Shows

Zurück zur Übersichts-Seite

Ob Fernseh-Events, wie "Wetten Dass...?!", "Schlag den Raab" oder Talkshows. Hier geht es um Quoten, neue Formate und die allgemeine Entwicklung eines sehr interessanten Fernsehgebietes.

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153

24.04.2010 - Shows

Vor rund 1800 Gsten wurde gestern im Berliner Friedrichstadtpalast zum 60. Mal der Deutsche Filmpreis verliehen. Der groe Gewinner an diesem Abend war Michael Haneke, der mit seinem Film "Das weie Band" gleich zehn "Lolas" abrumen konnte. Der Film, der auch zweimal fr den Oscar nominiert war, handelt von einem norddeutschen Dorf, in dem sich vor dem Ersten Weltkrieg merkwrdige Dinge abspielen. Whrend Christoph Waltz, der selbst keinen Preis bekam, als Laudator ttig war, berreichte Angela Merkel Michael Haneke den Preis in der Kategorie "Bester Film".

Der 61-jhrige Produzent Bernd Eichinger ("Die unendliche Geschichte", "Der Untergang") bekam gestern den Ehrenpreis fr seine Verdienste um den deutschen Film verliehen. Die hochschwangere Barbara Schneberger fhrte als Moderatorin durch die Veranstaltung. Die Verleihung wurde gestern ab 21:55 in der ARD bertragen. Mit 2,16 Millionen Zuschauern bei einem Marktanteil von 10,2 Prozent konnte die bertragung nur bedingt berzeugen. Bildquelle: Deutsche Filmakademie (sk) (Forum) mehr...

23.04.2010 - Shows

Menowin Frhlich, der am vergangenen Samstag den zweiten Platz in der RTL-Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" belegt hat, wird doch nicht in der heutigen Sendung der "Oliver Pocher Show" zu sehen sein. Wie wir bereits berichtet haben, hat der 22-jhrige Nachwuchsmusiker eigentlich zugesagt bei Pocher in der Sendung aufzutreten, jedoch wusste sein Manager, der "DSDS"-Juror Volker Neumllerm von dieser Absprache nichts, auerdem besteht ein Vertrag zwischen Frhlich und RTL, der besagt, dass er eine gewisse Zeit lang keine Shows von anderen Sendern besuchen darf. Bei Vertragsbruch droht eine Geldstrafe von 250.000 Euro.

Oliver Pocher war sich in den letzten Tagen sicher, dass Menowin bei ihm in der Sendung auftreten wird, schlielich hat er dies vor laufender Kamera versprochen. Wer heute trotzdem die Show anschauen mchte, darf sich auf den TV-Talker Jrgen Domian, auf die Moderatorin Verena Wriedt und auf die 90er-Jahre-Pop-Ikone Jasmin Wagner alias Blmchen freuen, die unverhofft wieder den Einstieg in die Charts geschafft hat. Bildquelle: RTL / Stefan Gregorowius (sk) (Forum) mehr...

23.04.2010 - Shows

Nach einem schwachen Start in die fnfte Staffel von "Germany's Next Topmodel" war lange Zeit keine Besserung in Sicht. Erst in der letzten Woche sind die Quoten allmhlich gestiegen. In dieser Woche konnte der Mnchner Privatsender ProSieben mit seiner Casting-Show diesen Trend fortsetzen, doch die Hoffnung auf einen starken Gesamtwert in dieser Staffel ist kaum noch vorhanden.

Gestern lag der Gesamtwert bei 3 Millionen Zuschauern, was einen Marktanteil von 10,1 Prozent ausmacht. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen waren es diesmal 18,1 Prozent Markanteil bei 2,27 Millionen Zuschauer, also noch einmal 20.000 mehr als in der Vorwoche. Gerade in Betracht auf die Fuball-Konkurrenz auf Sat.1 kann man mit diesen Wert zufrieden sein. Trotzdem: Fr dieses Jahr ist der Zug fr Heidi Klum abgefahren. Auf die Werte von regelmig ber 20 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, die im letzten Jahr Standard waren, wartet man in diesem Jahr vergebens. (sk) (Forum) mehr...

22.04.2010 - Shows

Erst heute Morgen berichteten wir, dass der "DSDS"-Gewinner Menowin Frhlich fr einen morgigen Auftritt in der Sat.1-Show von Oliver Pocher zugesagt hat. Volker Neumller, der nicht nur Juror bei "Deutschland sucht den Superstar" ist, sondern jetzt als Manager von Menowin Frhlich fungiert, wies diese Aussage jedoch zurck. Gegenber der "Bild"-Zeitung sagte er: "Ich manage Menowin, und mir liegt keine Anfrage seitens der Pocher-Show vor. Menowin wird dort morgen Abend nicht auftreten".

