Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

09.04.2010 - Shows

Keine Besserung bei "Germany's Next Topmodel" in Sicht

Auch in dieser Woche knnen die Quoten der ProSieben-Casting-Show "Germany's Next Topmodel" nicht berzeugen. Zwar hat man eine kleinen Zuschauerzuwachs verzeichnen knnen, doch von den erwarteten Werten ist man noch meilenweit entfernt. Whrend man vergangenen Donnerstag 2,01 Millionen Zuschauer bei einem Markanteil von 17,1 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe erreichen konnte, kam man in dieser Woche immerhin auf 17,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Insgesamt schauten also knapp 250.000 junge Menschen mehr zu als in Vorwoche.

Die Werte liegen zwar noch deutlich ber den Senderschnitt, jedoch ist der Mnchner Privatsender ProSieben noch weit von den Zuschauerzahlen ber 20 Prozent entfernt, die man in der vergangenen Staffel regelmig einfahren konnte. Ein Trost fr die Sendeverantwortlichen sind die guten Quoten, die man mit der Nachfolgesendung "red" erreichen konnte, die ab 22:30 Uhr im Anschluss zu "Germany's Next Topmodel" gesendet wurde und 13,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe eingefahren hat. (sk) (Forum) mehr...

09.04.2010 - Leute

Christopher Cazenove: Weiterer Star aus "Denver Clan" gestorben

Knapp eine Woche nach dem Versterben des beliebten Schauspielers John Forsythe ist ein weiterer Star aus der beliebten Fernsehserie "Denver Clan" von uns gegangen. Wie britische Medien am Donnerstag berichtet haben, ist am Mittwoch in London der 64-jhrige Schauspieler Christopher Cazenove an einer Blutvergiftung gestorben. Cazenove war knapp 30 Jahre jnger als sein krzlich verstorbener Kollege John Forsythe, der 92 Jahre alt wurde. Trotz des groen Altersunterschieds verkrperten die beiden Schauspieler in den 80er Jahren im Rahmen von "Denver Clan" zwei Halbbrder.

Christopher Cazenove wurde Ende des Zweiten Weltkriegs in England geboren und wandte sich nach einem Studium an der Universitt in Oxford der Schauspielerei zu. Im Laufe seiner Karriere wurde er nicht nur zu einem wichtigen Schauspieler fr Shakespeare-Stcke, sondern war gleichzeitig ein wichtiger Mime fr britische Fernsehproduktionen. (sk) (Forum) mehr...

08.04.2010 - Shows

David Hasselhoff singt im "Musikantenstadl"

David Hasselhoff, der Held unzhliger Kinder der 80er und 90er Jahre, plant ein musikalisches Comeback, das natrlich auch in Deutschland Anklang finden soll. Mit dem deutsche Publikum verbindet Hasselhoff nicht erst seit seinem legendren Auftritt auf der Berliner Mauer am Silvesterabend des Jahres 1989 eine ganz besondere Beziehung, schlielich war es das deutsche Publikum, das seinen musikalischen Durchbruch Ende der 80er Jahre erst ermglicht hat.

Wie der Bayrische Rundfunk mitteilte, wird der 57-jhrige Schauspieler ("Knight Rider", "Baywatch") und Snger, der in den letzten Jahren hauptschlich aufgrund seines Alkoholproblems in den Medien vertreten war, am Samstag, den 24. April diesen Jahres in der Volksmusiksendung "Musikantenstadl" auftreten, um dort fr seinen neuen Song "This Time Around" zu werben. Auerdem wird er zustzlich ein Medley seiner grten Hits singen. (sk) (Forum) mehr...

08.04.2010 - Filme

In einer Pressemitteilung hat Sony Pictures Animation bekannt gegeben, dass in New York die Produktion zu einem "Die Schlmpfe"-Animationsfilm begonnen wurde. Der Film soll im kommenden Jahr in die Kinos kommen. Bezglich den Synchronsprechern, die den Schlmpfen ihre Stimmen verleihen sollen, gab es viele Verhandlungen und Gerchte. So war fr die Rolle des "Schlaubi Schlumpf" Quentin Tarantino im Gesprch. Dieses Engagement ist jedoch mittlerweile gescheitert.

Wie die US-Zeitung "Los Angeles Times" berichtet, sind andere Schauspieler und Sprecher bereits fr dieses Projekt fest eingeplant. So soll Kevin James die Rolle von "Hefty" sprechen, Alan Cumming die von "Gusty", Katy Perry die "Schlumpine" und Hank Azaria den Bsewicht "Gargamel". Weitere Sprecher sind Anton Yelchin, Fred Armisen oder George Lopez. In realen Rollen werden Neil Patrick Harris und Jayma Mays zu sehen sein. (sk) (Forum) mehr...

