Dinotopia - Komplett-Edition

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 10.05.2012 | VÖ: 06.04.2012 | Herausgeber: Universum | Kategorie: Serie

Die dreiteilige Spielfilmserie "Dinotopia" wurde in Deutschland unter anderem bei RTL ausgestrahlt und spielt auf der gleichnamigen fiktiven Insel, auf der die Zeit stehen geblieben zu sein schient, denn technisch ist dort alles recht rckstndig. Die grte Besonderheit besteht aber darin, dass die Dinosaurier dort nicht ausgestorben sind, sondern friedlich mit den Menschen zusammen leben, als Fluggerte oder dergleichen dienen und sogar ganz normalen Berufen nachgehen, etwa als Bibliothekar. In dieser seltsamen Welt landen die Brder David und Karl nach einem Flugzeugabsturz. Whrend Karl sich mit dem dortigen, sehr von kommunistischen Idealen geprgten Leben nur schwer arrangieren kann und danach strebt, "Dinotopia" baldmglichst zu verlassen, kommt David gut mit der Gesellschaftsform auf der Insel zurecht und gewhnt sich schnell ein. Begleitet werden die beiden unter anderem von Marion, der Tochter des Brgermeisters der Stadt Waterfall City und der Matriarchin Rosemary. Doch dass beide Brder Interesse zu ihr haben ist noch das kleinere Problem: Die Sonnensteine, die als Energiequelle dienen, drohen zu versiegen - und nur sie sind zugleich in der Lage, die ansonsten alles andere als friedlichen fleischfressenden Dinosaurier in Zaum zu halten.

Die Grundidee mutet schon einmal seltsam an, und der Film ist es in gewisser Hinsicht eins, vor allem aber ist aber bedauerlicherweise eines: Ziemlich langweilig. Und zudem noch bertrieben moralisierend. Die Intention scheint weniger gewesen zu sein, einen guten Fantasy-Film zu produzieren sondern vielmehr fr kommunistische Ideale zu werben, und das so ungeschickt, dass es auch ziemlich offensichtlich und nicht dezent in eine interessante Handlung verpackt ist. Das Ganze wurde dann auch noch auf eine Dauer von insgesamt 250 Minuten gestreckt - dabei htte sich die Handlung durchaus auch in einem 90-mintiger unterbringen lassen.

Wenigstens hat man sich bei der Produktgestaltung nicht lumpen lassen. Ob eine dicke Hlle fr gerade einmal zwei DVDs wirklich ntig ist, liegt im Auge des Betrachters. 40 Minuten Bonusmaterial knnen sich hingegen auf jeden Fall sehen lassen. Auf der 2. DVD findet der Zuschauer Interviews, ein Making of, Trailer und einige Hintergrundinformationen. Das ist zwar gut und schn, kann die inhaltlichen Mngel aber natrlich nicht ausgleichen. Empfohlen werden kann diese Doppel-DVD daher wohl nur Dinosaurier-Fans, denen eine gute Optik reicht - denn die bietet "Dinotopia" durchaus. Wer jedoch nach guter Unterhaltung oder einer spannenden Geschichte sucht, sollte lieber die Finger davon lassen. (ck)

Wertung: 5 von 10 Punkten (5 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.