Das Kuriose daran ist, dass Menowin Frhlich den morgigen Auftritt bei Sat.1 selbst besttigte. Sogar sein Einspieler fr die Show wurde schon aufgenommen. Zwischen Menowin Frhlich und RTL besteht aktuell noch ein Vertrag, der solche Auftritte untersagt. Die Strafe bei einem Vertragsbruch liegt bei 250.000 Euro. Volker Neumller betonte, dass Menowin fr den Auftritt gar keine Zeit hat, weil andere Terminverpflichtungen bestehen. Bildquelle: RTL / Stefan Gregorowius (sk) (Forum) mehr...

22.04.2010 - Shows

Ist "Germany's Next Topmodel" noch zu retten?

Heute strahlt der Mnchner Privatsender ProSieben um 20:15 Uhr eine weitere Ausgabe der Casting-Show "Germany's Next Topmodel" aus. Nachdem in den letzten Wochen die Einschaltquoten der Sendung weit hinter dem Niveau lagen, das man noch in den letzten Jahren erreichen konnte, sind Heidi Klum und die Sendeverantwortlichen von ProSieben in diesen Tagen von deutlich besseren Zuschauerwerten abhngig. Zwar gab es in der letzten Woche eine kleine Steigerung in der Zuschauergunst, doch die erhofften Werte bleiben noch immer aus.

Derweil gibt es reichlich Kritik fr die Sendung um Heidi Klum. Nicht nur, dass sich der ehemalige Juror Peyman Amin kritisch ber das Format und der Hauptjurorin uerte, jetzt scheint durch ein Versprecher einer der Finalisten bekannt geworden zu sein. Samir Ailabouni, der Bruder der 20-jhrigen Alisar Ailabouni hat in einem Interview mit der Zeitung "sterreicher" voller Stolz gesagt haben: "Ja, wir fahren zum Finale nach Kln!". (sk) (Forum) mehr...

22.04.2010 - Shows

Erst am vergangenen Samstag musste sich der Nachwuchsmusiker Menowin Frhlich gegen seinen Konkurrenten Mehrzad Marashi im Finale der RTL-Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" geschlagen geben. Doch anders als bei anderen Zweitplatzierten hat Menowin Frhlich eine ungeheuere Fangemeinde im Rcken, was gleichzeitig fr verstrktes Interesse der Medien sorgt. Seine umstrittene Lebensart mit den zahlreichen Vorstrafen und seiner Unzuverlssigkeit trgt viel dazu bei. Nicht einmal eine Woche nach seinem Aus bei "DSDS" wird Menowin Frhlich schon wieder im Fernsehen zu sehen sein. Kein Geringerer als Oliver Pocher hat ihn in seine Sat.1-Show eingeladen. Dabei bestehen zwischen Menowin und RTL noch gltige Vertrge, die solche TV-Seitensprnge vorerst verbieten. Verste werden mit einer Geldstrafe von 250.000 Euro geahndet.

Der 31-jhrige Moderator Oliver Pocher kommentierte die Sache gegenber der "Bild"-Zeitung so: "Einen interessanteren Gast knnte ich mir momentan nicht vorstellen. Und es ist schon alles in trockenen Tchern! Ich freue mich, dass Menowin die Einladung angenommen hat". Der umstrittene Musiker hat offenbar keinen Bammel vor der hohen Geldstrafe, was sein Kommentar zur "Bild"-Zeitung beweist: "Ich will durchstarten und wei, dass meine Fans mich sehen wollen. Olli ist ein cooler Typ, den fand ich frher schon witzig. Und wenn man eingeladen wird, sagt man nicht ab. Das wre unhflich". Somit hat Menowin Frhlich seinen ersten richtigen Skandal als fast freier Musiker. Die Show wird am Freitagabend um 22:35 Uhr auf Sat.1 ausgestrahlt. (sk) (Forum) mehr...

21.04.2010 - Shows

Gestern wurde ab 22:10 Uhr die bereits 17. Ausgabe der "TV total Pokerstars.de Nacht" ausgestrahlt. Nachdem Stefan Raab die letzte Show vom 22. Februar gewinnen konnte, musste er gestern bereits als zweiter nach Uwe Ochsenknecht den Tisch verlassen. Gewinnen konnte wieder einmal der Wildcard-Gewinner, der sich seine Teilnahme ber die Online-Poker-Plattform www.pokerstars.de erspielen konnte. Aufgrund der nicht vorhandenen Konkurrenz konnte die gestrige Ausgabe der Show sehr gute Quoten einfahren. Insgesamt schauten gestern 940.000 Zuschauer in der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen zu, was beim jungen Publikum einen guten Markanteil von 14,2 Prozent ausmacht.

Beim Gesamtpublikum waren es 1,06 Millionen Leute bei einem Marktanteil von 7,8 Prozent. Somit erreichte die gestrige Ausgabe der "TV total Pokerstars.de Nacht" die besten Quoten seit ber einem Jahr. Aufgrund dieser Werte und den stndig wachsenden Interesse der breiten Masse am Pokerspiel und anderen Casino-Spielen, die in der heutigen Zeit vornehmlich online gespielt werden, was nicht nur der Sponsor der Pokernacht beweist, sondern auch unzhlige andere Angebote, wird man davon ausgehen knnen, dass die "TV total Pokerstars.de Nacht" weiterhin produziert wird. Wer die gestrige Ausgabe der Show verpasst hat, kann sie wie gehabt auf der offiziellen Webseite von "TV total" noch einmal online anschauen. Eine ausfhrliche Kritik zur Sendung finden Sie wie immer in unserer "Events"-Rubrik. (sk) (Forum) mehr...

