Sonstiges

Zurück zur Übersichts-Seite

Alle weiteren Meldungen, die dem weiten Feld "Fernsehen" zuzuordnen sind, aber nicht in die anderen Kategorien passen, finden Sie hier.

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28

29.12.2008 - Sonstiges

Wie wir vor kurzem berichtet haben, knnen es die Rapper Bushido und Sido nicht lassen, sich gegenseitig zu "dissen", wie es im Rap-Jargon heit. Erst zu Beginn diesen Monats hat Bushido auf YouTube ein Video namens "S.I.D.O." hoch geladen, in dem er Sido beschimpft. Jetzt haben sowohl Bushido als auch Sido die Initiative ergriffen und haben die Videos des jeweiligen Gegenspielers auf YouTube lschen lassen. Im Falle eines Videos von Aggro Berlin ist nun folgendes zu lesen, wenn man den entsprechenden YouTube-Link anklickt: "Dieses Video ist aufgrund des Urheberrechtsanspruchs von Anis Ferchichi (Bushido) nicht mehr verfgbar."

Auf diversen Rap- und Hip-Hop-Webseiten sind die besagten Videos trotzdem noch online. Das macht die Videos fr die Fans natrlich viel interessanter. Mal von den persnlichen Kleinkriegen abgesehen, sind diese Seitenhiebe eine gute Sache, im Gesprch zu bleiben. Die Zeit bis zu neuen Verffentlichungen und zu den Kinofilmen, die beide Knstler nchstes Jahr in die Kinos bringen wollen, wird so zumindest schon einmal gut berbrckt. (sk) (Forum) mehr...

23.12.2008 - Sonstiges

Johannes Heesters pausiert sein Theater-Engagement

Der 105-Jhrige Schauspieler und Snger Johannes "Jopi" Heesters muss sein derzeitiges Theater-Engagement in Hamburg pausieren. Die derzeitigen Aufregungen und Anstrengungen belasten den Knstler zu sehr, heit es. Zurzeit spielt er im Revue-Klassiker "Im weien Rssl" den Kaiser Franz Joseph. Neben dem Hitler-Eklat ist unter anderem auch eine abgewiesene Unterlassungsklage von Heesters ausschlaggebend. Damit wollte er erreichen, dass der Schriftsteller und Regisseur Volker Khn in seinen Verffentlichungen die Aussagen eines Zeitzeugens nicht weiter verbreitet, die belegen sollen, dass Heesters bei einem Besuch des Konzentrationslagers in Dachau im Jahr 1941 vor SS-Angehrigen gesungen hat.

Seine Pause wird in jedem Fall bis zum 4. Januar anhalten. "Die Aufregungen und Anspannungen der vergangenen Tage und Wochen haben den Schauspieler, der am 5. Dezember seinen 105. Geburtstag feierte, viel Kraft gekostet. Das tgliche Theaterspielen ist ihm daher zur Zeit nicht mglich", so die Hamburger Theaterleitung. Heesters mchte die Weihnachtszeit nutzen, um sich wieder zu erholen, damit er bis zum 18. Januar das Stck zu Ende spielen kann. (sk) mehr...

19.12.2008 - Sonstiges

Der Berliner Rapper Bushido, der schon auf seinem aktuellen Album "Heavy Metal Payback" zusammen mit Oliver Pocher gegen Sido gewettert hat, legt jetzt noch einmal einen drauf. In einem Song namens "S.I.D.O", der bisher nur online verffentlicht wurde, beschimpft er seinen Rap-Kollegen weiter. Darin bezeichnet er unter anderem Sidos Mutter als Junkie. Doch dieser Angriff ist nicht unbegrndet. Auch Sido greift Bushido immer wieder an. Auf dem neusten Aggro-Berlin-Album namens "Anti-Ansage Nr. 8" wird Bushido mit den Worten "Du bist scheie" beschimpft.

Bushido reitet auch gerne auf die Juroren-Teilnahme von Sido bei der letzten Popstars-Staffel herum. Dieser hat sich aber selbst schon von der Show in gewisser Weise distanziert. Sowohl Sido als auch Bushido planen fr das kommende Jahr jeweils einen eigenen Kinofilm, deren Inhalte auf die Biographien der beiden Rapper basieren. Wer in diesem Kleinkrieg am Ende die Nase vorne haben wird, werden wohl die Kinokassen und die Plattenverkufe am Ende entscheiden. Gute Pomotion ist es allemal und Konkurrenz belebt ja bekanntlich den Markt. (sk) (Forum) mehr...

