Shows

Zurück zur Übersichts-Seite

Ob Fernseh-Events, wie "Wetten Dass...?!", "Schlag den Raab" oder Talkshows. Hier geht es um Quoten, neue Formate und die allgemeine Entwicklung eines sehr interessanten Fernsehgebietes.

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153

26.11.2011 - Shows

"The Voice of Germany" befindet sich weiter auf einem Hhenflug. Nachdem man die Show nach der Erstausgabe mit guten Kritiken berhufte und auch die RTL-Kampfprogrammierung mit dem "Supertalent" keine schdigende Folgen hatte, konnte man am gestrigen Freitag auf Sat.1 sogar noch zulegen. Insgesamt verfolgten 4,36 Millionen Bundesbrger die zweite Ausgabe der Castingshow. Der Marktanteil lag bei 14,3 Prozent. Im direkten Vergleich zur ersten Folge, die 3,89 Millionen Zuschauer anlockte, konnte man sogar noch zulegen.

In der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen knackte man knapp die 3-Millionen-Marke. Ganze 3,05 Millionen Werberelevante lieen den Marktanteil auf exorbitante 26,6 Prozent steigen. Damit liegt man nicht nur weiter ber dem Senderschnitt sondern kann auch weiterhin auf ein hohes Zuschauerinteresse hoffen. Interessant drfte es bereits am Donnerstag werden, wenn die Show nicht gegen "Das Supertalent" antreten muss. (dl) (Forum) mehr...

25.11.2011 - Shows

"The Voice" erreicht mehr junge Zuschauer als "Das Supertalent"

Der Versuch von RTL, dem neuen Casting "The Voice" auf ProSieben den Start zu vermasseln, ist fehlgeschlagen. Obwohl der Klner Privatsender mit "Das Supertalent" durchaus ordentliche Quoten erzielte, lag er in der Gunst der Zuschauer hinter dem neuen Format mit Nena, Rea Garvey, Xaviar Naidoo und der Band "The Bosshoss". Das drfte nicht nur an der Starbesetzung liegen, sondern auch daran, dass "The Voice" quasi eine Art Gegenkonzept zu anderen Castings verfolgt, auch zu denen bei ProSieben. Es soll nmlich ausnahmsweise tatschlich einmal um Talent und Stimme und nicht um einen Wettkampf zwischen den tragischsten Lebensgeschichten gehen. Ob das funktioniert, ist aus unserer Kritik zur Sendung ersichtlich.

Bei der Zielgruppe im Alter von 14 bis 49 erreichte "The Voice" mit 3,06 Millionen Zuschauern einen Marktanteil von 23,8 Prozent, "Das Supertalent" kam lediglich auf 2,99 Millionen und 22,8 Prozent. Beim Gesamtpublikum sieht die Verteilung hingegen ganz anders aus - RTL erreichte 18,1 und ProSieben nur 12,4 Prozent. (ck) (Forum) mehr...

24.11.2011 - Shows

RTL tritt heute mit "Supertalent" gegen "The Voice" auf ProSieben an

Normalerweise strahlt RTL die Castings bei "Das Supertalent" am Samstagabend aus, heute macht der Klner Privatsender aber eine Ausnahme. Der Grund: Bei der Konkurrenz von ProSieben startet heute das neue Format "The Voice", bei dem ebenfalls nach Talenten gesucht werden soll. RTL versucht also, mit einer weiteren Ausgabe von "Das Supertalent" einige Zuschauer zu gewinnen und den Start der neuen Casting-Show bei ProSieben so deutlich zu erschweren.

Ob sich dieses Vorgehen lohnt, wird sich morgen an den Quoten zeigen. Fakt ist jedenfalls, dass der Donnerstag ein ungewohnter Sendetermin fr "Das Supertalent" ist. Zudem gehrt die Sendung nach wie vor zu den erfolgreichsten Formaten im deutschen Fernsehen und erreicht konstant gute Quoten. ProSieben drfte also wenig erfreut darber sein, mit "The Voice" gegen das Casting mit Dieter Bohlen antreten zu mssen. (ck) (Forum) mehr...

24.11.2011 - Shows

"The Voice of Germany" heute ab 20:15 Uhr auf ProSieben

Nachdem das ProSieben-Casting "Popstars" in den vergangenen zwei Jahren starke Zuschauerverluste hinnehmen musste und auch die Castingstars schnell wieder von den Bhnen verschwanden, wird die Sendergruppe in diesem Jahr neue Wege einschlagen. Mit "The Voice of Germany" will man auf ProSieben und Sat.1 mit einem neuen Casting-Konzept bei den Zuschauern punkten. hnlich dem Format "X Factor" werden die prominenten Coaches Nena, Xavier Naidoo, Rea Garvey und "The BossHoss" ihre Schtzlinge als Mentoren begleiten. Die Moderation bernehmen Stefan Gdde und Doris Golpashin.

