Shows

Zurück zur Übersichts-Seite

Ob Fernseh-Events, wie "Wetten Dass...?!", "Schlag den Raab" oder Talkshows. Hier geht es um Quoten, neue Formate und die allgemeine Entwicklung eines sehr interessanten Fernsehgebietes.

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153

22.01.2009 - Shows

In einem Interview mit der Zeitschrift "Bunte" hat Dunja Siegel, die Mutter von Giulia Siegel verraten, dass sie glaubt, Giulia ist nur in den Dschungel gegangen, damit ihr Vater stolz auf sie ist. Dass aus dem Trip eine so groe nervliche Belastung fr Giulia werden wrde und dass das eventuelle Vorhaben von ihr dadurch nach hinten los gehen wrde, hatte wohl niemand gedacht. In der heutigen Ausgabe von "Ich bin ein Star holt mich hier raus!" hat man nun erfahren, dass Giulia Siegel das Camp freiwillig verlie.

Der Grund fr ihren Ausstieg war, dass sie ihren eigenen Aussagen nach starke Schmerzen hat, die sie einige Zeit mit Medikamenten bekmpften konnte. Jetzt scheinen die Schmerzen aber zu gro geworden zu sein. Siegel verkndete aus diesem Grund heute ihre Entscheidung der restlichen Camp-Besatzung und verlie das Camp vorzeitig. Kurz vor ihrem Antritt in den Dschungel hat sich Giulia Siegel noch ausgezogen, um nackt im Playboy zu posieren. Damit setzt sie die Tradition fort, als weiblicher "Dschungel-Star" in der Mnnerzeitschrift noch einmal aufzutauchen, damit diese dann pnktlich zur Show erscheinen kann. Im letzten Jahr hat dies Julia Biedermann getan. (sk) (Forum) mehr...

22.01.2009 - Shows

"Wok WM" als Dauerwerbesendung

Die "Wok WM" hat sich im Programm von ProSieben schon im Jahr 2003 etabliert. Am Samstag, den 7. Mrz soll es eine weitere Ausgabe des Sport-Events geben. Doch die Zukunft dieser Veranstaltung stand in den letzten Monaten schwer in der Debatte. Denn die ProSieben Television GmbH bekam am 11. Dezember letzten Jahres eine Klage abgewiesen, die gegen den Beanstandungs- und Untersagungsbescheid gerichtet war, den die Medienanstalt Berlin-Brandenburg herausgegeben hatte. Die zustndige 27. Kammer war das Verwaltungsgericht in Berlin.

Aufgrund der vielen Werbung innerhalb der eigentlichen Show, wurde der Live-Sendung unterstellt, Schleichwerbung zu betreiben. ProSieben hat jetzt reagiert und hat die "Wok WM" als Dauerwerbesendung gekennzeichnet. Stefan Raab kommentierte dies laut einer Mitteilung des Senders gelassen: "Im Eiskanal und vor Gericht sind wir alle in Gottes Hand. Die Erfolgsgeschichte des Wok-Sports muss weitergehen." Conrad Albert, der General Counsel der ProSiebenSat.1 Media AG uerte sich folgendermaen: "Die Kennzeichnung als Dauerwerbesendung gibt ProSieben Planungssicherheit. Mit diesem Schritt ist die Ausstrahlung des Groereignisses sichergestellt. Wir behalten uns dennoch weitere rechtliche Schritte gegen das Urteil vor." (sk) (Forum) mehr...

22.01.2009 - Shows

Wie man es schon bei den Quoten vom "Vincent Raven"-Special auf ProSieben gesehen hat, ist das Interesse an der Illussions-Welle, auf der der Sender seit dem letzten Jahr reitet, vorber. Kaum jemand wollte den letztjhrigen "The Next Uri Geller"-Gewinner in seiner eigenen Sendung sehen. Ebenso floppte auch schon Uri Gellers UFO-Suche auf ProSieben. Dass dann auch das Interesse an der zweiten Ausgabe von "The Next Uri Geller" nicht sehr gro sein wird, drfte wohl niemanden mehr wundern.

Die Quoten sprechen klare Worte. In der zweiten Woche konnte die Mystery-Show nur 1,85 Millionen Zuschauer in der relevanten Zielgruppe vorweisen. Das macht einen Marktanteil von nur 9,5 Prozent. Wenn man das mit der Vorwoche vergleicht, als die Show 2,21 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 12,1 Prozent einfahren konnte, ist das eine katastrophale Entwicklung. Die Frage ist ob und wann ProSieben die Notbremse ziehen wird. Eine dritte Staffel ist mit diesen Voraussetzungen kaum denkbar, auer Uri schafft es, diese herbei zu zaubern. (sk) (Forum) mehr...

