Simon Wiesenthal Collection

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 17.01.2010 | VÖ: 27.11.2009 | Herausgeber: Polyband | Kategorie: Dokumentation

In der zweiten Hlfte des letzten Jahrhunderts gab es wohl niemanden, der sich mehr fr die Verurteilung von Kriegsverbrechern eingesetzt hat, als Simon Wiesenthal. Der 1908 in Galizien geborene Jude war bis Mai 1945 Insasse des Konzentrationslagers Mauthausen. Nachdem Wiesenthal whrend des Krieges die Grausamkeiten des Krieges am eigenen Leib miterleben musste, begann er in der Zeit danach die Suche nach den Kriegsverbrechern des Zweiten Weltkrieges zu seiner Lebensaufgabe zu machen. Die Folge war, dass er bis zu seinem Tod im Jahr 2005 unermdlich fr die Ergreifung der damaligen Tter gekmpft hat, die er in den Reihen der deutschen Soldaten suchte. Um die Kriegsverbrecher dingfest machen zu knnen, hat er jahrzehntelang recherchiert und ein weltweites Netzwerk aufgebaut. Auerdem erffnete er im Laufe seines Lebens zwei Dokumentationszentren, die bis heute in sterreich an die Zeit der Judenverfolgung im Dritten Reich informieren. Das Leben von Simon Wiesenthal war sehr ereignisreich und vielseitig. Dem mit nur wenigen Zeilen oder einer einzigen Dokumentation gerecht zu werden, ist schier unmglich. Es gab schon zahlreiche Anlufe und Versuche, das Leben von Simon Wiesenthal in Form von Dokumentationen zu wrdigen. Die Mnchner Firma Polyband hat es mit ihrer "Simon Wiesenthal Collection", die im November 2009 auf DVD verffentlicht wurde, geschafft, die wohl bislang beste filmische Zusammenstellung von Dokumentationen ber das Leben von Simon Wiesenthal und dem Schicksal der Juden im 20. Jahrhundert auf den Markt zu bringen.

Auf acht DVDs findet man acht Dokumentationen, die sich allesamt mit der Geschichte der Juden im letzten Jahrhundert beschftigen und die alle von der Moriah Films, der Filmabteilung des Simon Wiesenthal Centers in Los Angeles, produziert wurden. Es handelt sich um die Filme "Ich habe nicht vergessen Simon Wiesenthals Leben und Vermchtnis", "The Long Way Home", "Genocide", "In Search Of Peace Part One: 1948 1967", "Unlikely Heroes", "Liberation", "Echoes That Remain" und "Beautiful Music". Bekannte Stimmen, wie die von Iris Berben, Nicole Kidman, Michael Douglas oder Morgan Freeman, begleiten den Zuschauer auf den jeweiligen Sprachen durch die Dokumentationen.

Die acht Discs der "Simon Wiesenthal Collection" befinden sich jeweils in einer Halterung, die in einem groen Digipak befestigt sind. Durch die durchsichtigen Halterungen kann man das jeweilige Titelbild der jeweiligen Dokumentation sehen, die auch auf den einzelnen DVDs abgebildet sind und auch ein schnes Gesamtbild ergeben, wenn sich die DVDs in ihren Halterungen befinden. Das uerst dicke Digipak ist geschmckt mit einigen Impressionen und Zitaten von Simon Wiesenthal. Auerdem findet man zu jeder der acht Dokumentationen eine kleine Inhaltsangabe, die auf dem Digipak mit abgedruckt sind. Was man vermisst ist jedoch ein ausfhrliches Begleitheft mit Impressionen und Informationen zu den Filmen und zu Simon Wiesenthal. Dafr ist positiv zu erwhnen, dass man sich die Mhe gemacht hat, die DVDs, die die selben Inhalte und Mens haben, wie die Einzelverffentlichungen, noch einmal neu zu pressen und mit einem zu dieser Collection passenden Labeldruck zu versehen. Die Hochwertigkeit dieser Box wird jedoch dadurch ein wenig getrbt, dass der Schuber, in dem sich das Digipak befindet, fr eine solch groe Box aus sehr dnner Pappe besteht. Auerdem scheinen die Halterungen der DVDs nicht sonderlich stabil zu sein ungefhr die Hlfte der Halterungen des mir vorliegenden Exemplares dieser Collection waren bei Erhalt schon beschdigt.

Trotz dieser kleinen Mngel kann sich die Simon Wiesenthal Collection auf ganzer Linie sehen lassen. Die acht Filme mit ihrer Laufzeit von ber 730 Minuten geben den Zuschauern einen hochwertigen und ausgiebigen Einblick in das jdische Schicksal des letzten Jahrhunderts. Wer sich fr dieses Thema interessiert und die einzelnen Filme noch nicht besitzt, kann mit dieser Collection nichts falsch machen. (sk)

Wertung: 9 von 10 Punkten (9 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.