Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

18.01.2013 - Technik

Privatsender sind in Deutschland nicht flchendeckend, sondern nur in ausgewhlten Regionen ber das digitale Antennenfernsehen DVB-T zu empfangen. In naher Zukunft wird sich das jedoch ndern, da die RTL-Mediengruppe nun angekndigt hat, ihrer Sender nur noch bis Ende 2014 ber DVB-T auszustrahlen und danach die Verbreitung ber diesen Empfangsweg einzustellen. Der Grund hierfr sind die verhltnismig hohen Ausstrahlungskosten bei einem sehr geringen Marktanteil. Nur 4,2% der Zuschauer schauen die Sender der RTL-Gruppe ber Antenne. Im Vergleich zur Satellitenbertragung ist eine Verbreitung ber DVB-T ungefhr dreiig Mal teurer. An einer Ausstrahlung ber den Nachfolgestandard DVB-T2 hat der in Kln ansssige Medienkonzern derzeit ebenfalls kein Interesse.

Auch der in Unterfhring bei Mnchen beheimatete Medienkonzern ProSiebenSat.1 berlegt zurzeit ebenfalls, seine Sender in Zukunft nicht mehr ber DVB-T anzubieten. Sptestens Ende Mrz mchte das Medienunternehmen seine Entscheidung bekannt geben. Es bleibt abzuwarten, ob ein Rckzug der beiden grten deutschen Privatfernsehkonzerne aus der DVB-T-Verbreitung in den entsprechenden Regionen zu einem Rckgang der Nutzung dieses Empfangswegs und zu einem Anstieg der Nutzung der brigen Empfangswege Satellit, Kabel oder IPTV fhren knnte. (jh) (Forum) mehr...

17.01.2013 - TV-Szene

Bereits seit einigen Tagen weisen die Klappmaulpuppen Waltraud und Stella in TV-Werbespots darauf hin. Heute Abend um 20.13 Uhr startet Sat.1 Gold, der neue Free-TV-Ableger des Medienkonzerns ProSiebenSat.1, mit seinem Programm. Der neue Fernsehsender visiert eigenen Angaben zu Folge die sogenannten "Best Ager", in diesem Fall Frauen im Alter zwischen 49 und 64 Jahren, als Hauptzielgruppe an. Zum Programmbeginn wird Sat.1 Gold die ersten beiden Teile der Wanderhure-Filme hintereinander ausstrahlen. Allgemein wird das Programm berwiegend aus eigenproduziertem Archivmaterial von Sat.1 bestehen.

Zum Programm von Sat.1 Gold gehren unter anderem Serien wie z. B. "Wolffs Revier" oder "Fr alle Flle Stefanie" sowie Daily Talk, Dokumentationen, Infotainment und Spielfilme. Bereits am 15. Januar hat der Sender auerdem eine Online-Videothek gestartet, worin ausgewhlte Serien, Filme und Magazine kostenlos in voller Lnge abgerufen werden knnen. (jh) (Forum) mehr...

17.01.2013 - Filme

Neu im Kino: "Django Unchained"

Heute kommt Quentin Tarantinos neuer Film "Django Unchained" in Deutschland in die Kinos. Im Mittelpunkt des Westerns, der in der Zeit kurz vor Ausbruch des amerikanischen Brgerkriegs spielt, steht der Sklave Django, gespielt von Jamie Foxx. Dieser trifft auf Dr. King Schultz, einem Kopfgeldjger deutscher Herkunft, gespielt von Oscar-Preistrger Christoph Waltz. Django bietet Schultz, der die Brittle-Brder jagt, seine Hilfe an. Nachdem die Jagd erfolgreich war, erfllt Schultz sein Versprechen und befreit Django aus der Sklaverei. Nun gehen sie gemeinsam auf Kopfgeldjagd und Django ist auerdem auf der Suche nach seiner Frau, die sich in der Hand eines Sklavenhndlers befindet.

Erst vor Kurzem hat Christoph Waltz, der bereits zuvor mit Quentin Tarantino erfolgreich zusammengearbeitet hat, fr seine Rolle als Kopfgeldjger Schultz einen Golden Globe Award als bester Nebendarsteller erhalten. Auerdem ist er fr diese Rolle ebenfalls fr einen Oscar nominiert. In weiteren Rollen sind unter anderem Samuel L. Jackson und Leonardo DiCaprio in "Django Unchained" zu sehen. (jh) (Forum) mehr...

16.01.2013 - Shows

Neue Ulmen-Show auf Tele 5 - Wer will meine Freundin f...?