Das Sendeschema wirkt dabei etwas gewhnungsbedrftig, drfte von ProSiebenSat.1 jedoch gut durchdacht worden sein: Donnerstags wird "The Voice" ab 20:15 Uhr auf ProSieben zu sehen sein. Freitags folgt dann die wchentliche Ausstrahlung auf Sat.1. Eine ausfhrliche TV-Kritik zur ersten Ausgabe finden Sie nach der Ausstrahlung in unserer Events-Rubrik. (dl) (Forum) mehr...

24.11.2011 - Shows

"Die beliebtesten deutschen Showmaster" heute um 20:15 Uhr in der ARD

Rudi Carrell, Frank Elstner, Thomas Gottschalk, Hape Kerkeling, Gnther Jauch und Jrgen von der Lippe sind nur wenige Namen einiger Kandidaten, die zur Wahl des beliebtesten Showmasters Deutschlands standen. Neben den hochkartigen Moderatoren des ffentlich-rechtlichen Fernsehens waren unter anderem auch Linda de Mol und Hugo Egon Balder als deren Pendants der Privatsender unter den Kandidaten vertreten. Die ARD verffentlichte vor einigen Wochen im Internet eine Liste von 59 Kandidaten aus welcher das Publikum den beliebtesten Showmaster whlen konnte. Doch die endgltige Entscheidung wurde nicht alleine durch die Zuschauer getroffen, auch eine Jury entschied darber wer am Ende auf Platz 1 stehen sollte.

Die mehrkpfige Jury setzt sich unter anderem zusammen aus Inka Bause ("Bauer sucht Frau", RTL), dem Komiker Ralf Schmitz ("Die dreisten Drei", SAT1) und einem Urgestein des deutschen Fernsehens: Karl Dall ("Verstehen Sie Spa?", ARD) zusammen. Die 25 beliebtesten Showmaster und ihre Klassiker aus 50 Jahren deutscher TV-Geschichte werden von Guido Kantz und Kim Fisher, welche beide selbst nicht zur Wahl standen, in einer 90-mintigen Show heute Abend ab 20:15 Uhr prsentiert. Zu diesem Zweck reisen die beiden auf ihrem "roten Moderatoren-Sofa"durch Deutschland und interviewt Freunde, Verwandte und Bekannte der Moderatoren. (js) (Forum) mehr...

22.11.2011 - Shows

Die Kuppelshow "Bauer sucht Frau" ist fr RTL nach wie vor ein Quotengarant - gestern lagen die Marktanteile bei 23,7 Prozent beim Gesamtpublikum und 23,8 Prozent bei den Zuschauern im Alter von 14 bis 49. Somit lag die Sendung mit Inka Bause noch vor "Wer wird Millionr" mit Gnther Jauch. Das nach wie vor beliebte Quiz kam auf 20,7 und 17,2 Prozent. Insgesamt ist der Montagabend bei RTL mit der Kombination aus diesen beiden Formaten schon seit Wochen stark und bringt dem Sender gute Quoten ein. Die positiven Zahlen sind dabei ebenso konstant wie die Negativberichte in den Medien - Publikumsgeschmack und Kritikermeinung sind eben nicht immer konform, genau genommen ziemlich selten.

Einer der Bauern ist nun wieder allein auf dem Hof, denn der eher introvertierte Friedrich kam mit der ziemlich forschen Art seiner Besucherin Inge nicht mehr zurecht. Ob eine Frau, deren Motto lautet, man knne Mnner nicht schlecht genug behandeln, da sie einem nur so aus der Hand fressen, berhaupt in eine Sendung wie "Bauer sucht Frau" passt, sei einmal dahin gestellt. Jedenfalls war sie dem Landwirt deutlich zu aggressiv. Phillip und Veit verstehen sich hingegen weiterhin prchtig und mchten zusammen bleiben, und auch bei Uwe und Iris scheint es vorerst zu einem Happy End zu kommen. (ck) (Forum) mehr...

21.11.2011 - Shows

"Wetten, dass..?"-Moderation: Engelke will nicht, Spengemann bewirbt sich

Nahezu jeder Prominente, der bisher als mglicher Moderator fr "Wetten, dass..?" im Gesprch war, hat inzwischen abgesagt - Hape Kerkeling live in der Sendung bei Thomas Gottschalk, Jrg Pilawa bereits vor Monaten. Auch Markus Lanz, Anke Engelke und Barbara Schneberger sagten inzwischen ffentlich, eine Moderation der Sendung kme fr sie nicht in Betracht. Bastian Pastewka pldierte sogar ffentlich dafr, "Wetten, dass..?" einzustellen, da es ohne Thomas Gottschalk nicht funktionieren werden.

Nun ist es keineswegs so, dass es dem ZDF gnzlich an Interessenten mangeln wrde, nur stammen diese grtenteils eher aus der zweiten Reihe der Prominenz. Wie die "Bild am Sonntag" berichtete, traut sich Carsten Spengemann die Moderation von "Wetten, dass...?" durchaus zu und hat sich bereits beworben. Seinen letzten Fernsehauftritt hatte er allerdings bei "Die Alm" auf ProSieben - einem Format, das ebenso wie das "Dschungelcamp" bei RTL eher als Bhne fr B- und C-Promis gilt, die sich noch einmal ins Rampenlicht bringen mchten.

