Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

10.02.2013 - Shows

Unterschiedlicher htten die Reichweiten fr die Karnevalssendungen am Samstagabend wohl kaum ausfallen knnen: Die ARD berzeugte mit "Dsseldorf Helau" und lockte 4,39 Millionen Bundesbrger vor die Bildschirme. Der Marktanteil erreichte gute 14,3 Prozent. In der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen waren 0,52 Millionen Zuschauer dabei, die einen Marktanteil in Hhe von 4,7 Prozent ausmachten.

Stefan Raab versuchte sich indes mit der "groen TV total Prunksitzung" und holte insbesondere in der fr ProSieben so wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen desastrse Reichweiten. Insgesamt verfolgten 1,72 Millionen Zuschauer die Karnevalssendung. Hier kletterte der Marktanteil auf magere 5,7 Prozent an. Bei den Werberelevanten waren 1,04 Millionen Interessierte mit dabei. Der Marktanteil erreichte 9,5 Prozent. Den Tagessieg sicherten sich im brigen die "Tagesschau" beim Gesamtpublikum und "Deutschland sucht den Superstar" in der Zielgruppe. (dl) (Forum) mehr...

10.02.2013 - Intern

Die letzte Folge des TV-Kult.com Videomagazins hat sich um das Fernsehen der achtziger Jahre gedreht. In der neuen Folge bleiben wir in diesem Jahrzehnt, richten jedoch diesmal den Blick auf US-Serien. Matthias und Johannes erinnern sich an die Zeit zurck, als sich Serien von jenseits des groen Teiches beim deutschen Fernsehpublikum groer Beliebtheit erfreuten. Serien wie "Knight Rider", "Ein Colt fr alle Flle" oder "Trio mit vier Fusten" begeisterten damals vor allem die Jungs und waren stets ein Thema auf dem Schulhof.

Hier geht es direkt zum Video. (jh) (Forum) mehr...

09.02.2013 - Leute

Martin Lohmann, Chefredakteur des christlichen Fernsehsenders K-TV, sorgte mit seinem Auftritt in der Talkshow "Gnther Jauch" am 3. Februar fr reichlich Wirbel. Nachdem Lohmann dafr pldierte, auch nach einer Vergewaltigung nicht abzutreiben, konfrontierte Gnther Jauch ihn mit der Frage, ob er auch noch dieser Meinung wre, wenn seine eigene Tochter vergewaltigt worden wre. Spter uerte Lohmann gegenber "Focus Online" und in der Talkshow "Markus Lanz", dass er diese Frage als Eingriff in seine Privatsphre empfunden habe. Der WDR-Nachtfalke Jrgen Domian uerte darauf hin auf seiner Facebook-Seite, dass die Frage von Gnther Jauch absolut berechtigt war.

Darber hinaus bte Domian heftige Kritik an Lohmann und bezeichnete seine uerungen als menschen- und frauenverachtend und sprach von "missionarischem Durchfall". Domians Kommentar auf Facebook stie dabei auf sehr groe Resonanz und erhielt ungefhr 120000 Likes. Auerdem hat sich die Anzahl der Facebook-Freunde innerhalb nur eines Tages um 10000 erhht. Domian selbst zeigt sich erstaunt ber das Ausma der Reaktionen auf seinen Facebook-Kommentar. (jh) (Forum) mehr...

09.02.2013 - Shows

RTL: Mit "DSDS" heute Abend gegen den Karneval

Auch am heutigen Tag beherrschen die Karnevalssendungen das Abendprogramm im deutschen Fernsehen. Whrend die ARD ab 20:15 Uhr mit der nunmehr 15. Prunksitzung "Dsseldorf Helau" auf Sendung geht, versucht sich ProSieben mit der "groen TV total Punksitzung". Dabei werden unter anderem die Hhner, Helge Schneider, Bastian Pastewka, Carolin Kebekus und Anke Engelke erwartet. Die Moderation bernimmt dabei natrlich Stefan Raab, der auch in diesem Jahr als ProSieben-Allzweckwaffe fungiert.

