Zombies!!!

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 13.02.2012 | VÖ: 18.02.2010 | Herausgeber: Pegasus Spiele | Kategorie: Brettspiel

Es ist unverkennbar Nacht. Die einzige Tageszeit in der wir uns in relativer Sicherheit fhlen. Wir sind die letzten berlebenden einer Apokalypse bibelischen Ausmasses! Die Toten haben sich aus ihren Grbern erhoben und streifen durch die engen Straen unseren einzigsten Heimatstadt. Das ist unser berlebenskampf!

Okay, okay. Ich denke es ist wirklich keine wirklich Kunst sich ein Szenario fr einen Z-Day aus zu denken und ihn zu verfilmen. Aber wie wre es mal einen zu spielen? Ohja, dass ist mglich mit Zombies!!! aus dem Hause Pegasus Spielen. Endlich heit es nicht mehr nur zu sehen, sondern auch mitspielen! Endlich kann man auch jemanden anschreien, wenn er Tr geffnet hat und sich somit Horden von Untoten ber einen ergiessen, denn er sitzt ja genau neben ihm.

Doch wie spielt sich so eine Zombie Apokalypse auf dem heimischen Kchentisch?
Ich muss gestehen es spielt sich sehr gut und Zombies!!! hat auch relativ einfache und verstndliche Regeln, die einem auf zwei Seiten gut und schnell erklrt werden. Der Spielablauf gestaltet sich relativ einfach. Ein zuflliger Geber sucht aus dem Stapel der Stadtteile, den Rathaus Platz (die Startposition der Spieler) und legt ihn auf den Tisch, als nchstes sucht er den Helikopterlandeplatz (das Ziel, welches es gilt zu erreichen). Nachdem der Geber diesen gefunden hat, nimmt er die restlichen Stadtteile und mischt diese. Zu guter Letzt landet der Helikopterlandeplatz als letzt Karte in den Stapel der Stadtteile. Danach werden noch jeweils drei Lebensmarker und Munitionsmarker an die Mitspieler verteilt. Damit das Spiel nicht als langweilige Mensch rgere dich nicht Variante oder besser noch Zombie friss mich nicht verkommt gibt es die sogenannten Ereigniss Karten, von denen jeder Mitspieler jeweils drei erhlt.

Ohja und diese Karten haben es in sich, da diese quasi nur von Anekdoten aus klassischen Trash-, Horror und Zombiefilmen nur so wimmeln. So finden wir zum Beispiel die nette Karte "Dein Schnrsenkel ist offen" und ich glaube jeder kennt die Situation aus Filmen, wenn irgend ein Idiot hinfllt aus 5cm Hhe und natrlich so ungnstig landet das sein Bein so schwer verletzt ist, so das Horden von schlrfenden Zombies immer nher rcken und man am liebsten nur noch vor dem Fernseher schreien mchte "DU IDIOT!". Die zahlreiche Ereignisse bringen, aber nicht nur Vorteile fr den Spieler, sondern knnen auch andere Mitspieler ziemlich ins Boxhorn jagen, denn wie heit es doch so schn beim sterben ist jeder der Erste.

Die Kampf- und Bewegungs-Regeln sind auch so sehr einfach gestaltet. Beim Kmpfen sollte einem immer das Wrfelglck zur Seite stehen, denn nur die Augen 4 bis 6 versprechen einen Erfolg. Sollte man dennoch doch unter diesen liegen, so kann man den Wert mit Munitionsmarken aufwerten oder eben einen seiner Lebenspunkte abgeben.
Bewegt wird sich ganz klassisch und ebenfalls mit Hilfe der Wrfel. Die Anzahl der Augen zeigt die Anzahl der Felder die man sich bewegen darf.

Was bleibt zu sagen? Ohja der Preis! Zombies!!! ist mit deutlich unter 20 Euro kuflich zu erwerben und fr die paar Krten kriegt man einige gute Abende mit Freunden serviert und wen das Grundspiel langweilt kann auf eine der Zusatzboxen zurckgreifen und somit seine Horden von Untoten mit Clowns, Hunden und allen mglichen anderen untoten Herrscharen aufrsten. (sr)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.