21.01.2009 - Shows

DSDS: Heute Staffel 6 mit ersten Eklat

Der RTL-Dauerbrenner "Deutschland sucht den Superstar" geht heute Abend offiziell in die sechste Staffel. Im Rahmen der ersten Casting-Show, die am heutigen Abend um 20:15 Uhr bei RTL auf Sendung geht, wird Dieter Bohlen zusammen mit seinen zwei neuen Jury-Mitgliedern, den Musikmanager Volker Neumller und der MTV-Moderatorin Nina Eichinger damit anfangen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Dass es schwer ist unter den knapp 32.000 Bewerbern die Talente heraus zu fischen, konnte man in den vergangenen Staffeln schon sehen.

Das musste Max von Thun, der eigentlich an der Stelle von Volker Neumller im Jurystuhl sitzen sollte, sehr frh fest stellen. Laut der "BZ" wird man heute Abend sehen knnen, wie es zum Jury-Eklat kam. Denn Thun musste schon in der ersten Folge am eigenem Leib feststellen, dass es nicht einfach ist, Bewertungen ber die Kandidaten abzugeben, vor allem wenn Dieter Bohlen auch ein Wort mit zu reden hat. Thun hatte den Kandidaten Janos Feher, der den Rihanna-Song "Umbrella" gesungen hatte, gelobt. Dieter Bohlen war von dieser Einlage aber ganz und gar nicht begeistert. Er schnautzte Thun mit den Worten "Das ist vlliger Schwachsinn, was du da sagst!" an und verlie anschlieend das Studio.

Die Folge davon war, dass Max von Thun ausgewechselt wurde und sein Platz von Volker Neumller eingenommen wurde. RTL kommentierte diese Entscheidung folgendermaen: "Die Chemie zwischen den beiden Juroren hat nicht gestimmt". Dies alles und viele weitere unterhaltsame und faszinierenden Begebenheiten wird man heute Abend bei RTL zu sehen bekommen. (sk) (Forum) mehr...

20.01.2009 - Shows

Die erste Ausgabe der Sat.1-Show "Nur die Liebe zhlt" flimmerte im Jahr 1993 ber die bundesdeutschen Bildschirme aber damals noch auf RTL! Der Klner Privatsender setzte das Show-Format im Jahr 1994 ab und so schnappte sich Sat.1 die Rechte. Mit dem selben Prinzip und den gleichen Moderator ging dann "Nur die Liebe zhlt" 1995 bei Sat.1 auf Sendung. Seit dieser Zeit werden regelmig am Sonntagabend die Taschentcher heraus geholt, wenn Kai Pflaume es sich wieder zur Aufgabe macht, Menschen glcklich zu machen.

Doch zurzeit sind viele enttuscht, wenn sie zur gewohnten Zeit "Nur die Liebe zhlt" sehen wollen. Die Endemol-Produktion befindet sich nmlich in einer Pause. Am 22. Februar soll damit aber Schluss sein. Dann werden wieder zwlf neue Ausgaben der beliebten Sat.1-Show ausgestrahlt. Sonntags um 19:05 Uhr darf man sich dann wieder auf den Dauerbrenner "Nur die Liebe zhlt" freuen. Sat.1 wird die Quoten der Sendung aber mit Sicherheit genau unter die Lupe nehmen, denn das vergangene Jahr war aus Quotensicht das Schlechteste seit langem. (sk) (Forum) mehr...

19.01.2009 - Shows

Tom Cruise zu Gast bei "Wetten, dass..?"

Wenn am kommenden Samstag Abend live aus Offenburg Thomas Gottschalk wieder sein Saal-Publikum und die Zuschauer zu Hause begrt, dann wird hinter der Bhne schon ein ganz besonderer Gast auf seinen Auftritt warten. Kein Geringerer als der umstrittene Tom Cruise wird diesmal in der grten europischen Unterhaltungssendung Werbung fr seinen neuen Kinofilm "Operation Walkre Das Stauffenberg-Attentat" machen.

Nicht nur, dass der Film sehr in der Kritik steht, auch Tom Cruise ist seit geraumer Zeit aufgrund seiner Scientology-Mitgliedschaft schwer unter Beschuss. Man darf gespannt sein, ob der "Wetten, dass..?"-Moderator Thomas Gottschalk auf diese Kritiken im Gesprch mit Tom Cruise eingehen wird. Weitere Gste an diesem Abend werden unter anderem Michael Mittermeier, Jrg Pilawa und Peter Maffay sein. (sk) (Forum) mehr...

