Die Bergretter - Staffel 5

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 29.08.2014 | VÖ: 29.08.2014 | Herausgeber: Universum Film GmbH | Kategorie: Serie

Wenn etwas erfolgreich ist, dann verndert man es nicht. Die Produzenten der Familienserie "Die Bergretter" halten sich strikt an diese Maxime: Auch in der fnften Staffel, die das ZDF in Kooperation mit dem ORF dreht, bleibt alles beim Alten. Es gibt das wunderbare Alpen-Panorama, Aufnahmen aus der Luft, viel Action und private Verstrickungen in bester Rosamunde Pilcher-Manier. Wem sich jetzt bereits beim Lesen die Nackenhaare aufstellen, der sollte um "Die Bergretter - Staffel 5" einen gewaltigen Bogen machen. Fans der Abenteuer um den Knig luftiger Hhen Andreas Marthaler (verkrpert durch Martin Gruber, der schon in vielen anderen Serien mitwirkte, so zum Beispiel "Forsthaus Falkenau", "Fr alle Flle Stefanie" oder "Polizeiruf 110") und seine Kollgen knnen allerdings erneut zuschlagen und sich an den sechs neuen Episoden in Spielfilmlnge erfreuen, die nach den bewhrten Mustern gestrickt worden sind.

Auf zwei Discs gibt es ber 500 Minuten lang wieder Einiges fr die Bergretter zu tun:

"Tdliche Abgrnde" heit das erste Abenteuer, das im Serienuniversum die 27. Folge ist:
Tobias Habrechter hat es erwischt: Bei seinen Bemhungen, eine verwirrte junge Frau aus einer Steilwand zu retten, strzt er so stark, dass er mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus muss. Doch damit nicht genug: Die Frau scheint nicht nur vergewaltigt worden zu sein; darber hinaus gibt es wohl noch weitere Vermisste!

In "Gefangen im Dunkel" muss sich Naturschtzerin Jana ausgerechnet gegen ihren Vater stellen. Denn dieser ist der Bau-Lwe Dietrich Huber, der gerade dort ein Resort fr Wintersport erffnen will, wo ein bedrohtes Steinadleerpaar brtet. Mit Hilfe von Toni, Tom und Franz recherchiert sie. Prompt werden sie in einem Bergwerk verschttet...

Aber auch in den anderen vier Folgen geht es hoch her. Ob ein vermisster Teenager gesucht wird, es herauszufinden gilt, bei wem es sich um das fremde Mdchen handelt oder wer der richtige Vater des Babys der im vierten Monat schwangeren Lena ist - das Repertoire an Dramatik, Irrungen und Wirungen ist vielseitig.

Fazit: Es bleibt alles beim Alten bei "Die Bergretter - Staffel 5"! Die Geschichten sind spannend, die Stunts und Actioneinlagen eindrucksvoll. Die Landschaften haben nichts an ihrer Faszination eingebt und die Darstellerinnen und Darsteller sind durch die Bank sympathisch und mit Herz bei der Sache. Innovation ist da Fehlanzeige. Schade. Oder zum Glck! (bv)

Wertung: 7 von 10 Punkten (7 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.