Sonstiges

Zurück zur Übersichts-Seite

Alle weiteren Meldungen, die dem weiten Feld "Fernsehen" zuzuordnen sind, aber nicht in die anderen Kategorien passen, finden Sie hier.

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28

21.05.2009 - Sonstiges

UEFA-Cup-Finale beschert Sat.1 Traumquoten

Nach den Top-Quoten beim UEFA-Cup-Halbfinale zwischen dem HSV und Werder Bremen konnte Sat.1. beim Finale zwischen dem FC Shakhtar Donetsk und Bremen bei den Zuschauerzahlen nochmals etwas zulegen. In der ersten Halbzeit verfolgten 6,26 Millionen Fuballinteressierte das Spiel, in der zweiten Halbzeit waren es sogar 7,76 Millionen, in der Verlngerung steigerte sich die Zuschauerzahl auf 7,79 Millionen. Ab der zweiten Halbzeit erreichte der Sender somit einen Marktanteil von mehr als 30 Prozent beim Gesamtpublikum.

Auch bei der werberelevanten Zielgruppe der 14-49-jhrigen wurde die 30-Prozent-Hrde mit einem Marktanteil von 32,6 Prozent whrend der Verlngerung bezwungen. Auch in der ersten Halbzeit mit 24 Prozent und in der zweiten mit 27,2 Prozent Marktanteil konnte das Spiel etliche Zielgruppenzuschauer vor den Fernseher locken.

Whrend Werder Bremen dem FC Shakhtar Donetsk mit einem zu zwei Toren nach Verlngerung unterlag, gehrte Sat.1 dank des Finalspiels somit zu den klaren Gewinnern des Abends. (ck) (Forum) mehr...

09.04.2009 - Sonstiges

Kinder sitzen weniger vor der Mattscheibe

Eine Untersuchung der ARD-Zeitschrift "Media Perspektiven" hat ergeben, dass der Fernsehkonsum von Kindern zwischen drei und dreizehn Jahren im Jahr 2008 zurckgegangen ist. Im vergangenen Jahr verbrachten Kinder im Durchschnitt 86 Minuten pro Tag vor dem Fernseher. Das ist der niedrigste Wert seit 1992, als es durchschnittlich 92 Minuten pro Tag waren. Der Hhepunkt wurde 1996 erreicht, als Kinder tglich 101 Minuten vor dem Fernseher saen, seitdem nimmt die tgliche Fernsehdauer bei Kindern jedoch kontinuierlich ab.

Die Studie besagt auerdem, dass Jungen pro Tag etwa drei Minuten lnger Fernsehen schauen als Mdchen. Auerdem ist der Fernsehkonsum bei Kindern, die einen eigenen Fernseher besitzen merklich hher als bei Kindern ohne eigenen Fernseher. Die Ursache fr den sinkenden Fernsehkonsum wird in der zunehmenden Bedeutung anderer elektronischer Medien wie Computern, Mobiltelefonen und Spielekonsolen gesehen. Dennoch gilt das Fernsehen bei Kindern nach wie vor als das beliebteste Medium vor dem Computer und dem Buch. (jh) (Forum) mehr...

31.03.2009 - Sonstiges

Der gefrchtete Medienterminator Oliver Kalkofe ("Kalkman") ist hufig gesehener Gast im Berliner "Gernsehclub" Deutschlands erstem TV-Live-Club und wird sich dort auch am Mittwoch, dem 22. April wieder einmal sehen lassen. Diesmal wird er eine seiner Lieblingsserien prsentieren, die britische Kultserie "Mit Schirm, Charme und Melone". Die actionreiche und fr damalige Verhltnisse futuristische Agentenserie mit dem Gentleman John Steed (Patrick Macnee) und der Powerfrau Emma Peel (Diana Rigg) wird am 3. April erstmals in Deutschland auf DVD erhltlich sein. Die von "Kinowelt" herausgegebene Box (jetzt vorbestellen!) wird 8 DVDs mit insgesamt ber 21 Stunden Spielzeit enthalten.

Weitere Informationen ber den ersten deutschen TV-Live-Club, ber vergangene und kommende Termine, die aktuelle Tour sowie Gewinnmglichkeiten sind in unserem Gernsehclub-Special zu finden. (jh) (Forum) mehr...

29.03.2009 - Sonstiges

Der in den letzten Wochen in die Kritik geratene ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender wurde mit dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis ausgezeichnet und erhlt somit wohltuende Besttigung fr seine qualitativ hochwertige und unabhngige Arbeit. Der Preis, der nach einem ehemaligen "Tagesthemen"-Sprecher benannt ist, wird seit 1995 von einer 16-kpfigen Jury an Fernsehjournalisten verliehen. Ob Nikolaus Brender auch nach 2010 noch beim ZDF arbeiten wird, bleibt jedoch weiter unklar. Die Entscheidung soll erst nach der Bundestagswahl getroffen werden.

