Shows

Zurück zur Übersichts-Seite

Ob Fernseh-Events, wie "Wetten Dass...?!", "Schlag den Raab" oder Talkshows. Hier geht es um Quoten, neue Formate und die allgemeine Entwicklung eines sehr interessanten Fernsehgebietes.

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153

09.11.2012 - Shows

Es war ein hartes Jahr fr die Mutter aller Castingshows. Ein Blick auf die Quoten der vergangenen Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" reicht aus um sagen zu knnen: das Format floppte. Auch die Kinderfassung der Sendung, "DSDS Kids", war von eher wenig Erfolg gekrnt. Im Gegenteil: die Stimmen der Kritiker an dieser Version der Kinder-Talentsuche wollte und wollte nicht abreien. Das Team um Chef-Juror Dieter Bohlen hatte wahrlich schwer zu kmpfen. Dennoch wird DSDS weiter bestehen. Und im Januar 2013 steht die bereits zehnte Staffel des Gesangswettbewerbs an.

Auch die Neubesetzung der Jury wurde bereits bekannt gegeben. So werden neben Jury-Urgestein Bohlen die "Tokio Hotel"-Brder Bill und Tom Kaulitz, sowie Culcha Candela-Grnder Mateo sitzen. Moderiert wird die Jubilums-Staffel von Nazan Eckes und Ral Richter. Der Starttermin fr die erste Sendung steht nun ebenfalls fest. Am 05.01.2013 um 20:15 Uhr beginnt die neuerliche Suche nach Deutschlands Superstar. Die kommenden Folgen werden, wie gehabt, immer Mittwochs und Samstags zu sehen sein, bis zu den Live-Shows. Der Klner Privatsender RTL setzt also auf Altbekanntes, und hofft - ohne groartige Neuerungen im Konzept der Sendung- auf einen erfolgreicheren Quotenverlauf als bei der diesjhrigen Staffel. (np) (Forum) mehr...

08.11.2012 - Shows

Am kommenden Sonntag feiert der Mnchner Privatsender ProSieben mit seinem Primetime-Zugpferd Stefan Raab Prmiere. Erstmals wird dann nmlich das neue Talk-Format des Klner Multitalents Raab ausgestrahlt. Die Sendung mit dem klangvollen Namen "Absolute Mehrheit - Meinung muss sich wieder lohnen" soll eine Mischung aus Polit-Talk und gewinnorientierter Show sein. In jeder Sendung treten fnf Redner an, um die Gunst der meisten Stimmen fr sich zu gewinnen. Fr Raab ist diese Form einer Abendunterhaltungsshow neu. So hat er bislang vor allem mit sportlichen Events und musikalischen Entdeckungen in der deutschen Medienwelt von sich Reden machen.

Doch nun gibt es wohl Unmut hinter den Kulissen. Einige zur Sendung geladenen Politiker tragen ihre Zwistigkeiten ffentlich ber den Social-Media-Dienst Twitter aus. Hintergrund soll ein Telefonat sein, welches das Bro Raabs mit dem des Grnen Parlamentsgeschftsfhrers Volker Becks gefhrt haben soll. Dabei soll eine Assistentin Raabs erklrt haben, dass man von Seiten des Bundesumweltministers darum gebeten worden sei, Beck von der Gsteliste zu streichen. Minister Peter Altmaier -ebenfalls einer der ersten fnf Gste Raabs in der Show- wnsche sich "Gesprchspartner auf Augenhhe", so die Begrndung. ProSieben hat sich bislang zu diesem Thema noch nicht geuert. Wohl aber Volker Becks Broleiter, Sebastian Brux. Dieser sieht in dem Vorfall bereits vorab einen Mastab fr die gesamte Sendung. So bezeichnete er Raabs neues Format hhnisch als "Qualittspolittalkshow, bei dem sich der Gastgeber die Gste vorschreiben lsst". Altmaier selber dementierte den Vorfall nicht, sondern rang sich nur ein etwas schwammiges "Meine Vermutung: Sebastian Brux und Peter Altmaier haben beide Recht!" ab. (np) (Forum) mehr...

05.11.2012 - Shows

Schon seit ber dreiig Jahren ist ein hochkartiges Starpublikum fester Bestandteil der Fernsehshow "Wetten, dass ...?". So auch letzten Samstag, als unter anderem der amerikanische Schauspieler Tom Hanks der Unterhaltungssendung seine Ehre erwies. Dass dieser sich dort jedoch mehr langweilte als amsierte, teilte er nun unverblmt in einem Radiointerview mit dem RBB-Sender 88,8 mit. Hanks bemngelte unter anderem die chaotischen Zustnde in der ZDF-Show. Dank mangelhafter bersetzung im Ohr htte er dem Ablauf der Show nicht richtig folgen knnen. Auch die vierstndige Dauer der Fernsehsendung erschien ihm eindeutig zu lang und wre seiner Meinung nach in den USA undenkbar, da die Verantwortlichen einer solchen Sendung umgehend gefeuert werden wrden.