Seit einiger Zeit versucht der Spielfilm- und Serien-Sender Tele 5, auch mit eigenen Formaten wie z. B. "Kalkofes Mattscheibe Rekalked", "Stuckrad-Barre" oder "Rttens Bullshit-Universum" Zuschauer zu gewinnen. Nun mchte der Unterfhringer Sender eine neue Show mit Christian Ulmen an den Start schicken, die den provokativen Titel "Who wants to fuck my girlfriend" trgt. Ulmen moderiert die Spielshow dabei in seiner beliebten Rolle als Uwe Wllner. Hierbei mssen zwei Mnner ihre Freundin mglichst vielen anderen Mnnern "anbieten", wobei nicht einmal vor dem Straenstrich Halt gemacht wird. Der Mann, dessen Freundin die meisten eindeutigen Angebote bekommt, hat das Spiel gewonnen und erhlt einen Kranz mit der Aufschrift "Everybody wants to fuck my girlfriend".

Fr "Who wants to fuck my girlfriend" sind zwlf Folgen mit jeweils 25 Minuten Lnge geplant. Die erste Folge wird sinnigerweise am Donnerstag, den 14. Februar, also am Valentinstag, um 23.10 Uhr ausgestrahlt. (jh) (Forum) mehr...

16.01.2013 - Filme

Heute Abend strahlt Das Erste um 20:15 Uhr den Fernsehfilm "Operation Zucker" aus. Dieser Film befasst sich mit einem uerst heien Eisen, nmlich dem sexuellen Missbrauch von Kindern. Da jedoch der Film von der Freiwilligen Selbstkontrolle (FSK) erst ab 16 Jahren freigegeben wurde, drfte er in seiner ursprnglichen Form nicht um 20:15 Uhr, sondern erst ab 22:00 Uhr im Fernsehen ausgestrahlt werden. Allerdings mchte Das Erste daran festhalten, "Operation Zucker" zur Hauptsendezeit auszustrahlen, um damit mglichst viele Zuschauer auf die heikle Thematik aufmerksam machen zu knnen. Hierfr musste der Film jedoch um einige Minuten gekrzt werden. Eine mehrmintige Passage gegen Ende des Spielfilms, worin es um die Entfhrung eines zehnjhrigen Mdchens geht, wurde dabei herausgeschnitten.

Die ungeschnittene Fassung von "Operation Zucker" strahlt Das Erste dafr in der nchtlichen Wiederholung um 0:20 Uhr aus. Auch in der ARD-Mediathek kann bereits ab 22:00 Uhr der Film in seiner ursprnglichen Fassung angesehen werden. (jh) (Forum) mehr...

15.01.2013 - Leute

Lance Armstrong, der amerikanische Ex-Radprofi, hatte sich jahrelang vehement gegen Doping-Vorwrfe gewehrt. Jetzt lud ihn Kult-Talkerin Oprah Winfrey zum Gesprch, und der ehemalige Profisportler legte eine umfassende Drogenbeichte ab. Bereits am Montag fand das Interview zwischen Armstrong und Winfrey statt. Im amerikanischen TV wird das Treffen erst am 17.01.2013 ausgestrahlt. Die ganze Welt spekuliert bereits ber den genauen Inhalt von Armstrongs Aussagen, der - so heit es - einige "groe Kpfe" schwer belasten wird. Der deutsche Pay-TV-Sender Sky sicherte sich nun die Rechte an diesem Interview.

Exklusiv zeigt Sky im Discovery Channel zeitgleich mit der US-Ausstrahlung die gro angekndigte Doping-Beichte Armstrongs. Nach deutscher Zeit wre dies um 03:00 Uhr morgens. Das Interview ist simultan bersetzt, und somit auch fr alle Zuschauer verstndlich, die nicht so sicher im Englischen sind. Wer keinen Zugang zu Sky hat, kann sich auch kostenfrei auf DMAX die Wiederholung ansehen: am Freitag zeigt der Sender um 19:15 Uhr das Interview. Ob dieses jedoch Armstrongs Ansehen in der ffentlichkeit rehabilitieren kann, bleibt hingegen abzuwarten. (np) (Forum) mehr...

14.01.2013 - Leute

Bei der Verleihung des Golden Globe Awards in Los Angeles wurde Christoph Waltz bereits zum zweiten Mal mit den renommierten Filmpreis ausgezeichnet. Waltz hat den Preis als bester Nebendarsteller fr seine Rolle als Kopfgeldjger Dr. King Schultz in Quentin Tarantinos aktuellem Spielfilm "Django Unchained" erhalten, der an diesem Donnerstag in Deutschland in den Kinos anluft. Darber hinaus ist der in Wien geborene Schauspieler fr diese Rolle ebenfalls fr den Oscar nominiert. Im Jahr 2010 bekam Waltz fr die Darstellung des SS-Standartenfhrers Hans Landa in "Inglorious Basterds", bei dem ebenfalls Quentin Tarantino Regie fhrte, sowohl den Golden Globe als auch den Oscar. Wird dem 56-jhrigen diesmal erneut dieser doppelte Triumph gelingen? Am 24. Februar, wenn in Los Angeles bereits zum 85. Mal der als "Oscar" bezeichnete Academy Award verliehen wird, werden wir es erfahren.

