Noch tausend Worte

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 03.12.2012 | VÖ: 22.11.2012 | Herausgeber: Paramount Home Entertainment | Kategorie: Film

Wie kommunniziert ein Mensch, der nicht sprechen kann? Sicher, schriftlich, und wenn man gerade weder Stift noch Papier hat kann man immernoch gestikulieren. In Eddy Murphys Fall ist das noch ein Bisschen komplizierter: Als gerissener Verkaufsmann Jack McCall, der seine gesamten Kunden geradezu ber den tisch zieht, indem er so lange auf sie einredet, bis sie kaum noch eine andere Wahl haben, als ihm zuzustimmen und ihm das zu verkaufen oder abzukaufen, was er will, ist seine Wortgewandtheit seine strkste Waffe! Als er dann jedoch an einen sogenannten "New life Guru" gert, ndert sich sein Leben schlagartig. Als er nmlich einen magischen baum berhrt, geschieht etwas unglaubliches: Auf magische Weise sind er und der Baum nun verbunden. Fr jedes von Jack ausgesprochene Wort, verliert der Baum ein Blatt. Das gleiche gilt auch fr geschriebene Worte. Sobald der Baum keine Bltter mehr hat, wird Jack sterben! So muss er nun, quasi stumm versuchen, andere Wege zu finden, um zu kommunnizieren. Mit der Zeit wird ihm klar, dass es aber vor allem darauf ankommt, ein besserer Mensch zu werden. Doch so viele gute Taten er auch vollbringt, es ndert sich nichts. Schlielich wird ihm klar, dass er noch immer darunter leidet, dass sein Vater ihn als Kind verlassen hat. Nun gilt es fr ihn, seine Worte mit immer mehr bedacht zu whlen, seiner Familie zu beweisen, wie sehr er sie liebt und seinem vater zu verzeihen. Es sieht fast schon so aus, als wrde es ein bses Ende nehmen - aber zum Schluss gibt es doch noch ein happy end und Jack lebt nun glcklichr als je zuvor mit seiner Familie.

Die Rolle des Jack McCall ist mit Eddy Murphy sehr gut besetzt. In Sachen gestik und vor allem auch mimik hat er so einiges drauf, was die ernste Situation fast schon lcherlich wirken lsst, was natrlich durchaus positiv zu werten ist.
Jack und der Baum sind auch noch auf andere Weise miteinander verbunden: Als Jack den baum zum beispiel einfach fllen will, um dem ganzen ein Ende zu setzen, fliegt er selbst im hohen Bogen durch die Luft und hat eine Schnittwunde abbekommen. Als zwei Eichhrnchen auf den baum klettern, wird Jack dadurch so gekitzelt, dass er einfach kichern muss, was alle umstehenden natrlich verwirrt. Als der Baum von seinem grtner gegossen wird, fngt Jack an zu schwitzen. Diese witzigen Einlagen finde ich sehr gut gemacht.

Der Film ist etwa auf dem selben niveau wie der Film "Klick" mit Adam Sandler. Er ist als Komdie eingestuft, und das ist er auch durch und durch, aber dennoch regt der Film durch seine Moral, die zwar sehr direkt, aber ohne den sprichwrtlichen erhobenen zeigefinger herbergebracht wird, sehr zum nachdenken an.
Auf dieser DVD sind neben den Standard-Funktionen (Sprachwahl, Szenen-anwahl und Untertitel) zustzlich als Bonus-Material entfallene Szenen. Freigegeben ist diese Komdie ohne Altersbeschrnkung. ich wsste nichts, was ich dem entgegenzusetzen htte. (drh)

Wertung: 9 von 10 Punkten (9 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.