Children of Dune (Blu-ray)

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 06.02.2013 | VÖ: 08.02.2013 | Herausgeber: Universum Film GmbH | Kategorie: Serie

Dune Der Wstenplanet: Wer davon noch nichts gehrt hat, der hat mit Science-Fiction wahrscheinlich ebenso viel am Hut wie ein Vegetarier mit einer Schlachtplatte. Der erste Teil der Romanserie von Frank Herbert erhielt 1965 in der Sparte Bester Roman den Nebula Award und 1966 den Hugo Award. ber zwlf Millionen Exemplare sind bis dato weltweit ber den Ladentisch gegangen, zahlreiche Fortsetzungen erschienen.

Wie bei Literaturverfilmungen blich, gehen die Meinungen der Kritiker stark auseinander; es allen rechtzumachen ist ganz einfach unmglich: Whrend die einen loben, dass der Regisseur aus dem Roman etwas Eigenes fr die Leinwand geschaffen hat, kann genau dies fr die anderen ein rgernis darstellen, zum Beispiel, wenn fr sie relevante Buchpassagen oder Charaktere fehlen. Nicht anders ist es bei den Wstenplanet-Filmen und so scheiden sich auch bei "Children of Dune", der Adaption von Frank Herberts Romanen "Dune Messiah" und "Children of Dune", die Geister.

Die dreiteilige TV-Miniserie mit einer Laufzeit von insgesamt 251 Minuten hlt sich sehr genau an die Vorlagen und geizt ein wenig mit Erklrungen. Um durchzusteigen sollte man also die vorangegangenen Bcher bzw. Filme kennen, ansonsten verliert man allzu schnell den berblick bei all den stattfindenden politischen Machtspielen und gestellten Fallen, die ber das Schicksal des Wstenplaneten entscheiden

Wer am Ball bleibt, wird mit "Children of Dune" definitiv auf seine Kosten kommen. Dafr sorgen nicht nur Stars wie Alec Newman, der ein weiteres Mal die Rolle des Arrakis-Herrschers Paul Atreides bernimmt, oder Leinwand-Legende Susan Sarandon (Oscar als beste Hauptdarstellerin in "Dead Man Walking") als wunderbar intrigante Prinzessin Wensicia, sondern auch zahlreiche Spezialeffekte wobei diese jedoch teilweise etwas billig wirken: CGI-mig hat man selbst in Fernsehproduktionen schon wesentlich Besseres gesehen.

Inwiefern man "Children of Dune" auf Blu-ray bentigt, bleibt jedem selbst berlassen. Groe Unterschiede in Bild und Ton zur DVD-Verffentlichung lassen sich nicht feststellen. Ebenfalls bieten die mageren 21 Minuten Bonusmaterial keinen wirklichen Kaufanreiz: Einen Trailer von "Dune der Wstenplanet" braucht kein Mensch. Der Storyboard-Vergleich mit Audiokommentar des Regisseurs sowie das Making-Of haben beide immerhin deutsche Untertitel. Einige Infos zu den Visual Effects bilden das Schlusslicht.

Echte Sammler mit zu viel Geld knnen sich die Blu-ray ins Regal stellen. Besitzer der DVD-Version greifen vielleicht lieber noch einmal zum Buch.
(bv)

Wertung: 7 von 10 Punkten (7 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.