Sonstiges

Zurück zur Übersichts-Seite

Alle weiteren Meldungen, die dem weiten Feld "Fernsehen" zuzuordnen sind, aber nicht in die anderen Kategorien passen, finden Sie hier.

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28

26.04.2010 - Sonstiges

"DSDS": Mehrzad Marashi auf Platz 1 der Single-Charts

In den letzten Wochen gab es groangelegte Aktionen, die verhindern sollten, dass der diesjhrige Gewinner der RTL-Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" den direkten Sprung an die Spitze der bundesdeutschen Single-Charts schafft. ber das Internet wurde dazu aufgerufen, Lieder von anderen Knstlern wie Led Zeppelin, Tenacious D. oder der 90er Jahre Pop-Ikone Blmchen herunterzuladen, um den Chartverlauf mageblich zu beeinflussen. Auch wenn die Protestaktion gegen "DSDS", die durch Netzwerke wie StudiVZ, MeinVZ, Facebook oder Twitter verstrkt wurde, hohe Verkaufszahlen gebracht hat, reichte es am Ende nicht, den Siegeszug von Mehrzad Marashi zu stoppen.

Whrend der Bohlen-Song "Don't Belive", gesungen von Mehrzad Marashi, den ersten Platz erreichen konnte, schaffte es "Boomerang" von Blmchen nur auf den siebten Platz. "Stairway To Heaven" von Led Zeppelin belegt lediglich den 15. Platz. Lena Meyer-Landrut, die diesjhrige Vertreterin der Bundesrepublik Deutschland, rutschte nach wochenlanger Fhrung jetzt auf den zweiten Platz der Single-Charts. (sk) (Forum) mehr...

22.04.2010 - Sonstiges

Um den direkten Einzug des diesjhrigen Siegers der RTL-Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" in die bundesdeutschen Singlecharts zu verhindern, haben sich in den letzten Wochen im Internet zahlreiche User organisiert, um gezielt Lieder anderer Musiker in der Woche nach dem "DSDS"-Finale zu downloaden. Das Problem an der Sache ist jedoch, dass es bei dieser Aktion keine einheitliche Linie gibt und im Laufe der letzten Zeit mehrere Titel von Knstlern genannt wurden, die anstelle des Bohlen-Songs herunter geladen werden sollen.

Das wre neben "Tribute" der Jack-Black-Band "Tenacious D.", der "Led Zeppelin"-Song "Stairway To Heaven" sowie den 90er-Jahre-Klassiker "Boomerang" der Pop-Ikone "Blmchen". Bei den i-Tunes-Charts und bei Musicload.de liegt der Titel von "Blmchen" schon knapp hinter dem von Mershad Marashi. Wie das Rennen um die Spitze der Charts ausgeht, wird man morgen sehen knnen, denn dann werden die aktuellen Singlecharts bekannt gegeben. Theoretisch haben natrlich auch weiterhin andere Knstler die Chance auf den ersten Platz der Charts zu kommen, so zum Beispiel wieder Lena Meyer-Landrut mit ihren Hit "Satellite". (sk) (Forum) mehr...

10.04.2010 - Sonstiges

Media Control hat krzlich die Ergebnisse einer Analyse zum Fernsehkonsum von Kindern vorgelegt. Dabei wurde festgestellt, dass zum ersten Mal seit 1995 Mdchen pro Tag lnger Fernsehen schauen als Jungs. Whrend im ersten Quartal des letzten Jahres sowohl Mdchen als auch Jungs zwischen drei und dreizehn Jahren jeweils 95 Minuten am Tag vor dem Fernseher saen, so stieg die Dauer in den ersten drei Monaten diesen Jahres bei den Mdchen auf 102 Minuten. Der Fernsehkonsum der Jungs blieb hingegen unverndert.

Am lngsten sitzen Kinder am Wochenende vor der Mattscheibe, an Samstagen sind es durchschnittlich 129 Minuten, whrend es an Sonntagen 121 Minuten sind. Super RTL ist dabei der beliebteste Sender mit einem Marktanteil von 20,4 Prozent, gefolgt vom Kinderkanal mit 16,1 Prozent, RTL mit 10,1 % und Nick mit 9,4 Prozent. (jh) (Forum) mehr...

31.03.2010 - Sonstiges

Am 14. April wird der Berliner Gernsehclub Deutschlands erster TV-Live-Club zusammen mit dem Verein "Basketball Aid" einen "Gernsehabend" fr einen guten Zweck veranstalten. Das Motto dieses Abends lautet "Gutes tun mit Basketball", pro Eintrittskarte gehen drei Euro an den Verein KINDerLEBEN, der die Tagesklinik des Virchow-Krankenhauses fr krebskranke Kinder untersttzt. Mit dabei sind die bekannten Basketball-Profis Marco Pesic und Eicke Marx. Als Spezialgste werden auch die Damen des ALBA Berlin Danceteam vor Ort sein.

