Evolution - Die Geschichte des Lebens

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 14.09.2008 | VÖ: 29.08.2008 | Herausgeber: Polyband | Kategorie: Dokumentation

In der Geschichte der Menschheit gibt es nur wenige Personen, die mit ihrem Wissen oder ihren revolutionren Ansichten und ihrem Handeln ihrer Zeit weit voraus waren. Sie vertraten Theorien, die das komplette Weltbild der damaligen Zeit anprangerten. Wenn man diese Ansichten dann auch nach auen trug, muss man schon sehr mutig und idealistisch gewesen sein. Berhmte Beispiele sind Martin Luther, Galileo Galilei oder Charles Darwin. Alle Ansichten und Vernderungen in Wissenschaft und Gesellschaft, die die drei genannten Beispiele und hnliche Persnlichkeiten der Geschichte vertreten und hervorgerufen haben, sind bis heute anerkannt und bilden das Grundgerst unserer modernen Gesellschaft.

In Zeiten von Gentechnik, Klimakatastrophen und tierischen Massensterben sind die Theorien von Charles Darwin wichtiger und existenzieller denn je. Ohne zu wissen, wo wir her kommen, wie die Zusammenhnge in der Natur sind und wie der natrliche Bauplan aufgebaut ist und welchen Sinn er verfolgt, haben die Menschen nur geringe Chancen, etwas fr die positive Entwicklung der Erde zu tun.

Wie wichtig also Charles Darwin ist, gerade was das Thema "Evolution" angeht, beweist schon, dass ein Zitat des Naturforschers auf der Hlle der gleichnamigen DVD abgedruckt ist: "Nichts in der Geschichte des Lebens ist bestndiger als der Wandel". Die Evolutionstheorie, die Charles Darwin im 19. Jahrhundert verffentlicht hat, besagt, dass sich alles Leben auf der Erde aus einem einzigen kleinen Organismus entwickelt hat. Also das alle Lebewesen auf der Erde einen gemeinsamen Vorfahren haben. Allein dieser Gedanke ist schon sehr faszinierend.

Die schon eben erwhnte 2-DVD-Box der Dokumentationsreihe "Evolution Die Geschichte des Lebens" beinhaltet vier Dokumentationen zu diesem uerst komplexen, aber auch interessanten Thema. Die einzelnen Filme behandeln folgende Schwerpunkte: "Teil 1: Groe Transformation", "Teil 2: Das groe Aussterben", "Teil 3: Der Strkere berleb" und "Teil 4: Warum Sex?". Insgesamt haben die Filme eine Spielzeit von 220 Minuten (4 x 55 Min.). Es ist natrlich klar, dass man in dieser Zeit nicht alles zu diesem Thema sagen kann. Dafr werden die vier eben genannten Themenbereiche sehr aufschlussreich behandelt.

In beeindruckenden Naturaufnahmen und Computeranimationen kann man die Hintergrnde der Evolution verfolgen. Warum gibt es Evolution? Wie und wo fing es an? Und was unterscheidet den Menschen von seinen Artverwandten? Auerdem wurde ein enormer Aufwand fr diese Dokumentation betrieben. Unzhlige Interviews wurden gefhrt, Filmteams haben Naturschtzer in den Urwald und Forscher in die Wste begleitet. Auerdem verdeutlichen aufwndige Computeranimationen die evolutionren Verwandlungen und die Erzhlungen der Wissenschaftler. Die wenigsten wissen beispielweise, dass die beiden Meer-Sugetiere (Wale und Delphine) vor Millionen von Jahren eigentlich vierbeinige Landlebewesen waren, die wieder zurck ins Meer gingen.

Viel Sinn der Evolution wird in dieser Dokumentations-Reihe aufgedeckt, auerdem werden auch die negativen Entwicklungen auf der Erde genauer beleuchtet. Zum Beispiel die Artenmischung. Wenn Tiere durch Flugzeuge, Schiffe oder natrliche Umstnde in ganz andere Gegenden gelangen und diesen Naturhaushalt komplett durcheinander bringen. Oder wie schnell die Evolution bei Viren und Bakterien voran schreiten kann. Wenn Arzneimittel pltzlich nicht mehr wirken, da sich die Krankheitserreger weiterentwickelt haben und immun gegen die Medikamente wurden.

Zahlreiche interessante Themen werden also angeschnitten, die zum Teil heute brisanter sind, als jemals zuvor. Die vier Dokumentationen knnen auf ganzer Linie berzeugen. Sie sind spannend, fesselnd und informativ. Auch das Artwork der Digipak-Verpackung ist absolut ansprechend gestaltet. Leider gibt es neben den zwei Tonspuren keinerlei Bonusmaterial, was nicht unbedingt ntig ist bei so einem Brett an Dokumentation, dennoch ein wenig strt.

Alles in allem hat man hier auch als Laie die Mglichkeit, einen etwas tiefschrfenderen Einblick in die Welt der Evolution zu werfen. Alles, was wir sind und erleben, ist ein Teil der Evolution. Ein spannendes TV-Erlebnis also, das man schon als Pflichtprogramm einstufen kann. (sk)

Wertung: 9 von 10 Punkten (9 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.