08.04.2010 - Shows

"Big Brother" verliert Zuschauer

Der RTL-II-Dauerbrenner "Big Brother" musste sich ber Ostern mit einen deutlichen Quotenrckgang zufrieden geben. Zwar lagen die Werte weiterhin ber dem Senderschnitt, jedoch gingen die Zahlen der von Aleksandra Bechtel Moderierten Entscheidungsshow, die an Ostern ab 21:15 Uhr ausgestrahlt wurde, deutlich zurck, sodass man nicht mehr an die Quoten der vorherigen Wochen heran kam. Diesmal schauten in der relevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen nur 1,38 Millionen Zuschauer zu, was einen Marktanteil von nur 6,9 Prozent ausmacht. Bei allen Zuschauern schalteten insgesamt 4,6 Millionen Leute ein.

Am Montag wurde die Ranking-Show "Big Brother spezial", die sonst um 19:00 Uhr ausgestrahlt wurde, erst um 23:15 Uhr nach der eigentlichen Liveshow gesendet. Dies sorgte jedoch nur fr migen Erfolg: Lediglich 6,7 Prozent Marktanteil konnte der Mnchner Sender in der Zielgruppe verzeichnen, was keinerlei Unterschied zum Vorprogramm darstellte. Dieser Wert stellt keinerlei Steigerung zu den Zuschauerzahlen ein, die man mit der Sendung um 19:00 Uhr verzeichnen konnte. Trotz allem wird man davon ausgehen knnen, dass die Container-Show in den kommenden Wochen wieder zu seiner gewohnten Strke zurck finden wird. (sk) (Forum) mehr...

08.04.2010 - Serien

Whrend in der ARD zurzeit jeweils dienstags die neunte Staffel der erfolgreichen Serie "Um Himmels Willen" mit Fritz Wepper und Janina Hartwig in den Hauptrollen ausgestrahlt wird, beginnen diese Woche die Dreharbeiten fr neue Folgen. Bereits gestern fiel die erste Klappe fr die zehnte Staffel der Nonnenserie. Insgesamt wird es dreizehn neue Folgen geben, die wieder von der ndF (Neue deutsche Filmgesellschaft mbH) im Auftrag der ARD produziert wird. Die Dreharbeiten finden hauptschlich in Landshut und Umgebung sowie in Mnchen statt. An der Konzeption des Formates wird sich voraussichtlich nichts ndern.

Inszeniert werden die neuen Folgen von den altbewhrte Regisseuren Karsten Wichniarz, der fr die Folgen 188 bis 124 zustndig ist, sowie Ulrich Knig, der dieses Jahr die Folgen 125 bis 130 dreht. Gesendet werden die neuen Geschichten um Ordensschwester Hanna und Brgermeister Wller im Frhjahr 2011, die genauen Sendedaten sind jedoch noch nicht bekannt. Fans der Serie haben derzeit noch die Mglichkeit, jeweils dienstags eine der vier letzten Folgen der neunten Staffel in der ARD zu sehen. (sk) (Forum) mehr...

08.04.2010 - Sport

Der FC Bayern Mnchen erreichte gestern nach einem nervenaufreibenden Spiel gegen Manchester United den Einzug ins Halbfinale der Champions League. Nachdem die Bayern das Viertelfinal-Hinspiel gegen Manchester 2:1 gewinnen konnte, lagen sie im Rckspiel bereits nach zehn Minuten 2:0 zurck. Im Verlauf der Partie konnten sie das Spiel drehen, sodass sie am Ende zwar 3:2 verloren haben, aber durch die beiden Auswrtstore, die in er Champions League hher zu werten sind, schafften sie trotzdem den Einzug ins Halbfinale der Knigsklasse.

Das Spiel, das ab 20:15 Uhr auf Sat.1 im Rahmen der Sendung "ran" ausgestrahlt wurde, erzielte erwartungsgem hervorragende Quoten. Nachdem bereits die Vorberichterstattung 4,29 Millionen Zuschauer bei einem Marktanteil von 14,2 Prozent erreichen konnte, schauten in der ersten Halbzeit, die ab 20:45 Uhr gesendet wurde, 9,01 Millionen Leute bei einem hervorragenden Marktanteil von 27,1 Prozent zu. In der spannenden zweiten Hlfte wurde dieser Wert noch einmal getoppt: Ab 21:45 Uhr konnte das Fuballspiel ganze 11,10 Millionen Leute bei einem Marktanteil von sensationellen 37,3 Prozent vor die Bildschirme locken. Dass die anschlieende Analyse des Spiels ebenfalls auf groes Interesse gestoen ist, liegt dabei auf der Hand. Sat.1 war damit gestern der klare Tagessieger in allen Altersgruppen. (sk) (Forum) mehr...

