Shows

Zurück zur Übersichts-Seite

Ob Fernseh-Events, wie "Wetten Dass...?!", "Schlag den Raab" oder Talkshows. Hier geht es um Quoten, neue Formate und die allgemeine Entwicklung eines sehr interessanten Fernsehgebietes.

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153

24.05.2012 - Shows

Eurovision Song Contest: heute zweites Halbfinale im TV

Der Countdown luft: am Samstag Abend heit Baku die Finalisten und Zuschauer des Eurovision Song Contestes Willkommen. Unter dem Motto "Light your fire" werden Sngerinnen und Snger, sowie Bands, um die Gunst der Publikums- und Jurystimmen kmpfen, um den Sieger des diesjhrigen Contests zu ermitteln. Vor dem Finale am 26. Mai fand bereits vor zwei Tagen der erste Teil des Halbfinales statt. Insgesamt acht Beitrge schieden hier aus.

So werden weder sterreich noch die Schweiz am Finale teilnehmen. Die "Big Five"-Staaten Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien und England sind, wie das gastgebende Land Aserbaidschan, automatisch fr den finalen Entscheid qualifiziert. Heute Abend folgt das zweite Halbfinale, bei dem weitere zehn Interpreten darauf hoffen knnen, ihr Land am kommenden Samstag wrdig vertreten zu drfen. Ab 21:00 Uhr strahlt der Sender Phnix das Halbfinale aus, bei dem fast alle Balkanlnder (Serbien, Bosnien, Slowenien, Kroatien, Mazedonien), sowie u.a. die Trkei, die Ukraine und Portugal antreten werden. Wer das Halbfinale nicht im TV verfolgen mchte, kann auch auf der Internetseite der Eurovision dem Halbfinale beiwohnen. (np) (Forum) mehr...

24.05.2012 - Shows

Ein bisschen kurios ist es schon, dass ausgerechnet Magdalena Brzeska die aktuelle Staffel von "Let's Dance" am gestrigen Abend fr sich entscheiden konnte - immerhin war sie ursprnglich aus der Show geflogen und bekam nur noch eine Chance, weil Gitte Haenning die RTL-Sendung freiwillig verlie. Von der Jury hatte sie ebenso wie ihre Konkurrentin Rebecca Mir 109 Punkte erhalten, die Zuschauer krten sie dann letztlich zur Siegerin. Wie bereits bei "Germany's Next Topmodel" musste sich Rebecca also auch bei "Let's Dance" mit dem undankbaren zweiten Platz zufrieden geben.

Mit insgesamt 5,2 Millionen Zuschauern, davon 2,14 Millionen aus der sogenannten werberelevanten Zielgruppe, erreichte das Finale von "Let's Dance" insgesamt gute Werte. Die Marktanteile lagen bei 19,4 Prozent beim Gesamtpublikum und 19,6 Prozent bei den 14- bis 49-jhrigen. Obgleich die Show dieses Mal ber die gesamte Staffel hinweg verhltnismig schwach lief - zumindest gemessen an den Vorjahren - kann RTL also mit dem Finale zufrieden sein. Der Tagessieg ging ebenfalls an den Klner Privatsender, nmlich an die 5000. Ausgabe der Seifenoper "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". (ck) (Forum) mehr...

21.05.2012 - Shows

"ESC": Lena-Nachfolger Roman Lob strebt Platz in den TOP 10 an

Am 26. Mai findet in Baku das Finale des diesjhrigen "Eurovision Song Contest" statt, das wie immer live im Ersten bertragen wird. Fr Deutschland ist Roman Lob mit dabei, der bei "Unser Star fr Baku" fr die Show gecastet wurde und somit in die Fustapfen von Lena Meyer-Landrut tritt. Diese hatte den Gesangswettbewerb beim ersten Mal gewonnen, scheiterte aber an der Titelverteidigung. Ihr Nachfolger Roman Lob gibt als Ziel aus, einen Platz in den Top 10 zu erreichen. Schlecht stehen die Chancen dafr nicht, denn bislang schnitt jeder Kandidat, der unter Beteiligung von Stefan Raab ins Rennen geschickt wurde, verhltnismig gut ab.

Allerdings steht der Wettbewerb nach wie vor in der Kritik, einige Stimmen fordern zum Boybott des "Eurovision Song Contest" in Baku auf. Der Grund dafr liegt in den politischen Verhltnissen im Gastgeber-Land Aserbaidschan, dessen autoritre Fhrung vor allem durch Menschenrechtsverste auf sich aufmerksam macht. Darber, ob ein Boykott der richtige Weg ist, bestehen freilich recht unterschiedliche Ansichten. (ck) (Forum) mehr...