17.12.2008 - Sonstiges

Das 82-jhrige Multitalent Jerry Lewis, bekannt aus zahlreichen Shows und Filmen, wird bei der nchsten Oscar-Verleihung fr seine humanitre Arbeit ausgezeichnet.

Lewis wird diese Anerkennung fr sein Engagement mit seiner Stiftung "Muscular Dystrophy Association" erhalten. Bereits 1950 war Lewis einer der Mitbegrnder der Organisation, die seitdem geschtzte zwei Milliarden Dollar sammeln konnte. Zu Gute gekommen sind diese Gelder tausenden Menschen, die an Muskeldystrophie leiden.

Der Oscar fr humanitre Arbeit ist kein fester Bestandteil der alljhrlichen Veranstaltung, er wird in unregelmigen Abstnden in besonderen Fllen verliehen und kann somit nochmal zustzlich zum eh schon groen Stellenwert des Preises als besondere Ehre angesehen werden. (bf) (Forum) mehr...

14.12.2008 - Sonstiges

Hugh Jackman wird die Oscar Verleihung moderieren

Der Hollywoodstar Hugh Jackman, der am vergangenem Samstag auch bei "Wetten, dass..?" zu Gast war, soll am 22. Februar 2009 in Los Angeles die Oscar-Verleihung moderieren. Selbst war er noch nie fr den Oscar nominiert, dafr konnte der 40-Jhrige Australier als Showmaster bei diversen Preisverleihungen schon einige Erfahrungen sammeln. Bei der diesjhrigen Oscar-Verleihung war der US-Komiker Jon Stewart noch als Moderator ttig.

Jackman wurde bekannt durch Rollen in Filmen wie "X-Men", "Password: Swordfish", "The Fountain" oder "Prestige". Zurzeit ist er zusammen mit Nicole Kidman im Kinofilm "Australia" auf der groen Leinwand zu sehen. Auch im kommenden "X-Men"-Teil wird er vor der Kamera stehen.

Der beliebte Schauspieler, der auch als Musical-Darsteller schon groe Erfolge feierte, gewann auch schon selbst einige Preise. Unter anderem den Emmy und den Tony Award. (sk) (Forum) mehr...

11.12.2008 - Sonstiges

Bushido: YouTube statt MTV

Der Berliner Rapper Bushido scheint keinerlei Schaden daran genommen zu haben, die Zusammenarbeit mit den Fernsehstationen MTV und VIVA beendet zu haben. Wie wir bereits berichteten, hat sich Bushido zu diesem Schritt entschieden, als MTV bekannt gab, keine Ausstrahlung des Musikvideos von Bushido und Karel Gott vorzunehmen. Der Grund ist, dass Karel Gott nicht in das Sendeschema von MTV passt.

Trotzdem schaffte es die Bushido/Gott-Single "Fr immer Jung" von Platz 35 bis auf Platz 5 der bundesdeutschen Single-Charts zu klettern. "Dass die Fans mich so krass untersttzen, freut mich immer wieder aufs Neue," so Bushido, "ich danke euch allen fr die sensationelle Untersttzung! Dankeschn!". Auf der virtuellen Videoplattform "YouTube" hat es das Musikvideo schon auf fast 4 Millionen Klicks gebracht.

Bushido, der zur Zeit auch an seinem ersten Kinofilm arbeitet, hat auerdem am Berliner Alexanderplatz seinen eigenen Modeladen auf 350 Quadratmetern erffnet. (sk) (Forum) mehr...

29.11.2008 - Sonstiges

Wie wir bereits berichtet haben, wurde die Literatursendung "Lesen!", moderiert von Elke Heidenreich, vom ZDF im Zuge des Reich-Ranicki-Eklats und der darauf folgenden Kritisierung Heidenreichs am ZDF abgesetzt. Spter lie Elke Heidenreich verlauten, dass sie das Format aber weiterfhren mchte.

Wie die Schriftstellerin nun bekannt gab, wird die Sendung in Zukunft online weitergefhrt. Auf dem Literatur-Portal "lit.COLONY" des Klner Lesefestivals wird Elke Heidenreich in Zukunft in altbewhrter Form ihre Buchvorstellungen im Rahmen ihrer Sendung "Lesen!" vorstellen.

