Doctor Who - Die komplette Staffel 3

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 02.02.2013 | VÖ: 25.01.2012 | Herausgeber: Polyband/WVG | Kategorie: Serie

Endlich neues Futter fr Fans von "Doctor Who", der weltweit am lngsten laufenden Science-Fiction-Serie. Mit der Verffentlichung der Staffel 3 von BBCs Neuauflage der verrckten Alien-Storys gibt es nicht nur dreizehn neue Folgen, sondern auch das lang ersehnte Weihnachts-Special "Die aufgelste Braut" auf DVD zum Immer-Wieder-Ansehen und Schlapplachen und ein wenig Gruseln.

Der geheimnisvolle Doctor, der auch dieses Mal erneut von David Tennant (u.a. Barty Crouch Junior in "Harry Potter und der Feuerkelch") dargestellt wird, und Martha Jones (Freema Agyeman) reisen durch Raum und Zeit und stoen dabei auf einen auerirdischen Vampir und viele andere skurrile Gestalten. Sogar der legendre Schriftsteller William Shakespeare ist dabei. Er wurde von Aliens gekidnappt und muss aus seiner misslichen Lage befreit werden. Die Macher, die sich auch fr die erfolgreiche BBC-Serie "Torchwood", einem Doctor-Who-Spin-Off, verantwortlich zeigen, haben also einmal mehr fr alles gesorgt, was "Doctor Who" ausmacht. Sie prsentieren Action, Komik und Spezialeffekte am laufenden Band. Dabei ist ein Wiedersehen mit einem alten Feind sicherlich ein ganz besonderer Hhepunkt...

Die Box der dritten Staffel macht optisch eine hervorragende Figur. Das Kunststoff-Case ist ummantelt von einem Pappschuber, das ein Foto der beiden Helden auf der Flucht vor einer Explosion und mit gehetzt-komischen Gesichtsausdruck zeigt. Auch die Farbgebung in Rostrot und Braun ist uerst gelungen. Dass das FSK-Logo nur aufgeklebt ist und daher leicht entfernt werden kann, ist eine groartige Sache und leider noch immer nicht selbstverstndlich.

Absolutes Highlight sind jedoch die geballten 360 Minuten Bonusmaterial, die kaum einen Wunsch offen lassen: Von Videotagebchern, einem Making-Of, Outtakes, entfallenen Szenen oder einer Studio-Tour ist alles dabei, was das Fan-Herz hher schlagen lsst. Sogar die UK-Langfassung der in Deutschland geschnittenen Folge 13 ("Der letzte Time Lord") bekommt man geliefert. Dieses Riesenpaket an Extras verdient volle zehn Sterne!

Diese Art von Geschichten muss man selbstverstndlich mgen und das gelingt am besten, wenn man sie nicht ganz ernst nimmt. Nur so kann man das heimische Popcorn-Kino genieen, das Knallen, Zischen und Explodieren in jeder gefhlten zehnten Sekunde ertragen und die weit aufgerissenen Augen und dem Hang zum malosen Overacting des Hauptdarstellers David Tennant sympathisch finden.

Ach ja, und wer nicht an Aliens glaubt, der ist hier sowieso ganz falsch! Alle anderen sollten ohne Bedenken zuschlagen. (bv)

Wertung: 9 von 10 Punkten (9 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.