Unwohl fhlte er sich auerdem in einer Showszene, in der er mit einer Katzenmtze bekleidet dem sackhpfenden Moderator Markus Lanz zusehen musste, und drckte sein Unverstndnis, fr die Art der deutschen Fernsehunterhaltung, aus. Seine Filmpartnerin Halle Berry, ebenfalls amerikanische Schauspielerin und Gast von "Wetten, dass ...?" sowie dem RBB-Radiointerview, hielt sich im Gegensatz zu Hanks zwar vornehm zurck, monierte jedoch, dass ihre bersetzung komplett versagte. Wetten, dass wir diese beiden so schnell nicht mehr als Gste von "Wetten, dass ...?" in Deutschland begren werden knnen? (or) (Forum) mehr...

04.11.2012 - Shows

Insgesamt 13,62 Millionen Zuschauer verfolgten die Lanz-Premiere von "Wetten, dass..?". Damit legte die ZDF-Show einen fulminanten Start hin. Dass es schwer werden drften, diesen Wert auf diesem konstanten Niveau zu halten, drfte klar gewesen sein. Nun steht fest: 10,74 Millionen Bundesbrger sahen die zweite Folge. Der Marktanteil lag bei 33,6 Prozent. Damit verlor man fast drei Millionen Zuschauer.

In der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen erreichte "Wetten, dass..?" 3,74 Millionen werberelevante Zuschauer. Der Marktanteil kletterte auf 29,4 Prozent an. Damit lag man klar vor der Konkurrenz. "Das Supertalent" schalteten 2,32 Millionen Werberelevante ein. In der totalen kam die RTL-Show auf 4,50 Millionen Zuschauer. Eine TV-Kritik zu "Wetten, dass..?" finden Sie in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

03.11.2012 - Shows

ZDF: "Wetten, dass..?" heute Abend live aus Bremen

Heute Abend zeigt das ZDF die zweite "Wetten, dass..?"-Ausgabe unter der Moderation von Markus Lanz. Dieser wird dabei besonderen Wert auf einen korrekteren Ablauf der Show legen. Zuletzt bemngelte er, dass zu vieles zu spontan verlief: "Das ging dann so weit, dass ich selbst teilweise berrascht war, von dem, was in der Sendung geschehen ist. Ich habe es dann einfach geschehen lassen". Hier wolle er nun vorbereiteter in die gesamte Show starten.

Unter den nationalen und internationalen Stars drfen sich die Zuschauer auf Halle Berry, Tom Hanks, Barbara Schneberger, Oliver Welke, Jutta Speidel und den Star-Geiger David Garrett freuen. Musikalische Beitrge wird es von Robbie Williams Gossip. 13,62 Millionen Zuschauer verfolgten die erste Show mit Markus Lanz. Hierbei konnte er einen Marktanteil von 43,7 Prozent erreichen. Eine TV-Kritik zur heutigen Sendung finden Sie am Sonntag in
unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

30.10.2012 - Shows

Markus Lanz hat die schwierige Herausforderung angenommen, und die Nachfolge von Thomas Gottschalk im Unterhaltungs-Urgestein "Wetten, dass...?" erfolgreich angetreten. Anfang Oktober betrat der smarte Moderator die Bhne der Wett-Show, und hie jede Menge Promis und Wettkandidaten mit groer Souvernitt willkommen. Eine Co-Moderatorin, wie sein Vorgnger Thomas Gottschalk mit der wunderschnen Michelle Hunziker, hatte Lanz dabei nicht. Auch schloss der neue "Wetten, dass...?"-Moderator im Vorfeld seiner Premiere die Einrichtung einer Mitmoderation aus. Doch nun scheint sicher: Markus Lanz wird eine Dame zur Seite gestellt.

Und im Gesprch ist eine ganz besondere Frau. Niemand Geringeres als Ilka Bessin soll wahrscheinlich Lanz bei der Moderation untersttzen. Ilka Bessin wird wohl eher Wenigen ein Begriff sein. Tatschlich kennen sie die Meisten unter dem Namen ihrer Kunstfigur: Cindy aus Marzahn. Die pinke Comedy-Dame war eine der Gste bei Lanz' Auftaktsendung, und kam mit ihren frechen Sprchen und witzigen Kommentaren sehr gut beim Publikum an. Offiziell besttigt ist die regelmige Mitarbeit von Frau Bessin durch den ffentlich-rechtlichen Sender ZDF noch nicht, doch alle Indizien sprechen dafr. Wer tatchlich die Nachfolge Michelle Hunzikers an der Seite des "Wetten, dass...?" -Moderators antreten wird, soll erst bei der nchsten Sendung am 03.11.2012 verraten werden. Man darf also gespannt sein, ob wirklich die lustige Berliner Ulknudel gemeinsam mit Markus Lanz durchs Programm fhren wird, oder vielleicht doch eine andere Dame?! (np) (Forum) mehr...