Der einzige Unterschied wird sein, dass "Lesen!" nicht mehr vom ZDF produziert wird und aus diesem Grund nicht mehr aus den ZDF-Studios gesendet wird, sondern aus Heidenreichs Klner Lieblingskneipe namens "Backes Zentrum frs Wesentliche". Die Sendungen werden jeweils einen Monat lang auf "lit.COLONY" abrufbar sein. Der erste Gast der neuen "Lesen!"-Ausgabe ist Campino, Snger der Rockband "Die toten Hosen" und gleichzeitig der Neffe von Elke Heidenreich. (sk) (Forum) mehr...

22.11.2008 - Sonstiges

Monty Python mit eigenem YouTube Channel

In den Jahren 1969 bis 1974 machte die britische Komikertruppe "Monty Python" das britische und spter auch das weltweite Fernsehen unsicher. Es folgten Kinofilme, die sich bis heute zu absoluten Klassiker entwickelt haben. "Das Leben des Brian" (Original: "Life Of Brian") oder "Die Ritter der Kokusnuss" (Original: "Monty Python And The Holy Grail") drften die bekanntesten Beispiele sein.

Als im Jahr 2005 das virtuelle Videoportal "YouTube" begann, seinen Siegeszug zu starten, lie es sich natrlich nicht vermeiden, dass zahlreiche Monty Python Sketche und Filmszenen bei "YouTube" hochgeladen wurden. Dagegen wehrt sich die ehemalige Komiker-Truppe nun, in dem sie einfach ihren eigenen YouTube Channel gegrndet haben.

In einer Videobotschaft verknden sie: "Drei Jahre haben die YouTube-User uns bestohlen!". Um diesen Usern den Hahn abzudrehen, laden sie einfach ihre Videos jetzt selbst in besserer Qualitt ins Netz. Neben bekannten Sketchen findet man in dem Channel auch legendre Szenen aus den Monty Python Filmen, wie beispielsweise den Evergreen "Always Look On The Bright Side Of Life" aus dem Film "Das Leben des Brian".

Als Gegenleistung fordern die Komiker von Monty Python, dass man keine "hirnlosen Kommentare" zu den Videos abgeben soll, sondern stattdessen lieber die Filme und Shows auf DVD kaufen sollte. Nur so kann Monty Python den "Schmerz und die Abscheu" ertragen, all die Jahre bestohlen worden zu sein. (sk) (Forum) mehr...

22.11.2008 - Sonstiges

Kalkofe mit Weihnachtsspecial im Gernsehclub

Im Berliner Gernsehclub, Deutschlands erstem TV-Live-Club, geht die erste Staffel dieses Jahres zu Ende. Zum Abschluss dieser Staffel am 3. Dezember wird der Medienterminator Oliver Kalkofe, der inzwischen zum festen Inventar des Clubs gehrt, ein Weihnachtsspecial prsentieren. Welche weihnachtlichen Fernsehberraschungen "Kalkman" den Zuschauern vorfhren wird, ist noch nicht bekannt. Man kann aber damit rechnen, dass Kalkofes Mattscheiben-Weihnachtsfeier nicht ohne das Winterfest der Volksmusik auskommen wird.

Als Moderator an der Fernbedienung und an der Blockflte wird Brger Lars Dietrich durch den Abend fhren. Lssige Sitzmbel und das TV-Buffet sollen fr einen gelungenen Fernsehabend sorgen. Bereits im Januar wird dann eine neue Staffel des Gernsehclubs beginnen. (jh) (Forum) mehr...

10.11.2008 - Sonstiges

Vier Folgen der Dokusoap "Effenbergs Heimspiel" wurden inzwischen auf RTL ausgestrahlt. Bislang mit migem Erfolg. So befinden sich die Einschaltquoten derzeit im freien Fall: Am Sonntag wurde sogar ein neuer Tiefpunkt erreicht: Nur noch 1,26 Millionen Werberelevante interessierten sich fr die Geschichten um Stefan Effenberg und Co. Der Marktanteil stieg auf lediglich 10,9 Prozent an. Auch beim Gesamtpublikum sah es kaum besser aus: 2,30 Millionen Zuschauer lieen den Marktanteil auf schwache 7,8 Prozent fallen.

Fr RTL-Verhltnisse sind diese Werte alles andere als zufriedenstellend. Bleibt also abzuwarten, wie sich die Quoten in den kommenden Wochen entwickeln werden. (dl) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28