18.05.2012 - Shows

"GNTM": Diana geht freiwillig, Streit zwischen Kasia und Sara

Einst waren sie gute Freundinnen, doch neuerdings hlt sich Kasia von Sara fern. Der Grund dafr sind ihre Eltern, denn die befrchten einen negativen Einfluss durch den intensiven Kontakt mit einer frheren Stripperin. Dass die beiden bei einem Fotoshooting letztendlich gegeneinander kmpfen mussten, macht die Sache natrlich nicht einfacher, ganz im Gegenteil. Deutlich grer scheinen die familiren Schwierigkeiten von Diana zu sein. Ihrer Mutter gehe es gesundheitlich sehr schlecht, verkndete sie unter Trnen und traf daher fr sich die Entscheidung, "Germany's Next Topmodel" freiwillig zu verlassen. Heidi Klum befrwortete dies, gab Diana ihr Foto fr ihre Modelmappe und betonte, dass sie in die nchste Runde gekommen wre und vielleicht sogar Chancen auf das Finale gehabt htte. Alle anderen Mdchen erhielten ebenfalls ein Foto und kamen somit weiter.

Der Marktanteil war mit 12,6 Prozent bei den Zuschauern im Alter von 14 bis 49 allerdings eher mig. Dabei ist jedoch zu bercksichtigen, dass andere Sender mit einem speziellen Feriertagsprogramm ins Rennen gingen. RTL erreichte mit "Transporter 3" ordentliche 15,1 Prozent, Gewinner des Abends war jedoch Sat.1 mit "Alice im Wunderland" und sehr guten 21,8 Prozent. Der Tagessieg bleibt also immerhin in der Senderfamilie. (ck) (Forum) mehr...

17.05.2012 - Shows

Gestern gibt es fr die verbliebenen Tanzpaare bei "Let's Dance" um nicht weniger als den Einzug ins Finale der RTL-Show. Drei Frauen kmpften ums Weiterkommen: Magdalena Brzeska, Rebecca Mir und Stefanie Hertel, die bereits in der gesamten Staffel dadurch auffiel, dass sie sich betont sexy zeigte - fr eine Volksmusikerin wohl eher ungewhnlich. Gestern half aber alles Bemhen nichts - sie erhielt die schlechteste Bewertung der Jury und konnte wohl auch das Publikum nicht ausreichend berzeugen, jedenfalls sahen sich auch die Zuschauer nicht geneigt, ihr den Einzug ins Finale zu sichern. Dieses bestreiten nun also Rebecca Mir und Magdalena Brzeska. Letztere ist kurioserweise nur noch dabei, weil sie nach dem Ausstieg von Gitte Henning noch einmal zurckkehren durfte, nachdem sie eigentlich bereits ausgeschieden war.

Wenn das Finale ebenso gut luft wie die gestrige Ausgabe, kann RTL zufrieden sein. Die Marktanteile lagen bei 17,7 Prozent bei den Zuschauern im Alter von 14 bis 49 und 17 Prozent beim Gesamtpublikum, insgesamt wollten 5,01 Millionen Leute das Halbfinale von "Let's Dance" am gestrigen Abend sehen. (ck) (Forum) mehr...

11.05.2012 - Shows

ZDF: "Wetten, dass..?" unter Markus Lanz mit mehr Talk

Lange mussten Fans der Show "Wetten, dass..?" auf die Verkndung des neuen Moderators warten. Seitdem klar ist, dass der Vorzeige-Talker des ffentlich-rechtlichen Fernsehrs Markus Lanz fr diese Aufgabe verpflichtet wurde, spekuliert man ber die Neuerungen, die das neue Gesicht in das Mammut-Format bringen wird. Nun erklrt ZDF, dass das Konzept der Sendung im wesentlichen durch die Strke des smarten Lanz erweitert werden soll: zuknftig wird der Talk mit den Wettkandidaten eine grere Rolle spielen, als noch unter Thomas Gottschalk.

Damit wird deutlich, dass Markus Lanz das Erbe Gottschalks auf seine Art und Weise antreten wird, und nicht nur in den Fuabdrcken seines Vorgngers wandeln mchte. Lanz, der in seiner tglichen Talk-Runde im ZDF bereits seine Talk-Strken unter Beweis stellt, soll den Show-Dinosaurier "Wetten, dass..?" mit mehr Dynamik und Frische zu neuen Hhen verhelfen. Dabei scheint der Druck gar nicht so hoch: ZDF-Intendant Thomas Bellut erklrte jngst, dass auch eine Quote von sieben bis acht Millionen Zuschauern durchaus akzeptabel fr den Sender sei. Die letzten Folgen der Wettshow unter Thomas Gottschalk lockten noch um die zehn Millionen Menschen vor die Fernseher. Markus Lanz kann seine Qualitten ab dem 06.10.2012 also relativ entspannt dem geneigten Publikum prsentieren. (np) (Forum) mehr...

11.05.2012 - Shows

ProSieben: Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf starten diesen Sommer durch

Sie sind ein Moderatoren-Dou der etwas anderen Art: Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf setzen in der deutschen TV-Landschaft frische Akzente. Mit frechen Sprchen, einer ironisch untmalten Wechselbeziehung zum jeweiligen Kollegen und flapsigem Auftreten konnten die beiden Jung-Entertainer bereits im letzten Jahr beim Publikum ordentlich punkten. Nun lsst der Mnchener Privatsender ProSieben verlauten, dass Joko und Klaas ab diesem Sommer wieder im Programm des Senders zu sehen sein werden. Eine weitere Staffel der Game-Show "17 Meter" sei ebenso geplant, wie das komplett neue Format "Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt", bei dem das Duo sich als Kontahenten gegenber steht.

