Deutsche Filme demnächst im TV

  • Der NDR zeigt heute um 12.05 Uhr "Der Blaufuchs" von 1938 mit Zarah Leander (der GONG vergibt 3 von 6 Punkte)


    Weitere deutsche Filme späteren Datums:


    Der MDR zeigt heute um 10.15 Uhr das DEFA-Lustspiel "Jungfer, Sie gefällt mir" von 1968 mit Wolfgang Kieling (der GONG vergibt 3 von 6 Punkte)

    Der RBB zeigt um 9 Uhr "Was eine Frau im Frühling träumt" von 1969 mit Winnie Markus (der GONG vergibt 2 von 6 Punkte)

    Der BR zeigt heute um 12.45 Uhr und um 0.15 Uhr "Was eine Frau im Frühling träumt" von 1959 mit Winnie Markus (der GONG vergibt 2 von 6 Punkte)

    RIC zeigt um 16 Uhr "Musik, Musik - da wackelt die Penne" von 1970 mit Hansi Kraus und Ilja Richter (der GONG vergibt 3 von 6 Punkte)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Danke habe mir gerade den Blaufuchs angeschaut. Wunderbarer Film ;)


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


  • Freitag, den 5. April zeigt


    der MDR um 12.30 uhr "Die schöne Müllerin" von 1954 mit Waltraud Haas (Der GONG vergibt 4 von 6 Punkten)


    Sonntag, den 7. April zeigen


    MDR um 5.55 Uhr "Die schöne Müllerin" von 1954
    RBB um 9 Uhr "Die Lümmel von der ersten Bank, VII. Teil: Betragen ungenügen"
    RBB um 10.30 Uhr "Hände hoch oder ich schieße" (DDR, 1966)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Heute Abend, am 01.05. um 23.30 Uhr zeigt der rbb „M - eine Stadt sucht einen Mörder“ von 1931!

    Am 19.05. um 07.25 Uhr zeigt Sky Nostalgie den 1. Hans-Albers-Tonfilm von 1929

    „Die Nacht gehört uns“!

  • Leider verpasst, aber der Vollständigkeit wegen hier noch eingetragen:


    Am Sonntag, den 28. April zeigte der MDR um 5.55 Uhr morgens "Quick" von 1932

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Jetzt im Mai 2019 zeigt Sky Nostalgie einige

    Magda-Schneider-Filme:

    „Liebelei“ (1933) am 19.05. um 08.50 Uhr

    „Die lustigen Weiber“ (1935) am 18.05. um

    06.10 Uhr

    „Vergiß‘ mein nicht“ (1935) am 18.05. um 07.40 Uhr


    Am 09.06. 2019 läuft um 06.10 Uhr der Hans-Holt-Film „Konfetti“ von 1936!

  • Ich kann mir nicht helfen: bei DEFA-Produktionen sträubt sich immer etwas in mir, was sich schlecht beschreiben lässt. Seien manche der Filme noch so sehenswert, könnte ich sie mir höchstens aus einem historischen Blickwinkel ansehen.

  • Ich kann mir nicht helfen: bei DEFA-Produktionen sträubt sich immer etwas in mir, was sich schlecht beschreiben lässt. Seien manche der Filme noch so sehenswert, könnte ich sie mir höchstens aus einem historischen Blickwinkel ansehen.

    Das würde ich nicht so direkt sagen.

    Zum Beispiel die Verfilmung von Hans Fallada "Wolf unter Wölfen" (mit Müller-Stahl) gehört zu meinen Lieblingsfernsehfilmen, die ich von Zeit zu Zeit immer wieder gerne anschaue.

    Die "Freuerzangenbowle" wurde im DDR-Fernsehen 5 Jahre eher gesendet als in der ARD.

    Die Ostsynchronisationen sind oftmals besser - allerdings nur für diejenigen, die perfektes Deutsch mögen.

    Beispiel hier: "Liebe, Cleo und Antike" anstelle von "Is ja irre - Cäsar liebt Cleopatra" im Westfernsehen.

    Allseitiger Unbeliebtheit erfreuen sich Deutsche, die über ein Gedächtnis verfügen und Geschichtskenntnisse besitzen.


    © Wilhelm Schwöbel (1920 - 2008), deutscher Zoologe und Aphoristiker