Ein Junge schrie Mord

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 17.06.2012 | VÖ: 01.06.2012 | Herausgeber: Pidax Film | Kategorie: Film

"Wer einmal lgt, dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht." Der Inhalt dieses bekannten Sprichwortes wird dem Jungen Jonathan (Fraser MacIntosh), genannt Jonno, im Kriminalfilm "Ein Junge schrie Mord" zum bitteren Verhngnis.

Jonno will mit seinen Eltern Urlaub in Montenegro machen. Als sie sich auf dem Schiff dorthin befinden, geht pltzlich ein Mann ber Bord. Der Junge behauptet daraufhin, gesehen zu haben, dass der Mann von Bord gestoen wurde. Dies stellt sich kurz darauf jedoch als Lge heraus, da der Abtrnnige gerettet werden kann und offenbart, dass er aufgrund seines betrunkenen Zustands von dem Schiff gefallen sei.
Dies war jedoch nicht das erste Mal, dass Jonno gelogen hat. Er ist eiferschtig auf seinen Stiefvater und nutzt daher jede Gelegenheit, die Aufmerksamkeit seiner Mutter auf sich zu ziehen, was ihm auch gelingt.
Im Urlaubsort angekommen sorgt Jonno fr Aufregung, als er den Brenkfig gastierender Schausteller ffnet und durch die frei herumlaufenden Bren eine Massenpanik auslst. Da er bei dieser Aktion beobachtet wurde, bleibt sie fr ihn nicht ohne Folgen und er handelt sich groen rger mit seinen Eltern und der Polizei ein.
Kurz darauf beobachtet Jonno zufllig wie Mike (Tim Barrett), eine Urlaubsbekanntschaft seiner Eltern, eine Frau namens Marianne (Sonja Hlepsa) umbringt. Diese war hinter Mikes kriminelle Machenschaften als Zuhlter und Heiratsschwindler gekommen und kurz davor, ihn bei der Polizei anzuzeigen. Als Mike erfhrt, dass Jonno den Mord beobachtet hat, will er auch ihn umbringen. In groer Angst um sein Leben erzhlt Jonno seinen Eltern was er gesehen hat. Doch weder seine Eltern noch die Polizei glauben ihm mehr. Als Jonnos Eltern ohne ihn an einem Bootsausflug teilnehmen, wittert Mike seine Chance und eine wilde Verfolgungsjagd um Leben und Tod beginnt.

Da "Ein Junge schrie Mord" bereits 1965 gedreht wurde, sollte dem geneigten Zuschauer eine fr die damalige Zeit bliche Bildqualitt, sowie eine monofone Tonqualitt nicht sonderlich verwundern.
Eine besondere berraschung ist der beigefgte original Nachdruck des Filmprogrammheftes der Illustrierten Filmbhne, auf dem man ausfhrliche Informationen zu diesem Werk sowie einige Filmbilder erhlt.

Aufgrund des montenegrinischen Drehorts und dem zuerst seichten Handlungsstrang wirkt "Ein Junge schrie Mord" zunchst wie eine Komdie. Sptestens ab dem Zeitpunkt, an dem Jonno den Mord beobachtet, ndert sich jedoch diese Stimmung und die immer weiter ansteigende Spannung findet ihren Hhepunkt in der ausgiebigen Verfolgungsjagd zwischen Jonno und Mike.
Krimifans mit einem Hang zur Nostalgie sollten sich diesen Streifen rund um Wahrheit und Lge daher auf keinen Fall entgehen lassen. (or)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.