Fr Verwirrung sorgte ProSiebens Aussage ber ein exklusives Auftreten der beiden Moderatoren beim Privatsender. So erklrt die ZDFneo-Senderchefin Simone Emmilius nahezu zeitgleich, wie sehr sie sich ber den Erfolg und Fortbestand der sendereigenen Talkrunde "neoParadise" freue, die ebenfalls von Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf gehostet wird. Die nahe Zukunft der beiden Moderatoren scheint also mehr als rosig und alles andere als langweilig auszusehen, was besonders den Zuschauer freuen wird. (np) (Forum) mehr...

10.05.2012 - Shows

Die Riege der Mnner wurde bei "Let's Dance" in der aktuellen Staffel recht schnell aussortiert: Mit Stefanie Hertel, Magdalena Breska, der Ex-GNTM-Teilnehmerin Rebecca Mir und der blinden Sngerin Joana Zimmer kmpften gestern gleich vier Damen um den Einzug ins Halbfinale der RTL-Tanzshow. Trotz vllig falscher Beinarbeit, so zumindest der Juror Joachim Llambi, vermochte Rebecca Mir zu begeistern und sicherte sich einen Platz in der nchsten Runde. Stefanie Hertel wurde fr ihre konstante Entwicklung gelobt und kam ebenfalls weiter. Fr wahre Begeisterungsstrme sorgte Magdalena Breska - sie erhielt sogar von Joachim Llambi, der als beraus kritisch gilt und dann noch Zurckhaltung bt, wenn die Kollegen hellauf begeistert sind, sogar die Hchstwertung von zehn Punkten. Kein Wunder, dass sie weiter kam, ihre Rckkehr nach dem Ausstieg von Gitte Haenning erwies sich als wahrer Gewinn fr die Show.

Die Quoten waren wieder ordentlich, wenn auch nicht berragend. In der Hauptzielgruppe kam RTL mit 1,79 Millionen Zuschauern auf einen Marktanteil von soliden 15,2 Prozent. Das reichte immerhin, um sich zur besten Sendezeit an der Spitze festzusetzen. Dennoch besteht fr das Halbfinale noch ein gewisses Steigerungspotential. (ck) (Forum) mehr...

07.05.2012 - Shows

Schweizer Fernsehen nimmt "Wetten, dass..?" aus dem Programm

Wie sich "Wetten, dass..?" mit Markus Lanz im deutschen Fernsehen schlagen wird, zeigt sich erst nach der ersten Ausstrahlung im Oktober, klar ist aber bereits, dass die Sendung im Schweizer Fernsehen nicht einen einzigen Zuschauer erreichen wird. Bislang war die Samstagabendshow stets parallel im ZDF, ORF und SF zu sehen, doch ab der ersten Folge ohne Thomas Gottschalk wird dies anders sein. Das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) sieht von einer weiteren Beteiligung ab, denn mit der Rcksichtnahme auf ihre Interessen sind die Schweizer laut offizieller Stellungnahme nicht zufrieden. Christoph Gebel, der Abteilungsleiter der Unterhaltungssparte kritisierte, es gebe keine Anzeichen dafr, dass die Rolle der Schweizer gestrkt werden solle - weder als Partner noch als Austragungsort.

Es werden allerdings auch Gerchte laut, dass der wahre Grund im Weggang von Thomas Gottschalk liegen knnte, verkndete doch die Pressesprecherin des Schweizer Fernsehens gegenber Bild.de nach seinem Rcktritt mit ihm gehe das Gesicht von "Wetten, dass..?". Verzichten mssen die Schweizer Zuschauer dennoch nicht auf die beliebte Sendung, denn das ZDF ist auch in der Eidgenossenschaft zu empfangen. Das ORF wird die Sendung nach wie vor weiter bertragen. (ck) (Forum) mehr...

06.05.2012 - Shows

"Schlag den Raab" sicherte sich am gestrigen Abend den Sieg in der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen. 2,44 Millionen Zuschauer lieen sich die Show nicht entgehen und steigerten den Marktanteil auf starke 25,1 Prozent. Damit sah mehr als jeder vierte Fernsehzuschauer ab 20:15 Uhr ProSieben. Etwas mager fielen hingegen die Reichweiten des "DSDS Kids"-Einstandes aus. In der Zielgruppe erreichte man nur 1,95 Millionen Zuschauer. Hier darf man gespannt sein, ob dies den Ansprchen RTLs gengt und wie es in den kommenden Wochen weiter geht.

Insgesamt erreichte "Schlag den Raab" 3,58 Millionen Zuschauer. Damit war die gestrige Ausgabe die strkste seit der Rekordshow vom September 2010, in der insgesamt vier Millionen Bundesbrger zusahen. Der Marktanteil kam auf 14,7 Prozent. Eine TV-Kritik mit allen Spielen des Abends finden Sie in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153