" oder im Kerzen aufstellen gegeneinander an. Dabei konnte der Kandidat zunchst nur bedingt berzeugen. Beim fnften Spiel, dem "Katapult" holte Anish seine ersten Punkte. Dann gewann er das neunte (Auswendig lernen) und zehnte Spiel (Tennis), sodass es zu spterer Stunde nochmals spannend wurde. Das erste Matchballspiel des Abends "Sortieren" konnte Anish abwehren. Beim entscheidenden Putten siegte er schlielich mit seinem ersten Versuch. Eine TV-Kritik der Show lesen Sie am Sonntag in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459