Zu sehen gibt es an diesem "Gernsehabend" den Film "Space Jam", in dem Bugs Bunny und die Basketball-Legende Michael "Air" Jordan gegen Aliens kmpfen. Marco Seiffert und Tom Bttcher, Moderatoren bei radioeins und auerdem Basketball-Experten, werden als Moderatoren an der Fernbedienung durch den Abend fhren. Die Tickets gibt es wie gewohnt auf der offiziellen Seite des Gernsehclubs. (jh) (Forum) mehr...

10.03.2010 - Sonstiges

Am Morgen des 9. Mrz kam es im ZDF-Sendezentrum auf dem Mainzer Lerchenberg zu einer schweren technischen Panne. Um 8.53 Uhr legte ein Stromausfall den ganzen Sendebetrieb lahm. Zwar funktionierte das Notstromversorgungssystem zunchst noch, jedoch dann kam es zu einem weiteren Spannungsabfall, der den fr den Sendebetrieb verantwortlichen Zentralcomputer auer Betrieb setzte. Nicht nur das ZDF war von diesem Totalausfall betroffen, sondern auch 3Sat und die ZDF-Digitalkanle. Die Website des ZDF fiel ebenfalls aus.

Der Totalausfall machte sich auch im Ersten bemerkbar, wo um diese Zeit das Morgenmagazin zeitgleich ausgestrahlt wurde. Dort war in der Zeit des Ausfalls eine Strungstafel und Trailer zu sehen. Um 9.27 Uhr konnte der Sendebetrieb schlielich wieder fortgesetzt werden. (jh) (Forum) mehr...

01.03.2010 - Sonstiges

50 Jahre Wetterkarte

Der 1. Mrz ist nicht nur der meteorologische Frhlingsanfang, er ist auch Geburtstag einer festen Institution des deutschen Fernsehens, der sich nun zum 50. Mal jhrt. Am 1. Mrz 1960 war in der Tagesschau zum ersten Mal die Wetterkarte zu sehen. Von Anfang an produzierte der Hessische Rundfunk die Wetterkarte, die sich im Laufe der Jahrzehnte stark verndert hat. Anfangs handelte es sich noch um eine handgeklebte Karte, spter wurde sie als Trickfilm dargestellt und heute ist sie schlielich computeranimiert. Darber hinaus waren in den ersten Jahren auch noch die ehemaligen deutschen Ostgebiete auf der Wetterkarte abgebildet und die Stdte Stettin und Breslau darauf eingezeichnet, was bei der Volksrepublik Polen auf Missfallen stie. Als sich dann spter die Wetterkarte auf das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland und der DDR beschrnkte, missfiel dies wiederum den Vertriebenenverbnden. Bis in die neunziger Jahre war auerdem am Ende des Wetterberichtes der charakteristische Morsecode QAM zu hren, was "Wie wird das Wetter?" bedeutet.

Auch die Prsentation des Wetters hat sich innerhalb eines halben Jahrhunderts gewandelt. Wurden zu Anfang noch die Wetterberichte vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach einfach vorgelesen, so unterhlt der Hessische Rundfunk seit 2004 eine eigene Wetterredaktion mit eigenen Meteorologen und es wird heute auf eine verstndliche Sprache Wert gelegt. In fnfzig Jahren hat es bei der Erstellung der Wetterkarte angeblich auch nur einmal eine Panne gegeben, ausgerechnet am Anfang dieses Jahres, als die Computer streikten. Der Wetterbericht der Tagesschau gilt auerdem als die erfolgreichste Sendeminute des deutschen Fernsehens. Im Jahr 2009 schalteten im Durchschnitt tglich 8,86 Mio. Fernsehzuschauer die Wetterkarte ein.

Das Erste hat bereits einen Tag vor dem runden Geburtstag dem Tagesschau-Wetterbericht eine halbstndige Reportage aus der Reihe "ARD-exclusiv" unter dem Titel "Die Wettermacher: 50 Jahre Wetterkarte im Ersten" gewidmet. Die Reportage wird am 6. Mrz um 14.00 Uhr auf Eins Extra wiederholt. (jh) (Forum) mehr...

20.02.2010 - Sonstiges

Im September vergangenen Jahres hat die Frauenrechtlerin Alice Schwarzer im Rahmen eines "Wer wird Millionr?"-Prominentenspecials 500.000 Euro gewonnen, die sie dem Verein "Hatun und Can", der sich angeblich fr die Rechte der Frauen in der ganzen Welt einsetzt, gespendet hat. Als die 67-Jhrige sich bei der wohlttigen Organisation nach einiger Zeit erkundigen wollte, was mit dem Geld passiert ist, hat sie sich Medienberichten zufolge mit dem Vereinsgrnder getroffen, der keine konkrete Aussagen ber den Verbleib des Geldes machen konnte.