RTL wird indes versuchen, mit einer weiteren Recall-Ausgabe der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" auf Zuschauerfang zu gehen. Dabei werden die verbleibenden 36 Kandidatinnen und Kandidaten in der Karibik ans Mikrofon gebeten."Ich habe so etwas noch nie erlebt. Ich habe noch nie so was Schnes gesehen. Richtig weier Sand", so der Superstar-Anwrter Denis Roland Martin. (dl) mehr...

08.02.2013 - Technik

Erst Mitte des vergangenen Monats wurde bekannt gegeben, dass die RTL-Gruppe ihre Sender ab 2015 nicht mehr ber DVB-T ausstrahlen wird. Der Grund fr den Rckzug aus dem digitalen Antennenfernsehen sind die hohen Ausstrahlungskosten bei einer verhltnismig niedrigen Anzahl von Nutzern. Ursprnglich war es vorgesehen, dass die Programme des RTL-Konzerns in der Region Mnchen sogar schon am 31. Mai dieses Jahres ihre Verbreitung ber DVB-T einstellen sollten. Die Bayerische Landeszentrale fr neue Medien (BLM) konnte den Klner Medienkonzern allerdings dazu bewegen, die terrestrische Verbreitung der Sender im Mnchener Raum noch bis zum 31. Juli beizubehalten, damit die Zuschauer gengend Zeit haben, sich auf einen anderen Empfangsweg einzustellen.

In der Region Mnchen ist DVB-T als Empfangsweg berdurchschnittlich vertreten und wird dort von 360000 Haushalten genutzt, wovon 100000 ausschlielich Fernsehen ber Antenne empfangen. Zurzeit werden RTL, RTL II, Super RTL und Vox im Groraum Mnchen ber DVB-T auf Kanal 34 von den Sendeanlagen am Mnchener Olympiaturm und auf dem Wendelstein ausgestrahlt. (jh) (Forum) mehr...

08.02.2013 - TV-Szene

"X-Factor Das Unfassbare" ist ein moderner Klassiker der Fernsehunterhaltung. Die von 1997-2002 produzierte Mystery-Serie erzhlt in jeder 45-mintigen Folge fnf Geschichten, die sich entweder tatschlich so ereignet haben, oder aber von den Autoren frei erfunden wurden. Whrend in der ersten Staffel der Schauspieler James Brolin die Zuschauer zum Mitraten aufrief, bernahm diesen Part ab der zweiten Staffel Jonathan Frakes, ebenfalls Schauspieler, den man wohl am ehesten als Commander Riker in "Raumschiff Enterprise: Das nchste Jahrhundert" kennt.

RTL 2 bringt "X-Factor Das Unfassbare" nun nach lngerer Zeit wieder ins deutsche Fernsehen. Schon ab dem 23. Februar laufen am Samstagmorgen Wiederholungen der Serie. Ab dem 17. Mrz wird "X-Factor Das Unfassbare" auerdem in Doppelfolgen am Sonntagnachmittag ab 14.10 Uhr zu sehen sein. Dafr schraubt der Sender die Anzahl der "A-Team"- und "MacGyver"-Episoden zurck. So werden ab 11.15 Uhr nur noch zwei "A-Team"-Folgen sowie ab 13.10 Uhr nur noch eine "Mac-Gyver"-Episode ausgestrahlt. (fw) (Forum) mehr...

08.02.2013 - Serien

RTL Nitro zeigt ab heute die US-Erfolgsserie "Breaking Bad"

"Breaking Bad" gehrt zu den erfolgreichsten US-Serien der letzten Jahre. Seit 2008 wurden insgesamt 54 Folgen in fnf Staffeln produziert. In Deutschland war die vielfach ausgezeichnete Erfolgsserie erstmals im Jahr 2009 auf dem Pay-TV-Sender AXN und spter auf dem Kulturkanal Arte zu sehen. Der ffentlich-rechtliche Schweizer Fernsehsender SF zwei strahlte ebenfalls die ersten drei Staffeln aus. Ab heute wird "Breaking Bad" erneut regelmig im deutschen Fernsehen zu sehen sein. Der private Free-TV-Sender RTL Nitro wird jeden Freitag um 22.00 Uhr jeweils eine Doppelfolge ausstrahlen.