20.04.2010 - Shows

"TV total Pokerstars.de Nacht" heute ab 22:10 Uhr auf ProSieben

Zum 17. Mal findet heute in Kln die groe "TV total Pokerstars.de Nacht" statt. bertragen wird dieses TV-Event wieder vom Mnchner Privatsender ProSieben, der ab 22:10 Uhr live auf Sendung geht. Das spannende Duell zwischen den heutigen Turnierteilnehmern wird wieder von Oliver Welke moderiert. Damit auch Laien Zugang zur Show finden, erklrt der Poker-Experte Michael Krner whrend der Spielrunden den Zuschauern, was auf dem Tisch genau passiert. Heute treten neben den Dauerzockern Elton und Stefan Raab die Komikerin Cindy aus Marzahn, der Schauspieler Uwe Ochsenknecht, der ehemalige Handball-Nationalspieler Stefan Kretzschmar und ein bislang unbekannter Wildcardgewinner, der sich ber die Plattform www.pokerstars.de die Teilnahme an der Show erspielt hat, gegeneinander an.

Der Gewinner des heutigen Abends darf wieder 100.000 Euro mit nach Hause nehmen. In der letzten Show am 22. Februar schaffte es Stefan Raab erstmals, die Pokerrunde als Sieger zu verlassen. Man darf gespannt sein, ob sich der von der letzten "Schlag den Raab"-Ausgabe noch sichtlich angeschlagene Moderator auch diesmal wieder behaupten kann. Aufgrund der fehlenden Konkurrenz und dem stetig steigenden Interesse an Casino-Spielen wird man davon ausgehen knnen, dass ProSieben heute wieder gute Quoten einfahren wird. Auf der Webseite des offiziellen Sponsors der Sendung oder andere Casino-Portalen, die auf Plattformen wie www.casinotoplists.de aufgelistet sind, kann man sich weitere Inforamtionen ber das Pokerspiel einholen. Wie gewohnt wird es nach der Show in unserer "Event"-Rubrik wieder eine Kritik zur Sendung geben. (sk) (Forum) mehr...

18.04.2010 - Shows

"DSDS"-Finale beschert RTL Traumquoten

Gestern wurde ab 20:15 Uhr live auf dem Klner Privatsender das groe Finale der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" ausgestrahlt. Konkurrenz gab es lediglich seitens der ARD, die im Rahmen einer groen Show ihren 60. Geburtstag feierte. Das Finale der siebten "DSDS"-Staffel konnte trotz dieser Show-Konkurrenz im Rcken hervorragende Quoten einfahren. Insgesamt schauten den Auftakt der Show gestern 7,58 Millionen Zuschauer an, im letzten Jahr waren es dagegen nur 6,08 Millionen Leute. Das macht einen Marktanteil von 24,4 Prozent, im Vorjahr waren das genau 23 Prozent.

Die Entscheidungsshow, die ab 23:30 Uhr gesendet wurde, also zu einer Zeit als die ARD-Geburtstagsshow schon lange zu Ende war, lief noch einmal deutlich besser. Insgesamt schauten sich die Verkndung des Siegers der diesjhrigen "Deutschland sucht den Superstar"-Staffel 7,07 Millionen Zuschauer an, was einen Marktanteil von sensationellen 38,6 Prozent ausmacht. In der relevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen waren das 4,56 Millionen Zuschauer bei 50,6 Prozent Marktanteil, also mehr als die Hlfte der Fernsehzuschauer in dieser Zielgruppe. Eine Kritik zum gestrigen "DSDS"-Finale finden Sie wie gewohnt in unserer Events-Rubrik. (sk) (Forum) mehr...

18.04.2010 - Shows

Nachdem bereits am Donnerstag die erste Ausgabe von "60 Jahre ARD Die groe Geburtstagsshow" ausgestrahlt wurde und diese gute Reichweiten bei Jung und Alt erzielen konnte, knnen die Verantwortlichen auch mit der zweiten Show mehr als nur zufrieden sein. Mit 6,58 Millionen Bundesbrgern konnte der ffentlich-rechtliche Sender einen Marktanteil von 21,8 Prozent erreichen. Am Donnerstag waren es 6,09 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil lag dort bei starken 20,3 Prozent.

In der Zielgruppe waren es diesmal 1,15 Millionen Zuschauer. Angesichts der starken Konkurrenz ist dies ein durchaus respektabler Wert. Somit stieg der Marktanteil auf 9,5 Prozent an. Eine TV-Kritik zur gestrigen Geburtstagsshow finden Sie in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153