19.01.2009 - Shows

"Big Brother" geht in die Vollen

Wie wir schon mehrfach berichtet haben, befindet sich die RTL II Reality-Show "Big Brother" seit dem Start der neuen Staffel im Quotenkampf. Es scheint kaum Interesse an der neunten Staffel der umstrittenen Show zu bestehen, die dieses Jahr unter dem Motto "Himmel und Hlle" ausgestrahlt wird. Durch einige Vernderungen hat man jetzt scheinbar frischen Wind in den Container gebracht. Den Anfang hat man damit gemacht, dass man Mitte des Monats den Umbau der kompletten Kulisse veranlasste, damit es den Bewohnern des armen Bereiches noch schlechter geht und den Bewohnern des reichen entsprechend besser. Auch an den Regeln hat man ein wenig geschraubt.

Der nchste Schritt zu besseren Quoten haben die Verantwortlichen damit gemacht, dass sie den Einzug der Pornodarstellerin Annina Ucatis alias Annina Hill (Krbchengre G) mitsamt ihres Hundes veranlasst haben. Ucatis, die angeblich mit Oliver Pocher und Willi Herren zusammen gewesen sein soll, hat es sich nicht nehmen lassen, sich im "Big Brother"-Container freizgig zu zeigen. Dass sich eine Quotensteigerung dabei einstellt, drfte niemanden verwundern.

Doch es soll weiter gehen mit Neuerungen. Der neue Plan sieht vor, dass jetzt auch ehemalige "Big Brother"-Kandidaten der letzten Staffeln in den Container mit einziehen. Das sind Sascha Sirtl, der Gewinner der fnften Staffel, Knubbel, ein Kandidat der siebten Staffel und Marcel aus der achten "Big Brother"-Staffel.

Seit letzten Mittwoch kann "Big Brother" jedenfalls deutlich bessere Quoten vorweisen. Denn seitdem kann die Reality-Show einen Stabilen Wert von ber 6 Prozent in der relevanten Zielgruppe vorweisen. Damit liegt "Big Brother" klar ber den Senderschnitt von RTL II. (sk) (Forum) mehr...

19.01.2009 - Shows

Dschungelcamp: Die Porno-Vergangenheit der Kandidaten

Mit Dolly Buster und Michaela Schaffrath alias "Gina Wild" konnte RTL in den vergangenen Staffeln von "Ich bin ein Star holt mich hier raus!" zwei der wohl bekanntesten Darstellerinnen aus dem Pornogeschft engagieren. Doch whrend Buster und Schaffrath ihre Bekanntheit fast ausschlielich diesem polarisierendem Filmgenre verdanken, gibt es in der aktuellen Staffel Kandidaten, dessen Verbindung mit dem Pornogeschft nur zum Teil bekannt sind.

Pornografie hat eine sehr lange Tradition in der Menschheitsgeschichte. Doch bis heute wird diese "Kunstform" zum Groteil nur im geheimen konsumiert. Dank der sexuellen Revolution Ende der 60er und zu Beginn der 70er Jahren hat sich das Verhltnis der Bevlkerung zur Sexualitt zumindest in Deutschland sehr verbessert. Seit der Legalisierung der Pornografie im Jahr 1975 sind auch Pornofilme fr den Verbraucher frei zugnglich. Dank den privaten Sendern hat sich die dazugehrige Szene in den 90er Jahren auch massentauglich etablieren knnen. Der Konsum von Pornografie bleibt jedoch noch immer in groen Teilen der Bevlkerung ein Tabuthema. Die allgemeine Etablierung der Pornografie hat jedenfalls dazu gefhrt, dass Namen wie Dolly Buster bundesweit bekannt wurden und Persnlichkeiten aus der Porno-Szene auch in Sendungen wie das "Dschungelcamp" teilnehmen knnen.