Im Mittelpunkt der Serie steht der anfangs zurckhaltende und unscheinbare Chemie-Lehrer Walter White, der erfhrt, dass er an unheilbarem Lungenkrebs leidet. Um seiner Familie die finanzielle Absicherung nach seinem Tod zu ermglichen, nutzt er seine Chemie-Kenntnisse, um ins Drogengeschft einzusteigen und die synthetische Droge Crystal Meth herzustellen. Somit wandelt sich der harmlose Durchschnittstyp allmhlich zu einem gefhrlichen Kriminellen, der spter selbst vor schweren Verbrechen nicht zurckschreckt und stets mehr Einfluss in der Unterwelt bekommt.

Der Serientitel "Breaking Bad" bedeutet so viel wie "Auf die schiefe Bahn geraten". (jh) (Forum) mehr...

07.02.2013 - Shows

Tor 1, Tor 2 oder Tor 3? Diese Frage wurde den Kandidaten regelmig im Finale der Spielshow "Geh aufs Ganze" gestellt, die Anfang 1992 erstmals auf Sat.1 gezeigt wurde und ber viele Jahre im Vorabendprogramm zu sehen war. Hatten die Kandidaten Glck, bekamen sie ein Auto, hatten sie Pech, verbarg sich der Zonk hinter dem Tor. Jene rote Ratte mit der langen Nase, zu der das charakteristische Zonk-Gerusch eingespielt wurde. Nun bringt der erst am 17. Januar gestartete Free-TV-Sender Sat.1 Gold die damals populre Gameshow mit Jrg Draeger, der schon zuvor fr Sat.1 die Nachrichten gesprochen und "Krypton Faktor" moderiert hatte, zurck auf die Bildschirme.

Ursprnglich war es geplant, "Geh aufs Ganze" bereits zum Start des Senders zu zeigen. Nun wurde bekannt, dass der Sender die Spielshow ab dem 11. Mrz von Montag bis Freitag jeweils um 9.00 Uhr ausstrahlen wird. (jh) (Forum) mehr...

07.02.2013 - Filme

Im Jahr 2011 gehrte "Kokowh" mit Til Schweiger in der Hauptrolle als Drehbuchautor Henry, der mit seiner Patchwork-Familie ein turbulentes Leben erlebt, zu den erfolgreichsten deutschen Kinofilmen. Heute luft in den deutschen Kinos der Fortsetzungsfilm "Kokowh 2" an. Henry versucht sich inzwischen als Filmproduzent, doch in seiner Familie, die zwischenzeitlich auch noch Zuwachs bekommen hat, geht es ordentlich drunter und drber. Wie im Vorgngerfilm hat Til Schweiger auch dieses Mal neben der Hauptrolle die Regie und die Produktion sowie einen Teil des Drehbuches bernommen.

Til Schweigers leibliche Tochter Emma spielt auch in der Fortsetzung erneut seine Filmtochter Magdalena. In weiteren Rollen sind unter anderem Jasmin Gerat, Samuel Finzi, Helmut Zierl und auch Matthias Schweighfer, der sich selbst spielt und dem Filmproduzenten Henry das Leben schwer macht, zu sehen. (jh) (Forum) mehr...

06.02.2013 - Sport

Heute Abend startet die deutsche Nationalmannschaft mit dem Testspiel gegen Frankreich in das Fuballjahr 2013. Im Stade de France in Saint-Denis, unmittelbar nrdlich von Paris, treffen die beiden Fuballnationen aufeinander. Es ist kaum vorherzusagen, wie das Spiel verlaufen wird. Sowohl Frankreich als auch Deutschland knnen auf eine hervorragende Mannschaft bauen. Beide Teams stehen fr eine starke Offensive, haben jedoch Probleme in der Defensive.

