George Gently 4

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 17.08.2014 | VÖ: 22.08.2014 | Herausgeber: Edel Germany GmbH | Kategorie: Serie

Die Abenteuer von Georg Gently nach dem Bestseller-Autor Alan Hunter gehen in eine weitere Runde: Am 22. August ist die vierte Staffel der erfolgreichen Filmreihe von Edel Germany auf DVD erschienen. Sie beinhaltet die drei jeweils 90 Minuten langen Episoden "Tdliches Verlangen", "Chinas letzter Job" und "Adel verpflichtet".

Grobritannien in den 1960er-Jahren: Es ist die Zeit gesellschaftlicher Umwlzungen: Korruptionen und Demonstrationen stehen an der Tagesordnung. Doch in all dem Durcheinander behalten Chief Inspector George Gently (Martin Shaw) und sein Kollege Detective Sergeant Bacchus (Lee Ingleby) stets den berblick, sogar dann, als auch noch die Unterhauswahlen und die Fuballweltmeisterschaft anstehen.

Die Folgen der vierten Box knnen das hohe Niveau ihrer Vorgnger locker halten und bieten fr alle Krimifans beste Unterhaltung: Gleich im ersten Fall wird gehrig Abwechslung geboten, denn Gentyl und Bacchus mssen in "Tdliches Verlangen" in der Medienwelt mit ihren Stars und Sternchen recherchieren: Die verschollene Schlerin Mary wird nmlich in einem Grab in Pinnock Woods gefunden. Ihre Freundin ist keine Geringere als Hazel, Star der Wochenshow "Upside Down". Hat sie etwas mit dem Tod an Mary zu tun?

In "Chinas letzter Job" gilt es zu klren, wer an dem Mord von Gentlys ehemaligen Informanten China verantwortlich ist. Laut Untersuchungsrichter ist der Obdachlose an den Folgen eines Sturzes gestorben. Aber die Krankenschwester erzhlt Gently eine ganz andere Geschichte...

"Adel verpflichtet" fhrt das Ermittlerteam in die hochrangigen Gesellschaftskreise, denn die reiche Adelstochter Ellen Mallam wurde tot in einem Auto aufgefunden. Was verbirgt sich hinter der Maske des schnen, reichen Scheins?

Neben zwei sympatthischen Hauptdarstllern, bei denen die Chemie wunderbar stimmt, ist es vor allem das eindrucksvolle Portrt der englischen Gesellschaft in den 60ern, das "George Gently" einen ganz eigenen Charme verleiht. Von den Frisuren ber die Kostme bis hin zu den Sets wirkt alles absolut authentisch. Selbst wenn man die Auflsung der Flle bereits kennt, erfreut man sich deshalb immer wieder an den gelungenen Episoden.

Ein besonderes Lob verdient die Aufmachung der vierten Box. Durch die Farbwahl - diesesmal dominieren Lila und Gelb - sowie das Lettering und die Schwar-Wei-Abbildungen beider Hauptdarsteller wird der Stil der 60er-Jahre hervorragend eingefangen. Da ist es sehr schade, dass es als Bonus lediglich einen kurzen Blick hinter die Kulissen gibt.

Wer die ersten drei Staffeln mochte, kommt auch hier absolut auf seine Kosten. (bv)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.