Schwarzer erstattete nach diesem Gesprch Anzeige. Auch RTL und die Autorin Necla Kelek, die selbst einmal diesem Verein angehrt hat, haben die Ermittlungen angekurbelt. Es folgte eine Hausdurchsuchung der Berliner Polizei. Die Staatsanwaltschaft lie die Konten des Vereins vorlufig einfrieren. Whrend den Ermittlungen wurde ein Gelndewagen gefunden, der angeblich 60.000 Euro gekostet hat und von dem man vermutet, dass er von Teilen der Spendengelder gekauft wurde. Der Verein "Hatun und Can" behauptet, den Wagen dafr zu bentigen, die Frauen, die von der Organisation geschtzt werden, zu transportieren. Auf der offiziellen Webseite des Vereins werden die Anschuldigungen derweil energisch dementiert. (sk) (Forum) mehr...

16.02.2010 - Sonstiges

Der "Medienterminator" Oliver Kalkofe, von Fernsehmachern als gnadenloser Rcher der genervten Fernsehzuschauer und als "Furunkel am Arsch der Unterhaltung" gefrchtet, zeigt nicht nur in seiner legendren, mit dem Adolf-Grimme-Preis und dem Deutschen Comedypreis gekrnten "Mattscheibe" seit vielen Jahren die Schattenseiten des deutschen Fernsehens. Fr die Fernsehzeitschrift "TV Spielfilm" greift er ebenfalls seit vielen Jahren fr seine Kolumne "Kalkofes letzte Worte" zur Feder. Bisher wurden seine Kolumnen bereits dreimal in Buchform verffentlicht, zuletzt im Jahr 2008 unter dem Titel "Geschafft! Wir sind bld!". Am 15. Mrz wird nun der vierte Band seiner gesammelten Kolumnen im Buchhandel erhltlich sein.

Das im Lappan Verlag erscheinende 128-seitige Buch wird den Titel "Gemeinsam sind wir doof!" tragen und auerdem eine Menge unverffentlichtes Bonusmaterial enthalten. Oliver Kalkofe ("Kalkman") ber sich selbst: "Ich habe gelacht, ich habe geweint, ich habe jeden Buchstaben genossen. Ohne Frage eines der besten Bcher, das ich je geschrieben habe. Kalkofe ist der Beste!" Bildquelle: Lappan Verlag (jh) (Forum) mehr...

11.02.2010 - Sonstiges

In den letzten Wochen war der Quotensieg fr RTL am Mittwoch Abend eine klare Angelegenheit. Zwar schalteten whrend des Recalls von "Deutschland sucht den Superstar" nicht mehr ganz so viele Zuschauer ein wie zu den besten Zeiten der Casting-Show mit Dieter Bohlen, dennoch konnte sich keine andere Sendung gegen das Format durchsetzen. Gestern musste sich die Doku-Soap "Die Ausreier" nun zum ersten Mal seit Wochen wieder ohne eine vorangehende Folge von "DSDS" behaupten und scheiterte klglich. Gerade einmal 1,83 Millionen Zuschauer aus der Zielgruppe zwischen 14 und 49 Jahren wollten dabei zu sehen, wie Teenager dazu gebracht werden sollen, zurck zu ihren Eltern zu gehen oder mit Hilfe des Jugendamtes ein neues Leben fernab der Strae zu beginnen. Auch der Rest des Abends verlief fr RTL enttuschend.

Beim DFB-Pokal waren die Quoten aber nur unwesentlich besser. Lediglich 1,6 Millionen junge Zuschauer verfolgten die Partie. Anders sah es beim Gesamtpublikum aus, hier sahen immerhin 5,3 Millionen zu. Den Tagessieg holte sich allerdings "Dsseldorf Helau" im Ersten mit einem Publikum von 5,85 Millionen Menschen. (ck) (Forum) mehr...

11.02.2010 - Sonstiges

Die Anzahl der Kinos in der Bundesrepublik Deutschland ist nun schon seit fnf Jahren rcklufig. Die Filmfrderungsanstalt (FFA) in Berlin berichtete, dass die Anzahl der Ortschaften, in denen ein Kino zu finden ist, Anfang dieses Jahres mit 976 einen historischen Tiefstand erreicht habe. Im Jahr davor gab es noch 1001 Kinos in Deutschland. Die Anzahl der Kinosle ist um 76 auf 4734 gesunken. 170 Kinos haben im letzten Jahr ihre Pforten in Deutschland geschlossen, whrend gleichzeitig nur 94 neu- oder wiedererffnet wurden.

Wenn auch die Anzahl der Kinos zurckgeht, so waren diese jedoch sehr gut besucht. Die Besucherzahlen und die Umstze der deutschen Kinos im vergangenen Jahr gehren zu den besten ihrer Geschichte. Gegenber dem Vorjahr ist die Anzahl der Kinobesucher um 13,1 % auf 146,3 Mio. gestiegen. Die Umstze sind sogar um 22,8 % auf 976,1 Mio. Euro angestiegen, was auch auf erhhte Preise fr Kinokarten zurckzufhren ist. Deutsche Filme waren dabei ebenfalls beliebter als im Vorjahr, ihr Marktanteil betrug 27,4 %. (jh) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28