Auch den Frderpreis des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis erhielt eine ZDF-Produktion. Fr ihren Beitrag "Das Pharmakartell" im ZDF-Politmagazin "Frontal 21"wurden die beiden Autoren Astrid Randerath und Christian Esser ausgezeichnet. Das gesamte Format "Frontal 21" bekam den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis bereits im Jahr 2006. (ck) (Forum) mehr...

28.03.2009 - Sonstiges

Der NDR hat mit seiner geplanten Mediathek den Drei-Stufen-Test beim Medienrat des NDR erfolgreich durchlaufen und kann somit bedenkenlos mit dem neuen Internetangebot starten, welches schon im April online gehen soll. hnlich wie bei den Online-Angeboten von ARD und ZDF sollen auch beim NDR Fernseh- und Rundfunkbeitrge im Internet abgerufen werden knnen.Der NDR hat sich dem Test bereits jetzt freiwillig unterzogen, ab 1. Juni diesen Jahres wird er jedoch fr alle digitalen Angebote ffentlich-rechtlicher Sender Pflicht, sowohl fr neue, als auch fr bereits bestehende. Dabei werden diese Angebote auf publizistische Qualitt und finanziellen Aufwand geprft, auerdem wird festgestellt, ob sie den sozialen, demokratischen und kulturellen Bedrfnissen der Gesellschaft entsprechen.

Kritik an diesem Verfahren gibt es unter anderem aufgrund des Zeitaufwandes des komplizierten Verfahrens. Laut NDR nahm dieses vier Monate in Anspruch. Die Privatsender kritisieren auerdem, dass das Verfahren von den eigenen Aufsichtsgremien der ffentlich-rechtlichen Sender durchgefhrt wird. (ck) (Forum) mehr...

25.03.2009 - Sonstiges

Gewinner der Grimme-Preise werden heute bekannt gegeben

Das Adolf-Grimme-Institut wird heute die Preistrger der diesjhrigen Adolf-Grimme-Preise bekannt geben. Es werden insgesamt zwlf Preise in den drei Kategorien Fiktion, Unterhaltung sowie Information und Kultur verliehen, auerdem wir d der Sonderpreis fr Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen vergeben. Es stehen 65 Nominierungen, die aus insgesamt 695 eingereichten Vorschlgen ausgewhlt wurden, zur Wahl. Fr die Kategorie Information und Kultur wurden ausschlielich Formate des ffentlich-rechtlichen Fernsehens nominiert, aber auch insgesamt dominieren ffentlich-rechtliche Produktionen. So ist die Erfolgsreihe "Tatort" gleich mit mehreren Folgen nominiert, aber auch die Fernsehfilme "Mogadischu" und "Hurenkinder" sowie Dokumentationen aus der Reihe "die story" oder auch Unterhaltungssendungen wie "Der satirische Jahresrckblick" des ZDF oder "Die Popolski-Show" gehren zu den Nominierten.

Formate aus dem Privatfernsehen sind ebenfalls fr den renommierten Fernsehpreis vorgeschlagen. So sind u. a. die Dokusoaps "Rach, der Restauranttester" , "Raus aus den Schulden" und "Die Ausreier" sowie die Comedy-Reihe "Switch reloaded", aber z. B. auch "Die Ludolfs" fr den Grimme-Preis nominiert.

Am 3. April werden die Adolf-Grimme-Preise im Rahmen einer Gala im Stadttheater von Marl vergeben. Der begehrte Fernsehpreis , der nach dem ersten Direktor des Nordwestdeutschen Rundfunks (NWDR) benannt wurde, wird bereits seit 1964 jhrlich verliehen. (jh) (Forum) mehr...

22.03.2009 - Sonstiges

Eine Woche frher als geplant wird ProSieben die Reality-Soap "Deine Chance! 3 Bewerber - 1 Job " wieder ins Programm aufnehmen. Somit wird die Sendung bereits am kommenden Montag, den 23. Mrz um 16.00 Uhr zu sehen sein. Grund fr die Programmnderung sind die schwachen Quoten von "U20-Deutschland, deine Teenies". Ursprnglich waren in der kommenden Woche Doppelfolgen der Jugend-Doku-Soap geplant, nun werden stattdessen um 15.00 Uhr nur noch Einzelfolgen ausgestrahlt. Im Anschluss daran folgt dann "Deine Chance! 3 Bewerber - 1 Job".

Die Reality-Soap lief bereits frher auf ProSieben, ebenfalls im Nachmittagsprogramm. Wie der Titel schon sagt, kmpfen drei Bewerber dabei um einen Job. Dabei handelt es sich meist um junge Menschen, daher geht es auch in vielen Folgen um einen Ausbildungsplatz. Nun bleibt abzuwarten, ob das Format erneut gute Quoten erzielen kann. (ck) (Forum) mehr...

