Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

06.08.2009 - TV-Szene

Das Vierte ab Herbst mit neuem Programm

Nachdem im letzten Jahr der russische Medienzar Dmitri Lesnewski den Privatsender "Das Vierte" bernommen hatte, wurde eine inhaltliche Neuausrichtung des Senders angekndigt. Ursprnglich sollte das berarbeitete Programm bereits zu Anfang diesen Jahres auf Sendung gehen, doch nun wurde der 19. September als Termin bekannt gegeben. Neben einem komplett vernderten Programmablauf und zahlreichen neuen Serien und Sendungen mchte sich der Sender auch in einem neuen Design prsentieren. In den kommenden Wochen sollen weitere Details zum neuen Programm in einer Roadshow durch mehrere deutsche Stdte prsentiert werden.

Zu den neuen Serien wird auch erstmals eine Eigenproduktion gehren. Zur Zeit wird in den Bavaria-Studios in Mnchen eine Sitcom mit dem Titel "Ein Haus voller Tchter" produziert. Als Vorbild dient dabei eine russische Serie, in der es sich um einen Psychotherapeuten dreht, der allein erziehender Vater mehrerer Tchter ist. (jh) (Forum) mehr...

05.08.2009 - Leute

Es ist soweit: Annemarie Eilfeld heute Abend bei GZSZ

Wie wir bereits im Mai berichtet haben, hat die ehemalige "Deutschland sucht den Superstar"-Kandidatin Annemarie Eilfeld eine Rolle in der RTL-Seifenoper "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" angeboten bekommen. Eilfeld, die nicht nur bei DSDS fr viel Wirbel sorgte, hat es sich nicht nehmen lassen, auch in der "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Fanszene zu polarisieren.

Heute Abend ist es soweit: Ab 19:40 Uhr wird die 19-Jhrige Nachwuchssngerin in die Rolle "Lisa Ritter" schlpfen und bei GZSZ mit ihrer fr die Daily Soap erfundenen Girl-Band "Cosmic Chicks" auch auf den Mattscheiben fr viel Furore sorgen. Mit Annemarie Eilfeld wurden insgesamt fnf Wochen gedreht, unter anderem auch an der Seite von Ross Antony, der ebenfalls eine Gastrolle bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bekommen hat und dort einen Gesangslehrer verkrpern wird. Annemarie Eilfeld arbeitet aktuell auerdem an ihrem ersten eigenen Musikalbum, das im Herbst erscheinen soll. (sk) (Forum) mehr...

05.08.2009 - Sonstiges

Als htte es Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier nicht schon schwer genug, konnten auch die Quoten seines Kandidatenportraits, das gestern Abend um 20.15 Uhr im Zweiten zu sehen war, nicht sonderlich berzeugen. Nur 1,41 Millionen Zuschauer wollten die Dokumentation ber den Kanzlerkandidaten der SPD sehen. Ob die CDU-Kanzlerin Angela Merkel beim Fernsehpublikum besser ankommt, wird sich kommenden Dienstag zeigen, wenn im Zweiten auch ber sie eine Dokumentation gezeigt werden wird.

Nur geringfgig mehr Zuschauer hatte die Sendung "Illner intensiv" um 22.45 Uhr, die derzeit jeweils Dienstag eine Partei genauer unter die Lupe nimmt, wobei jeweils ein Spitzenpolitiker, ein Nachwuchspolitiker sowie ein prominenter Sympathisant auftreten. Die gestrige Vorstellung der FDP mit deren Spitzenkandidaten und Parteichef Guido Westerwelle wollten nur 1,56 Millionen Zuschauer sehen. (ck) (Forum) mehr...

04.08.2009 - Filme

"Dahoam is Dahoam" wird fortgesetzt

Die bayrische Daily-Soap "Dahoam is Dahoam", die seit dem Jahr 2007 vom Bayrischen Rundfunk produziert wird, soll bis Ende 2010 auf Sendung bleiben. Das Format hat sich mittlerweile gut etablieren knnen und die Sendeverantwortlichen sind offensichtlich zufrieden mit den Quoten. Leicht hatte es "Dahoam is Dahoam" natrlich nicht, schlielich handelte es sich um die erste Daily Soap eines dritten Programmes, welches mit lokalem Merkmalen ausgestattet ist und zur besten Sendezeit, parallel zum RTL-Dauerbrenner "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" ausgestrahlt wird.

