Resident Evil 4 HD

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 08.02.2013 | VÖ: 21.09.2011 | Herausgeber: Capcom | Kategorie: PlayStation 3

Sechs Jahre nachdem einer der beliebtesten Teile der "Resident Evil"-Reihe erschienen war, frischte Hersteller Capcom Nummer 4 nochmal auf und verffentlichte 2011 die HD-Version des Survival Horror-Musterschlers.
Formell ist alles so geblieben wir schon 2005: Schnlingsagent Leon muss die entfhrte Tochter des amerikanischen Prsidenten aus einer mehr als nur zwielichtigen spanischen Provinz retten. Kaum vor Ort angekommen, wird Leon sehr schnell klar, dass er es nicht einfach nur mit kauzigen Landmenschen, sondern mit den gedankenkontrollierten Marionetten des Lord Suttler zu tun hat. Fanatisch wie Zombies, jedoch besser organisiert und in der Lage, Waffen zu benutzen und auch mal zu rennen, stellen sich die Dorfbewohner Leon entgegen.
Im Laufe des Spiels hat man zustzlich noch mit riesigen Seemonstern, mannsgroen Insekten, riesigen Trollen und anderen Ungetmen zu tun.
Seiner Haut erwehrt man sich mit ganz klassischen Schusswaffen. Leon startet mit einer Standard-Pistole, kann sich bei den im Spiel verteilten reisenden Hndlern aber jederzeit Schrotflinte, Maschinenpistole, halbautomatisches Gewehr oder Raktenwerfer kaufen. So nett manche Waffe den Gegnern den Garaus macht, so schmal ist sie meist aber auch an Munition versorgt. Die "Resident Evil"-Reihe steht schlielich fr die hohe Kunst des berlebenskampfes und dazu gehrt es, dass man eben nicht wie Rambo die Gegner niedermht, sondern sich ber jedes Pckchen Munition freut und ber jeden verfehlten Schuss rgert.

Hat man nach den ersten Stunden im Spiel die entfhrte Junge Dame namens Ashley gefunden, muss man sich gleich um zwei Spielfiguren kmmern. Ashley klemmt fest an Leons Fersen und bleibt nur auf Gehei des Spielers an einer bestimmten Stelle stehen und wartet dort. Tut man dies, muss man sich aber sehr sicher sein, dass das Mdchen dort auch sicher ist, denn wird sich von einem der Gegner gettet oder verschleppt, hat das denselben Effekt wie Leons Ableben.
So muss man als Duo noch vorsichtiger vorgehen und sich die Heilmittel noch besser einteilen, weil sie dann fr zwei reichen mssen.

Wie schon erwhnt sind Prinzip und Mechanik unverndert geblieben. Die Aufarbeitung fand rein optisch statt und man muss hier auch die Kritik ansetzen. Eine krasse berarbeitung fand nmlich nicht statt. Natrlich sehen die Grafiken der Charaktere klarer aus, aber eine umfassende berarbeitung wre etwas anderes. Wirklich neu und frischer sieht es nicht aus, nur technisch besser dargestellt. Vor allem enttuscht aber, dass der HD-Version kein spannendes Spiel mit Licht, Schatten und Perspektive gegnnt wurde. Grade das htte diesen modernen Klassikern nochmal weit nach vorne katapultieren knnen.
Ist man ganz ehrlich liegt der Mehrwert bei der HD-Version in der etwas besseren Auflsung und den schneren, genaueren Controllern, die man an den aktuellen Konsolen hat - doch diese sind nicht Capcoms Leitung, sondern die von Sony bzw. Microsoft.

Hand aufs Herz: die RE4 HD ist was fr Nostalgiker, die keine Mglichkeit mehr haben, das Original zu spielen. Das Spiel als solches ist genauso gut und spannend und aufregend wie 2005 schon, doch die Neuauflage bietet ihren Mehrwert in der Verfgbarkeit auf X-Box 360 und PS3, nicht aber in einer dank HD verbesserten Atmosphre. Hier sollte man sich keine Illusionen machen, sondern das Spiel als modernen Klassiker ansehen und sich eben genau einen solchen Gnnen.

Man beachte: das Spiel ist nicht auf Datentrger erhltlich, sondern kann nur ber X-Box Live Arcade oder das PlayStation Network geladen werden. (mp)

Wertung: 7 von 10 Punkten (7 von 10 Punkten)

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.