Ein weiterer Gewinner der Golden Globe Awards ist der Regisseur Michael Haneke, der den Preis fr den besten fremdsprachigen Film fr sein Werk "Liebe" erhalten hat. Dabei berreichten Arnold Schwarzenegger und Sylvester Stallone dem sterreichischen Regisseur den begehrten Filmpreis. (jh) (Forum) mehr...

14.01.2013 - TV-Szene

Im Zuge um die Diskussion eines mglichen ffentlich-rechtlichen Jugendkanals hat sich nun der Vorsitzende des Bundesverbands Musikindustrie, Dieter Gorny zu Wort gemeldet. Der ehemalige Chef von Viva uerte gegenber dem "Handelsblatt" seine Forderung an ARD und ZDF, anstelle eines Jugendkanals einen Musikkanal zu starten. Gorny meinte, dass ein ffentlich-rechtlicher Musikkanal einem Ausweiten der Kluft zwischen den Generationen entgegenwirken knnte. Auerdem sieht er bei ARD und ZDF ein bereits vorhandenes Potenzial, den Nachwuchs in der Popmusik frdern zu knnen. Die Finanzierbarkeit eines Musikkanals von ARD und ZDF sieht Gorny ebenfalls als unproblematisch an. Bei einer jhrlichen Gebhreneinnahme von 7,5 Mrd. Euro wren die von Experten auf ca. 30 Mio. Euro geschtzten jhrlichen Kosten fr einen Musiksender seiner Meinung nach vertretbar.

Beim 1993 von Gorny gegrndeten Musiksender Viva sowie dem Sender MTV sieht Gorny hingegen keine besondere mediale Bedeutung mehr fr die Musikindustrie. Tatschlich haben diese Sender, die ursprnglich hauptschlich Musik ausgestrahlt haben, bereits seit mehreren Jahren einen relativ geringen Musikanteil in ihrem Programm. (jh) (Forum) mehr...

14.01.2013 - Filme

TV-Premiere auf Sat1: "Das verlorene Labyrinth"

Seit einiger Zeit haben Romane und Filme mit mysterisen Handlungen Hochkonjunktur. Heute Abend um 20.15 Uhr zeigt Sat.1 zum ersten Mal im deutschen Fernsehen den amerikanischen, von Sat.1 mitproduzierten TV-Zweiteiler "Das verlorene Labyrinth", ORF Eins hatte bereits am 10. und 11. Januar beide Teile ausgestrahlt. Im Mittelpunkt der Verfilmung des gleichnamigen Romans von Kate Mosse steht eine junge Archologin, die in Sdfrankreich auf ein mysterises Fundstck stt. Nachdem sie in einer Hhle einen alten Ring findet, erscheinen ihr Visionen eines jungen Mdchens aus dem 13. Jahrhundert, mit der sie ein gemeinsames Schicksal teilt. Durch den Fund gert sie auerdem in das Visier eines obskuren Geheimbundes.

Der zweite Teil des Fernsehfilms, der eine Brcke zwischen Mittelalter und Gegenwart schlgt und in die finstere Zeit der Ketzerverfolgung in Sdfrankreich blickt, wird morgen zur gleichen Uhrzeit gesendet. Ab dem 16. Januar ist der Zweiteiler auerdem auf Blu-ray und DVD im Handel erhltlich. (jh) (Forum) mehr...

13.01.2013 - Shows

"DSDS" und "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" schlagen "Schlag den Raab"

RTL konnte wie erwartet das gestrige Quoten-Showduell gegen ProSieben fr sich gewinnen. Whrend bei "Deutschland sucht den Superstar" zunchst nur 4,25 Millionen Zuschauer dabei waren, stieg die Anzahl der Zuseher zu spterer Stunde stark an. Ab 22:15 Uhr verfolgten 6,49 Millionen Bundesbrger die "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"-Livebertragung. In der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen holte das Dschungelcamp sogar den Tagessieg und einen Marktanteil in Hhe von 36,5 Prozent.

"Schlag den Raab" lockte indes 2,95 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Hierbei erreichte ProSieben einen Marktanteil von exakt 12,0 Prozent. In der Zielgruppe sicherte man sich 1,87 Millionen Werberelevante und einen Marktanteil von 18,5 Prozent. Dabei steht fest, dass der Ausstrahlungszeitpunkt whrend des Dschungelcamp-Zeitraumes denkbar ungnstig ausgewhlt wurde. Ein Protokoll aller Spiele des Abends finden Sie in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459