Schon zur Premiere konnte der BR 17,7 Prozent Marktanteil mit "Dahoam is Dahoam" einfahren. Bundesweit gesehen waren das knapp fnf Prozent, was fr einen dritten Kanal der ffentlich-rechtlichen Sender ebenfalls eine betrchtliche Zuschauerzahl darstellt. Bis heute wurden fast 400 Folgen ausgestrahlt und die Quoten halten sich noch immer im berdurchschnittlichen Bereich. Freunde von "Dahoam is Dahoam" drfen sich in jedem Fall auf zahlreiche neuen Folgen freuen, die bis Ende 2010 gedreht und ausgestrahlt werden sollen. (sk) (Forum) mehr...

03.08.2009 - Serien

Sat.1: "The Mentalist" kratzt am Tagessieg

Gleichwohl sich der Action-Film "xXx Triple X" auf ProSieben mit 2,21 Millionen 14- bis 49-jhrigen den gestrigen Tagessieg in der Zielgruppe sichern konnte, kann sich Sat.1 als geheimer Quoten-Gewinner des Abends behaupten. So kratzte das Staffelfinale der US-Serie "The Mentalist" nur knapp am ersten Platz und gab sich mit insgesamt 3,21 Millionen Zuschauern mehr als zufrieden. In der Zielgruppe waren 2,11 Millionen Bundesbrger vor den Bildschirmen und lieen den Marktanteil auf 16,9 Prozent klettern.

Bereits vorher sah es super aus: Das Lead-In "Navy CIS" sahen ganze 1,85 Millionen Werberelevante, obwohl es sich bei der Ausstrahlung nur um eine Wiederholung handelte. Nun bleibt abzuwarten, ob der Privatsender auch mit den Wiederholungen der ersten "The Mentalist"-Staffel so erfolgreich sein wird. (dl) (Forum) mehr...

02.08.2009 - Leute

Trauer um Ilona Christen

Die Fernsehmoderatorin Ilona Christen, die unter anderem durch ihre eigene Talkshow beim Klner Privatsender RTL in den 90er Jahren bekannt geworden ist, starb am Freitagmorgen im Alter von 58 Jahren. Wie die Schweizer Zeitung "SonntagsBlick" berichtet, war eine Blutvergiftung der Grund fr ihren Tod. Christen soll sich nach einem Sturz ein Hmatom zugezogen haben, was zu der Sepsis fhrte.

Ilona Christen begann ihre Fernsehkarriere im Jahr 1973 beim Saarlndischen Rundfunk. Dort arbeitete sie zunchst beim Schnitt, bevor sie dann als Ansagerin vor die Kamera trat. Nachdem sie fr den ZDF Sendungen wie "Tele-Illustrierte" oder "ZDF-Stdteturnier" moderierte, bernahm Christen im Jahr 1986 die Moderation des "ZDF-Fernsehgarten". Danach wechselte sie im Jahr 1993 zu RTL, um dort sechs Jahre lang durch ihre eigene Talkshow zu fhren. Im Jahr 2000 zog sie sich aus dem Fernsehgeschft zurck, um sich der Photographie, der Schriftstellerei und dem Reisen zu widmen. (sk) (Forum) mehr...

01.08.2009 - TV-Szene

Vielen, die heutzutage RTL einschalten, ist vielleicht nicht mehr bewusst, dass das L im Sendernamen fr Luxemburg steht, wo der Sender ursprnglich herkam. Seit langer Zeit gibt es eine Tradition im Groherzogtum, benachbarte Lnder mit Rundfunk und Fernsehen zu versorgen. Aber natrlich betreibt die RTL-Gruppe auch fr ihr Mutterland Fernseh- und Radiosender. Der Sender RTL Tele Letzebuerg strahlt sein Programm auf Luxemburgisch (oder auch Letzebuergesch) aus. Luxemburgisch ist erst seit 1984 offiziell als Sprache anerkannt und entstammt einem deutschen Dialekt, neben Franzsisch und Deutsch ist es Amtssprache im Groherzogtum und die wichtigste Alltagssprache.

Bisher war RTL Tele Letzebuerg ber die Astra-Satellitenposition 19,2 Ost zu empfangen und somit auch vielen Zuschauern im deutschsprachigen Raum zugnglich. Jedoch sendete man nur sieben Stunden am Tag, die restliche Zeit war nur ein Standbild des Satellitenbetreibers Astra zu sehen. Seit diesem Monat wird das Programm rund um die Uhr ber die Astra-Satellitenposition 23,5 Ost ausgestrahlt. Davon profitieren vor allem die rund 22000 Luxemburger Zuschauer, die ihr Programm bisher ausschlielich ber Satellit empfangen haben. Auf dem Kanal werden auerdem die luxemburgischen Regionalsender Nordliicht TV und Uelzechtkanal ein Fensterprogramm ausstrahlen. Der Radiosender RTL Radio Letzebuerg ist ab nun ebenfalls ber 23,5 Ost zu empfangen. Auch das Luxemburger Parlamentsfernsehen Chamber TV plant einen Umzug auf diese Satellitenposition. Bis zum Ende des Jahres wird es noch eine Parallelverbreitung ber beide Positionen geben.