Weder bei der WM 2010 in Sdafrika noch bei der EM in Polen und der Ukraine konnten die Franzosen in der Vergangenheit berzeugen. In den letzten Spielen des Jahres 2012 haben "Les Bleus" jedoch gezeigt, dass sie wieder da sind. Didier Deschamps hat seinen Job bisher gut gemacht und aus einer Flle junger Individualisten ein Team geformt. Das bewiesen die Franzosen sptestens im WM-Qualifikationsspiel gegen Welt- und Europameister Spanien, welches sie mit einem berraschend guten Remis beenden konnten. Damit ist Frankreich nun punktgleich mit Spanien. Lediglich das schlechtere Torverhltnis verweist die quipe Tricolore auf den zweiten Platz in der WM-Qualifikationsgruppe I. Der darauf folgende Sieg im Freundschaftsspiel gegen Italien drfte das Selbstbewusstsein der Franzosen zustzlich gestrkt haben.

Die deutsche Nationalmannschaft gilt in der anspruchsvollen WM-Qualifikationsgruppe C als haushoher Favorit. In den ersten drei Spielen holte die DFB-Elf das Maximum von 9 Punkten. Doch zeigten sich bereits im Spiel gegen sterreich einige Defizite. Die Schweden versetzten dem Team unter Jogi Lw im vierten Qualifikationsspiel dann einen absoluten Tiefschlag. Obwohl Mertesacker, zil und Klose die deutsche Elf mit vier Toren in Fhrung schossen, musste sich die Nationalmannschaft am Ende mit einem 4:4 begngen. So schrieb Deutschland mal wieder Fuballgeschichte allerdings mit einem Desaster. Auch das letzte Freundschaftsspiel im Jahr 2012 verlief nicht gerade hervorragend: Deutschland erspielte gegen den Erzrivalen Holland ebenfalls nur ein Unentschieden.

Sicher werden einige Fans noch immer diese katastrophale Leistung im Hinterkopf haben, wenn sie heute Abend um 21 Uhr in der ARD das Spiel Frankreich gegen Deutschland verfolgen. Auch die Tatsache, dass der letzte Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen die quipe Tricolore im Jahr 1987 gelang, schrt nicht gerade die Hoffnung. Noch dazu werden im heutigen Spiel gegen Frankreich wohl einige Stammspieler der DFB-Elf fehlen: Schweinsteiger fllt verletzungsbedingt aus, ebenso werden Badstuber, Schmelzer, Gtze und Reus nicht mit von der Partie sein. Ob Miroslav Klose spielen wird, steht noch nicht fest. Auerdem hat sich Bundestrainer Jogi Lw fr den Einsatz von Rene Adler im Tor entschieden.

Zwar stehen die Franzosen im Vergleich mit der deutschen Elf deutlich schlechter da in der FIFA-Weltrangliste belegt Frankreich nur Platz 17, Deutschland immerhin den zweiten Platz doch hat sich die DFB-Elf in ihren letzten Spielen nicht gerade mit Ruhm bekleckert. "Les Bleus" hingegen sind auf dem Weg nach vorn und wollen der Welt zeigen, wozu sie im Stande sind. Die Jungs um Jogi Lw mssen allerdings auch beweisen, dass sie wirklich zur Weltspitze des Fuballs gehren. Das Spiel heute Abend ist kein Punktspiel, dennoch werden beide Mannschaften sicherlich auf Sieg spielen. Lw und der franzsische Trainer Deschamps werden auerdem das ein oder andere Experiment wagen. Wie das Spiel endet bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall darf man sich aber auf ein spannendes und temporeiches Aufeinandertreffen der beiden Fuballgren freuen. (mb) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459