Doch es gibt auch Beispiele wie "Peter Bond" oder "Ingrid van Bergen", die beweisen, dass auch normal-etablierte Knstler, Schauspieler und Moderatoren einen Bezug zur Pornografie haben. ber Peter Bond wei man zu weiten Teilen schon, dass er in den spten 70er und frhen 80er Jahren als Pornodarsteller aktiv war. Ingrid van Bergens Verbindung mit diesen Filmen drfte wohl kaum jemanden bekannt sein. Sehr Aufsehen erregend ist das aber auch gar nicht. Denn van Bergen hat lediglich ihre Stimme diversen Pornofilmproduktionen geliehen. Als aktive Darstellerin war sie in diesem Genre nie zu sehen. Wer Ingrid van Bergen nackt betrachten will, muss da schon weiter zurck gehen in die 50er und 60er Jahre. Eine Lisa Fitz ("Ich bin ein Star holt mich hier raus!" - Staffel 1) war in den frhen 70er Jahren als junge Schauspieler dagegen schon im Schulmdchen-Report sehr freizgig zu sehen. Aus heutiger Sicht betrachtet sind solche Aufnahmen aber uerst harmlos.

Aufgrund der Tatsache, dass Peter Bond das Dschungelcamp gestern verlassen musste, haben wir einen Filmklassiker mit ihm noch einmal genauer unter die Lupe genommen. Hier knnen Sie die Filmkritik zu "Lauras Gelste" (1979) lesen. Der Film stammt aus einer Zeit, als die Pornofilme anders wie heute noch in Spielfilmhandlungen eingebettet wurden und als diese Filme noch in diversen Kinos liefen. (sk) (Forum) mehr...

19.01.2009 - Shows

ProSieben plant Ableger von "Schlag den Raab"

Als die Samstag-Abend-Show "Schlag den Raab" am 26. September 2006 das erste Mal auf Sendung ging, ahnte keiner, dass das Show-Format ein so groer Erfolg werden wird. Zwar gab es in der ersten Sendung einige Kinderkrankheiten, die hatte man aber schnell im Griff. Sehr schnell sprach man auch auerhalb der Bundesrepublik ber das Format und es wurde bis heute in mehr als 15 Lndern verkauft. Auch hierzulande sind die "Schlag den Raab"-Quoten noch immer sehr zufriedenstellend.

ProSieben scheint jetzt ein hnliches Format senden zu wollen, das auf das Prinzip der Show aufbaut. Unter den Namen "Schlag den Star" mchte ProSieben laut dem Magazin "Spiegel" ab dem 13. Mrz, jeweils Freitags, das abgewandelte Show-Prinzip ausstrahlen. Unter der Moderation von Stefan Raab soll dann jeweils ein Star, wie z.B. der Handballer Stefan Kretzschmar, gegen einen Kandidaten in unterschiedlichen Disziplinen antreten. Man wird davon ausgehen knnen, dass es sich bei den "Stars" selten um richtige Berhmtheiten handeln wird. (sk) (Forum) mehr...

18.01.2009 - Shows

"Dschungelcamp": Keine Chance gegen "Schlag den Raab"

Es war ein sehr spannender Fernsehabend am gestrigen Samstag. Das aktuelle RTL-Flaggschiff "Ich bin ein Star holt mich hier raus!" trat ab 22:30 Uhr gegen den ProSieben-Dauerbrenner "Schlag den Raab" an, der schon um 20:15 Uhr auf Sendung ging. Whrend der ehemalige Glcksradmoderator und Porno-Darsteller "Peter Bond" antreten musste, um im Rahmen des Dschungelcamps diverse ekelhafte Dinge zu essen, kmpfte Stefan Raab ein weiteres Mal gegen einen Kandidaten um eine Summe von 2 Millionen Euro. Als Raab auf Sendung ging, strahlte RTL parallel bis 22:30 Uhr eine weitere Jubilums-Show aus, die noch einmal die letzten 25 Jahre des Klner Senders Revue passieren lie. Doch zur meisten Zeit des Abends lag Stefan Raab ganz klar vorne.

Durchschnittlich 2,69 Millionen Zuschauer und ein Marktanteil von 25,2 Prozent in der relevanten Zielgruppe sprechen klare Worte. Nur das "Dschungelcamp" lag mit 28 Prozent zeitweise vor "Schlag den Raab". Beim Gesamtpublikum kam die ProSieben Show auf durchschnittlich 3,67 Millionen Zuschauer. Das macht einen Marktanteil von 14,3 Prozent! Somit schnitt "Schlag den Raab" besser ab als beim letzten Mal und hatte nicht nur im Rahmen seiner Show gegen seinen Kandidaten die Nase vorn. Selbst den ARD-Spielfilm konnte Raab hinter sich lassen. Man darf davon ausgehen, dass dieser Trend auch bei der nchsten Ausgabe von "Schlag den Raab" weitergefhrt werden kann. Denn am 18. April geht es um satte 2,5 Millionen Euro. (sk) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153