Auf der Position 23,5 Ost betreibt der luxemburgische Konzern Astra drei Satelliten, ber die man z. Zt. neben einigen osteuropischen Sendern vor allem unverschlsselte niederlndische Regionalsender sowie Pay-TV fr den niederlndischen Sprachraum empfangen kann. Durch die Aufschaltung der Luxemburger Sender entwickelt sich diese Satellitenposition allmhlich zur speziellen Position fr die Region Benelux, hnlich wie die Position 19,2 Ost die wichtigste Bedeutung fr den deutschsprachigen Raum hat. (jh) (Forum) mehr...

01.08.2009 - TV-Szene

ProSieben 2009/2010: Neues von "Stromberg" und den "Desperate Housewives"

Unter der Fhrung von Matthias Opdenhvel prsentierte ProSieben das Programm zur kommenden TV-Saison, die im September beginnt. So drfen sich die Zuschauer auf zahlreiche neue US-Serien im Repertoire der roten Sieben freuen. Zu den neuen Importen gehren unter anderem "Chuck" (NBC), "Defying Gravity" (ABC), "Harper's Island" (CBS), und "Lipstick Jungle" (NBC). Ein Comeback drfen die Serien "Desperate Housewives", "Die Simpsons", "Fringe", "Gossip Girl", "Grey's Anatomy" und "Scrubs" feiern. Auerdem wird es neue Folgen von "Two and a Half Men" und "Stromberg" geben.

Auch an Blockbustern hat der Sender einiges zu bieten: Neben "300", "10.000 BC", "27 Dresses" und der Neu-Verfilmung von "Ben Hur" drfen sich die Zuschauer auf "Cars", "Die Simpsons Der Film" und "Harry Potter und der Orden des Phoenix" freuen. Mit "I am Legend", "James Bond 007: Casino Royale" und "John Rambo" hat man sich weitere exclusive Free-TV-Premieren gesichert. (dl) (Forum) mehr...

31.07.2009 - TV-Szene

"Giulia in Love?!" weiterhin mit schwachen Quoten

Obwohl die neue ProSieben-Dokusoap "Giulia in Love?!" mit der Ausstrahlung am gestrigen Donnerstag die bislang besten Quoten einfahren konnte, bleiben die Zuschauerzahlen trotzdem noch weit hinter den Erwartungen des Mnchner Privatsenders. Mit 8,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jhrigen und 1,10 Millionen Zuschauer beim Gesamtpublikum konnte man zumindest whrend der Ausstrahlung der fnften "Giulia in Love?!"-Folge bessere Quoten als in den Wochen zuvor erzielen, trotzdem reichen diese bei weitem nicht aus, um die Sendeverantwortlichen bei ProSieben zufrieden zu stimmen.

Dass die Kuppelshow offensichtlich nicht bei den Zuschauern ankommt, beweist unter anderem auch, dass selbst die Presse-Schlagzeilen in den letzten Tagen rund um Giulia Siegel und ihre Sendung keine bemerkenswerten Auswirkungen auf die Quoten hatte. Aus diesem Grund wird man keine Angst haben mssen, dass dieses Format weiter gefhrt wird. (sk) (Forum) mehr...

30.07.2009 - TV-Szene

Der Chefredakteur des Zweiten Deutschen Fernsehens, Nikolaus Brender, hat Gerchte ber einen eventuellen Ausbau der Berichterstattung des Radrennspektakels "Tour de France" im ZDF zurckgewiesen. In letzter Zeit waren Gerchte von der Presse laut geworden, die behaupteten, dass die ffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF in diesem Jahr wieder verstrkt ber die "Tour de France" berichten wollen. Als Grund hat man die geringen Einschaltquoten bei den kurzen Beitrgen ber das Radrennen genannt.

In einem Interview mit dem Online-Magazin "Meedia" sagte Brender: "Bevor irgendetwas an der Form der Tour-de-France-Berichterstattung verndert wird, mssen sich ARD und ZDF zusammensetzen und das besprechen. Jetzt eine Vernderung anzuregen halte ich fr verfrht. Warten wir doch erst mal ab, wie die Tour de France 2009 auch in Sachen Doping endet. In der Regel ist es ja nicht so, dass die Schlagzeilen darber mit dem Zieleinlauf in Paris ein Ende haben. Es wird eine ausfhrliche Analyse der aktuellen Tour geben, und zwar in programmlicher und sportlicher Hinsicht. Und auch mit Blick auf das Thema Doping." (sk) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459