Wie es nun wirklich weitergehen wird bei "Wetten, dass..?" erfahren die Zuschauer wohl erst im kommenden Jahr. Eigentlich sollte Gottschalks Nachfolger nach dessen letzter Sendung am 3. Dezember bekannt gegeben werden, der Termin wurde nun aber auf Januar verlegt. Joko und Klaas, die bereits fr ZDF Neo ttig sind und zwischenzeitlich auch als mgliche Moderatoren genannt wurden, moderieren im ZDF brigens eine Silvestershow, durch die ursprnglich Thomas Gottschalk htte fhren sollen. Manche spekulieren daher, dass es sich um eine Art Probelauf fr das Duo handeln knnte. (ck) (Forum) mehr...

20.11.2011 - Shows

Vorletztes Casting: "Das Supertalent" legt ordentlich zu

Die RTL-Castingshow "Das Supertalent" ging am gestrigen Abend ohne ernstzunehmender Konkurrenz auf Sendung und konnte erwartungsgem hervorragende Quoten einfahren. Insgesamt schalteten beim Gesamtpublikum der Zuschauer ab 3 Jahren durchschnittlich 7,29 Millionen Menschen ein, was einen Marktanteil von auerordentlich guten 23,1 Prozent ausmacht. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen waren es durchschnittlich 3,98 Millionen Zuschauer bei einem sagenhaften Marktanteil von 32,09 Prozent. In der vergangenen Woche waren es 29,9 Prozent in der Zielgruppe mit 6,94 Millionen Zuschauern.

Am kommenden Donnerstag gibt es dann noch einmal eine letzte Casting-Ausgabe von "Das Supertalent". Im Quotenkampf ist dieser auerordentliche Sendetermin gut gewhlt, denn genau an diesem Abend geht die erste Ausgabe der ProSieben/Sat.1-Castingshow "The Voice Of Germany" auf Sendung. Mit "Das Supertalent" im Rcken, werden ProSieben und Sat.1 es schwer haben, die gewnschten Zuschauerwerte einzufahren. (sk) (Forum) mehr...

19.11.2011 - Shows

"Das Supertalent": Vorletztes Casting heute ab 20:15 Uhr auf RTL

Der Klner Privatsender RTL hat heute Grund zur Freude, denn der Casting-Dauerbrenner "Das Supertalent" geht heute zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr nahezu konkurrenzlos auf Sendung. Kein "Schlag den Raab" und kein "Wetten, dass..?" ist heute im Programm zu finden. Lediglich der "Musikantenstadl", der eine andere Zielgruppe anspricht als die Sendung um Dieter Bohlen. Whrend Sat.1 den Hollywood-Blockbuster "Fluch der Karibik" ins Rennen schickt, luft auf ProSieben "Napola Elite fr den Fhrer". Wer also auf eine Fernsehshow heute nicht verzichten mchte, kommt an "Das Supertalent" kaum vorbei.

Schlielich handelt es sich heute um die vorletzte Casting-Ausgabe, sodass RTL mit Sicherheit noch einige Besondere Skurrilitten auf Lager hat. Man darf sich also heute noch einmal auf zahlreiche unterhaltsame Teilnehmer freuen, die dem Publikum und der Jury, bestehend aus Motsi Mabuse, Sylvie van der Vaart und Dieter Bohlen, so manch Knnen oder Nicht- Knnen unter Beweis stellen werden. Die Sendung geht wie gewohnt um 20:15 Uhr auf Sendung und dauert mit Werbung wieder knapp zwei Stunden. (sk) (Forum) mehr...

18.11.2011 - Shows

Bei RTL luft derzeit wieder ein Spendenmarathon, in dessen Rahmen gestern auch ein Prominentenspecial von "Wer wird Millionr" gezeigt wurde - mit durchschlagendem Erfolg. Insgesamt verfolgten beachtliche 8,77 Millionen Menschen das Quiz mit Gnther Jauch, darunter 3,6 Millionen im Alter von 14 bis 49. Die Marktanteile lagen bei 31,2 Prozent beim Gesamtpublikum und 30,8 Prozent bei der sogenannten werberelevanten Zielgruppe. Mit der Sendung schien RTL den Geschmack des Publikums also vollauf zu treffen.

Dieses Mal spielten Maite Kelly, Gabi Kster, Manuel Neuer sowie Michael Mittermeier um Geld fr einen guten Zweck. Welche Summe sie dabei jeweils erzielen konnten und ob sich das Einschalten gelohnt hat, ist aus unserer Kritik zur Sendung ersichtlich. Auch die Sonderbeitrge zum RTL Spendenmarathon erzielten gute Quoten, was sicherlich daran liegen drfte, dass sie direkt vor sowie whrend des WWM-Specials ausgestrahlt wurden. (ck) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153