07.04.2010 - Technik

Deutschlands grter Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland hatte vor einigen Monaten noch fr Schlagzeilen gesorgt, weil der Konzern die hochauflsenden Sender von ARD und ZDF nur gegen zustzliche Einspeiseentgelte verbreiten wollte, was diese ablehnten. Schlielich wurden Das Erste HD und ZDF HD dann doch noch rechtzeitig zum Start des Regelbetriebs mit Beginn der Olympischen Winterspiele in Vancouver in die Kabelnetze eingespeist. Allerdings nicht flchendeckend, sondern nur in die bis 630 MHz aufgersteten Kabelnetze. Bis zum Beginn der Fuball-WM mchte Kabel Deutschland nun allen Zuschauern den Empfang von Das Erste HD, ZDF HD sowie Arte HD ermglichen. Die Umstellung wird am 6. April 2010 beginnen und schrittweise erfolgen, bis zum 21. Mai sollen alle Netze entsprechend umgerstet sein.

Ermglicht wird die Bereitstellung der ffentlich-rechtlichen HDTV-Sender durch eine nderung in der Kanalbelegung. In allen Netzen werden die drei Sender auf einen Kanal unterhalb von 470 MHz verlegt. Auch wer bisher bei Kabel Deutschland bereits Das Erste HD, ZDF HD und Arte HD empfangen konnte, muss nach der Umstellung einen Sendersuchlauf machen. Die Video-On-Demand-Dienste "Select Kino" und "redXclub" werden auf eine Frequenz oberhalb von 470 MHz verschoben und sind somit nach der Umstellung nur noch in aufgersteten Netzen empfangbar. An der Frequenzbelegung der analogen Sender wird sich hingegen nichts ndern.

Im Mai 2010 mchte Kabel Deutschland auerdem smtliche Hrfunkprogramme der ARD ("ARD-Radiotransponder") digital verbreiten. (jh) (Forum) mehr...

07.04.2010 - Sport

Die bertragungsrechte fr die Spiele der sterreichischen Fuball-Bundesliga liegen in den kommenden drei Jahren weiterhin bei der ffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt ORF und beim Bezahlfernsehanbieter Sky. Pro Spielsaison wird der ORF jeweils 36 Spiele ausstrahlen, whrend ber Sky alle 180 Spiele zu sehen sein werden. Darber hinaus darf der ORF ber alle Spiele der 1. Liga ausfhrlich Bericht erstatten. ORF und Sky zahlen pro Saison 17 Mio. Euro fr die bertragungsrechte.

Der Unternehmer Dietrich Mateschitz, Besitzer des Konzerns "Red Bull" und Betreiber des Senders "Servus TV", bemhte sich ebenfalls um die bertragungsrechte und bot sogar 20 Mio. Euro pro Saison. Wegen der geringen Reichweite des Senders hat dieser den Zuschlag jedoch nicht bekommen. (jh) (Forum) mehr...

07.04.2010 - Serien

Heute wird erstmals im Zweiten Deutschen Fernsehen eine neue Miniserie namens "Klimawechsel" ausgestrahlt. Ab 20:15 Uhr werden gleich zwei Folgen der sechsteiligen Reihe gezeigt, die sich mit der hormonellen Umstellung der Frauen in ihren Wechseljahren beschftigt. Die Regisseurin Doris Drrie hat dieses Thema sehr witzig und provokativ in Szene gesetzt und geht damit heute zur besten Sendezeit im ZDF auf vollen Konfrontationskurs. Die ersten beiden Episoden namens "Das Chaos beginnt" und "In Wrde alt werden" haben jeweils eine Laufzeit von einer Dreiviertelstunde und bilden heute den Auftakt der Serie.

Bekannte Gesichter wie Andrea Sawatzki, Juliane Khler, Maria Happel, Kai Schumann, Ulrike Kriener oder Horst Kotterba wird man im Rahmen dieser Produktion in zahlreichen skurrilen Rollen zu sehen bekommen. Die restlichen Folgen der Produktion sind dann ab morgen jeweils donnerstags um 21:00 Uhr im ZDF zu sehen. (sk) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459