29.10.2012 - Shows

Nachdem vor wenigen Tagen Daniel Hartwich als Moderations-Nachfolger des krzlich verstorbenen Dirk Bachs bekannt wurde, stehen nun nach Informationen der BILD-Zeitung auch die ersten vier der insgesamt elf "prominenten" Teilnehmer von "Ich bin ein Star Holt mich hier raus!" fest. Travestieknstlerin Olivia Jones, Ex-"Deutschland sucht den Superstar"-Kandidatin Juliette Schoppmann, Ex-"Germanys Next Topmodel"-Kandidatin Fiona Erdmann und Iris Katzenberger, Mutter von Daniela Katzenberger, werden ab 11. Januar 2013 in der siebten Staffel des RTL-"Dschungelcamp" zu sehen sein.

An Trash-TV-Erfahrung mangelt es den vier zuknftigen Teilnehmerinnen jedenfalls nicht. Whrend Juliette Schoppmann 2003 in der ersten Staffel von "DSDS" den zweiten Platz erreichen konnte, schaffte es Fiona Erdmann 2007 in der zweiten Staffel von "GNTM" auf den vierten Platz. Olivia Jones und Iris Katzenberger waren 2005 beziehungsweise 2010 bereits Teilnehmerinnen der Fernsehshow "Big Brother". Es bleibt also abzuwarten, ob sich den vier bestehenden "Dschungelcamp"-Kandidatinnen noch weitere Ex-Teilnehmer und Teilnehmerinnen diverser Casting- und Fernsehshows anschlieen werden oder ob der Klner Privatsender RTL noch mit der Zusage eines A-Promis berraschen kann. (or) (Forum) mehr...

28.10.2012 - Shows

Die ARD-Show "Der klgste Deutsche" konnte gestern Abend bei den Zuschauern punkten. 5,12 Millionen Bundesbrger schalteten zur besten Sendezeit den ffentlich-rechtlichen Sender ein. Unterm Strich kam die Sendung von Kai Pflaume auf einen Marktanteil von 17,6 Prozent. 1,02 Millionen Zuschauer entsprangen der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen.

Etwas strker fiel die Einschaltquote bei der privaten Konkurrenz aus. Das RTL-"Supertalent" lockte insgesamt 5,40 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. In der Zielgruppe punktete die Talentsuche mit 2,93 Millionen werberelevanten Zusehern und einem Marktanteil von 25,6 Prozent. In der kommenden Woche wird "Das Supertalent" ein weiteres Mal gegen "Wetten, dass..?" antreten. Hier darf man ebenfalls auf die Einschaltquoten gespannt sein. Den Tagessieg sicherte sich im brigen die ARD: Die "Tagesschau" schalteten 6,40 Millionen Zuschauer ein. (dl) (Forum) mehr...

27.10.2012 - Shows

"Deutscher Comedypreis" mit schwachen Einschaltquoten

Im Jahre 2011 erreichte der Deutsche Comedypreis 4,38 Millionen Zuschauer, die einem Marktanteil von 16,3 Prozent entsprachen. Werte, die man in diesem Jahr wohl auch aufgrund der starken Konkurrenz nicht erreichen konnte. Insgesamt 3,13 Millionen Bundesbrger verfolgten ab 21:15 Uhr die Aufzeichnung des Deutschen Comedypreis. Dabei konnte ein Marktanteil in Hhe von 12,4 Prozent erreicht werden. In der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen konnte man gerade einmal 1,50 Millionen Werberelevante. Der Marktanteil kletterte auf 14,1 Prozent an.

Grund fr die verhltnismig schwache Reichweite drfte zweifelsohne "The Voice of Germany" sein. 4,83 Millionen Zuschauer lockte das Casting auf Sat.1 vor die Bildschirme. In der Zielgruppe sogar 3,28 Millionen "The Voice"-Fans. Eine TV-Kritik mit allen Comedypreis-Gewinnern finden Sie in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

26.10.2012 - Shows

"Deutscher Comedypreis": Ausstrahlung heute Abend im TV

Bereits am 23. Oktober 2012 fand in Kln die Verleihung des Deutschen Comedypreis 2012 statt. Die Ausstrahlung erfolgt heute Abend ab 21:15 Uhr auf RTL. Insgesamt vierzehn Preise werden verliehen. Darunter in der Kategorie "Bester Schauspieler" (Blent Ceylan, Kaya Yanar, Oliver Welke) und "Beste Schauspielerin" (Anke Engelke, Annette Frier, Martina Hill). Zum "Besten Soloprogramm" sind Dr. Eckart von Hirschhausen live! Liebesbeweise (RTL), Michael Mittermeier live! Achtung Baby! (RTL) und Olaf Schubert live! Meine Kmpfe (RTL) nominiert.

Mit der Preisverleihung wollen wir zeigen, wie sehr sich alle ber ihre vorsichtige Rckkehr ins ffentliche Leben freuen, in dem sie von ihrem Publikum vermisst, aber nicht vergessen wurde. "Gaby Kster hat einen lauten und fundamentalen Beitrag zur Entwicklung der Comedy in Deutschland geleistet", so Achim Rohde. Eine TV-Kritik mit allen Gewinnern des Abends finden Sie nach der Ausstrahlung in unserer Events-Rubrik. (dl) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153