19.03.2009 - Sonstiges

Der Gernsehclub auf Tour. Zweite Station: Frankfurt am Main

Gestern fand in Frankfurt am Main die zweite Veranstaltung der diesjhrigen Gernsehclub-Tour statt. Vor Ort war als Gast der Komiker Michael Kessler, der dem Publikum die ProSieben-Erfolgssendung "Switch realoded" vorstellte. Im Rahmen dieser parodistischen Sendung schlpfte Kessler schon in unzhlige Rollen. Unter der Moderation von Brger Lars Dietrich wurden gestern zahlreiche Ausschnitte aus dieser Sendung in Frankfurt gezeigt. Michael Kessler stand seinem Publikum vor Ort Rede und Antwort. Natrlich waren wir von TV-Kult vor Ort und haben euch auch einen ausfhrlichen Live-Bericht mitgebracht. In naher Zukunft folgen zwei Interviews, die wir mit Michael Kessler und Brger Lars Dietrich gefhrt haben.

In den nchsten Wochen wird die Gernsehclub-Tour in Dsseldorf am 1. April mit Simon Gosejohann zum Thema "Comedystreet" und in Hamburg am 15. April mit den Synchronsprechern Nadja Reichardt und Gerald Schaale zum Thema "Friends" weiter gefhrt. Mit von der Partie ist jeweils Brger Lars Dietrich als Moderator. Karten kann man in unserer Gewinnspiel-Rubrik gewinnen. Mehr Informationen zum Gernsehclub finde man in unserem Gernsehclub-Special. (sk) (Forum) mehr...

15.03.2009 - Sonstiges

Ab Sommer wieder "ran" bei Sat.1

Mit Beginn der neuen Fuballsaison im Sommer wird Sat.1 vermehrt Fuballspiele bertragen. Der Sender hat die bertragungsrechte fr die Champions League sowie die neue Europe League, welche den bisherigen Uefa-Cup ersetzt, ergattert. Daher fhrt der Sender seine Fuballmarke "ran" wieder ein, mit der er frher fr die bertragung vor allem der Bundesliga bekannt war. Unklar ist bisher noch, wer die Moderation der neuen Fuballsendungen bernehmen soll. Kai Pflaume, der bisher fnf Uefa-Cup-Spiele pro Saison moderierte, steht dafr nicht zur Verfgung, da er mit "Nur die Liebe zhlt" voll ausgelastet ist.

Sat.1 fhrt derzeit Gesprche mit mehreren Moderatoren. Zu ihnen gehrt auch Oliver Welke, der bereits beim ehemaligen Fuballsender "Arena" eine Sendung moderiert hatte. Eine Entscheidung wurde jedoch noch nicht getroffen. (ck) (Forum) mehr...

13.03.2009 - Sonstiges

In den letzten Tagen ist eine groe Debatte um die DSDS-Fanseite "dsds-news.de" ausgebrochen. Der Grund dafr ist, dass der Klner Sender RTL mit einem Einschreiben den Webseiten-Betreiber Philipp Klckner dazu aufgerufen hat, die Webseite zu schlieen und die Domain dem Sender zu bertragen. RTL wirft den Webmaster vor, mit dieser Seite einen kommerziellen Gedanken zu verfolgen. Dazu muss gesagt werden, dass bereits drei Jahre lang die Seite toleriert wurde. Die Folge davon ist, dass sich die Fanszene von DSDS solidarisiert. Nicht nur, dass andere Fanseiten ihren Betrieb aus Sicherheitsgrnden bis auf weiteres eingestellt haben, auch in zahlreichen Blogs und auf diversen Internet-Plattformen werden Stimmen gegen RTL laut.

Die Seite "DSDS-Superstar.de" schreibt auf ihrer Startseite folgendes zu diesem Thema: "DSDS-Superstar.de wird (vorbergehend) geschlossen. Wir sind der Ansicht, dass DSDS-Superstar als freies Forum jedem offen stand seine Meinung zu uern und sich mit anderen Fans auszutauschen. Im Interview mit RTL kam heraus, dass es RTL ein Dorn im Auge ist, dass andere Personen, die Seiten mit Gewinnerzielungsabsicht betreiben quasi ein Stck vom Kuchen DSDS abbekommen."

Der Betreiber von der betroffenen Seite zeigt sich auf seiner Seite mittlerweile kmpferisch. Sogar ein Anwalt hat sich mittlerweile auf seine Seite gestellt. Dort berichtet er derweil ber hnliche Flle und auch ber die RTL-Manahmen bezglich YouTube. (sk) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28